Alpenföhn Groß'Clockner richtig montiert?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von SpyCrack, 11. Januar 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    So, und zwar geht es um folgendes: Ich hab mir letzte Woche nen Alpenföhn Groß'Clockner (Blue Edition) als CPU-Kühler zugelegt.

    Hab ihn laut Anleitung montiert (soweit ich das auf den Skizzen erkennen konnte), d.h. der Lüfter zeigt Richtung Northbridge.

    Allerdings hab ich jetzt einige Bilder im Internet gesehen, wo der Lüfter Richtung Laufwerke zeigt. (Der Lüfter würde also aus der jetzigen Position um 90° nach links gedreht werden).

    Wie wird der Luftstrom jetzt günstiger ausgenützt? Oder sind beide Montageweisen gleich gut?

    Hier noch n Pic von meinem PC:

    [​IMG]


    MfG

    SpyCrack
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 11. Januar 2009
    AW: Alpenföhn Groß'Clockner richtig montiert?

    kann man so lassen wie du es hast.. is halt immer die frage wo man die warme luft dann hinpustet..

    wenn du nen gehaeuseluefter hast (sieht so aus) wuerd ich den cpu luefter so ausrichten, dass die warme luft dann uebern gehaeuseluefter direkt nach draußen transportiert wird.

    so wie du es jetzt hast uebernimmt das netzteil die aufgabe, geht auch, ist aber natuerlich nicht ganz so ideal, weil das netzteil eben auch bissl kuehle luft braucht.. also wenn du gut ran kommst, dreh ihn ruhig, muss aber nicht unbedingt sein
     
  4. #3 11. Januar 2009
    AW: Alpenföhn Groß'Clockner richtig montiert?

    Hab ich mir fast sowas in der Richtung gedacht. Aber wird die warme Luft nicht auch z.T. seitlich vom Gehäuselüfter abgesaugt?

    Wär halt jetzt blöd, weil ich jetzt die Hälfte wieder ausbauen muss :D

    BTW: Wie krieg ich den Kühler wieder von der Halterung runter? Ich hab schon ein bisschen rumprobiert, will aber nix abbrechen.


    MfG

    SpyCrack
     
  5. #4 11. Januar 2009
    AW: Alpenföhn Groß'Clockner richtig montiert?

    Der Luftstrom sollte so aussehen. Vorne Luft rein, hinten über Netzteil und Lüfter wieder raus. Dieser Luftstrom wird in deinem Fall behindert, da der Lüfter des CPU-Kühlers den Luftstrom nicht mehr unterstützt, sondern einen großen Teil der Hitze dem Netzteil "überlässt", was aber nicht Sinn der Sache ist...
    Der Lüfter sollte aber auf gar keinen seinen Luftstrom auf die Laufwerke richten, dadruch würdest du auch wieder nur Verwirbelungen haben...

    EDIT:
    Gut, zum Glück war ich so schnell mit dem Posten :p
     
  6. #5 11. Januar 2009
    AW: Alpenföhn Groß'Clockner richtig montiert?

    Hi,

    schaumal dies stammt aus dem Tutorial Wie Kühle ich mein PC richtig?

    [​IMG]

    Der CPU Lüfter pustet nach Links, dadurch hast du einen guten Airflow. Habe auch einen Alpenföhn Groß Clockner und lassen ihn auch von rechts nach links pusten.
     
  7. #6 11. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Alpenföhn Groß'Clockner richtig montiert?

    Also muss der Lüfter jetzt auf der rechten Seite Kühlkörpes liegen, so wie hier:

    743024.jpg
    {img-src: //www1.picturepush.com/photo/a/743024/640/743024.jpg}


    Dann is die Anleitung aber ziemlich :poop: gemacht worden, aber wayne :D

    Ich brauch noch immer nen Tipp, wie ich das Riesenteil da wieder runterbekomme, ohne die Halterung abzubrechen?


    MfG

    SpyCrack
     
  8. #7 11. Januar 2009
    AW: Alpenföhn Groß'Clockner richtig montiert?

    So wie es in der Anleitung beschrieben ist, bzw. den Einbau, nur eben rückwärts ausgeführt...
    Es geht auch nicht darum, auf welcher Seite des Kühlers der Lüfter montiert ist, sondern in welche Richtung der Luftstrom geht! Um das herauszufinden ist auf jedem Lüfter irgendwo ein Pfeil... Zur Not einfach anmachen und gucken.
     
  9. #8 11. Januar 2009
    AW: Alpenföhn Groß'Clockner richtig montiert?

    Hab das Teil jetzt schon runterbekommen, allerdings hab ich gleich das ganze Mainboard inkl. Groß'Clockner ausgebaut, weil es so einfacher ging (anders hätt ichs wahrscheinlich nicht geschafft).

    Soweit sollte jetzt alles passen.

    Eine letzte Frage hätte ich noch:
    Meine Core-Temps (E6600 @ 3,0 GHz @ 1,38V, drunter wird er instabil) sind:

    Idle: 43-45°
    Last: 57-59°

    Sind die Temps für den Groß'Clockner ok?
    (ich weiß, theoretisch könnte ich bis 70-75° gehen, bevor runtergeregelt wird, aber es geht mir ja konkret darum, ob die Kühlleistung passt ^^)


    MfG

    SpyCrack
     
  10. #9 11. Januar 2009
    AW: Alpenföhn Groß'Clockner richtig montiert?

    Jawohl, die Temperaturen sind für eine übertaktete 65nm völlig in Ordnung. (Ich gehe mal davon aus, dass du ein Tool mit vernünftiger TJMax verwendest)
     
  11. #10 11. Januar 2009
    AW: Alpenföhn Groß'Clockner richtig montiert?

    Verwende Everest Ultimate, CPUID Hardware Monitor & Core Temp, und alle 3 Programme zeigen mir dieselben Werte (weshalb ich davon ausgehe, dass die stimmen werden).

    Ich denke mal, damit is wohl alles geklärt ;)
    ---> CLOSED

    MfG

    SpyCrack
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Alpenföhn Groß'Clockner richtig
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    812
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    947
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    795
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    821
  5. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.074