Aliens in Puma-Punku?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Vhancer, 25. Mai 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    pumapunku

    Lest euch das mal durch, ist wirklich beeindruckend!
    Wer hat diese Gigantischen Bauwerke erstellt, die sehen aus wie aus einer Betonfabrik. oO

    Hier noch ein paar Bilder die nicht auf der Seite zu finden sind:
    {bild-down: http://www.soergel.org/gif/mystery/pumapunku4.gif}

    mpl_6d.jpg
    {img-src: //www.world-mysteries.com/mpl_6d.jpg}

    mpl_6_4.jpg
    {img-src: //www.world-mysteries.com/alignments/mpl_6_4.jpg}

    mpl_61.jpg
    {img-src: //www.world-mysteries.com/mpl_61.jpg}


    Die Anlage ist tausende von Jahren alt, nach den Indianischen Sagen lebten hier einst die "Götter", waren hier Aliens am Werk?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    wiso sollten aliens fähig sein soviel beton zu mischen und menschen nicht??
    Ich finde das genau so wenig merkwürdig wie die Pyramide... :D

    piis
     
  4. #3 25. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Es ist kein Beton, es sind Granit und Trachytblöcke. Letzteres hat den Härtegrad 8 und ist damit das härteste Gestein der Welt. (Zum Vergleich: Diamanten haben den Härtegrad 10). Außerdem gab es damals noch garkeinen Beton, der ist erst 200 (?) Jahre alt. Und wieso bitte sollten Indianerstämme Baukasten fähige H-Blöcke meiseln? Wie sollen sie diese über 100 Tonnen schweren Steinblöcke (der schwerste 440 Tonnen) vom 17km entfernten Steinbruch den Berg hinauf geschafft haben?

    Achja, Gegenfrage:
    Nehmen wir mal an Aliens sind in der Lage über 60 Lichjahre von ihrem Heimatplaneten bis hier her zu reisen, würdest du dann bestreiten das sie in der Lage sind mehr "Beton zu mischen" als Menschen? -.-
     
  5. #4 25. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Naja, zumindest ne coole Geschichte, interessant ist es allemal :) Aber mehr als spekulieren kann man leider (noch) nicht.
     
  6. #5 25. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Ich finde sowas voll krass
    das ist wie bei den pyramiden es gab ja zeiten wo die pyramiden richtig grade und gebaut sind und die steine so dick und glatt als ob ein laser das geschnitten hätte
    und nirgentswo steht was darüber wie solche werke gebaut wurden sind das ist echt geil finde
    außerirdische endeutig menschen können sowas perfekt net machen und shcon garnet in der zeit in der sie gewesen sind^^
     
  7. #6 25. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    [ironie] Dann müssen das wohl wirklich die Goa'uld gewesen sein, die diese Bauwerke errichtet haben. Sofern ich weiß dienten die Pyramiden als Landeplatz für ihre großen Raumschiffe.

    Sofern ich weiß wurden die Puma-Punku von den Antikern gebaut, wo eine Waffe gegen die Ori entworfen wurde... Ich bin mir nicht sicher, denn ich habe die 10. Staffel der Dokumentarserie "Stargate SG-1" noch nicht ganz gesehen[/ironie]

    Wieder mal nur purer schwachsinn ;)
     
  8. #7 25. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    mhh..aliens gibts glaub ich nicht, is aber reine spekulation...

    aber nehmen wir mal an, es sind von der zukunft leute hergereist und haben pyramiden und sonstige bauwerke gemacht um sich ein jux drraus zu machen uns zu verarschen,,,denn ihr redet alle nur von der vergangenheit, aber wer sagt, das es nicht in ferner zukunft zeitmaschinen gibt..kann ja alles gut möglich sein...

    deshalb frage ich mich, wie jeder andere, auch, ob es auch nicht so ein grund haben könnte,,,weil wenn ich ihn die vergangenheit reisen würde, würde ich des selbe machen ;-)

    warum immer1000 jahre vorher und nicht 1000 jahre hinterher?


    nur mal so angedacht

    thx 4 u´r ears
     
  9. #8 25. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Lol .... Einfach nur Geil :D =)


    Ja man kann sich viele Verschwörungstheorien zusammenstricken... Die Zeit bringt dann nach und nach die korrekten Wahrheiten ans Licht, die mit Außerirdischen rein gar nichts zu tun haben !
    Auch die Sache mit den Pyramiden lässt sich ohne Probleme erklären. Man muss sich nur einmal beide Seite anschauen - Verschwörungstheorien & Gegenstimmen ! Dazu gibt es auch Dokus auf Doku.dl.am (also zu den Pyramiden & Co) !

    Aber wie ich euch Verschwörungstheoretiker kenne seid ihr ja nicht mal bereit euch Gegenstimmen antzuhören... ;)
     
  10. #9 25. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    diese dinger sollen ja tonnen schwer wiegen,sagen wir mal es waren Menschen!!
    Wie haben sie die hochbekommen und sowas?
    aber irgendwie glaub ich trotzdem nicht das es Aliens waren..

    mfg
     
  11. #10 25. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, und vor allem: Was hat denn ein möglicher Alienbesuch von vor tausenden von Jahren mit Verschörungen zutun? Du oder die Archäologen können mir jedenfalls sicher nicht erklären wie diese Gebilde von Menschhand erschaffen werden konnten, oder irre ich mich da?
     
  12. #11 25. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Noch nicht !!
    Außerdem müssen das dann nicht zwangläufig Außerirdische gewesen sein, nur weil es dafür momentan noch keine Erklärung gibt !
    Da sind vielleicht nur Bautechnologien von anderen Kulturen mit eingeflossen, die damals in der Welt herumgereist sind...
     
  13. #12 25. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    ist ne irre sache
    und von der habe ich vorher noch nie was gehört
    aber denke man könnte sich länger darüber unter halten ob es nun Aliens waren oder doch nur Menschen
    aber irgendwie ist beiden wahrscheinlich aber dann doch auch wieder unwahrscheinlich

    echt ne komische sache^^

    mfg
    vantheman
     
  14. #13 26. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Ich habe die Theorie das vor der Antike außeriridische Wesen zu diesem Planeten reißten und aus mir unverständlichen Gründen, vllt aus Forschungszwecken oder auch als Arbeiter, den Menschen erschufen. Daher dann auch der "missing Link" sprich die fehlende Zwischenspezies vom höchst entwickelten Affen bis zum Menschen. Ist doch auch garnicht so abwegig das eben diese Gebäude dann von diesen Wesen stammen? Wir würden, wenn wir z.b. auf den Mars reisen würden, auch mit den dort vorhandenen Resourcen bauen, in dem Falle das Marsgestein.

    Sicher kann es auch eine Zivilisation von vor der Antike gewesen sein, nur warum sollten sie solche Kompexe bauten ohne erkennbaren Sinn errichten?
     
  15. #14 26. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    schenk keiner dem menschen vertrauen???
    warum können früher zivilisationen nicht einfach riesige bauwerke gebaut haben???
    im grunde genommen ist es so wie bei den riesigen maya-tempeln und da fragt auch kein mensch danach wie diese riesen bauwerke gebaut worden sind...fakt ist einfach das es weitentwickelte kultur war die sich selber sehr gut zu helfen wusste, wie auch die ägypter...

    ich stempel das alles mal als unsinn ab weil ich dem einfach keinen glauben schenken kann...ein grund dafür ist das ich mir nich vorstellen kann wie "aliens" auf die erde kommen und einfach mal hier sowas bauen und wieder verschwinden, nur für den zweck um zu zeigen das die vll da waren...das würde auch anders gehen...


    aber trotzdem impulsant....:p
     
  16. #15 26. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Fakt ist es nicht, da muss ich widersprechen. Nunja, ich verstehe manchmal nicht was die Wissenschaft gegen Aliens hat. Ich meine, Aliens sind keineswegs mit Geistern oder ähnlichem gleich zustellen, Aliens wären einfach eine wahrscheinliche und vor allem messbare Erscheinung.
     
