Agressvitätsproblem?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von AlpineStars, 10. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. März 2009
    normalerweise poste ich sowas nicht, da meine jungs mir diese frage eingentlich beantwortet können, aber ich wollte ma fragen wie´s bei euch ist.

    wenn ich in extreme stresssituatuionen komme, sei es in der schule oder in der arbeit gehen bei mir von jetzt auf nacher die lichter aus ( im sinne von "ich dreh durch" ) un in dieser zeit könnte ich alles um jeden um mich herum zusammenprügeln.. genauso wenn ich irgendeine nachricht bekomme auf irgendwas was nicht gerade positiv ist, kommt bei mir vor der trauer eigentlich generell die aggressivität.. ok um jetzt vermutungen auszuschließen : ich hab n guten job, mach nebenher abi, trinke wenig alkohol, nehme keine drogen, prügel mich sehr selten

    ich weiss nich obs was damit zu tun hat, aber ich bin ein sehr emotionaler mensch (nich im sinne von diesen emos)



    isses bei einem von euch ähnlich?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    Jeder Mensch ist vom temprament anders. Hab selber Freunde, die egal worum es geht (Computerspiel, Sport etc.) extremen Ehrgeiz entwickeln und ja, wenn das Spiel verloren wird, wird man beschimpft usw.
    Ich z.b. bleib bei so Sachen immer ruhig, weiß nicht warum.
     
  4. #3 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    bin eigtl eherr ruhig aber wenn ich am zocken bin und dann iwas öfter nicht klappt fang ich auch an den computer zu beleidigen und werd auch agresssiv, denke ist iwie normal so lange man nicht übertreibt
     
  5. #4 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    Mit diesem Text, den du geschrieben hast kann ich mich identifizieren. Bin in dieser Hinsicht genauso. Was mir gegen den Strich geht macht mich unheimlich aggressiv, zeige das aber nach außen nicht, sondern verarbeite das innerlich, sprich in Gedanken.
    Aber ja, dieses Problem teile ich mit dir, dagegen kannste auch ned recht viel machen denk ich.

    mfg
     
  6. #5 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    "verarbeite ich innerlich"
    genau das is der punkt.
    irgendwann muss der ganze scheiss wohl raus
     
  7. #6 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    naja, machen kann man da bestimmt was - auch wenns erstmal total assi klingt, aber ne Therapie gegen sowas gibts 100%

    natürlich sollte man erst über sowas nachdenken, wenn man durch sein aggresives verhalten andere gefährdet...


    ich war selber mal inner therapie (aber wegen was anderes):
    auch wenns am anfang total :poop: is und man denkt man is voll der psycho.... wenn man hinterher drüber nachdenkt, hat das einiges gebracht und man ändert sich wirklich!!!


    -----------

    p.s. ich bin eigentlich auch voll der chiller-typ :D
    nur beim auto fahren reagier ich oft über und schrei alles kurz und klein :eek: :eek:
     
  8. #7 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    Mich regt es nicht auf wenn ich etwas negatives erfahre... Das macht mich eher traurig...
    Ich könnte aber ausrassten wenn manche Leute in einer SMS sätze schreiben die KEINEN Sinn ergeben und mann 10000 mal nachfragen muss was der Satz überhaupt bedeutet..
    Aber sonst Stresssituationen in der Schule habe ich öfters aber ich versuche mich zu Konzentrieren dadurch arbeite ich schneller + weniger Stress... Wie ich das mache? Ich achte nicht mehr auf die Leute um mich rum... In diesem moment ist mir egal was die machen... Ich Interessiere mich da nur um die Aufgabe die ich gestellt bekomme...

    MfG
     
  9. #8 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    zunächst einmal heist das aggression und nicht agressivität ....



    es gibt generell 2 arten von aggressionen

    - bei der einen frisst man alles in sich rein
    - bei der anderen lässt man alles direkt raus ..

    mit beiden sollte man lernen umzugehen, wobei die das erste meiner meinung nach die "ungesündere" aggression ist, weil die betroffenen meist andere psychische störungen haben .. aber das tut jetzt nichts zur sache

    um mit aggressionen umzugehen solltest du iwas finden wo du dich abreagieren kannst, ich gehe zum beispiel regelmäßig ins fitnessstudio
    und du solltest deine lebenseinstellung überdenken, also bewusst darauf achten, dass man sich adequat in bestimmten situationen verhält
    folgende situationen zum beispiel:

    du erwischst deine freundin mit einem anderen = du tickst aus = völlig ok und nachvollziehbar

    du hast stress auf der arbeit = du wirst aggressiv = das solltest du bewusst beherschen und steuern üben


    also achte einfach mal in zukunft auf dein verhalten und wenn du in bestimmten situationen wieder aggressiv wirst denk an mich und meinen post hier und beruhig dich :D
     
  10. #9 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?


    Was soll denn dieser Mist?
    Auch wenn die bischen albern rumlaufen, seh ich keinen Grund, so zu hetzen
    Wenn Du Aggressivitätsprobleme hast, geh in Boxverein
     
  11. #10 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    heul doch? ich hab kein problem mit denen, oder steht da iwo "kill all emo´s"? ich kenn einige davon un finds halt n bisschn zu kiddy un szene like solche ***** bilder zu machen. aber das heisst nicht das ich probleme mit solchen menschen hab

    zu got2be

    ich versteh dein statement, aber is halt so das wenn ich aggressiv werde ich innerlich koch, nach aussen sag ich eigentlich weniger bzw. vielleicht mal ein " geh mir nich auf n sack jetzt ".. meine freunde wissn dann das ich dann kurz 2 min ruhe brauch^^
     
  12. #11 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    also ich hab nicht solche probleme, vielleicht fehlt dir einfach ein abbau von solchen Stressmomenten. Helfen kann dir dabei z.b. sehr gut Sport, aber auch Counterstrike oä. Spiele können dabei helfen sowas abzubauen.
    Bei vielen die das nicht machen staut sich das immer an und kommt dann in solchen Momenten wie von dir beschrieben alles aufeinmal raus und endet in Aggressionen.

    Mein Tipp ist treib Sport, hilft am besten!

    /edit

    bist du etwa ein nicht brettschiebender skater oder warum ucon als avatar :>
     
  13. #12 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    ich bin eigentlich ein sanfter riese^^ aber wenn mir jemand lange auf meinem hoden hüpft könnte ich ihn schon mal auf die seite kloppen ;)
    mach sport ich habe und mache gerne handball, da kannste ab und zu mal stärkeren körpereinsatz zeigen und das rennen powert dich aus, boxen rate ich dir ab, den das könntest du später vlt mal bei einem deine "opfer " anwenden und das wäre :poop:
     
  14. #13 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?


    dann bist du wohl der gefährliche aggressionstyp ...

    das alleine zu bewältigen ist nicht ganz einfach, mein rat an dich ist zu einem psychologen zu gehen
    klingt jetzt vllt hart, wegen sowas direkt zum psychologen zu gehen, aber wenn du lernst damit umzugehen (und das wirst du alleine ohne fremde hilfe nicht lernen) dann wird sich dein leben um einiges verrändern, die ausmaße einer solchen umstrukturierung werden enorm sein ;)


    ich hab ja schon im ersten post erwähnt dass der 1. typ der gefährlichere ist, auf die ursache einzugehen wäre viel zu umständlich und online auch garnicht möglich
    also falls du nicht mehr damit leben willst, geh zum psychologen (ist auch ncihts wofür man sich schämen sollte)
    aber falls du weiterhin psychisch kaputt sein möchtest & du dir und dir deine mitmenschen egal sind dann leb einfach so in deinen aggressionen weiter :)


    liegt an dir ^^ die besuche beim psychologen werden auch von der krankenkasse bezahlt, also warum nicht einfach mal ausprobieren?!
     
  15. #14 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    beim mir isses nich wirklich das selbe..

    ich sag den leuten wenn mir was nich passt oder wenn sie mich halt nerven und lass so ne gewisse aggressivität raus..

    bei mir isses so.. wenn z. B. irgendwass kaputt ist oder so dann isses bei mir meistens aus, weil mich das dann so nervt, aber ich krieg mich meistens sehr schnell wieder in griff
     
  16. #15 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    Sehe ich auch so...
    Denke es ist eigtl. normal, bin auch öfters agressiv, wenn was nicht läuft, aber meistens nur im Kopf, also ich werfe nicht Sachen um mich oder denke daran jemanden zu verprügeln. oO
    Denke es ist normal, so lange man nicht wirklich bei jeder Kleinigkeit ausrastet...
     
  17. #16 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    Ich liebe sowas 'n Freund von mir ist mal das Handy "kaputt" gegangen dabei ist nur der Akku rausgefallen der ist total ausgetickt und hatt das um sich herrum geschmissen und als er es aufhab (Display kaputt, Tastatur Schrott usw. ) hat er gesehen das das Akku nicht drin war.

    Aber finde es eigtl. unnötig Aggresiv zu werden wenn man nen kühlen Kopf behält können einem einige Probleme erspart bleiben und man geht mit Problemen einfacher um.
     
  18. #17 10. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    ich hab solche situationen auch nur eher seltener is bei mir schwerer auszulösen ... hatte ich früher aber xD hab mich jeden tag mit iwem angelegt da war ich aber nich kleiner.. so 8 oder 9 ka mehr also sehr klein xD
    versuch ma dich selbst zu beruigen wenn du das nicht schon versucht hast .. geh gechillter an sachen ran, auch an wichtige dann klappt meist vieles besser :)
     
  19. #18 11. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    Mhh kenne ich leider überhaupt nicht. Sobald ich in eine Stress/Wutsituation komme werd ich immer ganz ruhig, probiere alles durchzudenken und den besten Weg aus der Situation zu ermitteln.
    Tja da hab ich zum Glück wohl nicht das Spanische Temperament meiner Eltern geerbt ^^. Die gehen immer so richtig schön ab.
    Aber was gegen Wutanfälle immer hilft is " wenn mans schafft " bis 10 zu zählen..spätestens bei 10 biste ruhig wien Kätzchen ^^.
     
  20. #19 11. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    bei mir ist genauso ich wird sehr schnell aggresiv am besten du gehst zur einer antiaggresionstraining ist zwar ein bissel lächerlich aber das hilft dir dich körperlich und seelisch wieder ein bisschen einzudämmen. Habs auch schon hintermir und muss sagen das es mir viel geholfen hat mich und meine Aggresivität unter Kontrolle zu bringen empfehle ich dir nur.

    hoffe konnte dir bei deiner Überlegnung weiter helfen

    G-Unit
     
  21. #20 11. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    Ich würde vorschlagen, du machst entweder das was Got2Be gesagt hat, oder was G-Unit gesagt hat.
    Wenn du kein Bock auf beides hast, würde ich mir an deiner Stelle eine Freundin suchen(sofern du keine hast)und irgendeine Sportart anfangen.

    Auf Dauer(schon nach 2-3 Wochen)fühlst du dich dauerhaft viel besser, wenn beide Sachen gut laufen.
    Ich hab zwar nicht diese Aggresionsprobleme wie du, aber ich habe mich auf jeden Fall immer viel besser gefühlt, nachdem ich beide Dinge hatte.^^

    MfG
    Fr3D
     
  22. #21 11. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    bei mir das genau so wie du das schilders, ich habe dann angefangen mit krafttraining und gehe nun 2 mal die woche zum Box verein :)

    bin nun viel ruhiger gelassener also vorher kannst du ja mal 2 wochena usprobieren obs bei dir genau so gut wirkt
     
  23. #22 11. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    Das ist genauso bei mir..

    Ich deute meine Gefühle meistens nicht,
    aber ich verarbeite auch im Inneren.

    Irgendwann könnt ich so ausflippen..

    Nach der Schule bin ich übelst agressiv,
    ich stresse jeden an etc.


    Leider gehts irgendwie nicht anders.


    Mfg
    Fanatico.
     
  24. #23 11. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    Meiner Ansicht hast du einfach Probleme dich selber zu kontrollieren. Das würde ich einfach versuchen selbst zu "trainieren"

    Ist halt die Frage ob du daran wirklich was ändern willst, oder vlt. doch irgendwie Stolz auf diese Attitüde bist. ( Soll nicht beleidigen aber kenne viele die eher auf diesen Typ passen ;))

    Ansonsten ruhig bleiben, quasi kurz mal an nichts denken oder versuchen dir was anderes vorzustellen.

    Weg zum Psychologen wär auch ne Alternative aber denke, die meisten Probleme kann man selbst lösen wenn man sich ein wenig damit beschäftigt.

    Kann natürlich auch sein das du insgesamt sehr unzufrieden mit deiner Situation bist und daher diese Aggression kommt? (Leben, Beruf, Schule, Soziales Umfeld etc.)
     
  25. #24 11. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    Warste nicht der, der nach der Schule auch immer ersma was trinkt und das fast jeden Tag? :D
    Naja... solltest dir dann meiner Meinung nach schon echt mal Gedanken drüber machen, weil ich sehe dass eigtl. nicht als normal an...
     
  26. #25 11. März 2009
    AW: Agressvitätsproblem?

    lol123 =
    YouTube

    oO
    ??? =)


    b2t: ich finde nicht dass man wegen ner schlechten nachricht oder wenn einem mal was quer kommt gleich so austickt, dass man sich net mehr kontrollieren kann :rolleyes:
    wenn man sich kontrollieren will klappt das auch

    - meine meinung
     

  27. Videos zum Thema