Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von see_you_in_hell, 20. Dezember 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Dezember 2007
    Sooo ein wunderschönen guten Tag liebe RRler.

    Ich wurde Ende September angehalten, wegen angeblicher allgemeinen Verkehrsontrolle, und der Beamte hatte den Verdacht, dass ich Drogen zu mir genommen habe. (Ich habe 16Std vorher paar mal am Joint gezogen und einen Kopf geraucht.) Dann musste ich einen Urintest machen, der positiv war, und dann einen Bluttest.
    2 1/2 Monate später bekomme ich einen Brief vom Landkreis, wo ich ankreuzen konnte, ob ich der Fahrzeughalter war und ich die Tat zugebe. Schön und gut, beides bejaht und paar Wochen später kommt ein zweiter Brief vom Landkreis:

    Heißt das jetzt, dass das Verfahren gegen mich komplett eingestellt wurde oder kommt da noch was auf mich zu?

    Weil ich kenne viele die eine MPU bekommen haben, aber die waren breit am Steuer, sprich haben kurz vor dem losfahren einen durchgezogen und wurden dann angehalten.
    1500€ sind mir deutlich zu viel für diesen Scheiß.

    Freue mich über jede Antwort :)

    see_you
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    Ja genau das meinte ein Freund von mir auch, dass die eine zu geringe Menge festgestellt haben. Konnte irgendwie keinem mehr glauben, weil jeder was anderes gesagt hat, aber die meisten, dass ich so oder so :love: bin und MPU kriegen.
    Ich hoffe mal ich hab echt glück gehabt, sonst hab ich eig. immer nur Pech =)

    Danke für deine Antwort, Bw haste dir verdient :)

    see_you
     
  4. #3 21. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    Hmmm ich glaube wohl das Du noch eine MPU kriegst.

    Vielleicht wurde nur der "Drogenfall" fallen gelassen, doch dieses Vergehen wird nun der Führerscheinstelle gemeldet welche dir dann nach ca. 1 - 2 Monaten einen Brief schickt in denen sie deine Eignung anzweifeln.


    Bei sowas kriegt man eigentlich immer eine MPU, also freu dich mal nicht zu früh :(


    Greetz
     
  5. #4 21. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    Naja die Menge war wohl ziemlich gering ;)

    Und wie mein Vorredner schon sagte wurde nur das Verfahren wegen der Ordnungwiedrigkeit fallen gelassen. Es könnte aber durchaus sein das du noch zu einer MPU musst...

    Wenn nicht dann haste glück gehabt ;)

    Aber ich meine wenn man weiss das man irgendwie am Joint gezogen hat etc pp dann fährt man doch net (egal obs 16 Stunden sind und "nur2 1 Kopf war) Ich meine ich will dich net angreifen aber wer sowas macht sollte direkt bestraft werden egal wie gross die Menge war die gefunden wurde...
     
  6. #5 21. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    Hab ich grade selber alles hinter mir. Lag mit 0,xng/ml THC unter der 1ng/ml Grenze und meine Abbauwerte waren überraschenderweise auch ziemlich gering. Verfahren wurde wie bei dir fallengelassen und später meldete sich die Fsst und wollte eine MPU. Hätte mir den Schein fast entziehen lassen und Wiederspruch eingelegt.
    Musste jetzt doch nur den medizinischen Teil der MPU ohne diesen psycho Quatsch abliefern...bestanden

    Cannabis ist übrigens die gefährlichste Droge für Autofahrer. Weil sich der Mist halt so langsam abbaut und keine richtigen Grenzwerte wie beim Alkohol exisitieren. Koks, Heroin oder anderer Scheiss sind nach 12 Std aus dem Blut und liefern auch keine Abbauprodukte.
    Manche Leute lagen nach 48 Std noch über der Grenze und galten somit als bekifft......


    Lass die Finger die nächste Zeit vom Gras wenn dir der Lappen wichtig ist!! Und das kann sich bis zu einem Jahr hinziehen....

    guck mal hier
     
  7. #6 22. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    Ja das haben alle auch zu mir gesagt :(

    Ich bereue es ja auch, dass ich gefahen bin, ich wollt an dem Tag garnicht fahren, aber wurde überredet und somit hat mich meine Gutmütigkeit bestraft...

    Ja tuh ich auch, mir ist der Führerschein extrem wichtig und will viel lieber Auto/Motorrad fahren, anstatt mich zuzudröhnen.

    Danke für die Antworten :)
     
  8. #7 22. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    hi,

    ist es das erstemal das du auffällig geworden bist??

    falls ja dann wirst du bald ein schreiben bekommen das du der führerscheinstelle
    6 monate abstinenznachweiss und möglich wäre eine ärztliches gutachten nachweisen musst.


    MFG
     
  9. #8 22. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    Ja ist das erste mal.

    Heißt das keine MPU? Und kann ich dann trotzdem noch fahren, während ich ein Abstinenznachweiss machen muss?
     
  10. #9 22. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    hast du in der theorie nich aufgepasst ? xP
    führerschein kommt mit seeeehr großer wahrscheinlichkeit weg und der der abstinenznachweis liegt doch mittlerweile bei 12monaten oder ? sprich monatlich ärtzliche nachweis das du keine drogen zu dir genommen hast und dann kannst du dein führerschein wieder beantragen...
    selber schuld würd ich sagen, hab auch nich wirklich mitleid mit dir sorry :)
    aber hab ma eben gegooglet: Pille-Palle: Drogen und Führerschein - Führerscheinentzug - MPU - ärztliches Gutachten die seite sollte dir weiterhelfen, evtl hast du ja doch glück ;)
     
  11. #10 22. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    ich denke mal das es damit für dich gewesen ist!
    aba man weiß ja nie hier in deutschland!
     
  12. #11 22. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    Hab ich um Mitleid gebeten? Ich brauch ganz sicher kein Mitleid von dir oder von sonst jemand anderen, ist doch meine eigene Schuld. *fg*
    Mhh einem der erwischt wurde, hat er zwar MPU bekommen, aber musste nur 1 Monat den Führerschein abgeben und konnte vorher sowie nachher Auto fahren.
    Du stellst mich irgendwie als Schwerverbrecher da oO

    Noch eine Frage: Ist es möglich nur ein ärtzliches Gutachten zu bekommen oder kriegt man immer gleich eine MPU?

    Achja ich sollte noch erwähnen, dass ich meinen Führerschein noch habe.

    see_you
     
  13. #12 22. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    hahahaha dann hast du ma was krass falsch verstanden, was in meinem text lässt dich den als schwerverbrecher dastehen ? cannabis konsum is bei weiten kein schweres verbrechen hahahaha :D
    nun mach dich nich lächerlich ;) abstinenznachweis hat nix mit verbrechen zu tun, es ist einfach so, damit du dein führerschein wiederbekommen würdest, vorausgesetzt er würde dir entzogen werden... hättest du dir die seite durchgelesen, wüsstest du das auch und ich finde, auf der seite sind eigtl sämtliche deiner fragen ausrechend und weitgreifender sogar erklärt!
     
  14. #13 23. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    Jaa das kann gut möglich sein :p Sry deswegen, keine Ahnung wie ich drauf gekommen bin.
    Ich bin irgendwie etwas durcheinander wegen dem Thema. Jeder sagt immer was anderes, mal was schlechtes, mal was gutes und dann steh ich doof da...weiß nicht wem ich da "glauben" soll und das macht mich kirre.

    Naja bleibt mir wohl nix anderes übrig außer abwarten und Tee trinken. Ich meld mich diesbezüglich dann nochmal.

    see_you
     
  15. #14 23. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    ja mach das mal, wie gesagt, wenn man nach der seite geht, wirst du wohl nen ärztliches attest vorlegen müssen und dann wird nach ermessen des bearbeiters entschieden, also wünsch ich dir mal viel glück dass du da nich nen kompletten idioten hast ;) sag dann ma aufjedenfall bescheid bitte, interessiert mich mal was dich erwarten tut dann nun für die sache... und ich würde die nächste zeit aufjedenfall die finger von allem drogenähnlichen lassen :) falls du echt son test dann amchen musst, sieht das glaub ich besser aus dann für dich...
     
  16. #15 23. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    Ich würde jetzt erst mal die Werte in Erfahrung bringen. Ruf bei dem zuständingen Polizeirevier an! Es kommt auch auf die Abbauwerte (THC-COOH) an. Wenn die auf regelmässigen Konsum schliessen lassen ist dir die MPU sicher.

    Aus welchem Bundesland kommst du?
     
  17. #16 23. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    Ein ärztliches Attest ist aufjedenfall besser als MPU. Ja ich sag dann bescheid, wenn ich was neues weiß.
    Tuhe ich auch :)

    Ich denke mal ich rufe nächste Woche beim Landkreis an und frage die, wie meine Werte sind, weil ich nur von denen Briefe bekommen habe.
    Werde auch mal einen Kumpel fragen bzw. seine Eltern, da sie Anwälte sind und mal schauen was die so dazu sagen.
    Komme aus Niedersachsen.

    see_you
     
  18. #17 23. Dezember 2007
    AW: Allgemeine Verkehrskontrolle -> Urintest -> Bluttest

    hi, in solchen fällen ist es meistens eh ratsamer direkt nach dem delikt einen anwalt zu rate zu ziehen...
    also ich haette es sofort gemacht. da sie dir mit komischen § kommen von denen keiner etwas versteht.
    wenn du glueck hast dann erledigt sich die sache von alleine, solltest du pech haben bekommst du eine mpu...
    naja ich hoffe fuer dich du hast eine rechtschutzversicherung. dann hast du damit np und koenntest deine unterlage an deinen anwalt weiterleiten
    ( achte bitte das dein anwalt kein allgemeinrechtler ist, sondern erfahrungen in sachen btm und strassenverkehr hat ).

    dann gibt es noch die moeglichkeit in deiner gemeinde/stadt nach einer anlaufstelle fuer drogensucht zu suchen (pfarrer/diakoni/caritas fragen).
    die bieten dir dann sitzungen an, an denen du freiwillig teilnehmen kannst. da bekommst du ein zeugnis ausgestellt wo dann hoffentlich drin steht das du nicht mehr kiffen willst bzw. dich von drogen distanzierst (macht sich gut sollte es vor gericht gehen). natuerlich auch zum arzt deines vertrauen gehen und freiliige drogentest abliefern (werden eingeschickt und kommen dann hoffentlich negativ auf thc gestetet zurueck). selbstverstaendlich nichts mehr rauchen...

    dir auf jedenfall viel glueck bei deinem verfahren und halt die ohren steif.
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Allgemeine Verkehrskontrolle Urintest
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.530
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    774
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.942
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    811
  5. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    718