Altersvorsorge

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von milles, 15. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Oktober 2007
    jo thema altervorsorge

    das es in deutschland ein rentenproblem gibt hat wohl jeder inzwischen verstanden, das mann was dagegen machen muss noch nicht viele. wie steht ihr dazu?, habt ihr was in thema private altersvorsorge unternommen? oder meint ihr mir fehlen infos ich brauche eine beratung? habt ihr vor was zu machen oder sieht ihr das eher gelassen und lasst es auf euch zu kommen? postet mal bitte würde mich mal dick interessieren

    mfg milles

    //flasche section? wenn ja plZ moven hatte keine ahnung wo ich es hinstecken sollte =)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    da ich 18bin un noch zur schule gehe habe ich mir noch keine gedanken drüber gemacht :D
     
  4. #3 15. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    Ich bin 19 und habe mir bereits Gedanken drüber gemacht.

    Ich dachte ich investier ab meinem 30ten Lebensjahr jedes Jahr etwas von meinem Gehalt in Rohstoffe die keinen Wert verlieren (Gold), oder Immobilien. Also ne private Absicherung. Hoffentlich ist die staatliche Rente bald keine Pflicht mehr, denn ich habe wirklich keine Lust für NICHTS Geld zu bezahlen.
     
  5. #4 15. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    naja nix is nicht ganz richtig. du bzw wir werden schon was bekommen, halt nur n bruchteil. die gesätzliche rente die wir alle zahlen dient ja zur zeit dafür das die heutigen renter die kohle bekommen, das heißt wir bezahlen die rentner heute und unsere kinder bezahlen uns wenn es soweit noch geht... und imobilien rate ich stark von ab. wenn du mit 30 n haus kaufst ist es nach 37 jahren (renten einstigsalter 67) nur noch ein bruchteil von dem wert was du bezahlt hast. die haus mode ändert sidch doch, wer weiß vll wenn wir 67 sind is es gerade "in" das die häuser nach unten in die erde gebaut werden, weiß ja keiner, genau wie gold auch unsicher weil heute is 1 euro 1 euro wert, was wird der euro in 40-50 jahren wert sein? weiß keiner vll bekommt mann dann für einen euro nix mehr auch eine unsicher angelegenheit. und vorallem mit 30 in so unsicher sachen zu invistiren is dumm.. zuspät-
     
  6. #5 15. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    Ich hab mir genau wie mein Vorposter auch noc keine genauen Gedanken darübe gemacht aber , wir nehmen immoment so ein Thema in der Schuoe durch ( ich besuche die 12 ) und wir lernen das die Beiträge immer höher weren und die Geburtenraten sinken . D.h. die absicherung wird niedriger , ich schätze ich in einfach noch zu jung dafür , wenn ich irgendwann arebite , werde ich früh genug einzahlen
     
  7. #6 15. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    bin zwar auch 18 und geh noch zur schule, aber ein paar gedanken hab ich mir auf jeden fall gemacht, weil man fast täglich von lehrern oder eltern oder wem auch immer hört, dass wir ihre generation später ein mal stützen müssen und wir aber nach dem jetzigen stand der dinge kaum noch rente bekommen werden...
    das bringt einen schon ins grübeln und ich denke also, man sollte nen guten abschluss machen, um möglichst gute chancen auf dem arbeitsmarkt zu haben, denn in punkto altersvorsorge ist eine anständige arbeit mit perspektive essentiell....leider hab ich schon zu viel in meiner schule versaut, doch ich arbeite daran, wenigstens das letzte schuljahr einigermaßen gut abzuschließen..

    insgesammt finde ich also, dass man sich in der heutigen welt auch in jungen jahren schon gedanken um sein späteres leben machen muss, so traurig wie es ist...


    mfg
     
  8. #7 15. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    Werde auf jeden fall ne Rentenversicherung machen.
    Über den Rest bin ich mir noch nicht klar...
     
  9. #8 15. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    Mhh Altersvorsorge. Ein Thema das jeden betrifft aber keiner es wahr haben möchte. Es besteht nun mal eine große Lücke in unserem Rentensystem. Das Umlageverfahren hat leider nicht die erwünschte Ergebnisse erbracht, die alle erhofft haben.

    Zum glück gibt es ja jetzt auch schon seit langem die Möglichkeit Geld zu sparen auch wenn man nicht viel Geld hat und Harz IV empfänger ist.

    Macht es jetzt klick. Die Riester-Rente

    Falls jemand mehr Informationen über die staatlichen Zulagen bzw. Steuervorteile haben möchte, schickt mir einfach eine PN. Arbeite nähmlich als Versicherungsvermittler.
     
