AMD kann Verlust von Marktanteilen an Intel stoppen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Fr33man, 21. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Juli 2007
    Seit Intel seine neuen Prozessoren der Core-2-Serie auf den Markt gebracht hat, verlor der Konkurrent AMD nach und nach immer mehr Marktanteile. AMD reagierte mit Preissenkungen, um den Trend zu stoppen, was nun offenbar gelungen ist.

    Nach Angaben der Marktforscher von der Firma iSuppli musste AMD in den letzten sechs Monaten konstant Marktanteile an Intel abgeben. Im zweiten Quartal 2007 soll es nun aber gelungen sein, diese Entwicklung zu stoppen. iSuppli prognostiziert sogar eine Umkehrung des Trends.

    Die Vorläufigen Zahlen der Marktforscher belegen, dass AMD gegenüber dem Vorquartal seinen Anteil am weltweiten Markt für CPUs wieder steigern konnte. Intel verlor einen halben Prozentpunkt (zuvor 80,8% jetzt 80,3%), den AMD nun für sich beanspruchen kann (zuvor 10,9% jetzt 11,4%).

    Ob sich dieser Trend weiter fortsetzen wird, muss sich jedoch zeigen, so iSuppli. Bisher falle der Zugewinn für AMD noch zu gering aus, um auf eine weitere positive Entwicklung zu schließen, hieß es.

    Quelle: WinFuture
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Juli 2007
    AW: AMD kann Verlust von Marktanteilen an Intel stoppen

    Intel hat 80 % und AMD nur 11%?

    Also irgendwie kann ich das nicht glauben.

    Aber auf jeden Fall ist es erfreulich das AMD den Trend stoppen konnte :)
     
  4. #3 21. Juli 2007
    AW: AMD kann Verlust von Marktanteilen an Intel stoppen

    Ich bin zwar mehr der Intel Fan aber mich freuts trotzdem, ohne Konkurrenz wäre INtel ein Monopol und die Preise wären viel zu überteuert...
    Hoffentlich schaffen AMD noch ca 20% zurückzugewinnen, dann ist es wenigstens wieder ein halbwegs normaler Ausgleich auch wenn Intel dennoch führen würde.
     
  5. #4 21. Juli 2007
    AW: AMD kann Verlust von Marktanteilen an Intel stoppen

    Bekommen Monopole die Preise nicht vorgeschrieben ? zumindest in nem gewissen rahmen ?

    Zu der news: Amd braucht atm Gewinn und keine Marktanteile.. sie haben im letzten Quartals bericht ja schon wieder 600 Millionen Minus gemacht, schaut also weiterhin nicht rosig aus. Amd hatte übrigens schonmal einen Marktanteil von 17% selbst wenn der K10 ne Bombe wird wirds ein Steiniger weg zurück nach oben.

    http://www.computerbase.de/news/wirtschaft/unternehmen/amd/2007/juli/amd_quartalszahlen/
     
  6. #5 21. Juli 2007
    AW: AMD kann Verlust von Marktanteilen an Intel stoppen

    Eine Frage:

    Wieviel marktanteil hatte AMD denn zu ihren beste Zeiten?

    Aber was Intel gemacht hat war ja echt genial. Man hatte einen guten Namen aber scheiß CPUs (P4), die sich aber widerum dank des guten Namens gut verkaufen ließen. Aber man hatte auch ein Ass im Ärmel (Centrino bzw core-2, welcher ja darauf basiert), den setzte man aber erst ein, als es aussichtslos war. Richtig geniale abzock-strategie.
     
  7. #6 21. Juli 2007
    AW: AMD kann Verlust von Marktanteilen an Intel stoppen

    Ja hoffntlich fängt sich AMD wieder und macht saftig gewinn un gewinnt wieder mehr amrktanteile... mein herz schlägt noch für amd :D ... am besten wärs natürlich wenn beide so 50 - 50 anteil hättn dann würds en schönen preiskampf geben....aber das is wunschdenken^^
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...