Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Creater, 17. März 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

WoW ab 18?

  1. Ja

    57 Stimme(n)
    63,3%
  2. Nein

    33 Stimme(n)
    36,7%
  1. #1 17. März 2009
    Niedersachsens Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann und Professor Christian Pfeiffer, Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN), haben in einem Maßnahmenkatalog unter anderem die Heraufsetzung der Altersfreigabe des Online-Rollenspiels „World of Warcraft“ gefordert. Das Spiel besäße großes Suchtpotenzial, wie es heißt.

    Als Grundlage der Forderung dient eine aktuelle Studie des KFN (PDF), in der die Autoren über 44.000 Jugendliche im Alter von 15 Jahren befragten. 15.000 dieser Studienteilnehmer wurden zudem hinsichtlich ihres Internet- und Spielekonsums untersucht, wobei festgestellt wurde, dass über 15 Prozent der Jungen und über vier Prozent der Mädchen zu einem exzessiven Spielverhalten neigten. Diese Jugendliche würden über 4,5 Stunden täglich mit dem Computerspielen verbringen, so das KFN. Drei Prozent der männlichen und 0,3 Prozent der weiblichen Studienteilnehmer wurden anhand einer eigens entwickelten Computerspiel-Abhängigkeitsskala als spielesüchtig eingestuft, weitere 4,7 Prozent der Jungen und 0,5 Prozent der Mädchen seien suchtgefährdet. Das höchste Suchtpotenzial sehen die Ersteller der Studie im Spiel World of Warcraft (WoW), welches im Schnitt von den männlichen Studienteilnehmern über vier Stunden täglich gespielt wurde. Jeder dritte Junge spiele WoW gar über 4,5 Stunden pro Tag. Insgesamt sei jeder fünfte WoW-Spieler als abhängig oder abhängigkeitsgefährdet einzustufen, so der die KFN-Studie weiter.

    weiterlesen in der quelle: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert - ComputerBase

    was meint ihr? sollte wow ab 18 sein?
    Ich persönlich hätte keine Abneigung für diesen Vorschlag. Die Umsetzbarkeit würde auf jeden fall eine Schwierigkeit darstellen, aber Die wirkung wäre definitv effektiv (wegen Account-Echte Daten,etc pp)

    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Also ich persönlich denke schon das man das Suchtpotenzial in die Altersfreigabe mit einbeziehen sollte. Spielemagazine nehmen sowas ja auch in ihre Wertung auf wobei das dort eher positiv gesehen wird. Umsomehr dich ein spiel fesselt desto besser ist es. WoW ab 16 wäre eine Option. Mit 12 sollte man eher mit seinen realen freunden spielen und was für die Schule tun als stundenlang vorm rechner zu sitzen. Mit 16 macht man sich dann denke ich schon selbst mehr gedanken ob man jetzt zuhause sitzen oder mit freunden raus gehen möchte. Dort ist das risiko nicht mehr so hoch das man nur noch am rechner klebt.
     
  4. #3 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Ich weiß nicht so recht ob man wegen dieser Suchtgefahr das Spiel auf 18 anheben sollte.
    Immerhin sind auch viele Erwachsene, oder gerade die Erwachsenen die Extrembeispiele unter den Suchtopfern. Bis zum 18. Lebensjahr können die Eltern ja noch was tun, ab dann ist man als Elternteil ja relativ gebunden. Der Sohn ist Volljährig und kann alleine entscheiden. Man muss den Kindern vorher helfen um das Suchtpotential zu mindern. Und da hilft ein Verbot oder anheben der Altersfreigabe nicht wirklich bei. Das ist einfach nur ein Verschließen vor dem Problem. Was ich nicht sehe das ist nicht realität.
     
