Achtung sonst droht durch MediaDefender ip logging

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von subx, 13. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Juli 2007
    Ring frei für die nächste Piratenfalle

    Die schon häufiger in den USA in die Schlagzeilen geratene Firma MediaDefender hat jetzt aktuell die Domain P2P.net erworben. Noch letzte Woche hatte MediaDefender traurige Berühmtheit erlangt, indem man den browsenden Usern eine eigene BitTorrent-Seite vorgaukelte. Diese sollte die Besucher dazu animieren, auf Miivi.com Kinoblockbuster via P2P herunter zu laden. Da dieses Unternehmen im Auftrag der MPAA, BSA, RIAA und andere Organisationen tätig ist, muss man sich nicht lange fragen was mit den gesammelten IP-Adressen passieren soll.

    P2P.net steht seit längerem zum Verkauf an, der alte Eigentümer wollte diese aber nicht zu einem geringen Preis abgeben, was viele potentielle Käufer abgeschreckt hat. Interessanterweise werden alle Besucher der Domain P2P.net aktuell zu einem enthüllenden Artikel von externer Link in neuem Fenster folgtTorrentFreak umgeleitet. Was genau mit der käuflich erworbenen Domain passieren soll ist derzeit noch offen. Die Firmenleitung teilte dem Magazin externer Link in neuem Fenster folgtArs Technica bezüglich Miivi vor ein paar Tagen mit, es hätte sich dabei nur um ein rein internes Projekt gehandelt. Von einer Falle keine Rede also. Kurz nach der Enthüllung der gefälschten Seite hatte man das angeblich interne Projekt auch nach wenigen Stunden wieder von der Bildfläche verschwinden lassen. In der kurzen Zeit ist den amerikanischen Filesharingjägern sicherlich ausreichend gutgläubige Beute bzw. deren IPs ins Netz gegangen.

    Das Unternehmen war in der Vergangenheit auch durch den Vertrieb von gefälschten Torrentlinks aufgefallen. The Pirate Bay Admin Brokep hat den anderen Betreibern der BitTorrent-Trackerportale seine Hilfe bei der Suche nach gefakten Files von MediaDefender angeboten. Seine Wünsche, das Unternehmen mag pleite gehen werden aber nicht allzu bald in Erfüllung gehen. Erst vor kurzem hat man mit der Realisierung von neuen viralen Werbekampagnen begonnen, für die man die sonst so verabscheuten Peer-To-Peer Netzwerke gerne in Anspruch nimmt. Ziel aller Aktionen sind dabei primär weniger gut informierte und eher harmlose Tauschbörsenbenutzer. Die richtigen Freaks werden weder auf vorgetäuschte Portale, getürkte Downloadlinks, noch auf Werbung in Musikdateien von Hip Hop Interpreten wie Plies und Co. herein fallen. Das Nachsehen dürften die jüngeren Teilnehmer der Tauschbörsen, bzw. deren Eltern haben.
    MediaDefender kauft Domain P2P.net: Ring frei für die nächste Piratenfalle - News - gulli.com
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. Juli 2007
    AW: Achtung sonst droht durch MediaDefender IP Login

    editier mal deine überschrift

    du meinst ip logging

    login is was anderes ^^
     
  4. #3 14. Juli 2007
    AW: Achtung sonst droht durch MediaDefender ip logging

    Selbst wenn man auf die Seite geht und die Ip geloggt wird, das ist ja noch keine Strafbare handlung. Erst wenn man etwas ganz fertig gesaugt hat, ist es strafbar. Die können ja nicht jeden User auf Verdacht zu Hause besuchen, nur weil einer mal auf die Seite geklickt hat. Das ist ja wie damals mit FTP Welt, wo ich auch angemeldet war, aber da kam nie etwas.


    Die Brauchen schon Beweise, bevor die mit den IP Adressen ne hausdurchsuchung bekommen.
     
  5. #4 18. Juli 2007
    AW: Achtung sonst droht durch MediaDefender ip logging

    Also wenn ich mich nicht irre, wäre in Deutschland so etwas strafbar, also den Leuten ne Warez-Seite vorzugaukeln, um sie dadurch zu erwischen.
    Erstens mal ist das Vortäuschung einer Straftat, zumindest, wenn der Betrieb von Warez-Seiten strafbar ist.
    Zweitens ist es vermutlich auch Anstiftung zu einer Straftat (oder was auch immer illegales Downloaden sein mag), wenn die eine Seite eröffnet haben, die die Leute erstmal mit dem tollen Angebot ködert, sich tolle Filme kostenlos runterzuladen.

    Ich weiß nicht, wies in Amerika aussieht, aber in Deutschland würde jeder halbwegs vernünftige Verteidiger die vor Gericht auseinandernehmen!
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...