Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von LessWagon, 29. Juni 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Juni 2009
    Quelle: Spiegel online
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    wow.. also das ist wirklich eine harte statistikrechnung.

    in africa ist aber auch leider die korruption sehr hoch und die polozei dort hat zu wenig mittel und angestellte. es ist hart dagegen vorzugehen. durch die korruption im gericht werden dann viele noch freigesprochen usw... es ist wirklich eine schande zu was menschen fähig sein können...
     
  4. #3 29. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    Ich denke, dass wie im Text schon beschrieben, das Problem ist, dass es dort einfach "normal" ist. Wenn Kinder tagtäglich mitkriegen, wie Männer einfach Frauen vergewaltigen und dann noch nicht einmal bestraft werden, weil die frauen entweder zu viel Angst haben oder gezwungen werden nichts zu sagen, ist es doch gar kein großes Wunder, dass diese Kinder gerade, wenn sie nicht auf dem Bildungsstand sind wie wir und auch noch meinetwegen Probleme wie eine zerüttelte Famile haben später auch einmal Vergewaltiger werden. Auch gibt es ja diesen Effekt, dass Kinder die einmal vergewaltigt werden später auch potentielle Vergewaltiger werden. Ich glaube aber nicht, dass man daran groß was ändern kann außer diesen Leuten Bildung zu bringen.

    ich glaube sogar das viele der Polizisten dort das als Recht der Männer ansehen oder wie schon beschrieben es einfach für normal halten :angry:
     
  5. #4 29. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    Ist leider so das es in manchen Entwicklungsländern schlimme Dinge gibt, die Leute haben nicht genug zu essen, oft auch keinerlei Bildung.
    Es gibt Morde, Vergewaltigungen und Verstümmlungen von Frauen (Beschneidungen...).
    Weiter ist das Leben etlicher afrikanischer Länder durch Gewalt in Form von Bürgerkriegen geprägt worden.

    Das die Täter so jung sind, könnt damit einher gehen das der Altersdurchschnitt allgemein viel
    niedriger ist als in westlichen Ländern, das Leben also auch viel schnell lebiger ist.

    Leider wird die westliche Welt viel zu selten mit den Problemen dieser Menschen konfrontiert bzw der Westen kann oder will nicht genug Hilfe leisten.

    PS: Ich finds arm das die Leute durch Benutzung oder Androhung von Gewalt eine Einstellung des Verfahrens erwirken können genauso mies, wie das man sich in unsrer westlichen Welt frei kaufen kann... (Zumindest wenn man genug hat, dann kann man sogar nen Kinderschänder sein, und trotzdem weiter als Pop Idol rumspringen..)
     
  6. #5 29. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    Außerdem ist es nicht nur in Afrika so. Auch in anderen Ländern gibt es viele Vergewaltigungen :

    --> Das ist zwar viel weniger als in Afrika, aber meiner Meinung viel zu viel.
     
  7. #6 29. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    nein die polizei dort sieht es nicht als recht an. wir hatten in der schule schon viele dokus über verschiedene bereiche in afrika gesehen und wie die korruption die polizei und die gerichte beeinflusst. da drüben zählt eben jeder cent leider und die reichen industrieländer geben den staaten meistens das geld und die sacken es natürlich ein anstatt es für schulen und andere staatlichen einrichtungen zu investieren.
     
  8. #7 29. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    ok das kann schon sein trotzdem glaube ich das dort mit dem thema ganz anders umgegangen wird wie hier, da Frauen dort als viel minderwertiger gelten. Außerdem wird wohl kaum ein Polizist zugeben, dass er Vergewaltigungen nicht so eng sieht. Aber mit der Korruption hast du natürlich Recht :cool:
     
  9. #8 29. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    Auf der einen Seite ist es die Koruption und auf der anderen das Recht das sich Männer dort heraus nehmen, denke ich...
     
  10. #9 29. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    natürlich sehen sie die vergewaltigungen nicht so eng solange das geld stimmt.
    da drüben gibt es auch wesentlich krassere faktoren. sowie die bürgerkriege die es gab etc..
    das gesamte staatliche system da drüben ist im eimer und von korruption und geldgeilheit zerfressen.
    schau dir mal den film hotel ruanda an. da siehst du wie schlecht es dem staat ging und dann kannst du dir ausmalen wie stark sich das auf alles auswirkt.
    in deutschland und anderen gebieten war nach aufständen, kriegen etc.. auch das system im eimer. allerdings war deutschland industrieller und hatte mehr mittel und unterstützung um aus dem schlamassel wieder heraus zu kommen. wenn man es auf africa betrachtet wird es noch jahrzehnte dauern bis dort normalität herrscht und sie auf dem stand von deutschland 1960 sind.

    aafrica wird auch noch als müllhalde für alte computer etc.. verwendet. von denplantagen etc.. bekommen sie keine masken wenn sie gifte spritzen und sterben schon mit 25- ~ 35 jahren. es ist einfach grauenhaft was die westliche welt den armen ländern teilweise antut.
     
  11. #10 29. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    Es ist echt traurig, was in manchen Ländern abgeht. Die Zustände dort sind schlimm und meistens sind es die Unschuldigen, besonders die Frauen, die darunter zu leiden haben...
     
  12. #11 29. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    immer eben auf das schwächere geschlecht.. kräftemäßig sind frauen nunmal unterlegen... und rechte haben sie da drüben keine
     
  13. #12 30. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    @ Threadstarter:

    Danke für deinen Beitrag, aber irgendwie vermiss ich deine eigene Meinung und vllt. ein paar einleitende Worte zu einer Diskussion. Ich für meinen Teil find das immer ganz ansprechend wenn ein Thread erstellt wird. :)

    Erschreckende Zahlen..

    da fehlen mir irgendwie die Worte...

    Die Frage ist was man dagegen tun kann?

    Ob zuhnemender Wohlstand in betroffenen Ländern hilft?
    Gerader dieser Ausschnitt läst mich daran zweifeln:
     
  14. #13 30. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    hätte zwar gedacht das es nicht niedrig ist aber das es wirklich so extrem hoch ist schockiert mich.

    Wie mein Vorredne auch sagt, schade das wir nichts machen können dagegen...
     
  15. #14 30. Juni 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    Ich denke ganz einfach das die Koruption und das nicht vorhandenen Rechtssystem das eigentliche Problem ist. Es kann ja nicht sein, dass 24 von 25 Angeklagten freigesprochen werden. Danach haben sie auch noch die Dreistigkeit zu behaupten, die Frau hätte es genossen...
    Vielleicht sollte man sich mal dafpr einsetzten, dass dort mehr Frauen öffentliche Ämter bekleiden.
     
  16. #15 1. Juli 2009
    AW: Alle zehn Minuten eine Vergewaltigung

    man hatt ja schon viel darüber in afrika gehört aber ich hätte auch nicht gedacht das es so krass ist.
    Alle 10 min das sagt ja mal alles.
    Und das 20% der schüler von ihrem lehrer vergewaltigt worden sind ist auch ne sauerei.
    Gerade der lehrer sollt ja wohl ein vorbild sein.
    Hoffe das sich das leben für die frauen in Südafrika verbessert.
    Aber dafür müssen die männer in südafrika erstmal begreifen was sie da überhaupt machen.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...