Aids - Geburt

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Scratch, 23. Oktober 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Oktober 2007
    Guten Tag, hätte nicht gedacht dass ich mal hier irgendwas übers tolle rL fragen werde, aber dachte mir dann eben warum nicht.


    Es ist ja schließlich bekannt, dass, wenn die Mutter eines geborenen mit HIV positiv infiziert ist, das Kind dann ebenso HIV hat (oder nur bei Kaisaschnitt.. oder so, aufklärung bitte ;) )

    Nun besteht doch die Möglichkeit, weil das Virus ggf. 20, 30 Jahre nicht ausbricht, dass vielleicht einige die durch der Geburt schon Aids vonner Mutter angesteckt worden nun weitere Leute anstecken.. Obwohl das doch sehr paranoid wäre, hum weil früher eben HIV auch nicht so läufig war. Aber dennoch verdammt abschreckend o_O

    Bischen Aufklärung um wann und wie bei Geburt das Virus übertragen wird wäre nett.
    Oder eben wie groß die Wahrscheinlichkeit etwa wäre.

    Rechtschreibfehler? SOrrY ^^

    Danke im Voraus,
    Scratchy
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Oktober 2007
    AW: Aids - Geburt

    naja wikipedia erklärt dazu sicher einiges , aber das willst du bestimmt nicht hören^^
    also

    Aids bricht zu einem zeitpunkt aus den es sich sprichwörtlich "selbst aussucht"
    es ist eigentlich sehr warscheinlich , dass das virus übertragen wird , da es eine zell-dna-verändernde virenkrankheit ist , die deine T-helferzellen (die waren das glaub ich-.-') manipulieren und folglich dein immunsystem schwächen
    da mütterlicher und kindlicher blutkreislauf getrennt sind , kann es nur bei einer inneren verletzung zu einem blutkontakt kommen , oder bei der geburt , denn aids wird über das blut übertragen. (und über sperma , was aber bei der geburt eher unwarschleinlich ist ;D)

    es gibt auch fälle von menschen , die gegen eine erkrankung immun sind, es aber trotzdem weitergeben können

    warscheinlichkeiten weiß ich aber nicht genau ;x

    AIDS – Wikipedia falls es dich genauer interessiert ;)

    achja und übertragung ist ungleich ausbruch

    edit: "Das Risiko einer Infektion eines Kindes durch eine HIV-infizierte Mutter während der Schwangerschaft oder während der Geburt wird auf 10 bis 30 %[4] geschätzt. Bei bekannter HIV-Infektion der Mutter kann das Risiko einer Übertragung auf das Kind durch die Gabe antiretroviraler Medikamente und die Geburt durch Kaiserschnitt auf ca. 2 % vermindert werden." (quelle:wikipedia)
     
  4. #3 23. Oktober 2007
    AW: Aids - Geburt

    Achso, stimmt, genau sowas wollte ich wissen ^^ Großes Danke. BW hast du natürlich.

    Wiki, oha, stimmt... hrhr
     
  5. #4 23. Oktober 2007
    AW: Aids - Geburt

    dann guck mal bei google vorbei, sowas sollteste auch wissen! oder was meinste woher der nächste seine infos her haben wird? -.-
     
  6. #5 23. Oktober 2007
    AW: Aids - Geburt

    AIDS wird NICHT über sperma übertragen....wäre mir zumidnest neu Oo.
    beim geschlechtsverkehr kommt die infizierung dadurch zustande, dass an den geschlechtsorganen kleinste verletzungen entstehen und das HIV-virus so über das blut übertragen wird
     
  7. #6 23. Oktober 2007
    AW: Aids - Geburt

    Normalerweise wird doch bei jedem Kind kurz nach der Geburt ein Allround-Check gemacht oder etwa nicht?


    Wenn ich damit richtig liege, brauch man auch keine Angst haben, dass ein jungfräulicher Sexualpartner Aids hat. Trotzdem werde, falls ich den Sexualpartner wechseln sollte, einen Aids test verlangen und selber auch gerne einen machen. Sicherheit geht vor und Sex mit Kondom ist langweilig :rolleyes:
     
  8. #7 23. Oktober 2007
    AW: Aids - Geburt

    AIDS wird auch nich nur über sex übertragen.
    kann genauso durch mangelnde aufmerksamkeit un hygiene beim arzt oder im krankenhaus passieren oder durch das fixxen bei zum beispiel einer heroinsucht usw.
    das hat mit jungfräulichkeit nix zutun

    irgendwie schon hart, wieweit die aufklärung heutzutage anscheinend nurnoch reicht....nix gegen euch. ihr wissts ja nich besser
     
  9. #8 24. Oktober 2007
    AW: Aids - Geburt

    Jo, aber schliessen wir die Ansteckung durch mangelnde Hygiene und fixxen mal aus. Damit stecken sich die wenigsten an denke ich mal. Das es möglich ist, wissen wohl die meisten, ignorieren es aber.
     
  10. #9 24. Oktober 2007
    AW: Aids - Geburt

    bLUb. @ up Aids wird sehr wohl durch Sperma übertragen, sowie den tollen Saft vom anderen Geschlecht, doch über Sperma ist die Wahrscheinlichkeit "höher" - Obwohl so und so total riskant ist wenn jemand infiziert ist.

    Es ging mir ja nur darum dass ich mir nich mehr so sicher sein sollte bei jungfrauen, könnte ja durch die Mutter Aids bei Geburt bekommen haben, sowas wie wenig Hygiene kann man ziemlich ausschließen (da das Virus nich so lange an der Luft im Blut etc überlebt.. also von dem her, man kanns übertreiben :D )

    Aber wie's aussieht.. Whatever, alles kann, nichts muss. Ich close deshalb, kommen eh nur wiederholte Antworten raus.

    Danke, BWS gehen gleich an alle sinnvollen Antworten raus ;)

    Greez.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Aids Geburt
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.150
  2. Antworten:
    113
    Aufrufe:
    7.245
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.325
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.101
  5. Antworten:
    46
    Aufrufe:
    4.760