  5. #4 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    naja... jetzt ist es eh schon zu spaet, da die meisten wow bereits haben.. und das suchtpotential ist ja bei ü18 auch genau so verhanden bzw ist da unter umstaenden noch gravierender, weil da die eltern auch schlechter eingreifen koennen.. ich bezweifel dass es was bringt.. davon ab, dass viele ihre abos eh ueber die eltern laufen haben.. ggf waere eine zweite einstufung fuer das suchtpotential angemessen, die mit der usk freigabe zu verschmelzen halt ich jedoch fuer unsinnig, da die ja eig nur fuer ein alter unangemessene spiele von kindern fern halten soll
     
  6. #5 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    mein gott, ich bin zwar auch dafür, dass das spiel ab 18 ist, aber sone altersbeschränkung bringt doch wirklich garnichts. die kids werden schon jemanden finden ders ihnen kauft oder nen laden ders ihnen verkauft..
     
  7. #6 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    wird ja immer besser...
    unsere politiker sollten sich mal wieder um das wesentliche kümmern.
    wo soll das denn noch hinführen?!
     
  8. #7 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Zu spaet ist es nie. WoW ist denke ich mal nur ein Beispiel. Andere Spiele werden folgen.

    Man kann es sehen wie man will. Es gibt Vorteile als auch Nachteile. Ich denke der Staat will hier eingreifen, weil viele Eltern es einfach nicht schaffen ihre Kinder richtig zu erziehen.

    Viele Eltern arbeiten oder haben keine Lust sich mit ihren Kindern zu beschaeftigen. Kinder werden dann zu oft vor den TV oder PC gesetzt das besonderst bei Kindern (vorallem bei den 12-16 jaehrigen) schlimme Folgen haben kann.

    Kinder die oft den PC/TV benutzen werden es spaeter viel schwieriger haben davon wegzukommen.
    Ich denke ihr wisst genau was ich meine. Ich bin auch mit einem PC "augewachsen". Spiele schon ueber 10 Jahre PC Games und noch frueher mit Konsolen. Internet besitze ich genauso lange. Es ist fuer mich unvorstellbar ohne Internet zu leben.
     
  9. #8 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Ich kann diesem Vorshclag noch Zustimmen. WOW ist und sollte ab 18 sein. Nicht weil es gewalttätig ist, sondern weil es einfach krass süchtig macht.
     
  10. #9 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Super Idee aber leicht zu "knacken" denn jedes Kid kann sich WoW ausm Netz laden und sich dann so ne Karte zum spielen im Laden kaufen :)

    dann müssten die Monatskarten auch ab 18 seien ;)

    ansonsten finde ich das völlig i.O. bei einem Spiel mit so hohem Suchtpotential. Mein Chef hat vor mir jemanden gekündigt weil der zu unkonzentriert und zu unzuverlässig war, weil der nur WoW gespielt hat sonst - und wenn man das einfach so auf sich nimmt ist das schon recht krass.

    Frage ist obs was hilft da es auch erwachsene "Süchtige" gibt.

    Finde schon das das wichtig ist, ob die "neue Generation" ihre Zukunft nebenher laufen lässt wegen eines Online Rollenspieles oder ob sie sich auf das richtige Leben konzentrieren.

    [​IMG]
     
  11. #10 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Ich spiele selbst WoW und bin klar dafür. Gab auch mal ne Zeit wo ich übel durchgesuchtet habe, das Suchtpotenzial ist auf jeden Fall vorhanden, das kann KEINER abstreiten.

    Einfach Account mit Ausweisnummer oder so aktivieren können und fertig.
     
  12. #11 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Wie schon oft erwähnt, ich finde das eher nutzlos die alterbeschränkung.
    Momentan kann man ja den Kindern nur eine gewisse Zeit erlauben zu spielen, nur ich wüsste nicht welches elternteil sich das antut und auch verwendet.
    Die meisten kennen sich nüsse mit PC's geschweige denn von Spielen aus, weil sie es einfach nicht intressiert und nicht mal wissen das man diese möglichkeit hat.
    Und die meisten Eltern denken sich sicher, solang mein kind vorm PC sitzt, stellt es wenigstens nichts an und ist ruhig... und nach einigen monaten kommt das kind gar nicht mehr raus und die eltern sagen immer noch nichts.

    Und sobald das Kind ausgezogen ist, eigene wohnung mit internet.. und dann immer noch viel spielt... dann nützt diese ganze altersfreigabe ab 18 nichts mehr.

    Also ich halte es für völlig sinnlos
     
  13. #12 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    ist doch das gleiche wie mit alk und kippen... wenn man es unbedingt will, kommt man trotzdem dran.
    schon alleine durch die zigtausend pserver...
     
  14. #13 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    dann koennte man es auch mit dem waffengesetz machen. es ist doch egal ob man ein waffengestz hat, jeder kann an eine waffe kommen...

    das geht mit jedem gesetz und mit allem. es sollte nur ein hindernis sein. nicht jedes kind ist so clever wie ihr und weiss wie man WoW vom internet saugt.

    selbstverstaendlich werden dann die Monatskarten auch ab 18 sein, waere ja sonst bloedsinn..
     
  15. #14 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Also Beschränkungen werden bei Spielen derzeit nichts bringen.
    Man sollte es eher mit vermehrter Sensibilisierung, z.B. in den Schulen versuchen.
    Wer hat schon Skrupel, einem 16 Jährigen ein Spiel ab 18 zu kaufen (z.B. als Elternteil)?
    Bei Alkohol ist das anders, weil wir alle die Auswirkungen gut kennen.

    Das wiederum ist nun Quatsch.
    Eine nicht 100%ige Lösung ist immer besser als garkeine Lösung.
    Es geht immer um den Einzelfall, der den Erfolg ausmacht.
    Man darf diese Dinge nicht idealisieren.
     
  16. #15 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Was fürn Suchtpotenzial?


    Ich habe früher mal gesofen, jedes wochenende dicht und so, konnte fast nicht mehr ohne bier, Augehört!

    Hatte ein halber jahr geraucht, Aufgehört!

    Spiele seit einem halben jahr wow, hatte für 2monate aufgehört weil ich keine lust hatte auf das addon..
    habe wieder angefangen wegen einem guten freund aber suchte jetzt auch nicht den ganzen tag...
    Klar, spielt man den einen oder anderen tag mal länger aber so richtig süchtig davon werde ich auf jeden fall nicht, es wird keiner süchtig wenn er ein paar gute freunde, arbeit und hobbys hat.


    Soviel dazu & wow ab 18 ist doch quatsch, es gibt viele eltern die es den kindern trotzdem kaufen würden auch wenn es ab 18 ist.

    Und freunde erst recht.
     
  17. #16 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Das würde dem sinn vom FSK widersprechen und daher ist das absoluter quatsch. Müssen die eltern halt selbst regeln...wenn sie das nich tun, würden sie eh ihren perso geben.
     
  18. #17 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Ich bezweifle das es sehr viele gibt die Süchtig sind auf Privat, da dort das spielvergnügen meiner meinung nach nicht sehr toll ist :x
    Aber geschmacksache.

    Und selbst wenn es die Kinder dann übers Internet saugen und dann nur mehr spielen, sehe ich die eltern wieder als verantwortlich ;)



    Naja ich meine da jetzt keine Kinder die ausziehen, sondern +18jährige die ausziehen und dann in die sucht verfallen... in dem fall bringt sich dann die alterseinschränkung nichts mehr
     
  19. #18 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    finde ich absolut okay! wenn man sieht wie manche leute einfach ihr leben in WoW verbringen und sonst absolut gar nichts machen, dann sieht man, dass dort einfach ein viel zu hohes suchtpotential besteht! von demher is ne FSK 18 absolut vertretbar! viele haben einfach dadurch kein leben mehr!
     
  20. #19 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Ob's nun gut ist oder nicht, viel wird sich daran sicherlich nicht tuen, denn diese Jugendliche würden sicherlich immernoch eine Registrierung durch andere Erwachsene oder gar den eignenen Eltern bekommen und wenn nicht, dann werden sie halt ein anderes Game zocken ist doch klar, daher ist meine Schlussfolgerung das es im Allgmeinen nicht besnders viel ändern wird Anhand der Tatsachen.
     
