Altenpfleger Interview[need help]

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von fuxor, 11. November 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. November 2007
    Moin Leute,
    da ich für die schule ein Referat machen muss über den Beruf des Altenpflegers wollte ich ein Interview mit Einbeziehen. Da ich aber leider keine Altenpfleger in der Bekanntschaft habe,richte ich nun die Fragen an euch. Eventuell ist ja jemand Altenpfleger im Forum ;) und kann mir ein paar Fragen Beantworten. Für jeden Hilfreichen Beitrag gibt es eine Bewertung von mir.

    also los gehts



    1.Weshalb hast du dir den Beruf des Altenpflegers ausgesucht?

    2.Wie lange arbeitest du schon im Beruf des Altenpflegers?

    3.Wie sieht es denn mit den Arbeitszeiten in deinem Beruf aus?

    4.Ist es einfach dein Privat und Berufsleben miteinander zu verbinden?

    5.Was würdest du gerne an deinem Beruf ändern können?

    6.Welche Tätigkeiten übst du am liebsten aus?

    7.In welcher Schicht arbeitest du am liebsten?





    thx for your help xD greetz fuxor
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. November 2007
    AW: Altenpfleger Interview[need help]

    ruf doch mal in einem Altenheim an und stell mal einem/r kurz die Fragen oder geh hin!
     
  4. #3 11. November 2007
    AW: Altenpfleger Interview[need help]

    Bin jetzt selbst kein Altenpfleger hab aber 1 Jahr lange im Krankenhaus in der Pflege gearbeitet. Aber ich schreib mal meine Ansicht.


    1.Weshalb hast du dir den Beruf des Altenpflegers ausgesucht?

    Wer aufs Geld schaut ist bei dem Beruf falsch. Ich kann die Leute die sich den Beruf aussuchen aber sehr gut verstehen, weil die Alten Leute mit denen man zu tun hat einen echt was geben. Ist schlecht zu beschreiben, ich glaube man muss es selbst miterlebt zu haben.


    2.Wie lange arbeitest du schon im Beruf des Altenpflegers?

    Wie oben schon geschrieben bin kein Altenpfleger hab nur ein Jahr lang in der Pflege gearbeitet.


    3.Wie sieht es denn mit den Arbeitszeiten in deinem Beruf aus?

    Im Krankenhaus gab es 3 Schichten.

    - Eine ging um 6 Uhr morgen los und endete um 14:00 Uhr.
    - Die zweite Schicht kam dann um ca 13:30 Uhr und ente um 21:00
    - Die Nachtschicht kam um 20:30 und endete um 6 Uhr morgens

    Die halbe Stunde überschneidung war dann "Übergabe". Dort wurde der nächsten Schicht erzählt was alles los war. z.B. welche Behandlung wer hatte oder heute haben wird.


    4.Ist es einfach dein Privat und Berufsleben miteinander zu verbinden?

    Ich war bzw. bin immer noch der Meinung, dass man im privaten Leben nicht an die Arbeit denken sollte, sonst macht es einen kaputt. Natürlich beschäftigt es einen, wenn ein Patient oder eine alte Person die man gepflegt hat stirbt, aber man sollte schauen Abstand dazu zu halten und es nicht zu nahe an sich heran zu lassen.


    5.Was würdest du gerne an deinem Beruf ändern können?

    Das Lohn/Gehaltsniveau ist sehr schlecht, wenn man bedenkt das man Nachtschichten, Wochende oder auch an Feiertagen arbeiten muss. Aber ich habe ja ganz oben schon geschrieben, dass man auf das bei dem Beruf nicht umbedingt schaun kann.


    6.Welche Tätigkeiten übst du am liebsten aus?

    Ich fands in dieser Zeit sehr toll mit den Leuten bissl spazieren zu gehen oder ihnen einfach zuzuhören. Ich glaube auch das es für sie gut war, wenn ihnen mal ein Mensch zugehört hat.


    7.In welcher Schicht arbeitest du am liebsten?

    Mir war die Frühschicht am liebsten, da ich dann schon um ca halb 3 Nachtmittags zuhause war und den ganzen Tag frei hatte. Auch wenn ich ziemlich fertig war, da ich schon um 5 aufstehen musste.

    Ich hoffe dir einen kleinen Einblick verschaffen zu haben.

    mfg Dr.Diener :p
     
  5. #4 11. November 2007
    AW: Altenpfleger Interview[need help]


    1. - Als ich 14 war hatte mein Großvater einen Schlaganfall. Seitdem habe ich meinen Eltern bei der Pflege so gut ich konnte geholfen. Mir hat der Gedanke gefallen bedürftigen alten Menschen das Leben noch so angenehm wie möglich zu gestalten.


    2. - Ich arbeite schon seit 5 Jahren in dem Beruf.


    3. - Als Altenpfleger arbeite ich in Schichten. Früh- Mittel- und Spätschichten. Die Frühschicht zum Beispiel beginnt um 5.30 und geht bis 13 Uhr. Ich arbeite also 7,5 Stunden und habe eine halbe Stunde Pause dazwischen.
    In der Regel arbeite ich 7,5 Stunden am Tag. Es können aber auch mal 9 oder 10 Stunden sein wenn Personal fehlt...


    4. - Eigentlich ja. Ich habe da noch nie Probleme mit gehabt. Menschen kommen und gehen, das ist ganz normal. Man darf schicksale anderer menschen als Pfleger nicht an sich heran lassen.


    5. - Ganz ehrlich gesagt würde ich die Frühschicht um 3 Stunden nach hinten verlegen ;) Aber das ist unrealistisch - und man gewöhnt sich an alles.


    6. - Am liebsten bin ich in der Ergo-Therapie und unterhalte mich mit den Leuten. Unglaublich was diese Menschen alles erlebt haben.


    7. - Die Mittelschicht ist mir am Liebsten ehrlich gesagt. Du kannst morgens relativ lange schlafen und hast auch noch n gutes Stück vom Abend übrig.




    Ich habe die Antworten von einem Freund der Altenpfleger ist :) Hoffe ich konnte dir helfen!
     
  6. #5 13. November 2007
    AW: Altenpfleger Interview[need help]

    ok danke hab mal die beiden antworten von oben genommen. dann close ich hier mal bw is raus an alle!
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...