AGR gewechselt und wieder defekt - was nun ?

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von El Torrro, 11. Mai 2017 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Mai 2017
    Hey Leute,

    folgendes Problem:

    Ich habe im September 2016 einen Polo 6r 1.2l TDI (Bauhjahr 2011) bei einem Gebrauchtwagenhändler gekauft.
    Im Januar diesen Jahres musste nun das AGR Ventil auf Grund eines Fehlers ausgetauscht werden, wogegen er sich zwar erst gestreubt hatte, jedoch im Endeffekt übernahm. Nun ist dieser fehler 2-3 Monate später wieder aufgetreten und ich bin in der zwischenzeit in eine 300km entfernte Stadt gezogen.

    Meine Frage ist, ob der Händler immer noch dazu verpflichtet ist, den Schaden zu beheben (nun läuft Kühlflüssigkeit aus einer Dichtung am AGR aus und ich muss somit quasi alle 2 Tage mal nachfüllen) oder muss ich Wohl oder Übel alles selbst zahlen ?
    Das Problem am Rande ist natürlich, dass ich nicht mir nichts dir nichts in meine Heimat fahren kann, auf Grund meines Jobs.


    Liebe Grüße
    E.T
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Mai 2017
    Naja auf die Reparatur hast du auch wieder neue Gewährleistung aber Erfüllungsort ist grundsätzlich der Hof Händlers. Ergo musst du entweder da hin und deine Gewährleistung in Anspruch nehmen oder die Reparatur woanders machen lassen und selber zahlen.
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - AGR gewechselt defekt
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.351
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    452
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.913
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.774
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.208