Aktion der WHO: Blinder Pilot fliegt erfolgreich um die halbe Welt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 30. April 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. April 2007
    Ein blinder Pilot hat mit seinem Ultraleichtflugzeug erfolgreich die habe Welt umrundet. "Damit ist ein unglaublicher Traum in Erfüllung gegangen", sagte Miles Hilton-Barber nach seiner Landung in der australischen Metropole Sydney. Der 58-Jährige war am 7. März von London aus gestartet und legte in 55 Tagen mehr als 21.000 Kilometer zurück. Mit seiner Aktion wollte Hilton-Barber Geld für den Kampf gegen die krankheitsbedingte Erblindung von Menschen in den Entwicklungsländern sammeln.

    Zur Sicherheit hatte Hilton-Barber zwar einen sehenden Kopiloten an seiner Seite. Doch steuerte er die Maschine ganz allein mit Hilfe sprechender Bordinstrumente und einer kabellosen Computertastatur. Unterwegs legte er wiederholt Zwischenlandungen in Europa, dem Nahen Osten sowie in Asien ein.

    An dem Plan hatte er vier Jahre lang gearbeitet. "Schon als Kind wollte ich Pilot werden. Heute bin ich völlig blind, und trotzdem hatte ich die Chance, die halbe Welt zu umrunden", sagte der dreifache Vater. Den Flug an Bord seiner Pegasus Mainair GT 450 beschrieb er als "ausgesprochen sinnlich: Ich konnte die Gerüche riechen, die vom Boden aufstiegen, und bekam alle Temperaturschwankungen, den Wind, die Kälte, unmittelbar mit."

    Hilton-Barber ist seit einem Vierteljahrhundert völlig erblindet. Dies hinderte ihn jedoch nicht daran, die höchsten Berge Europas und Afrikas zu erklimmen, beim Malaysian Grand Prix für blinde Fahrer alle Rekorde zu brechen sowie einen 250 Kilometer langen Lauf durch die Sahara und einen quer durchs kalte Sibirien zu absolvieren.

    Mit Hilfe seines Blindflugs wollte Hilton-Barber rund zwei Millionen Dollar Spenden für den Verein "Seeing is Believing" (Sehen ist Glauben) sammeln, der mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Kampf gegen vermeidbare Erblindungen zusammenarbeitet.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. Mai 2007
    AW: Aktion der WHO: Blinder Pilot fliegt erfolgreich um die halbe Welt

    das ist mal echt krass; soetwas finde ich total super. Der Mann hat bewiesen dass alles unmögliche doch mit der ansterbung möglich sei. ich persönlich kann das mir nciht vorstellen blind zu sein und dann noch so eine nummer anzuziehen. Respekt.
     
  4. #3 1. Mai 2007
    AW: Aktion der WHO: Blinder Pilot fliegt erfolgreich um die halbe Welt

    Na viel von der aussicht wird er nicht gehabt haben^^ Ne aber ich find des voll geil von dem das der sich dafür einsetzt trotz das es blind ist! Muss sicher sehr schwer gewesen sein. Das zeigt auch wieder mal das man blinde nich einfach so abgestempeln sollte, sondern weiterhin gefördert werden. Wenn man auch mal so überlegt : So viele sehende machen so etwas ja auch nicht. Hut ab !

    mfg LOTW
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce