allofmp3.com down: Die Musikindustrie ist gerettet

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 3. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Juli 2007
    Hemmnis für Russlands WTO-Beitritt, Hauptkonkurrent für "seriöse" Online-Musikshops, Symbol des millionenfachen Diebstahls an Rechteinhabern, Preisbrecher und Anlass für Linkverbote: die Liste der Missetaten von allofmp3.com ist lang. Nun ist die Seite dicht, und zweifellos wird nun der Musikbusiness endlich wieder die Gewinne einfahren, die er verdient, nachdem der Hauptfeind erledigt ist. Aber ist er erledigt? Oder nur teurer?

    Unschlagbar günstig war der russische Downloadshop, der in beliebigen Formaten Musik verkaufte. Der internationale Druck wurde Russland nun offenbar zu hoch: obgleich seitens allofmp3.com mehrfach bekräftigt wurde, ein legales Unternehmen zu sein, welches Lizenzgebühren an die russische Verwertergesellschaft ROMS abführt, wurde die Site laut Times Online auf Regierungsanordnung geschlossen.

    Die Betreibergesellschaft MediaServices hatte sich jedoch auf diese Maßnahme eingestellt: wenig überraschend ist schon seit einiger Zeit ein Klon der allofmp3.com - Website am Start. Unter MP3sparks.com erwartet den User eine bekannte Benutzeroberfläche, auf der er sich erstaunlicherweise mit seinem allofmp3.com - Account einloggen kann und sogar eventuell noch bei allofmp3.com vorhandenes Guthaben fürs Shoppen zur Verfügung steht.

    Wie genau sich die neue Site rechtlich von AllofMP3 unterscheidet, ist unklar: zumindest die Preise sind einmal mehr ein Stück höher, um die 15 Cent werden pro Track fällig, Alben sind für preise von wenig über zwei Dollar zu haben. Während der Times kein Statement von MediaServices vorliegt, inwieweit sich MP3sparks von der Vorgängerseite unterscheidet, will Torrentfreak in Erfahrung gebracht haben, dass MP3Sparks unter russischem Recht nicht illegal sei, da ein "anderes Lizensierungsmodell verwendet" wird.

    In den WTO-Beitrittsverhandlungen zwischen Russland und dem US-Handelsministerium wurde zugesagt, dass auch gegen weitere Seiten in Russland vorgegangen werde, die illegal urheberrechtlich geschütztes Material verbreiten. Inwieweit hier MP3sparks.com ins Visier rückt, wird die Zukunft zeigen.

    Nichtsdestotrotz muss an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass allofmp3.com trotz (oder wegen) aller Kontroversen eine Seite war, die den Online-Musikmarkt stark beeinflusst hat - und das auch und gerade zum Besseren. Der konsequente Verzicht auf DRM, die kundenfreundliche Wahl zwischen weitgehend beliebigen Encoding-Qualitäten bis hin zu Lossless-Formaten sowie das umfassende Angebot, unabhängig von Befindlichkeiten der Labels, die gelegentlich sehr selektiv Lizenzen für verschiedene Shops vergeben, demonstrierte, wie ein Online-Musikshop aussehen sollte. Von AllofMP3 gab und gibt es viel zu lernen - und das nicht in der Preispolitik, sondern gerade in Bezug auf andere Features. Die Rolle der russischen Site kann dabei gar nicht als wichtig genug eingeschätzt werden.

    Nun ist die Ära vorläufig zu Ende - und analog zur Napster-Schließung werden die Nachfolger aus dem Boden schießen. Die Technologie hinter dem Onlineshop ist nach wie vor vorhanden, und auch wenn MediaServices sich aus dem Business zurückziehen sollte, werden andere die Programme kaufen oder lizenzieren. Insofern braucht sich die Industrie vermutlich keine Sorgen zu machen: Auch in Zukunft wird sie überall Schuldige für ihre desolate Lage finden können und braucht nicht nach den eigenen Fehlern zu suchen.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. Juli 2007
    AW: allofmp3.com down: Die Musikindustrie ist gerettet

    Jo, mp3sparks machen die ja auch..Außerdem wollten die nicht mal in die Ukraine "ziehen"?
    >hm, grad gekuckt, die stehen immernoch in russia..

    dann wäre das ja geklärt (zumindestens zeitweiße)

    Übrigens haben die in der DL-Base die gleichen rechtschreibfehler wie bei allofmp3 :D

    OT: 500 Beiträge :D
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - allofmp3 com down
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    342
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    406
  3. Allofmp3.com: Umzug in die Ukraine

    zwa3hnn , 29. Januar 2007 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    362
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    904
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    221
  • Annonce

  • Annonce