  17. #16 26. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Du behauptest also die Aliens kammen auf unsere dammalige Erde um Affen zu poppen ? :)



    Naja glaube grundsätzlich schon an Leben auf anderen Planeten, egal in welcher Form auch immer.
    Denke jedoch das hier ist eher eine hochentwickelte Kultur die Untergegangen ist.

    Wären wir im Mittelalter nicht so doof gewesen uns lieber gegenseitig abzuschlachten und alles als zauberei zu verurteilen wären wir doch heute technologisch auch viel viel weiter.

    Denke durchaus das eine damalige Hochkultur durch eine "kriegerisch" mächtigere andere Kultur ( zb. durch Maße ) verdrängt worden sein kann
     
  18. #17 26. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Nicht unbedingt poppen, eher an ein Genlabor dachte ich. xD
    Ich glaube als halb-Alien würden wir den Affen dann nicht so ähnlich sehen. xD
     
  19. #18 26. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    woher willste das wissen, vieleicht sind wir ja genau das zwischending und unsere Alien vorfahren haben und das wir halt nackt sind kommt durch die Aliens

    Wie meinste das den mit den fehlenden zwischenlink
     
  20. #19 26. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Er meint, dass keine wirkliche Entwicklung vom Affen zum Menschen zu erkennen ist.
    Da muss ich jedoch widersprechen !
    Es gibt einige menschenähnliche Funde die eine Entwicklung vom Affen zum Menschen beweisen könnten (wenn man noch mehr finden würde). Noch ist da ja gar nichts bewiesen.

    Also wenn unsere Existenz irgendwas mit Aliens zu tun hat, dann kann ich höchstens noch glauben, dass damals ein Asteroid mit einfachen Lebensformen in die prä-historischen Gewässer der Erde gestürzt ist und sich somit Leben entwickeln konnte. Einfache Lebensformen bleiben sehr lange am Leben, wie auch die zweite bemannte Mond Expedition gezeigt hat....
    Ein Wissenschaftler hatte damals bei der Konstruktion auf ein Teil der Kamera einer Landungsonde genießt. Als diese lange Zeit auf dem Mond war und schließlich von der zweiten bemannten Expedition wieder zurück zur Erde gebracht wurde, erwachten die Bakterien im Wasser einer Petri Schale wieder zum Leben.
     
  21. #20 26. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Aber die nach exakten astronomischen Gesichtspunkten ausgerichtete Anlage lässt religiöse Zwecke vermuten.

    Genauso könnte man sich auch wundern, wozu Kirchen,etc. errichtet wurden(werden). Andere Länder andere Sitten.

    Noch was zu der Seite, die im Ausgangposting erwähnt wird. Dort wird das Trümmerfeld von Puma Puncu erwähnt und sich darüber gewundert, wie diese zerstört werden konnten:

    Als die Spanier Peru eroberten, stand die Stadt Tiwanaku noch, verlassen zwar, aber Stein auf Stein. Der spanische Chronist Pedro de Cieza de León schreibt 1553, dass die Gebäude zu seiner Zeit noch intakt waren. [9] Und auch Garcilaso kennt die fast intakten Ruinen 1609 noch. [10]

    Es ist der Spanier P. Bernabé Cobo, der in seiner ‘Historia del Neuvo Mundo’ (Geschichte der Neuen Welt) im Jahre 1653 beschreibt, wie Puma Punku zerstört wurde. Es sei ein “abgeflachter Hügel, etwa 3 m hoch, der auf Fundamenten aus großen Steinen ruht.” In dieser Form sei er erhalten geblieben, bis die Spanier, die “wahrhaft in ihrer Gier (nach dem Schatz), der dort nach dem Glauben der Leute verborgen lag”, das Bauwerk zerstört hatten. [11]

    Quelle:
    Vier Rätsel der Anden – Mysteria3000
     
  22. #21 26. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    guckt euch mal die bilder an:

    vorne:
    [​IMG]
    {img-src: http://www.pacal.de/sonnentor.jpg}


    hinten:
    [​IMG]
    {img-src: http://www.pacal.de/sonnentor2.jpg}


    vorne, oben-mitte:
    [​IMG]
    {img-src: http://www.pacal.de/wiracocha.jpg}


    das sieht für mich aus, als wenn alles aus nur einem einzigem großem steinbrocken gemacht wurde.
    ist wohl der einzige große brocken in der umgebung gewesen, zufällig {bild-down: http://www.meow.fr/JS/FCKeditor/editor/images/smiley/meow/rolleyes.gif}
    immerhin ein grund ihn zu bearbeiten.
    so wie es aussieht, ist der kopf von dieser angeblichen gottheit das vorderste stück (ich mein wie bei einem relief die höhen und tiefen) wieviel muss man, dann an dem stein gehämmert und gemeißelt haben, um so ein stein hinzukriegen. vor allem diese kleinen bilder neben der "gottheit" wenn man aufs erste bild (vorderansicht) guckt, dann sieht man, dass die ganzen kleinen bilder über die ganze obere hälfte des steines eingemeißelt sind. und das auch noch präzise und womöglich noch symmetrisch, wie man im 3. bild sehen kann. mordsarbeit!!!
    ich hab in der schule mal aus ytong ein relief und auch eine plastik gemacht. ich habs gehasst^^ und ytong ist ja ein weicher stein, den man gut bearbeiten kann...

    und wie hat man es geschafft das sonnentor so aufzustellen, dass es über die ganzen jahre gehalten hat. loch gegraben, sonnentor reingestellt, eben ne zementmischung gemacht, und ins lochgekippt? wohl kaum^^ der boden beim sonnentor sieht auch anders aus als der übrige boden.

    will nur sagen, dass ich nicht glaube, dass menschen das damals geschafft hätten.

    ich glaub auch an aliens. vllt gibts ja auch welche, die ein größeren kopf habn als mensche (wergen großem gehirn), vllt 4 arme (kann man mehr sachen auf einmal machen) und die das zehnfache ihres körpergewichts tragen könnnen (wie ne ameise). vllt habn die auch noch besondere eigenschaften/zauberkräfte. man könnte sie als götter bezeichnen ;)
    solchen aliens, die uns einfach in jedem punkt übertreffen, könnt ich solche bauten zutrauen.


    //hab mich jetzt nur auf die ersten 3 bilder von der seite bezogen. seid froh, sonst hätt ich gleich 10mal soviel geschrieben :p
     
  23. #22 26. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    xenor, das eigentlich interessante ist ja nicht das wozu sonder das wie. Denn ich bin sicher wenn wir die ganze Community von Raid-Rush zusammentrommeln würden und sie mit steinzeitlichen Werkzeugen ausrüsten würden, dann könnten selbst diese vielen Leute das nicht schaffen. Außerdem gibt es auch Zeichnungen in solchen alten Steinen die Menschenähnliche Götter in Fluggeräten zeigen wo unten Feuer rauskommt, ich such dir mal das Bild.

    Was ich damit sagen will, wie man Kirchen errichtet hat ist schriftlich festgehalten und den Bewohnern des Mittelalters auch zuzutrauen, nicht jedoch einem Indianerstamm in Südamerika. Naja, es kann auch eine fortschrittliche Zivilisation gewesen sein, bleibt aber immer noch die Frage warum sie so fortschrittlich waren? Vieleicht halfen ihnen ja ein paar "Dingens" dabei? xD

    Und dann noch dieses Bild:

    Vorderseite:
    Puma3.jpg
    {img-src: //www.pacal.de/Puma3.jpg}


    Rückseite:
    Puma%20Punku032.jpg
    {img-src: //www.paleoseti.com/bilder/pumapunku/Puma%20Punku032.jpg}


    Willst bzw wollt ihr abstreiten dass das ein verdammt merkwürdiges Gebilde ist? Ich meine, das sieht aus wie das Werk einer Bohrmaschiene, aber selbst die hätte heute noch in einem Trachytblock den Geist aufgegeben. Dafür brächte schon eine Diamantenbeschichtung und eine Wasserkühlung (Das willst du den Indianern nicht wirklich auch noch zutrauen?), oder man arbeitet immer wieder mit neuen Metallstäbchen, das würde aber Tage dauern und bräuchte unglaublich viel Material. Und alles ohne erkennbaren Sinn?

