Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von vamp, 5. April 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. April 2007
    Hey Leute..

    Mein Problem ist folgendes:
    Ich habe ein paar Kilos zu viel auf den Hüften und will abnehmen. Habe mir jetzt aber auch einen Heimtrainer gekauft (Bankdrücken,Butterfly,Lat-Zug,Bein,Curls,etc.). Ich habe gelesen, dass man beim Muskelaufbau, viel essen soll, sprich Protein Drinks und so(muss ich dass auch wenn ich abnehmen will?)!!! Kann ich trotz Abnehmen auch Muskelmasse aufbauen??
    Wenn ja, könnte mir jmd eine art Ernährungs-/Trainingsplan dafür geben??

    BW is klar und so :>


    hf gl
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 5. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    Musst halt viel Obst essen, gesundes Zeug. Salat, kein Fast Food, zum Mittag Nudeln, Fisch usw. Solltest nach 18 bzw. 19 Uhr auch nichts mehr essen. Dann solltest du drauf achten, dass du 4-5 Mahlzeiten am Tag zu dir nimmst, aber immer in gerinen Maßen. Falls du trotzdem noch Hunger hast, kannste ja 'ne Banane oder so essen...
     
  4. #3 5. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    Don kfa hat schon das meiste vorweggenommen.

    wichtig ist dass du einen geregelten Trainingsplan hast, den du auch einhälst und nicht mal zwischendurch nen Durchhänger hast, weil du keinen Bock hast, also nicht "ja diese Woche mach ma mal und nächste mach ich pause, sondern ich zieh das durch, weil ich das will!" und zum Abnehmen ist wichtig, dass du vor allem Joggen musst! dadurch verbrennst du Kalorien, was aber nicht unbedingt zu einem Muskelaufbautraining dazugehören sollte. Beim Muskelaufbau solltest du viele Proteine zu dir nehmen und Eiweise. Also egal ob Abnehmen oder Muskel aufbauen, das wichtigste ist ein einheitliches Traninings und Ernährungssystem!

    und zum Trainingsplan kann ich nur sagen, du musst für dich selbst einen erstellen, keiner kann dir einen erstellenn, weil keiner weiß, wann und wie lang du am Tag zeit hast ;) aber normal heißt es " 2-3 mal die Woche mit einem Tag Pause dazwischen"

    viel glück beim Abnehmen (und erst nach dem abnehmen Muskel aufbauen)
     
  5. #4 5. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    kaloriendefizit ist das schlüsselwort
    googlen wenn dir dsa nix sagt
    is auch ein bisschen eigeninitiativen gefordert...
     
  6. #5 5. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    Achja, eins hab ich total vergessen... Krafttraining alleine reicht nicht um Fett zu verbrennen. Joggen, sofern du nicht zu viel wiegst und deine Gelenke kaputt machst, Fahrrad fahren usw., das ist wichtig. Du solltest pro Trainingseinheit 800-900 Kalorien verbrauchen, damit du effektiv abnimmst, und sowas erreicht man nicht durch Krafttraining. Ohne Ausdauertraining bringt dir das alles nichts:)
     
  7. #6 5. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    die Proteinshakes sind absolut nur zum Muskelaufbau da. Denn wenn du trainierst und deine Muskeln beansprucht werden bilden sich Risse an diesen bildet sich Säure und so hast du Muskelkater und das Protein wird komplett für die Heilung eingestzt. Trinkst du jetzt aber einen Eiweißchake vor und nach dem Training hast du soviel Eiweiß noch vorhanden, dass das restliche Eiweiß zum Muskelaufbau benutzt wird. Also ich benutzte auch Eiweißshake...setzte es aber ab...man bekommt zwar schneller Muskeln, wenn man aber eine Zeit lang nicht trainiert(also sehr lange nicht ;) ) dann merkt man den Muskelabbau mehr wenn man Eiweißshakes benutzt hat(ohne Fleiß kein Preiß). Wegen dem Essen wenn du nur Muskelnaufbauen willst empfehle ich dir z.B. Reiß der entzeiht dem Körper unnötiges Wasser und halt Essen mit viel Eiweiß.
     
  8. #7 5. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    thx an alle....bw is raus :)

    ich jogg einfach jeden tag, mach alle 2 tage mein muskeltraining und esse weniger und gesünder :)


    hf gl
     
  9. #8 6. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    Sorry, will niemanden hier angreifen, aber ich hab schon lange nicht mehr so viel Müll gelesen, wie der der hier gepostet wird.

    @Vamp
    Bodybuilding im Web | TEAM-ANDRO.com, lies dort die Artikel zum Thema Training und Ernährung und lass dir nicht von irgendwelchen Leuten Misst erzählen, die meisten sind nämlich zu faul zum lesen und erzählen immer nur das weiter, was sie von ihrem Kumpel oder sogar Trainer im Studio(erschreckend wie wenig Plan manche dort haben) mal gehört haben.

    Gruß
    Sonicdarula
     
  10. #9 6. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    so viel müll steht hier aber gar nicht drin..einige smag zwar suspekt erscheinen aber im großen stimmen die sachen...

    geh doch mal in ein renommiertes fitnessstudio und nimm eine beratungsstunde, manche machen edes und geb denen halt nen obulus =)

    bei mir zB wurde fitnessgrad festgestellt und gute infos gegeben
     
  11. #10 6. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    na gut, will jetzt hier keinen Streit auslösen aber es kann sich ja jeder seinen Teil dazu denken.

    Obst ist in der Diät wegen des Fruchtzuckers nur in geringen Maßen zu empfehlen.
    Nach 18 bzw. 19 Uhr sollte man auf jeden Fall noch etwas zu sich nehmen. Protein aus Casein, also z.b. Magerquark ist eine gute Quelle um über die Nacht mit Protein versorgt zu sein.
    Eine Banane solltest du nicht essen, wenn du Hunger hast, da sie deinen Insulinspiegel wegen des Zuckers ansteigen lassen würde, woraus wieder Hunger resultiert.

    Jo ist auf jeden Fall sehr positiv für die Fettverbrennung, wenn du Joggen, am besten Cardio(IT, HIIT) machst. Allerdings ist es kein muss. Ein schweres Krafttraining mit Kniebeugen und Kreuzheben verbrennt im Gesamten gesehen mehr kcal, da der Nachbrenneffekt größer ist.
    Das lassen viele außer acht.

    Ich hab ja schon vieles gelesen aber das ist selbst für mich zu viel des "Guten". No comment...


    @vamp
    Joa heisst jetzt net, dass du dem glauben musst was ich da geschrieben habe, lies einfach selbst, ist wirklich das Beste von allem ;)
    Wenn du dir das ma angeschaut hast und noch fragen hast, frag ruhig.
     
  12. #11 6. April 2007
    also im vornerein: Museklaufbau + Abnahme = unmöglich

    zum muskelaufbau brauchst du energie (also fett)
    wenn du trainierst könnte man sagen das du das fett in muskeln umsetzt.
    also: wenn du erst abnimmst (kein fett mehr da, oder nur wenig) dann kannst du keine bzw nur schlecht muskeln aufbauen.
    ich würde dir raten 1-2 jahre muskelaufbau zu betreiben und dann den rest an fett durch joggen und co runterzubekommen....
    dann wieder trainieren um die muskeln nicht zu erschlaffen bzw das die muskeln nicht abbauen...

    hoffe ich konnt edir helfen...

    mfg


    ich kann mich seinen ansichten in allen punkten anschließen.
    (will kein streit auslösen)
    auch in dem punkt das viel blödsinn von vllt den sogenannten disopumpern geschrieben wurde...

    mfg
     
  13. #12 6. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    ohje noch so einer

    "Zum Muskelaufbau brauchst du Energie(also Fett)
    Wieso muss es denn Fett sein? Wie wärs mit komplexen Kohlehydraten die geben ganz nebenbei noch Power im Training.
    Und wie wandelt man Fett in Muskeln(Protein) um. Diesen chemischen Vorgang würd ich gerne ma erläutert haben, vieleicht kann ich auch noch was lernen...