  21. #20 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    ansich ne ganz gute idee das suchtpotential mit einzubeziehen, aber ich denke das is trotzdem wirkungslos. Erstens kriegt man die Spielen wenn man sie wirklich haben will auch wenn man unter 18 is und 2. schiebt das alles nur nach hinten. Wenn man dann erst mit 18 anfängt dauer zu zocken isses ja auch nicht sinn und zweck der übung, dafür gibts ja auch zum beispiel solche sachen wie taschengeld...
    Die Eltern versuchen damit ihren Kindern den Umgang mit dem Geld für das spätere Leben beizubringen, ich seh das hier genauso wie mit dem Taschengeld. Wenn Kinder das übermäßige Computerspielen in ihrer Kindheit nicht gemacht haben werden sies später irgendwann machen wenn ihnen keiner mehr was haben kann und ob das für die soziale Bindung von nutzen glaub ich eher weniger, da bin ich skeptisch. Dass der der gute Pfeiffer die Pfeife wieder vorschlägt wundert mich auch nicht.
     
  22. #21 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Finde ich richtig, obwohl es etwas zu spät ist. Mittlerweile hat ja schon fast jeder der WoW spielen will WoW. Aber es könnte durchaus für kommende MMORPGS gut sein.
     
  23. #22 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Juhu endlich mal ein vernünftiger Vorschlag.

    Möchte nicht wissen wieviel Jugendliche wegen dem Spiel ihre Schule oder sonstige Sachen vernachlässigen.

    Ich fände es gut, wenn das Game USK 18 bekommen würde. Evtl würde Blizzard auch weniger verdienen.

    Aber die meisten werden dann eh zu Mutti rennen und fragen ob sie das Spiel kauft. Aber egal
     
  24. #23 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Ich wäre da voll dafür

    Das spiel ab 18
    die Karten ab 18 und beim registrieren ausweisnummer angeben müssen fertig.
    Vllt kommen da trotzdem noch viele Kinder ins spiel weil sie halt den ausweis von einem elternteil nehmen oder was weiß ich aber wenn von 100 kindern 20 wieder in die realität kommen hat das doch immerhin einen besseren effekt als gar nix zu tun.
    Bei den Accounts die bereits vorhanden sind könnte man ja auch nachträglich eine Ausweisnummer verlangen und wer unter 18 ist muss halt solange warten.
    Wird zwar die erste zeit tierisch :poop: sein aber naja das überwindet man ja auch und unternimmt halt bisschen mehr mit seinen kumpels.
     
  25. #24 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Oida du hast ja mal keine Ahnung.

    Du brauchst nicht nur das Spiel und eine Monatskarte, du brauchst auch einen Original-Serial, welcher im Hauptspiel enthalten ist. Den musst du in der Account-Verwaltung erstmal angeben.

    Also nix is mit einfach mal so runterladen und per Prepaid-Card zocken.

    Höchstens auf privaten Servern, aber dann brauchste auch keine Karte.
     
  26. #25 19. März 2009
    AW: Altersfreigabe ab 18 für WoW gefordert

    Das interessante an der ganzen Diskussion ist, das sich die Diskussion in 10 jahren von selbst auflöst da die meisten Eltern dann selbst PC spielen bzw. damit vertraut sind und somit selbst entscheiden welches spiel die eigenen Kinder spielen dürfen und welches nicht.

    Ich würde mein Kind wenn ichs denn irgendwann hab ^^ z.b. mit 14 im Clan counterstrike spielen lassen... aber sicher nicht mit 12 jahren WoW.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Altersfreigabe WoW gefordert
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    568
  2. WOW + Macbook Air ....klappt es?

    Madmx87 , 16. Oktober 2014 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.565
  3. WoW Rolle der Auferstehung

    simeta , 2. August 2014 , im Forum: Gamer Support
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.213
  4. Antworten:
    48
    Aufrufe:
    2.153
  5. Antworten:
    35
    Aufrufe:
    1.239
  • Annonce

  • Annonce