Ärger um Carlos Albertos Transfer

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Geta, 12. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Juli 2007
    München - Der Transfer schien längst perfekt. Doch plötzlich soll Werder für Carlos Alberto noch Geld nachschieben.

    {bild-down: http://www.sport1.de/media/redaktionell/bilder/sportarten/fussball/bundesliga/carlos-alberto-porto_Aufmacher.jpg}


    Nach Informationen der "Bild" soll Carlos Alberto nun neun Millionen Euro kosten, weil gleich vier Spielervermittler Provisionen fordern.
    7,5 Millionen soll Werder schon an Transferrechte-Inhaber MSI gezahlt haben.
    Der Brasilianer kam am Sonntag nach Bremen und bestand die sportärztliche Untersuchung.

    "Nicht nur ein Federstrich"

    "An diesem speziellen Fall sieht man, dass so ein Vertrag nicht nur ein Federstrich ist", erklärte Sportdirektor Klaus Allofs. Manchmal sind die Modalitäten komplizierter als es auf den ersten Blick scheint.
    "So viel kann ich sagen: Es liegt nicht am Spieler", ergänzte Allofs.
    Als Nachfolger von Miroslav Klose ist in Bremen unterdessen Milan Jovanovic im Gespräch. Der 26-jährige Serbe von Standard Lüttich soll angeblich vier Millionen Euro kosten.

    Wieder Interesse an Sanogo

    Aber auch am 22-jährigen Nilmar von Corinthians sind die Grün-Weißen angeblich weiter dran.
    Wiedererwacht ist das Interesse an Boubacar Sanogo. "Wir haben beim HSV nachgefragt", bestätigte Allofs gegenüber dem "kicker" das Interesse am Angreifer.
    Schon vor einem Jahr warb Werder um den Ivorer.

    Fenerbahce geht massiv vor

    Unterdessen geht Fenerbahces Buhlen um Schalkes Stürmer Kevin Kuranyi in die nächste Runde. "Wir gehen jetzt massiv an Schalke ran", sagte Fenerbahces Trainer Zico.
    15 Millionen habe der türkische Meister geboten, so die "Bild".
    In die Gegenrichtung wollte Schalke Stephen Appiah lotsen. Manager Andreas Müller hatte den Transfer des Ghanaers in der vorigen Woche aber abgehakt.

    Erneutes Dementi

    Doch der Kölner "Express" berichtete am Mittwoch, Appiah stehe "unmittelbar vor der Unterschrift", nachdem er sich mit den Königsblauen in Sachen Gehalt einig geworden sei.
    Manager Andreas Müller dementierte: "Ich kann es nicht mehr hören. Jeden Tag kommt etwas Neues. Darauf habe ich keinen Bock mehr."
    "Ich war am Dienstagabend auch bei keinen Verhandlungen, sondern bei unserem Testspiel in Gleisdorf und abends hier im Mannschaftshotel", so der Manager.


    Quelle: sport1.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 12. Juli 2007
    AW: Ärger um Carlos Albertos Transfer

    der, der am meisten gestraft ist durch die ganze sache ist der spieler selbst! ich meine er kassiert dadurch nicht mehr, sondern diese spielervermittler! ich hasse diese leute. die wollen immer den spielern gute tipps geben, dabei wollen sie nur geld machen. ob der spieler dann in dem verein spielt oder nicht ist ihnen egal! diese leute zerstören den fussball
     
  4. #3 12. Juli 2007
    AW: Ärger um Carlos Albertos Transfer

    ach mit diesen spielern aus diesen ländern gibt es immer probleme! ich kenne das, von meinem lieblingsverein fc zürich... der :crazy: hat in köln und in zürich unterschrieben... jetzt weiss keiner richtig was jetzt genau los ist.... naja denke die können sich schon noch einigen! müssen wohl ein wenig mehr zahlen, aber nicht gleich 9 mio
     
  5. #4 12. Juli 2007
    AW: Ärger um Carlos Albertos Transfer

    was zum teufel will Werder denn bitte mit Bouba...
    selbst ich als HSV fan bin bis jetzt alles andere als überzeugt von ihm.
    wobei er ne menge potenzial besitz, aber das muss ja nix heißen (siehe Benny Lauth)
     
  6. #5 12. Juli 2007
    AW: Ärger um Carlos Albertos Transfer

    Ich frag mich warum die Türkischen Vereine jetzt alle Spieler von Schalke wegkaufen wollen?
    Das ist doch alles schwachsinnig... Kuranyi wird eh nicht von Schalke weggehen , schon garnicht in die Türkei !
     
  7. #6 12. Juli 2007
    AW: Ärger um Carlos Albertos Transfer

    Das ist schon ärgerlich für Bremen...da schien alles unter Dach und Fach zu sein und dann kommen da vier Spielervermittler die noch mehr Geld in Form von ihren Provisionen wollen...Tja des is schon bitter...
    Diesen Jovanovic kenn ich kein Stück, wäre eher dafür das Werder sich mal ordentlich an Nilmar ran macht, von dem ich ziemlich viel halte...vor allem ist er noch extrem jung, allerdings hat er wahrscheinlich auch eine beträchtliche Ablösesumme ...naja ich denk Werder wird sich schon richtig entscheiden und ich denk auch das Werder den Rest für Carlos Alberto zahlen wird...

    ...8)
     
  8. #7 12. Juli 2007
    AW: Ärger um Carlos Albertos Transfer

    Lass die doch machen, Fenerbahce hat halt leider zu viel Geld -.-
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ärger Carlos Albertos
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.197
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.510
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.863
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    3.127
  5. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.354