Abgeordnetenhauswahl in Berlin

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von KalleKlawitter, 18. September 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. September 2011
    Herzlichen Glückwunsch an uns alle,
    PiratenPartei mit 15 Sitzen ins Parlament gewählt worden.

    Auch KK freut sich über dieses Ergebnis.

    e...
    Nachem Feiern, denkt daran, daß dieses nur die 1.Hürde war.

    Ab jetzt ist zusammenhalt gefragt.

    (und natürlich PolitArbeit)


    Langer Sinn Kurze Rede

    Herzlichen Glückwunsch.


    grüz
    KK

    P.s.:
    Hier mal ein Link zum ersten Geschreibsel :
    Wahl in Berlin: Der Piraten-Gründer weint vor Glück | ZEIT ONLINE
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. September 2011
    AW: PP im AH

    Eine Oppositionspartei mehr, die in Zukunft das ein oder andere Thema gesamtpolitisch anstechen kann.
    Die Grünen haben immerhin auch mal klein angefangen.
     
  4. #3 19. September 2011
    AW: PP im AH

    ich hab auch nur mit 5-6% gerechnet..aber das ergebnis is mal super
     
  5. #4 19. September 2011
    AW: PP im AH

    Yep,
    9% is schon der Hammer und mich freut es,
    das wir "Parlez" haben,
    nun Jungs und Mädels,
    dann lasst und mal die Zukunft mitgestalten.


    grüz
    KK
     
  6. #5 19. September 2011
    AW: PP im AH

    Mich freut es auch sehr, vorallem mehr als 4x so viele wie die FDP !
    Mal schaun wie die Piraten sich machen, ich freu mich drauf !

    Glückwunsch !
     
  7. #6 19. September 2011
    AW: PP im AH

    noch keine hater am posten? naja kommt bestimmt noch :)

    ich finds auch gut. gerade weil NPD und FDP keine chance mehr haben und die sogenannten protestwähler eine weitere alternative geboten bekommen.
     
  8. #7 19. September 2011
    AW: PP im AH

    Am aller geilsten finde ich ja noch, dass sogar die NPD mehr Stimmen hat als die FDP ;)
     
  9. #8 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Meiner Meinung nach allgemein ein gutes Ergebnis. Wowi hats geschafft, Künast war ohne Chance auf den Posten. CDU hat sich auch verbessert. Das Ergebnis der FDP war zu erwarten. Die SPD bleibt auf Befehlsposten.

    Was mich stört, dass das eher linke Ressort, steter und steter erstarkt. Die Linke selbst zwar hat abgenommen, aber allgemein gesehen zeigen sogar die Grünen eher linke als bürgerliche Tendenzen in Berlin auf. SPD ebenfalls, die Piraten, naja bürgerlich/mittig kann man Sie nicht schreien.

    Die 9 Prozent der Piratenpartei sehe ich als großen Sieg der Dummen und vorallem eher als Niederlage für Berlin. Was allerdings auch das große Streit- und Gegenpotential von Berlin zeigt, dies wiederum finde ich bemerkenswert.
    Mit einer solchen Partei, die nun aktiv am politischen Geschehen teilnehmen kann, ist nichts, aber auch garnichts anzufangen. Das Interview mit ihrem Kandidaten Baum, hat dazu das nötigste bereits aufgezeigt.

    Ansonsten Viel Glück nach Berlin,

    GruSS _ViEcH_
     
  10. #9 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Naund mit den Hardliner grünen von früher konnteste auch nix Anfangen ausser nen Johny zu qualmen....

    von daher ich finds gut
     
  11. #10 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Wen hätten die Menschen deiner Meinung nach aus Protest denn wählen sollen, damit sie von dir nicht als "dumm" tituliert werden, und inwiefern glaubst du beurteilen zu können, dass es sich hier um "dumme" Bürger handeln muss? Wäre es dir lieber gewesen, die Menschen hätten aus Protest stattdessen NPD gewählt? Im Übrigen wirft das Beleidigen andere Menschen grundsätzlich ein schlechtes Licht auf den, von dem die Beleidigungen ausgehen.
     
  12. #11 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Genau, was fällt denen eigentlich ein, die Konservativen sagen denen doch immer, was sie wählen müssen zu ihrem eigenen Glück. Und trotzdem tun sie es nicht...
     
  13. #12 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Diesen Beitrag sehe ich als großen Sieg zum dümmsten Post des Tages.
    Nach deiner eigenen Logik hättest du auch die Piraten wählen müssen.
    Stell dir lieber mal die Frage wie es zu solchen Ergebnissen kommt....
     
  14. #13 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Also damit ist ja wohl endgültig bewiesen das die FDP nur aufgrund der Finanzkrise so stark zulegen konnte vor ein paar Jährchen bei der Bundestagswahl.

    Mich freuts, die Piraten sind keineswegs eine falsche Partei.
     
  15. #14 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Für mich als FDPler ist dieses Ergebnis ein Schock. Ich habe zwar damit gerechnet, dass wir aus dem Senat fliegen. Aber nichteinmal 2 % ist deprimierend.

    Ich hoffe nun, da alle Wahlen gelaufen sind, dass wir endlich in Ruhe arbeiten und verlorenes Vertrauen zurückgewinnen können.
    Schlimmer geht es ja nimmer.
     
  16. #15 19. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Könntest du mir verraten, warum?
    Also Das Video zeigt ganz gut, wie die PP die Gesamtlage in Berlin kennt:

    Die Piratenpartei interessiert sich stark für junge Wähler und hat im Grunde zu den wichtigsten Dingen in Berlin doch keine Stellung. Vorratsdatenspeicherung, Überwachungsstaat und freie Bildung sind die drei einzigen Themen die sie interessiert. Also warum soll die PP trotzdem aktiv was an den politischen Themen in Berlin beitragen können? Sie werden sich zu anderen Themen nicht äußern können, weil sie in ihrer Partei selbst unterschiedliche Meinung vertreten und nur aufgrund der drei Themen Mitglieder zusammenfinden. Wenn die jetzt einen Kurs in Sachen Finanzpolitik, Wichtschaftpolitik, Ausländerpolitik etc. werfen, dann werden die einige Mitglieder verlieren, weil diese ebenfalls einen anderen Kurs erwartet haben.

    FDP hat vermutlich auch deshalb soviel verloren, weil die schon bei der Bundestagswahl erzählt haben, dass sie was gegen die Vorratsdatenspeicherung und den Überwachsungsstaat sowie für freie Bildung sind, allerdings im Schwarz/gelben bündnis kein bisschen sich dafür eingesetzt haben. Die Wähler der FDP waren unter anderem viele junge Wähler, die nun ihren Kurs gewechselt haben.
     
  17. #16 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Die PP ist eine Partei ohne inhalte. Das kann selbst der größte Fanatiker feststellen. Acuh vergleiche mit den grünen verbieten sich meiner meinung nach, den grün ist aus einer bewegung heraus entstanden, die mit einer recht komplexen idee daherkam und angetreten war die gesellschaft als ganzes zu verändern.
    Dass Inhalte nicht mehr zählen bei der Entscheidung der Wähler ist zwar traurig aber in unserer zeit ist es halt en vouge! Genauso wie der umstand, dass sich keine sau wirklich mit landespolitik auseinandersetzt.... nun ja. Ernstnehmen muss man die piraten dennoch, und zwar nicht aufgrund ihrer inhaltslosigkeit sonder deshalb, weil sie als einzige partei den anderen wähler abnehmen und sogar nichtwähler an die urnen bringen konnte. Da sollten die etablierten echt vorsichtig sein. 2009 konnten die linke die protestwähler auf sich vereinen, dieses jahr die grünen und jetzt eine spaßpartei!
     
  18. #17 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Die Wahl zeigt doch die Verblödung die mittlerweile in Berlin herscht.
    Die Grünen wollten mal das Wahl-Alter auf 16 Jahre senken, ich denke mittlerweile überlegen die sich ob man nicht lieber 21 macht.

    Die Piratenpartei hat im Prinzip nur zwei Wählerschichten, die einen die grob gesagt hoffen ihre p0rns legal aus dem Netz laden zu können und die Protestwähler.

    Inhaltlich ist, auch wenns jetzt dumm klingt, die NPD wahrscheinlich besser aufgestellt und das ist mal echt peinlich.
     
  19. #18 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    das lustige ist, das die priaten in kreuzberg und neukölln 20 % bekommen haben.... ich dachte da gibt es andere probleme als datenschutz
     
  20. #19 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Was ist der unterschied zwischen nem smart und der fdp?! Der smart hat 2 sitze!
    ^^

    Das relativ schwache Ergebnis der Linken ist absolut angemessen angesichts der unsozialen Realo Politik die sie sich von der SPD aufdrücken haben lassen. Wenn man die für ihren Klamauk belohnt hätte glauben die am Ende noch man könne im Parlament das System verändern. Ne, falsch: die ossi-reformisten wollen das eh nicht mehr.
     
  21. #20 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Hallo: Sieg der Dummen, stehe hier für die Partei, nicht für die Wähler. Meiner Meinung nach ist dieses Wahlergebnis zum Einen ein Zeugnis der politischen Inkompetenz der Wählerschaft sowie allgemeiner Protest, der auch jedem zusteht, nur die Option Piraten stelle ich mal in Frage. Zum Glück sind diese Wähler nicht zur NPD übergeschwappt, was aber auch bei dieser Wählerschaar schwer vorzustellen ist.

    Im übrigen hatte ich die Absicht, die "Protestler" und "Anti-Fraktion" im Board anzustacheln und zu Höchstgeschwindigkeit zu treiben, ist wohl auch gelungen, wie mir scheint.

    Gut Nacht,

    _ViEcH_
     
  22. #21 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Ohne Inhalte? Lies dir mal ihr Programm durch. Nur weil sie sich noch nicht zu jedem Thema eine Meinung gebildet haben? Sie stehen wenigstens zu ihren Lücken im Programm und versprechen sich damit auseinanderzusetzen. Für mich kommt das ehrlich und menschlich daher. Was mir auch lieber ist, als der häufige Populismus der Etablierten.
    Überhaupt versucht wenigstens diese Partei mal ernsthaft, der ständig wachsenden Politikverdrossenheit Einhalt zu gebieten und eine alternative aufzuzeigen. Wo die anderen Fraktionen nur alle Wahldekaden wieder, achso erschrocken und erstaunt 5min über die Wahrbeteiligung debattieren, wird von den Piraten eine mögliche Alternative in Form von der flüssigen Demokratie ins Spiel gebracht.

    Und nochmal kurz zu dem Inhaltslosen. Das würde mich sehr stark wundern, denn beim Wahlomat habe ich definitiv nicht oft neutral gestimmt und trotzdem waren die Piraten die Partei, mit der ich die meisten Überschneidungen hatte (außer der ddp, aber die sind unrelevant).
     
  23. #22 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Das heisst also die Mitglieder der Partei sind "dumm"? Wählerschaft? Beziehst du dich damit doch wieder auf die Wähler der Piratenpartei?

    Die Qualität deiner Posts hat nachgelassen, mittlerweile bist du auf Trollniveau bzw. nur noch auf Provokation aus, wobei das nicht weiter tragisch wäre, wenn du deine Aussagen wenigstens begründen würdest. Das finde ich etwas schade, weil ich einen anderen Eindruck von dir hatte.
     
  24. #23 19. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Eine Frage: Warum gehst du von "Protestwahl" aus?
    Was genau heißt das? Heißt das, dass ich einfach irgendeinen scheiß wähle oder das ich irgendwas extremes wähle, um zu zeigen, dass man in der Richtung mehr machen sollte? Letzteres wäre doch viel sinnvoller. Was hat die FDP bei der Bundestagswahl gemacht? Sie haben behauptet, sie vertreten fast duie gleichen Interessen, wie die Piratenpartei und boom: Wählen Studenten, die die PP schlecht finden die FDP. Die FDP macht aber nix in der Richtung -> Piratenpartei!

    Wenn ich beispielsweise will, dass mehr auf Datenschutz geachtet wird, wähle ich aus protest die PP.
    Will ich, dass die Deutschen mehr natinalstolzer werden und nicht andauernd Ausländer bevorzugen, wähle ich NPD.
    Will ich, das in Kneipen/Diskos wieder geraucht wird, wähle ich die Raucherpartei.
    usw.

    Ist das nicht sinnvoller? So erkennt doch die Politiker, was die Leute wirklich wollen und passen sich dementsprechend an? Ich würde aus taktischen Gründen der SPD jetzt raten, in ihrem nächsten Wahlperiode zum Bundestag, die Vorratsdatenspeicherung und die Internetzensur auf schärfste zu kritisieren und die kostenlose Bildung in Deutschland wieder einführen zu wollen (einen auf soziale Gerechtigkeit machen). Damit holen die sich ein Teil der PP-Wähler wieder zurück.

    Achja: für alle die es nicht kennen:
     
  25. #24 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin

    Genauso habe ich meinen Beitrag gemeint. Oppositionsparteien sind nunmal dafür da andere Themen aufzugreifen und sie nach Möglichkeit aber derart publik zu machen, dass sie zum Allgemeingut der Parteiprogramme werden. Siehe die "grüne Revolution".
     
  26. #25 19. September 2011
    AW: Abgeordnetenhauswahl in Berlin


    Dir ist aber schon klar das wenige Stunden Später ne App von den Piraten gekommen ist?, das wird zugern verschwiegen

    und ich seh hier btw mehr als 3 themen
    Parteiprogramm – Piratenwiki

    wobei ich aber auch Kontra geben muss, in Neuköln sind sie dank des Grundeinkommens, was ich persönlich für nicht realisierbar halte soweit gekommen

    Und ich gebs auch ungern zu das viele die als Protest genommen haben, wobei ich bezweifel das es mehr als 2 % waren, die Medien zerren ja gern mal sone Leute vor die Cam, wobeis bei den anderen partein warscheinlich nich anders ausieht, gewohnheitswahl

    ich weiß bild is :poop:, was solls, die werden zumindest das aus sichere quelle beziehen
    Wir sollten ihnen ne Changse geben, jeder fängt ma klein an, voralem wenn ich mich an die grünen zu Beginn erinere, Steineschmeißer Joschka Fischer wird ja denk ich ein paar nen Begriff sein
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Abgeordnetenhauswahl Berlin
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.540
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    9.598
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.214
  4. BerlinskiBeat

    Costard18 , 16. September 2015 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.912
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.439