    Achja, und wie wollen die Spanier bitte die Anlage zerstört haben, das ist absolut absurd. Dazu hätten sie riesige Mengen an Zugpferden gebraucht, um die Steine überhaupt umzuwerfen. Und dann auch noch die Steine durchbrechen oder verschieben? oO

    Das Werk der Spanier (xD):
    {bild-down: http://criptopage.caixapreta.org/secao/criptozoologia/imagens/tiahua_puma_pun.jpg}



    Weitere Bilder der Fundstelle:
    Puma%20Punku020.jpg
    {img-src: //www.paleoseti.com/bilder/pumapunku/Puma%20Punku020.jpg}

    Puma%20Punku014.jpg
    {img-src: //www.paleoseti.com/bilder/pumapunku/Puma%20Punku014.jpg}

    Puma%20Punku035.jpg
    {img-src: //www.paleoseti.com/bilder/pumapunku/Puma%20Punku035.jpg}



    Die H-Blöcke von der Rückseite:
    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]


    Es gibt aber noch mehr. In Tihuanacu (nah an Puma-Punku) z.b. gibt es einen Stein der akustische Fähigkeiten hat. Hier ein Zitat von der Seite Paleo-Seti - Ancient Cultures and Technologies

    [​IMG]

    Nur ein Stein mit einem Loch? Ein Loch, dass es in sich hat! Dieser Monolith hat ein seltsam herausgeschnittenes Loch in der oberen Haelfte. Auf den ersten Blick ist dieses Loch recht unscheinbar, doch schier unglaubliches spielt sich ab, wenn man sein Ohr direkt an dieses Loch drueckt: Normale Stimmen und Geraeusche ca. 300m entfernt auf der anderen Seite, hoert man man glassklar wie durch einen Verstaerker! Doch damit nicht genug! Spricht man durch dieses Loch, wird die Stimme verzerrt. Fast Roboterhaft klingt eine Maennerstimme auf der anderen Seite!

    [​IMG]

    Hier ein genauerer Blick auf das "akkustische Wunder" von Tiahuanacu. Deutlich sieht man, wie kunstvoll und praezise es herausgearbeitet wurde. Die akkustischen Eigenschaften sind nicht zufaellig entstanden. Wer hier werkelte, hatte genaue Kenntnisse von Akkustik.
     
  24. #23 26. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Es ist bestimmt wesentlich leichter den Kram einzureißen als ihn zu erbauen. Außerdem sind auf der von mir verlinkten Seite zwei Berichte von Spaniern, die dort waren und erzählen, dass die "Steine" zu diesem Zeitpunkt noch standen.
    Einige Jahrzehnte nach diesen beidne Spaniern berichtet ein weiterer Spanier davon, wie sie die Steine kaputt gemacht haben, weil sie dachten, dass dort Gold und Reichtum versteckt seien.
    Darüberhinaus berichtet eine vierter Augenzeuge, dass dort Schießübungen veranstaltet wurden.
     
  25. #24 27. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    Man kann genauso gut sagen, dass die Pyramiden von übernatürlcihen Wesen geschaffen wurden. In dem Magazin Wunderweltwissen ist eine lustig These aufgeställt, die einen festen Grund hat. Also wer Interesse hat, kaufen^^
     
  26. #25 27. Mai 2007
    AW: Aliens in Puma-Punku?

    wer sagt denn das es jetzt keine zeitmaschinen gibt wer sagt die aliens kommen und gehen, vllt. sind sie ja immer da, wieso sagt man nicht es waren die atlanter die das genmacht haben ?( wer weiß das schon.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...