  10. #9 15. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    Man sollte heutzutage auf jeden fall eine Rentenversicherung abschliessen,wenn man berufstätig ist.
    Später wird einem die Rente ja sowieso nicht mehr reichen.Natürlich eine dynamische,allesandere bringt ja nix.So habs zumindest ich gemacht.
    PS: habe keine RIESTER RENTE gemacht
    sers
     
  11. #10 15. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    Welche Art von Versicherung hast du denn?
     
  12. #11 15. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    in sachen rentenversicherungen etc. hab ich mir noch keien gedanken gemacht, muss ich aber auch nicht, gehe noch zur schule und mache mir darüber erst gedanken wenn ich einen fetsen job habe.

    aber mir ist da halt mal eine idee gekommen. ich gehe mal davon aus, dass ich mit 25 oder so schon tief im arbeitsleben feststecke und mir auch mein eigenes Haus bauen kann. also bezahle ich mein kredit ab und lebe bis zu meiner rente in diesem haus. vielleicht habe ich bis zu diesem zeitpunkt auch schon ein kleines vermögen zur seite gelegt, aber das spielt jetzt keine große rolle.

    auf jedenfall kann ich mit ca. 60 mein Haus verkaufen und mit dem geld, das mehrere 100K € betragen wird kann ich mir dann mein alterheim finanzieren oder eine kleine wohnung mieten.

    So in der Art hab ich es mir vorgestellt, das einzige problem ist eben, dass ein ordentliches haus schon voraussetzung ist.


    mfg allstar
     
  13. #12 15. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    Hahaha private Altersvorsorge, nein, niemals.

    1.) Geld einzahlen, was man dann nicht erreichen kann - 2.) Kann der Pot von der Bank "bankrott" gehen, eben wie es mit der Staatsrente auch ist, dann siehst auch davon kein Geld mehr

    > Deshalb lieber immer Geld beiseite legen, gut anlegen bei einen Zinssatz von etwa 3-5% und wenns knappt wird, damit mein ich wenn man langsam alt wird das Geld abheben und zu Hause aufheben, danach schaun, dass man von der Arbeit gekündigt wird und somit Arbeitslosengeld II holen und nachher HartzIV bis man stirbt, dann wird deine Wohnung bezahlt und du hast nebenbei immer noch alte Ersparnisse. Wenn das nicht klappt, das heißt arbeitende Frau inetwa, dann einfach die Sozialrente kassieren, auch wenns nicht viel ist, irgendwas wird man auf alle Fälle rauskriegen und dann eben noch die eigenen Ersparnisse benutzen!

    Es ist einfach von Vorteil, weil das Geld auch bei privaten Altersvorsorgen nicht sicher ist und man darauf keinen Zugriff hat, jeder Mensch könnte mal mit 40 sterben und dann sehen wohlmöglich nicht mal Verwandte das Geld darin, weil es vertraglich erst in 20 Jahren ausbezahlt wird (jenachdem)
     
  14. #13 16. Oktober 2007
  15. #14 16. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    ja ich zahl auch jeden monat in ne private rentenversicherung ein... 67 ero. ist allerdings fest angelegt. und steigt auch jedes jahr um 3 euro oder so... kann man aber ach auf dem bisherigen nivea lassen.

    und dann tuh ich halt ab un zu noch so hundert euro aufs sparbuch... aber net jeden monat...

    da sammelt sich dann schon was an.. PS: bin azubi.. aber brauch net so viel geld zum ausgeben ^^

    ciao Hüppie
     
  16. #15 16. Oktober 2007
    AW: Altersvorsorge

    Habe bei der Volksfürsorge nen Vertrag gemacht,zahle da so um die 100€ pro Monat ein.
    Die Monatsrate erhöht sich jedes Jahr so ca 10€ pro Monat.Hoffe das mir das soäter reicht und nicht von meiner eigentlichen Rente abgezogen wird.Das wäre evtl.ein Grund zum auswandern.
     
  17. #16 1. November 2007
    AW: Altersvorsorge

    Habe mir gedanken gemacht und ne Rentenversicherung laufen,die mir mit 65 bzw. 67 ordentlich viel Geld auszahlt bzw. eine 2 monatliche rente auf lebenszeit!
     
  18. #17 1. November 2007
    AW: Altersvorsorge

    Ich bin 20 Jahre und habe bereits vor 2 Jahren eine private Riester-Rente angefangen. Ich zahle pro Monat um die 40 Euro. Ich denke sobald ich mehr Geld verdiene, werde ich wohl noch etwas für das alter machen. In 40 Jahren werden nur noch 30% der Gesetzlichen Rentenversicherung für die Rentner übrig sein (angaben eines Professors).

    Meiner Meinung nach sind Leute die sich privat nicht absichern selbst schuld wenn sie später kaum Geld zur Verfügung haben. Das die Rentenkasse leer ist, sollte jedem bekannt sein und daher muss man handeln.
     
  19. #18 1. November 2007
    AW: Altersvorsorge

    oh gott hab ich mir noch keine gedanken drüber gemacht xD
    naja mal gucken was bis dahin noch alles kommt
    wie kennen ja unsere politiker die verändern ja ständig was
     
  20. #19 15. Juni 2011
    Hi Leute,
    ich bin jetzt im zweiten Lehrjahr und wollte mal wissen, wie ich monatlich am "glücksten" Geld für die "Zukunft" anlegen kann.

    Mein jetziger Betrieb zahlt keine vermögenswirksame Leistungen, aber "Betriebliche Altersvorsorge".

    bei der Betrieblichen Altersvorsorge habe ich das so verstanden, dass wenn ich z.B.
    1500 Brutto verdiene werden dort 50€ (z.B. Monatsbeitrag) abgezogen und dann erst versteuert.


    Jetzt habe ich mir schon ein paar Informationen im Internet geholt und mir stellt sich die Frage, ob es Sinn macht:
    50€ in die Betriebliche Altersvorsorge zu stecken
    und
    50€ in einen Bausparvertrag zu stecken

    Frage ist nur ob das Sinn macht und was passiert, wenn cih nach meiner Ausbildung den Betrieb wechsel, wo es KEINE Betriebliche Altersvorsorge gibt, ist das Geld dann weg? oder wie läuft es dann ab?


    Schonmal besten Dank für eure Posts, vielleicht kennt sich jemand damit gut aus, ansonsten werde ich mir einen Berater holen müssen.

    Gruß

    Keks
     
  21. #20 15. Juni 2011
    AW: Altersvorsorge

    Das musst du ausrechnen, ob es sich für dich lohnt (und ob du es überhaupt willst)
    Bei 50€ monatlich sind es 600€ im Jahr. Hochgerechnet auf 40 Jahre => 24.000€
    Ne Menge Geld. Über die Auszahlungsvarianten solltest du dich vorher auch informieren.

    Meine Meinung:
    Ich würde das Geld lieber anders anlegen.
    Bin eh kein Freund von Altersvorsorge a la Riester/etc. Da muss man sich genau informieren, um nicht abgezockt zu werden.
    Außerdem bin ich der Meinung, dass man gerade in jungen Jahren das Geld mehr braucht, als als 70-jähriger "Sack".

    MfG
    Jebedaia
     
  22. #21 15. Juni 2011
    AW: Altersvorsorge

    also die 100 bzw 2x 50 würde ich auch nur bis übernächstes jahr zahlen und danach auf je 100 oder so erhöhen
     
  23. #22 23. Juni 2011
    AW: Altersvorsorge

    Hi,

    bin gelernter Versicherungsfachmann und studiere jetzt Betriebswirtschaft mit Fachrichtung Versicherung.

    Erstmal solltest du dir überlegen, was du willst.
    In der BAV(betriebliche Altersvorsorge) ist dein Geld vom Staat gefördert. So funktioniert die BAV:
    Du zahlst jetzt Brutto ein(Beispiel: 80 Brutto = ca. 50 netto) und versteuerst das Geld erst beim Bezug. Dadurch hast du einen niedrigeren Steuersatz und machst dadurch Gewinn. Soll heißen dir fehlen 50 Euro auf dem Konto und du sparst 80 Euro.
    Die BAV macht also Sinn.
    Nachteil: Das Geld bekommst du erst mit frühstens 60 Jahren(legt der Staat fest) - bis dahin verzinst sich dein Geld.

    Der Bausparvertrag ist flexibel. D.H. du kommst schneller dran.

    Du redest hier von Altersvorsorge. Dafür ist der Bausparvertrag nicht geeignet und auch nicht gedacht. Auch wenn Banker es oft so sagen.

    Ich würde die BAV machen. Wenn du in einem kleinen Betrieb arbeitest würde ich mit dem Chef klären, dass sie da sie keine VWL zahlen dir etwas dazugeben sollen(der betrieb spart nämlich Sozialabgaben wenn du eine BAV machst(weniger Brutto = weniger Sozialabgaben).

    Geld, dass du durch Entgeldumwandlung in eine BAV einzahlst ist niemals weg! Was du gelesen hast ist eine BAV die der Betrieb zahlt und nciht du selbst.

    Such dir am Besten einen Versicherungsmann oder einen Makler und setz dich in Ruhe mit ihm hin.
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...