AMD entwickelt nächste Generation stromsparender Rechenleistung

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 6. Dezember 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Dezember 2006
    Mit der Einführung der nächsten Generation Strom sparender Rechenleistung hat AMD heute den Wechsel auf die 65nm-Prozesstechnologie bekannt gegeben. Das bedeutet, dass die Strom sparenden AMD Athlon(TM) 64 X2 Doppelkern-Desktop-Prozessoren ab sofort erhältlich sind. Der Wechsel zur 65nm-Prozesstechnologie ermöglicht es AMD, mehr Prozessoren auf einem 300mm-Wafer herzustellen. Dies erhöht die Produktionskapazität, während die Leistung weiter erheblich skaliert und der Stromverbrauch reduziert wird. AMD-Prozessoren mit Strukturbreiten von 65nm liefern außergewöhnliche Leistung, wenn mehrere Anwendungen laufen, und ermöglichen auch den Einsatz kleiner Baufaktoren bei PCs, die sowohl Heim- als auch Büroumgebungen ergänzen. AMD plant, im Werk Fab 36 bis Mitte 2007 vollständig auf die 65nm-Produktion umgestiegen zu sein. Mit dem schnellen Wechsel zur 65nm-Prozesstechnologie skaliert AMD die Kapazität auf intelligente Weise, um den wachsenden weltweiten Bedarf nach x86-Prozessoren zu decken.

    "Mit der etablierten Führungsrolle von AMD bei Desktop- und Serverleistung pro Watt können sowohl Unternehmen als auch Verbraucher stark von unseren Strom sparenden AMD Athlon 64 X2 Doppelkernprozessoren profitieren", sagte Bob Brewer, Corporate Vice President, Desktop Division, AMD. "Es besteht weiterhin Kundenbedarf nach Lösungen, die einen niedrigen Energieverbrauch haben und leise im Betrieb sind. AMD reagiert mit einer höheren Produktionseffizienz, um die nächste Generation Strom sparender Desktop-Prozessoren anzubieten, mit denen OEMs mithilfe von höchst zuverlässigen AMD64-Prozessoren innovativ sein können, ohne Kompromisse bei der Leistung zu machen."

    OEMs, die sofort und ab dem 1. Quartal 2007 Systeme mit schnell reagierenden und eindrucksvollen hochauflösenden visuellen Effekten in 3D von Microsoft Windows Vista(TM) mit 65nm AMD Athlon 64 X2 Doppelkernprozessoren anbieten, sind Acer, Dell, Founder, Gateway, HP, Lenovo, Packard Bell und TongFang sowie führende Systemhersteller in der ganzen Welt.

    "Acer hat das Ziel, hochmoderne und zuverlässige Systeme anzubieten, die Wirtschaftlichkeit und Produktivität unserer Kunden erhöhen", sagte Jim Wong, President der IT Products Business Group, Acer Inc. "Unsere Aspire-Familie hochleistungsfähiger Desktop-Systeme mit den neuen Strom sparenden AMD Athlon 64 X2 Doppelkernprozessoren ermöglicht ein stärkeres und besseres Benutzererlebnis mit dem Rechner, das die Grenzen zwischen Menschen und Technologie überwindet."

    "Dell führt die Branche bei den weltweiten Desktoprechner-Verkäufen an, da wir unseren Kunden zuhören und innovative hochwertige Technologieprodukte von guter Qualität anbieten", sagte Vivek Mohindra, Vice President für Desktop Product Marketing, Dell Product Group. "Mithilfe der neuen Strom sparenden AMD Athlon 64 X2 Doppelkernprozessoren können die Dell-Desktop-Rechner OptiPlex und Dimension Kunden ein breites Sortiment und personalisierte Doppelkernleistung und Energieeffizienz bieten, um ihren Bedürfnissen nach Wirtschaftlichkeit im Büro bzw. Unterhaltungsansprüchen zu genügen."

    "Als weltweit führender PC-Hersteller verfolgt HP das Ziel, unseren Kunden die neuesten, branchenführenden Technologien anzubieten, sobald sie verfügbar sind", sagte Shagorika Dixit, Senior Product Marketing Manager, Consumer Computing für Nordamerika, HP. "Mit der nächsten Generation Strom sparender Desktop-Prozessoren von AMD kann HP weiterhin Energie sparende Lösungen für verschiedenste kostengünstige umweltfreundliche Desktop-Produkte entwickeln, sodass Verbraucher und Unternehmenskunden die Stromkosten senken können."

