AMD Athlon 64 3200+, übertakten auf ca. 3800+

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von mrandi, 28. Januar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Januar 2006
    AMD Athlon 64 3200+ übertakten

    Hallo,

    Ich habe einen AMD Athlon 64 3200+ Prozessor und würde den gern übertakten....Man hat mir gesagt das man den auf 4 GHz hochtakten kann ( Das habe ich im Bios auch schon nachgeguckt).
    Nun würde ich gerne wissen wie hoch ich die Stromzufuhr einstellen muss wenn ich den auf 4 GHz takten würde oder auf 3.5 Ghz.
    Schon mal Danke im vorraus.

    MfG
    MrAndi
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. Januar 2006
    ich wär mir da nicht so sicher das du ihn auf 4Ghz takten kannst eher ihn zu einen AMD Athlon 64 4000+ also mein freund hat die gleiche cpu wie du und er hat ihn aufm 3800 getaktet und die strom zufuhr nur um 0,5 gesteigert das ding geht richitg ab!!!!

    mfg.paddy9921
     
  4. #3 28. Januar 2006
    Hy. wo ich den Thread so sehe, mein CPU könnte au was schneller werden.
    (Haben genau denselben.) Wie wo, muss ich dass den machen?
    Ich hab mal von'nem Prog gehört womit das sicher gehen soll.
    Habe ein MSI K8N Neo2 Board. (+ aktuellstes Bios)

    Arctic Cooler Silencer 64 Ultra habe ich als Lüfter.

    Achja, und wie lange hält der sich norml und getaktet?
    Sind da grosse Unterschiede? Also meiner ist jetzt ca. 2Monate alt.
    Soll noch rund halbes bis ganzes Jahr halten.
    Ich denke mal Weihnachten hole ich mir vllt. neuen.
    (Am Geburtstag wird erstmal Board+Grake neu geholt.)
     
  5. #4 29. Januar 2006
    Also auf 4 GHz ist sehr unwahrscheinlich :D
    Die einzigen Progs, die ich dir empfehlen würde
    - Prime (dann ne Stunde durchtesten lassen auf Fehler)
    - CPU-Z (zur Kontrolle)
    Übertakten über BIOS
     
  6. #5 17. März 2006
    Hi!!!
    Ich moechte meinen Prozessor, wie schon gelesen, uebertakten.
    Er ist jetzt standart auf 2200 GH getaktet. Um die genuege Kuehling kuemmere ich mich bereits in einem anderem Thread hier .
    Habe in BIOS schon mal nachgeguckt und festgestellt, dass man dort nicht viel machen kann. Also muesste ich ein gutes Programm wahrscheinlich haben mit dem ich das sicher und erfolgreich durchfuehren koennte.
    Ein Paar Daten:
    Mainboard: MBA MSI K8N NEO 3 F Sockel 754 A64 PCI-Ex.
    Prozessor : CPU AMD Tray Athlon 64 3200+
    RAM : 1024 mb
    Falls noch was benoetigt wird, fragt einfach!!!

    So,
    mir ist klar, dass damit die Garantie verfaellt und die Haltbatkeit des CPU verkuerzt werden kann wenn man nicht ausreichend kuehlt!!

    Hoffe ihr koennt mir helfen und noch vielleicht gut Tips geben!!! :D

    10ner ist auf jeden Fall drin!!
    mfg

    Edit/:
    Ich hab mich eben noch mal in bios umgeschaut. Dort konnte ich schon mal den fbs erhoehen..
    Und kann mir jemand sagen was comand overclocking is?? ( zur auswahl stand mir z.B. private, comander...)
     
  7. #6 17. März 2006
    Hallo,
    Was für ein Chipsatzt hat das Mainboard?
    Via oder nForce?
     
  8. #7 17. März 2006
    sorry kann ich dir nicht sagen :rolleyes:
    aber kann ich das wo nachlesen??
    htx
    mfg
     
  9. #8 17. März 2006
    was für ne Marke/welche Daten haben deine DDR-RAM riegel ?

    ich denke dass bezüglich des MAinboards (MSI K8N NEO 3) genügend übertacktungspotenzial vorhanden ist ! Dann kommt es noch u.a. auf die CPU an - du kannst pech haben und dein System nicht viel Overclocken oder Glück haben wie ich [ Intel 2.00GH @ 3.00 GH ].
    Ich würde dir aber empfehlen iüber Bios einstellungen zu Übertackten.

    See Ya
     
  10. #9 17. März 2006
    Also, du musst den Hypertransport Takt auf 600 Mhz oder weniger stellen. Dann musst du den Speicher von DDR 400 auf DDR 333 setzten. Dann setztest du den AGP Takt fest auf 66,6 Mhz und den PCI auf 33,3 Mhz. Nun kannst du langsam den FSB Takt immer in 10 oder 5 Mhz schritten hochgehen.
    Die Voltzahl würd ich jetzt erstmal nicht erhöhen.
     
  11. #10 18. März 2006
    Also von diesen Privat & Commander Zeug würd ich die Finger lassen. Die erhöhen meist sinnlos den Vcore.

    Spiel mal n bisschen mit deinem Multi und mit deinem FSB und achte auf Sachen wie den HT und den Speicherteiler.

    Musst halt alles mal selbst ausprobieren. Lass dir dafür Zeit.

    Und immer wieder Prime laufen lassen und auf die Temp. achten!

    mfg King_korn
     
  12. #11 6. Juli 2008
    AMD Athlon 64 3200+ übertakten

    hey, hat jemand Erfahrung im Übertakten eines AMD Athlon 64 3200+ ?

    Muss ich da was BIOS machen oder geht es auch mit speziellen Programmen?

    Brauche dazu eine Anleitung...

    MfG
     
  13. #12 6. Juli 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: AMD Athlon 64 3200+ übertakten

    du machst das per bios. stelle einfach den fsb in ca. 5 mhz schritten höher, boote dan windows und bebachte, während du mit prime95 die cpu auf volllast laufen lässt, die cpu temperatur. diese sollte die 60°C marke nicht knacken. ein guter kühler ist natürlich voraussetzung fürs clocken. mit nem boxed kommst du net weit. wenn er instabil wird, dann hebe den vcore im bios um 0,05V an und teste nochmal mit prime und halte die temperaturen im auge. den 3200+ mit venice core bekommt man mit guter kühlung grad mal auf nen 3800+. musst du selber rausfinden wie weit deiner geht. aber für den geringen leistungszuwachs das risiko eingehn und unter umständen die cpu dabei grillen musst du wissen.

    ganz generell wühle dich mal hier durch: tutorial

    mfg Mr. Riddick
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...