AMD x6 T1100 vs. Intel i5 2600k

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von m0x, 28. Juli 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Juli 2011
    moin zusammen,

    wie die überschrift schon sagt steh ich mir einer entscheidung.

    geplant ist komplett neuen rechner zusammen zustellen.

    ~600 euro soll es kosten weil ich nur mainboard, graka, cpu und ram brauche.

    derzeit habe ich mir folgendes rausgesucht:

    Netzteil: 650 watt
    Mainboard: Asus Crosshair IV Formula Mainboard Sockel AMD AM3 DDR3 Speicher ATX
    CPU: AMD Phenom II X6 1100T Black Edition Prozessor - Sockel AM3/AM2+ (3300MHz)
    Ram: Corsair CMX8GX3M4A1600C9 8GB Arbeitspeicher (1600 MHz, DDR3, CL9, Kit4)
    Graka: MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II/OC Grafikkarte (PCI-e, 1024MB GDDR5 Speicher, Dual DVI-I, HDMI, 1 GPU)

    derzeit habe ich:
    Mainboard: gigabyte wo ich eigentlich auch den x6 1100T druf packen könnte
    CPU: AMD Athlon x2 6000+
    Ram: 4gb 800 ddr2
    graka: Geforce GTS 250 1024mb

    bin gerne für andere vorschläge offen...
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 28. Juli 2011
    AW: AMD x6 T1100 vs. Intel i5 2600k

    wenn du die beiden genannten cpus im benchmark vergleichst, wirst du feststellen, dass du je nach gebrauch entscheiden kannst.
    für videoschnitt ist der x6 besser, für gaming und singlethreaded anwendungen dagegen der sandy (ganz grob gesagt).
    musst du wissen, was du damit machen willst ;)
     
  4. #3 28. Juli 2011
    AW: AMD x6 T1100 vs. Intel i5 2600k

    Wofür wird der rechner benutzt?

    Für Gaming würde ich es so machen:
    Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed (BX80623I52500K) ab €171,49

    Scythe Ninja 3 (Sockel 775/1155/1156/1366/939/940/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1) (SCNJ-3000) ab €30,89

    TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (TED38192M1333HC9DC) ab €34,94

    Wenn du dir SLI/CF offen halten willst:
    ASRock P67 Extreme4, P67 (B3) (dual PC3-10667U DDR3) ab €119,--

    sonst:
    ASRock P67 Pro3, P67 (B3) (dual PC3-10667U DDR3) ab €78,25

    PowerColor Radeon HD 6950 Dual Fan, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, PCIe 2.1 (AX6950 2GBD5-2DH/R99FA-PJ5) ab €206,40

    oder diese etwas stärkere Nvidia mit 10 Jahren Garantie, aber kleinerem VRam:
    EVGA GeForce GTX 570, 1.25GB GDDR5, 2x DVI, Mini-HDMI (012-P3-1570-ER) ab €276,73


    Wenn du Programme nutzt die die 6-Cores ausnutzen, wäre der AMD die bessere Wahl, allerdings würde ich mit AMD noch warten bis mitten nächsten Monats die Bulldozer kommen.
     
  5. #4 28. Juli 2011
    AW: AMD x6 T1100 vs. Intel i5 2600k

    ok da ich mehr zocke als irgendwas mit videos bzw zu rendern.

    werde ich wohl:
    cpu: Intel Quad Core Prozessor (Intel Core i5-2500K, 3,3GHz, 6MB Cache, 1155 Sockel)
    Mainboard: Asus P8P67 Rev.3.0 Mainboard Sockel 1155 Intel P67 DDR3 Speicher ATX
    Ram: Corsair CMX8GX3M4A1600C9 8GB Arbeitspeicher (1600 MHz, DDR3, CL9, Kit4)
    Graka: MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II/OC Grafikkarte (PCI-e, 1024MB GDDR5 Speicher, Dual DVI-I, HDMI, 1 GPU)

    ich denke das ist besser?

    als das amd system?

    vorschläge dazu vllt anderes board? also was die graka angeht... ich mag ATI nicht. da bin ich seit jahren bei nvidia und echt besser mit gefahren...
     
  6. #5 28. Juli 2011
    AW: AMD x6 T1100 vs. Intel i5 2600k

    Ich habe die Bauteile schon mit Hintergedanken gewählt.;)

    Die GTX560 ist ein bisschen schwach auf der Brust wenn du schon 600€ ausgeben möchtest/kannst.

    Die fast 30% stärkere GTX570 gibts auch etwas günstiger, allerdings wären mit die 10 Jahre Garantie mehr Wert:
    MSI N570GTX-M2D12D5/OC, GeForce GTX 570, 1.25GB GDDR5, 2x DVI, Mini-HDMI (V255-038R) ab €257,44

    Der RAM den du gewählt hast ist unnötig teuer und warum ein Quad-Kit?

    Mainboard kann man machen, allerdings bietet des P67 Pro3 zusätzlich zu den externen Anschlüssen vom ASUS noch eSata und ist nochn ganzes Stück günstiger.
    Wenn mehr fürs Board ausgeben, dann das Extreme4 da ist dann SLI später auch kein Problem.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...