    Weiterentwicklung der Silikonprozess- und Fertigungstechnologie

    Aufbauend auf der branchenführenden hochleistungsfähigen, Strom sparenden Silicon-on-Insulator (SOI)-Technologie von 90 nm, profitiert die 65nm-SOI-Technologie von AMD in vollem Umfang von unserer 90nm-Hochleistungstechnologie, Skalierbarkeit und Energieeffizienz. Der Wechsel zu 65nm ermöglicht eine Reduzierung der Strukturbreiten, sodass AMD mehr Prozessoren auf einem 300mm-Wafer herstellen und so die Produktionskapazität erhöhen kann. Daher kann AMD seinen Kunden einen hohen Produktionsausstoß und verbesserte Produkte bieten. Die 65nm-Prozesse von AMD entstanden durch eine Technologievereinbarung mit IBM, die sich für AMD als äußerst vorteilhaft erwiesen hat.

    Semiconductor Insights (SI), ein führendes technisches Beratungsunternehmen für die weltweite Mikroelektronikindustrie, hat kürzlich eine Analyse des 65nm AMD Athlon 64 X2 Doppelkern-Desktop-Prozessors durchgeführt. Nach Durchführung der Analyse verlieh Semiconductor Insights den INSIGHT Award 2006 für höchst innovative Prozesstechnologie an AMD.

    "Unsere Analyse des Geräts hat bestätigt, dass im 65nm AMD Athlon 64 X2 Doppelkernprozessor, der im Werk AMD Fab 36 gefertigt wird, minimale Gate-Längen von 35nm, neun Kupferebenen und eine Aluminiummetallisierung, ein verstärkter Silikonkanal und ein Silicon on Insulator (SOI)-Substrat verwendet wird", sagte Don Scansen, führender Prozessanalyst bei Semiconductor Insights. "Zusammengenommen ist dies ein eindrucksvolles Technologiepaket."

    AMD verfolgt einen ehrgeizigen jedoch disziplinierten Ansatz in Bezug auf die Transistorentwicklung durch die Continuous Transistor Improvement (CTI) und die Shared Transistor Technology (STT). Mithilfe der CTI sind kontinuierlich konsequente Verbesserungen des Transistors möglich. Mit diesem kontinuierlichen Verbesserungskreislauf bleibt AMD Vorreiter bei Transistorleistung und Stromeffizienz, während gleichzeitig eine schnelle und reibungslose Einführung der neuesten Technologien in die Serienproduktion möglich ist. Mit STT verwendet AMD seinen modernsten Transistor der vorherigen Generation als Basis für die Prozesstechnologie der nächsten Generation. So wird maximale Transistorverlässlichkeit und -leistung innerhalb eines neuen Prozessknotens erreicht.

    Dieser kombinierte Ansatz ist weiterhin höchst erfolgreich, da schnelle Technologieübergänge mit höchsten Ausbeuten erzielt werden, wie die anhaltende Führungsrolle von AMD in Produktleistung und Stromverbrauch beweist.

    Kontinuierlicher Einsatz für die Umwelt weltweit

    Strom sparende AMD Athlon 64 X2 Doppelkernprozessoren liefern bessere Leistung je Watt und einen reduzierten Energieverbrauch. AMD wird die Generation der 65nm-Technologie fortführen, um die AMD64-Prozessoren und die Prozesstechnologie zu verbessern, sodass noch energieeffizientere Prozessoren angeboten werden können, die den Einsatz von AMD für eine bessere Umwelt demonstrieren. Die nächste Generation energiesparender Prozessoren ergänzen die preisgekrönte Cool'n'Quiet(TM)-Technologie von AMD, sodass ein System die Prozessorauslastung bis zur benötigten Leistung erzielen kann.

    Im März 2005 zeichnete die US-Umweltbehörde (EPA) die Cool'n'Quiet-Technologie von AMD mit einem Preis aus, um den Fortschritt energieeffizienter Computertechnologien zu würdigen. Als ein Unternehmen, das sich der Bewahrung der Umwelt verschrieben hat, unterstützt AMD die US-Umweltbehörde (EPA) sowie weitere weltweite Organisationen, die die Entwicklung und Bereitstellung energieeffizienter Technologien fördern. Auf der Grundlage von Energieverbrauchsdaten von AMD geht AMD davon aus, dass Systeme, die mit unseren Desktop- und mobilen Prozessoren ausgestattet sind, die neu bekannt gegebenen ENERGY-STAR-Richtlinien der Version 4 für Computer, die am 20. Oktober 2006 überarbeitet und am 20. Juli 2007 in Kraft traten, erfüllen und teilweise noch übertreffen werden.

    "Der innovative Geist der Computerindustrie fördert jetzt eine Revolution in der Energieeffizienz", sagte Bill Wehrum, amtierender Assistant Administrator of Air and Radiation der EPA. "Mit dem ENERGY STAR versuchen die EPA und ihre Partner, eine nachhaltige Umwelt für zukünftige Generationen zu erhalten. Wir würdigen innovative Führer wie AMD für die Entwicklung energieeffizienter Mikroprozessortechnologien, mit denen Computernutzer die negativen Auswirkungen auf die Umwelt begrenzen können."

    Stabile Plattform für innovative Lösungen

    AMD verfügt über Spitzentechnologien, die für ein außergewöhnliches PC-Erlebnis entwickelt wurden. Dies hat eine bessere Grafikleistung, stärkere Videoqualität und minimalen Stromverbrauch im Ruhezustand zur Folge. Durch Zusammenarbeit mit führenden OEMs und Systemherstellern sowie den wichtigsten Anbietern von Chipsätzen, Grafik und Motherboards, bietet AMD einen offenen Plattformansatz, der es seinen Kunden ermöglicht, hochmoderne, stabile Technologien auszuwählen und innovative Lösungen zu bauen, die sich von anderen abheben. Sockel-AM2-kompatible Prozessoren verstärken die preisgekrönte AMD64-Architektur noch, sodass Plattforminnovationen der nächsten Generation wie AMD-Virtualization(TM)-Technologie und hochleistungsfähige, ungepufferte DDR2-Speicher möglich werden. Außerdem rationalisiert die Verwendung von Sockel-AM2 die Arbeit für Motherboard-Hersteller, während die Kosten durch Skalenvorteile reduziert werden. So sind bessere Produkte zu niedrigeren Preisen möglich.

    AMD64-Prozessoren sind vorhanden und können Benutzern mit den notwendigen Voraussetzungen versorgen, die sie für die Leistung von Windows Vista benötigen.

    "Microsoft und AMD haben zusammengearbeitet, damit Kunden die Qualität, Sicherheit und das Computer-Erlebnis bekommen, die sie für die Nutzung des neuen Betriebssystems Windows Vista verdienen und erwarten", sagte Mike Sievert, Corporate Vice President, Windows, Microsoft. "Wir freuen uns auf die Prozessorfortschritte in Energieeffizienz und Leistung, die mit dem Wechsel von AMD zur 65nm-Technologie möglich geworden sind, und gehen davon aus, dass sie das Erlebnis der Kunden mit Windows Vista weiter verbessern."

    Preise

    Die Preise für die 65nm AMD Athlon 64 Doppelkernprozessoren für 5000+, 4800+, 4400+ und 4000+ betragen 301 US-$ , 271 US-$ , 214 US-$ beziehungsweise 169 US-$ in 1KU (PIB). Weitere Informationen zu Preisen finden Sie unter
    AMD Processor Pricing
    .

    Über AMD


    Advanced Micro Devices (NYSE: AMD) ist ein weltweit führender Hersteller von innovativen Prozessorlösungen in den Bereichen IT, Grafikverarbeitung und Unterhaltungselektronik. AMD engagiert sich als treibende Kraft für offene Innovation, Auswahl und Branchenwachstum, indem es überlegene, kundenorientierte Lösungen liefert, die Benutzern und Unternehmen in aller Welt neue Möglichkeiten eröffnen. Weitere Informationen finden Sie unter
    Global Provider of Innovative Graphics, Processors and Media Solutions | AMD
    .

    AMD, das AMD-Pfeillogo, AMD Athlon und Kombinationen hiervon sowie AMD Virtualization und Cool'n'Quiet sind Warenzeichen von Advanced Micro Devices Inc. Vista ist ein Markenzeichen und Microsoft und Windows sind eingetragene Markenzeichen der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Andere Namen sind lediglich zu Informationszwecken aufgeführt und können Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. Dezember 2006
    AW: AMD entwickelt nächste Generation stromsparender Rechenleistung

    hmmm joar war ja abzusehen, dass die das enwickeln. am anfang deines beitrages steht aber nur alter Schinken. positiv finde ich auch, dass AMD und Microsoft zusammengearbeitet haben, um die Prozessoren für Vista zu optimieren. :cool:
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce