AMD stellt ersten Übertakter-Phenom vor

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 20. Dezember 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Dezember 2007
    Der Prozessorhersteller AMD führt mit dem Phenom 9600 Black Edition (2,3 GHz) seine erste Quad-Core-CPU mit freiem Multiplikator ein. Die Taktfrequenz soll sich neben dem üblichen Weg über die BIOS-Einstellungen auch direkt unter Windows mit der Software "AMD OverDrive" verändern lassen. Die Haftung für eventuell entstandene Schäden durch das Übertakten schließt AMD natürlich aus. Als eine Art Weihnachtsgeschenk verlangt der Prozessorbauer für die Black Edition keinen Aufpreis im Vergleich zum normalen Phenom 9600. Auch die Preise der bereits vorgestellten Phenoms 9500 und 9600 haben seit der Einführung vor einem Monat bereits deutlich nachgegeben.

    Momentan liefert AMD wegen des TLB-Bugs im B2-Stepping keine regulären Phenom-Prozessoren mit mehr als 2,3 GHz Taktfrequenz aus. Quad-Core-CPUs mit höheren Geschwindigkeiten sollen nach Aussage des Chief Operating Officer (COO) Dirk Meyer im ersten Quartal 2008 unter anderem als Phenom FX in den Handel kommen.

    Im August stellte AMD mit dem Athlon 64 X2 6400+ den ersten Black-Edition-Prozessor vor. Ende September folgte dann mit dem 65-nm-Chip Athlon 64 X2 5000+ die zweite CPU aus der Übertakter-Serie mit freiem Multiplikator. (chh/c't)

    Quelle:http://www.heise.de/newsticker/meldung/100857
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - AMD stellt ersten
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    221
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    545
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    440
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    389
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    225
  • Annonce

  • Annonce