Alles aus. Filmpiraterie in den USA eliminiert

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 1. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Februar 2007
    Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gibt es keine Filmpiraterie mehr. Damit wäre zwar eine spannende Subkultur am Ende, aber immerhin ziehen die Ausreden für hohe Preise für Kino und Medien nicht mehr. Wenn da nicht einmal mehr die bösen Nachbarn wären: Blame Canada!

    Ein "wichtiges Thema" sei die Filmpiraterie in Kanada, so Ellis Jacob, CEO der Cineplex Entertainment. Denn seitens des Gesetzgebers werde nicht entschieden genug gegen die Camripper vorgegangen. Fast 50% der 2006 verteilten Filmkopien seien Camrips gewesen, so die Ergebnisse von Studien, die Qualität der abgefilmten Movies steige mit der der Kameras permanent an.

    Dieses Problem existiere, Jacob zufolge, in den USA jedoch nicht mehr. In mehr als 40 Bundesstaaten sei Camripping inzwischen eine Straftat. Was offenbar Effekte zeitige:

    "Das hat die Piraterie in den USA ziemlich gut eliminiert."

    Ein großes Wort, gelassen ausgesprochen. Wäre da nicht der böse Nachbar im Norden, in dessen Kinos immer noch straffrei abgefilmt werden darf, würden die berühmten sechs Milliarden, die jährlich an Schaden entstehen würden, wohl zügig auf ein erträgliches Maß schrumpfen. Denn, so Jacobs erstaunlich hellsichtig:

    "Einmal im Kino abgefilmt, kann jeder den Film über das Internet erhalten, der Zugriff darauf hat."

    Immerhin: 20th Century Fox droht inzwischen den kanadischen Kinos damit, den Filmstart in Kanada zu verschieben.

    In Kanada zeigt man sich zögerlich. Douglas Frith von der Canadian Motion Pictures Distributors Association möchte Camripping zwar kriminalisiert wissen, dabei jedoch das organisierte Verbrechen bekämpfen

    "Wir interessieren uns nicht für Einzelne, die zum Spass einen Film im Kino per Cam rippen. Es geht um das organisierte Verbrechen. Leute gehen rein und erhalten zwischen fünftausend und siebentausend Dollar für eine gute Filmkopie."


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. Februar 2007
    AW: Alles aus. Filmpiraterie in den USA eliminiert

    =) ich liebe ironie ^^

    das ist ja mal echt :poop: :D ist aber wahrscheinlich nur eine leere drohung... die wollen doch geld machen mit den kinostarts.. um jeden preis.
     
  4. #3 1. Februar 2007
    AW: Alles aus. Filmpiraterie in den USA eliminiert

    "Zitat von zwa3hnn
    Immerhin: 20th Century Fox droht inzwischen den kanadischen Kinos damit, den Filmstart in Kanada zu verschieben. "

    Die würden sich doch damit selbst schaden. Wer länger warten muss, wird in der Zeit eher den Film irgendwo aus dem Netz ziehen. Meiner Meinung nach, vollkommen falsch.

    Außerdem glaub ich nicht, dass das wirklich das "Aus" bedeutet. Einige werden trotzdem noch abfilmen und außerdem hat nicht nur die USA Kameras und Kinos. Vllt. wird es das Angebot etwas schmälern, aber wirklich eliminieren wohl sicher nicht.
     
  5. #4 1. Februar 2007
    AW: Alles aus. Filmpiraterie in den USA eliminiert

    Oh wie ich solche Texte liebe :D
    So einen scheiss hab ich lange nicht mehr gelesen..
    vor allem ist die ganze filmpiraterie in den USA "eliminiert" alles klar :D
    Es gibt immer wieder Kinobesitzer bzw Ripper die die Besitzer kennen und es dann Online stelln.. oh man sehr zuverlässige informationen xD /ironieaus
     
  6. #5 1. Februar 2007
    AW: Alles aus. Filmpiraterie in den USA eliminiert

    OMG was für ein Müll, ich mein das glauben die ja wohl selber nicht: ganze filmpiraterie in den usa eleminiert! Muaha das is mal ein richtig gut gelungener witz!
    Es werden immer wieder welche abfilmen egal was man macht, für einige z.b. angestellte, ist das kein Problem!

    Peace:tongue:
     
  7. #6 1. Februar 2007
    AW: Alles aus. Filmpiraterie in den USA eliminiert

    Wo? Das will ich wissen, wo und von wem man fünf-/siebentausend Dollar für eine Filmkopie bekommt? Das ist mir neu.

    B2T: Schwachsinn, in den Staaten gibts mehrere Sources für Filmrips ... viel mehr als wir uns vorstellen können. Die haben es niemals "eliminiert" höchstens stellenweise eingedämmt.
     
  8. #7 1. Februar 2007
    AW: Alles aus. Filmpiraterie in den USA eliminiert

    Wo, das kann man wohl nicht sagen. Diejenige, die für eine Kopie so viel bezahlen, sind wohl eher Asiaten, die die CDs dann tausende Male kopieren und als Raubkopien verkaufen. Umso schneller die Raubkopie da ist, desto mehr Geld wird es wohl auch geben.

    Das ist jedoch nur eine Vermutung, die ich persönlich aber für durchaus vorstellbar halte.
     
  9. #8 1. Februar 2007
    AW: Alles aus. Filmpiraterie in den USA eliminiert

    Damn, ich hab hier Speedreport gepostet... bin wohl nen bisschen verklatscht!

    Also ich sag mal es wird immer noch viel gecamrippt...
    Das hat nie ein Ende und das mit dem verzögern des Kinostartes geht auch net, so machen die doch die Kinos pleite...
     
  10. #9 1. Februar 2007
    AW: Alles aus. Filmpiraterie in den USA eliminiert

    hehe,ich sag mal so,ich habn wenig kontakt mit leuten ausn staaten,bzw weiß ich von einigen,die auf jedenfall immer noch camrippen...so viel zum "eliminiert";)
    naja,un der rest,solche phrasen kennt man ja schon,sind irgendwie immer die selben und sie ziehen irgendwie immer weniger.So lange die nich begreifen,dass es nich nur das klischeemäßige camrippen gibt,werdnse nie aufn grünen zweig kommen,aber das is ja auch nich unbedingt so schlecht...=)
     
  11. #10 1. Februar 2007
    AW: Alles aus. Filmpiraterie in den USA eliminiert

    Naja... wenn die meinen! Phe son shit, es wird solang flimpiratrie geben wie es kinos und kameras bzw computer gibt. Mit irgendwelchen Strafen kann man doch kaum jemanden genug sckocken das zu lassen. Aber wenn sie meinen. Dann solls ja mal so sein=)
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce