access flood?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von Wurm666, 7. Januar 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Januar 2008
    tag zusammen,

    hab seit 2 tagen ein komisches phänomen zu spüren bekommen. mein router bekommt ständig access anfragen auf port TCP 135 und TCP 445. das geht solang bis der router zwangsweiße einen disconnect macht und eine neue IP holt.

    das reconnecten nervt natürlich gewalltig zudem hackelt das inet immer wenn diese access anfragen kommen.

    mein router ist ein D-Link DI-804 HV. nun wollte ich fragen woher diese access anfragen kommen können? ein whois hat ergeben das alle ips der arcor ag gehören, welche mir auch die internet verbindung stellen.

    Hier mal ein auszug aus dem Logfile:

    (sorry wusste net mit welchem command ich einen spoiler einfüge)

    wie kann ich diese "angriffe" unterbinden bzw woher kommen die eigentlich genau?

    wäre über jede antwort froh. bws sind klar.

    mfg wurm
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. Januar 2008
    AW: access flood?

    das sind eigentlich beides netbios ports ô.o
    Warum dein router da soviele von abkriegt weiß ich nicht. Wenns echt nich aufhört abuse-mail an abuse@arcor-ip.de

    ggf. mal hijackthis log posten. Weil bei nem reconnect bekommst eigentlich ne neue ip, und wenns dann trotzdem noch weitergeht scheinen "die" diese ja irgendwoher mitgeteilt zu bekommen..
     
  4. #3 7. Januar 2008
    AW: access flood?

    Keine Gefahr !
    Das sind meistens nur irgendwelche Würmer die versuchen sich im www auszubreiten. :D
    Standardmäßig werden die Pakete eh vom Router gedropt.
    Diese Logs habe ich auf meinem Router auch ,wie sicherlich Millionen anderer Leute weltweit.

    Ich bin mir sicher, dass das nix mit deinen Verbindungsabbrüchen zutun hat.

    Wenn die Verbindungsabbrüche weiterhin stattfinden sollten dann ist entweder was mit deiner Leitung oder mit dem Router nicht in Ordnung.
    Also dann erstmal Leitung vom Provider überprüfen lassen und falls das nix hilft, mal n anderen Router (falls irgendwo verfügbar) bei dir testen ob das da dann auch passiert.
    Falls nicht dann wird wohl der Router n Schuß haben. ;)
     
  5. #4 7. Januar 2008
    AW: access flood?

    habe schon Hijackthis, spybot S&D und antivir den agnzenr echner durchkämmen lassen. nix gefunden. aber hier gerne nochmal mein log:

    danke schonmal für die hilfe. sollte es bis morgen abend net besser sein wende ich mich direkt an arcor. sonst noch jemand ideen was das sein könnte?

    eine frage: was bewirken diese netbios ports denn bzw was für signale können das sein?

    edit: die O1 vom log sind harmlos kommen von nem mmorpg.

    greeze wurm
     
  6. #5 7. Januar 2008
    AW: access flood?

    Sieht meiner Meinung nach sauber aus der Log
     
  7. #6 8. Januar 2008
    AW: access flood?

    hmm danke danke. also wie sich herauß gestellt hat liegen die verbindungsabbrüche daran, das der router sobald er connectet massig dieser anfragen bekomtm und es deshalb passiert das er gleich noch 1-2 mal reconnectet. solange ich ihn nich reconnecten lassen bzw der 24h disconnect nicht ins haus steht läuft alles super.

    habe auch schon nen anderen router probiert(leider nur das selbe modell). da passiert beim reconnect das selbe.

    danke für die guten antworten. bws sind raus!

    mfg wurm

    ~~CLOSED~~
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...