    Fazit: NEIN, man braucht kein Fett am Körper um Muskeln bekommen zu können, ich weiß nicht wo ihr so nen :poop:it aufschnappt, oder erfindet ihr das?!
     
  14. #13 6. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    hatte auch vor jetzt zum fitness studio zu gehen da ich weiterhin abnehmen will kleine speckröllchen am bauch und klein fettanteil an der brust. Also ich weiß nun nicht was ich machen soll

    sollte man erst abnehmen und dann fitness machen ?
    habe hier gelesen das sich fett in muskeln umwandelt, und ich vondaher dann ausehe wien muskelklops später, will kein fett und nur flachen body haben also was muss ich tun

    wäre nett fürn rat :/
     
  15. #14 6. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    nein, Fett kann sich net in Muskeln umwandeln, ist Blödsinn.

    Wenn du nur nen flachen Body willst wofür das Geld fürn Studio ausgeben? Mach ne Diät und geh joggen/Fahrrad fahren.
     
  16. #15 6. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    Such dir lieber eine Sportart aus als ins Studio zu gehen. =/ Macht mehr spass als im Studio. War auch etwa 5 Monate im Studio aber dann hatte ich keine Lust mehr da um einen immer die Muskelkerl rumgeturnt sind =/ und einen immer verscheucht haben. =/ Zumindest war es in dem Studio dort. Nun zocke ich lieber mit Freunden Fußball... macht mehr fun.

    //: Ahja wenn du das mit dem Muskelaufbau durchziehen willst, mach es nicht zuhause geh dann wirklich lieber ins Studio denn man kann sich viel kaputt machen.
     
  17. #16 6. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    danke das werde ich machen und Schwimmen im Sommer sowieso
     
  18. #17 8. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    Wenn du Trainierst trink viel wasser dabei und zirkel training mir hatts geholfen
     
  19. #18 9. April 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    schau doch mal hier:

    Kaloriendefizit

    da siehst du was für ein körpertyp du bist und wie du so besser ab-/zunehmen kannst

    Mfg
     
  20. #19 4. Mai 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    Genau, bau am besten erstmal ordentlich Muskelmasse auf (gut für die Winterzeit [auch als persönliche Ausrede fürs "Zunehmen"]), dann hast du sowieso schon mal einen erhöhten Grundumsatz, da mehr Muskelmasse vorhanden, und dann geh mit diesem "Grundgerüst" einfach ne Saison häufiger zusätzlich noch Laufen oder mach sonstigen dir am meisten Spaß machenden Fettverbrennungssport.
    Muskeltraning würde ich jedoch nicht vernachlässigen bzw. ich würde natürlich weiterhin und gerade dann auf deine Ernährung achten, da sie nunmal 50 - 70% aller Wachstums-, bzw Abnehmvorgänge reguliert.
    Da gibts aber unendlich viele auch leckere Rezepte bzw. Ernährungspläne die diese Kriterien erfüllen!

    Viel Erfolg!
    Timo
     
  21. #20 4. Mai 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!



    ne so isses net.
    du brauchst zum aufbauen von muskelmasse eben masse.
    musst aber natürlich auch obst und so essen
     
  22. #21 4. Mai 2007
    AW: Abnehmen -> Muskelaufbau?!?!

    Alle Muskelzellen brauchen das Molekühl Adenosintriphosphat , das kann der Muskel vom Fett bekommen (soll nicht heißen dass Fett zu Muskel Masse wird) aber besser sind Kohlenhydrate weil die mehr abgeben. Vlt kommt daher der Glaube dass man Fett in Muskeln umwandelt
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Abnehmen Muskelaufbau
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.268
  2. Antworten:
    26
    Aufrufe:
    5.760
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.362
  4. Antworten:
    35
    Aufrufe:
    1.643
  5. Abnehmen + Muskelaufbau

    RichiZ , 15. Januar 2007 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    62
    Aufrufe:
    2.160