AMDs Quad-Core Prozessoren

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Sotman, 5. Mai 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Mai 2006
    {bild-down: http://img154.imageshack.us/img154/4467/quadcoreroadmapqjvnecdr8i2r9hn.jpg}


    KLICK ME HARD
    Leider auf chinesisch, hier die google beta-Übersetzung:

    AMD scheint jetzt ganz schön zurückzufallen. Desktopquadcores erst im 1H08, da will Intel ein ganzes Jahr früher dran sein. Allerdings gibt es auch einige schon jetzt ersichtliche Änderungen wie shared L2- und L3-Cache sowie HT3 und DDR3/FB-DIMM.
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. Mai 2006
    SPF: AMD gibt Details zu den Quad-Core-CPUs bekannt

    In seiner Eröffnungsrede zum Spring Processor Forum in San Jose gab AMD-Fellow Chuck Moore Details zu den geplanten Quad-Core-Prozessoren (K8L) bekannt. Diese bestehen aus zwei Dual-Core-Prozessoren mit jeweils eigenen Caches auf einem Chip (im Bild oben und unten, getrennt durch den erweiterten Crossbar-Switch). Sie können durch einen gemeinsamen L3-Cache auf dem Chip erweitert werden (im Bild nach links).

    Die Kerne wurden zusätzlich überarbeitet, um die Performance beziehungsweise die Effizienz (in Instruktionen pro Takt) zu erhöhen. Die Sprungvorhersage wurde verbessert, Vorhersagen für berechnete Sprünge kamen hinzu. Der Befehlsladespeicher (Instruction Queue) wurde von 16 auf jetzt 32 Bytes vergrößert. Ladeoperationen können out-of-order umorganisert werden. Allerdings hat AMD dabei, wie Moore im Gespräch mit heise online ausführte, auf die komplexere "Memory Disambiguation" verzichtet, die zusätzlich Lade- vor Schreiboperationen vorziehen kann. Laut Moore kostet diese Technik samt dem nötigen zusätzlichen Speicher zu viel Energie, was den Performancevorteil nicht aufwiegt. Intel wird indes diese Memory Disambiguation mit den Core-Prozessoren einführen.

    Doch während bei Intels "Core"-Prozessoren die SSE-Daten nur 128-bittig im Stück geladen werden, soll AMDs Neuer gleich zweimal 128 Bit in einem Takt in die SSE- oder in die anderen Recheneinheiten transportieren können. Bis zu vier Gleitkommaoperationen in Dual Precision sind damit in einem Takt möglich. Hinzugekommen sind auch Erweiterungen des Befehlssatzes um Bitmanipulationen (Zählen der führenden Nullen: LZCNT sowie die Anzahl aller Einsen, auch Hamming-Gewicht oder Population Count genannt – POPCNT, so wie ihn Cray schon 1964 in die CDC 6600 einbaute ...) und neue SSE-Befehle (EXTRQ, INSERTQ, MOVNTSD, MOVNTSS). Ferner gibt es neue "Riesen-Pages" von 1 GByte Größe.
    Anzeige


    Die Virtualisierung wird um IO-Virtualisierung und virtualisierte Page-Tabellen (nested page tables) erweitert. Der unterstützte Speicher ist zunächst DDR2 mit Migration zu DDR3. FB-DIMM kommt auch, aber erst später: "Wenn es nötig ist." Moore vergaß auch nicht, auf den größeren Energiehunger der FB-DIMMs hinzuweisen, den er mit 10,4 Watt pro Modul sowie 48 Watt für den Speichercontroller spezifizierte. Nach seiner Rechnung kommt ein fiktiver 4-Prozessor-Server mit Intels Woodcrest und 32 FB-DIMMs auf 741 Watt, während sich ein vergleichbares Dual-Opteron-System auf 520 Watt beschränkt. Die Quad-Cores enthalten zusätzlich weitere Verbesserungen im Powermanagement (unabhängige C- und P-States). Speichercontroller und CPU-Kerne haben außerdem ein unabhängiges Powermanagement mit eigenen Spannungsversorgungsleitungen, die einzelnen Kerne jedoch teilen sich eine gemeinsame Spannungsversorgung.

    Für die Verbindung nach draußen ist HyperTransport 3.0 mit 5,2 GT/s (Giga-Transaktionen pro Sekunde) zuständig, das im Protokoll unter anderem auch eine Wiederholungsanforderung (Retry) enthält.

    Intels SSE4-Erweiterung wird der K8L laut Moore noch nicht besitzen. Termine für den im 65-nm-Prozeß geplanten Processor nannte Moore nicht: Die AMD-Roadmap hat als Termin 2007 eingeplant, doch wie die Website hkepc kürzlich berichtete, sollen erst im ersten Halbjahr 2008 zunächst die Quad-Core-Prozessoren Deerhound und Greyhound ohne L3-Cache herauskommen.


    QUELLE
     
  4. #3 16. August 2006
    AMDs Quad-Core-Opteron ist fertig

    Systeme mit Sockel-F-Opterons sollen sich leicht aufrüsten lassen

    AMD hat das Design seines kommenden Quad-Core-Opteron fertiggestellt ("tape-out"). Die Chips mit vier Prozessorkernen sollen Mitte 2007 auf den Markt kommen und sich zur einfachen Aufrüsten von Systeme mit den aktuellen Dual-Core-Opterons eignen.

    Die Quad-Core-Opteron sollen die gleichen Sockel nutzen, wie die am Mittwoch vorgestellten Opteron-Modelle für den Sockel F und sich einfach in bestehende Systeme einstecken lassen. Die Vier-Kern-CPUs sollen dazu auch elektrisch- und thermal-kompatibel zu den aktuellen AM2- bzw. Sockel-F-Opterons sein. Dies würde bedeuten, dass AMDs Quad-Core-Opterons keinen deutlich höheren Energiebedarf haben werden als die heutigen Dual-Core-Opterons.

    Damit will AMD einen einfachen Upgrade-Pfad für Kunden bieten und gleichzeitig Server-Herstellern das Leben leichter machen, denn diese müssen für die Mitte 2007 kommenden Chips keine neuen Server- oder Board-Designs entwickeln.

    Qulle: Golem.de
     
  5. #4 16. August 2006
    [Diesen Beitrag bitte löschen]
     
  6. #5 16. August 2006
    @ woomaker: es wurde doch gesagt, das man ihn auch auf ein am2 board raufstecken kann.

    die power mac´s haben ja auch schon quad-core, wurde zeit das amd nachzieht
     
  7. #6 17. August 2006
    Sry hab mich verlesen. :D Das kommt davon wenn man nur SSN liest. ;)

    Jedenfalls wird es kein Mainboard mit Dual-Cpu auf Basis von AM2 geben welches SLI oder Crossfire unterstützt.
     
  8. #7 17. August 2006
    hmm das wäre interessant für nen richtiges serverboard, die gehen zum teil bis 8 sockel hoch (sind dafür auch recht teuer)

    aber das wären dann 8x4 verlaufsanzeigen im taskmanager ... ob der das anzeigen kann :D

    in frage stelle ich trotzdem den nutzen, da es sowieso wieder ne weile dauert bis das überhaupt ausgeschöpft wird und bis dahin gibst warscheinlich schon heptacore...
     
  9. #8 17. August 2006
    ja stimmt, die haben X4 aber die haben 2 dualcore cpus drin... 2x2 und das hier is dann 1x4
     
  10. #9 22. September 2006
    AMD-4x4-Rechner und 65-Nanometer-Prozessoren unterm Weihnachtsbaum

    AMD-4x4-Rechner und 65-Nanometer-Prozessoren unterm Weihnachtsbaum

    Die speziellen Athlon-64-Prozessoren aus der FX-Baureihe für die von AMD angekündigte 4x4-Architektur sollen Athlon 64 FX-70 (2,6 GHz), Athlon 64 FX-72 (2,8 GHz) und Athlon 64 FX-74 (3,0 GHz) heißen und in LGA1207-Gehäusen für Sockel-F-Prozessorfassungen stecken, die bisher nur für (Stepping-F-)Opterons Verwendung gefunden haben. Während diese Highend-CPUs noch mit 90-Nanometer-Doppelkernen arbeiten und bis zu 125 Watt Leistung schlucken, will AMD schon im Dezember auch erste 65-Nanometer-Doppelkerne ausliefern, die pro Kern jeweils 1 MByte L2-Cache enthalten und mit 65 Watt Thermal Design Power (TDP) auskommen.

    Die niederländische Webseite Tweakers.net hat diese inoffiziellen und von AMD unbestätigten Informationen veröffentlicht; folgt man dem Online-Dienst, so kehren die zwischenzeitlich nicht mehr angebotenen Dual-Core-Athlons mit 2 × 1 MByte L2-Cache (Athlon 64 X2 4000+, 4400+, 4800+) als 65-Nanometer-Versionen zurück; sie sollen wie die dann ebenfalls mit 65-nm-Innenleben erwartete Ausführung Athlon 64 X2 5000+ (2 × 512 KByte L2-Cache) allesamt 65 Watt TDP aufnehmen, also standardmäßig so viel wie die aktuellen (und teureren) EE-Versionen beziehungsweise vergleichbare Core-2-Duo-Prozessoren von Intel.

    Bereits im November will AMD laut Tweakers.net das bisherige Spitzenmodell Athlon 64 FX-62 in Athlon 64 X2 5600+ (2,8 GHz, 2 × 1 MByte L2-Cache) umbenennen und sowohl einen 6000+ (3,0 GHz, 2 × 1 MByte L2-Cache) als auch einen 5400+ einführen (2,8 GHz, 2 × 512 KByte L2-Cache); nur die 3-GHz-CPU soll dann noch 125 Watt schlucken, die 2,8-GHz-Typen 98 Watt; alle arbeiten noch mit 90-nm-"Windsor"-Kernen.

    Wenn diese Informationen zutreffen, wird das Kürzel "FX" ab November zum Attribut von Highend-Prozessoren für Quad-Core-Desktop-Rechner; vermutlich zielt AMD wieder auf Gamer und hebt dann auch die Kombinationsmöglichkeit mit vier Grafikprozessoren (zwei Nvidia-Karten mit jeweils zwei GeForce 7950 GX2) auf einem SLI-Mainboard hervor. Solche Platinen sind bereits als "Workstation"-Boards für Opteron-2200-Prozessoren erhältlich, aber recht teuer und nur in Kombination mit Registered DIMMs sowie oft auch Spezialnetzteilen zu betreiben.

    AMD wird die 4x4-Systeme wahrscheinlich gegen die im gleichen Zeitraum erwarteten Quad-Core-Prozessoren von Intel positionieren und versuchen, einen Vorsprung in 3D-Spiele-Benchmarks herauszuarbeiten. Die FX-70-Prozessoren sind aber den neuen (und teuren) Opteron-2200-Modellen sehr ähnlich; deshalb hat AMD ein Interesse daran, die beiden CPU-Baureihen für Gamer-Rechner (FX) sowie Workstations und Server (Opteron) voneinander abzugrenzen, um eine Preis-Erosion der Profi-Produkte zu vermeiden. Ähnliche Betrachtungen hatte es vor fast genau drei Jahren auch auf Intel-Seite gegeben, als man den Gallatin-Kern aus den teuersten Multiprozessor-Xeons in den Pentium 4 Extreme Edition verpflanzte. Intel wollte so den Leistungsvorsprung der Konkurrenz auf Biegen und Brechen kontern.

    Quelle: heise.de
     
  11. #10 23. September 2006
    AW: AMD-4x4-Rechner und 65-Nanometer-Prozessoren unterm Weihnachtsbaum

    hallo,
    hört sich sehr interresant an,aber bin mal gespannt wie teuer die cpu´s werden.
    weiß noch dass der FX 60 um die 1000 € kostet.
    wenn die neuen cpus genau so teuer werden,dann wird es für wieder nur ein traum bleiben.
    aber bis dahin ist ja auch nicht mehr viel zeit.
    vielleicht haben wir ja diesmal glcük und die senken die preise dierekt von anfang an.
     
  12. #11 23. September 2006
  13. #12 23. September 2006
    AW: AMD-4x4-Rechner und 65-Nanometer-Prozessoren unterm Weihnachtsbaum

    ja ist mir klar,ich meinte das die am anfang um die 1000€ gekostet haben, jetzt sind die preise ja bei allen AMD CPU´s gefallen.
     
  14. #13 23. September 2006
    AW: AMD-4x4-Rechner und 65-Nanometer-Prozessoren unterm Weihnachtsbaum

    achso^^ naja dann hatte ich dir falsch verstanden ;)
     
  15. #14 23. September 2006
    AW: AMD-4x4-Rechner und 65-Nanometer-Prozessoren unterm Weihnachtsbaum

    Da legt sich ja AMD wirklich ins zeug sie wissen müssen das ein oder andere aufholen , ehrlich gesagt ist es mir egal ob AMD oder intel schneller ist hauptsache es gibt geile CPU´s für wenig geld:] ..hab nie meine favourite marke bei CPU´s
     
  16. #15 23. September 2006
    AW: AMD-4x4-Rechner und 65-Nanometer-Prozessoren unterm Weihnachtsbaum

    naja ich war eigentlich immer ein amd anhänger, jedoch bin ich im moment dabei mehr für intel zu tendieren nachdem die neuen prozessoren rausgekommen sind
    aber wie immer gilt: konkurrenz belebt den markt;)
     
  17. #16 23. September 2006
    AW: AMD-4x4-Rechner und 65-Nanometer-Prozessoren unterm Weihnachtsbaum

    Bin genau wie Sebix AMD verfallen. Zur Zeit ist es aber so, das AMD ein bischen hinterher hinkt. Aber das wechselt sich ja ab.. mal ist Intel vorne, mal AMD. AMD muss wieder aufschließen, denn was derzeit die Dual Core Extreme leisten ist gewaltig. Da kommt AMD nicht hinterher.. v.a. bei der Leistungsaufnahme. Dazu kommen noch die neuen "Dual Core Quadro" Prozessoren von Intel (also 2 CPus mit jeweils 2 Kernen), die im Anwendungsbereich enormes vollbringen. Erste Tests gibts schon ;)
     
  18. #17 23. September 2006
    AW: AMD-4x4-Rechner und 65-Nanometer-Prozessoren unterm Weihnachtsbaum

    mhm klinkt nett!
    aber hab da auch mal gelesen, dass x4 cpus von amd auch für sockel AM2 kommen und nicht nur fürn F sockel!
     
  19. #18 23. September 2006
    AW: AMD-4x4-Rechner und 65-Nanometer-Prozessoren unterm Weihnachtsbaum

    ich war schon immer ein intel-anhänger auch wenn das bisher sicherlich nicht so klug war. aber jetzt mit den neuen core 2 duo teilen rockt intel die hütte. der e6600 ist sowas von schnell habs erst gar nicht geglaubt als ich ihn zum ersten mal in meinem gehäuse hatte. ich glaube aber nicht dass amd jetzt wieder den großen vorsprung mit neuen technologie rausholen wird denn intel hat ja auch schon seine quad-core teile in den startlöchern!
     
  20. #19 24. September 2006
    AW: AMD-4x4-Rechner und 65-Nanometer-Prozessoren unterm Weihnachtsbaum

    yeahr ^^ meine ersten cpu's waren alle von intel..bin nun aba umgestigen auf amd...einfach günstiger und sie werden ÜBERALL angeboten deswegen...amd is my new favorite :)
     
  21. #20 27. Oktober 2006
    AMD Quadcore Prozessor

    Bloß mal für die, die mal ein wenig davon wissen wollen, wie es um den Quadcoreprozessor von AMD steht.

    Jo also der besteht aus einer überarbeiteten 90nm Sttruktur und der Name FX wird jetzt nur noch für den/die Quadcore Prozzies genommen, nicht wie vorher auch für DesktopPC Prozzies.
    Das Outfit ist jetzt festgelegt und AMD testet schon erste Modelle auf ihre Funktionalität.
    Wie es aussieht wird es den Prozzies hauptsächlichst bloß für den Sockel F geben, das steht aber nich wirklich fest.
    Der Prozzie wird unter dem (Code-)Namen Barcelona entwickelt und nicht wie angenommen unter dem Namen K8L.

    Gelesen habe ich darüber in der c`t, in der PC Games Hardware, unter TweakPC - Computer Hardware News und Testberichte, Benchmarks, Vergleiche und unter
    Toms Hardware: News, Testberichte und Kaufberatung kann man auch etwas darüber lesen.

    MFG
    cool_drive
     
  22. #21 27. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: AMD Quadcore Prozessor

    Ähmmmm nur mal so....

    Warum sollte AMD auf einmal von 65nm auf 90nm zurückkehren?
    Mit 90nm könnten sie niemals Intels Core2Duo schlagen, das können die nur durch die 65nm Technologie.
    Denn die ist es erst, die die Quadcores auf einen TDP Wert von max. 125Watt bringen soll und das bei 4x2,5-2,9GHZ (wenn ich mich nich grad in den Tables vertue).
    Das mit dem Sockel F stimmt wohl auch nicht so ganz, siehe unten.

    Edit:
    Wenn es interessiert, hier eine Tabelle:

    k8lvq4.jpg
    {img-src: //img177.imageshack.us/img177/9324/k8lvq4.jpg}
     
  23. #22 28. Oktober 2006
    AW: AMD Quadcore Prozessor

    Deswegen habe ich ja hingeschrieben, das die mit einem überarbeiteten 90nm Verfahren hergestellt werden. Habe es so gelesen (war in der c`t). Aber wenn AMD angekündigt hat, das doch noch in 65nm Verfahren herzustellen, dann wäre mir das neu (vielleicht bedeutet das mit dem überarbeiteten 90nm Verfahren aber auch, das das die 65nm Struktur is).
    Die Zeitungen/Redaktionen finden ja auch nicht alles heraus. Außerdem sind die Angaben die die Frimen machen, bie jeder Zeitung doch immer etwas anders, damit nicht zu viel verraten wird (AMD is ja nich wie INTEL).
    Wenn AMD sich jetzt dazu entschieden hat, die Prozessoren in 65nm Fertigung zu fertigen, hat das aber bestimmt noch keine Zeitung erfahren, wenn das kurzfristig kam.

    Ich habe aber schon ein paar bilder von Aufbau des Quadcore AMD Prozzies gesehen, und der sieht aus wie 2 aneinander hängende normale X2.
    Ist aber gut zu wissen, das der Prozzie auch mit 65nm Verfahren hergestellt wird, dann habe ich aber noch nich das neuste Bild vom Aufbau.
    Wenn ich das irgendwo finde, kann ich es ja hier posten.

    Außerdem hatte AMD mit der Entwicklung des Quadcore Prozessors schon angefangen, als der Sockel AM2 rauskam und hatte damals den Namen Quadfather als Codenamen ausgefählt.
    Dann hat man gemunkelt, das der mit dem Namen K8L entwickelt wird und dann jetzt halt Barcelona.

    Dadurch das AMD aber jetzt den Aufbau, des Quadcore Prozzies schon festgelegt hat, wird wohl nicht mehr viel daran geschehen, weil das Ding ja dann eigentlich schon in die Produktion gehen kann.

    Ich werde mich überraschen lassen und dann werde ich die neuzsten News hier posten.
    Ich habe leider nich alle Infos über den Quadcore, weil ich nicht auf vielen Englischen Seiten Ausschau halt.

    Bei dem mit dem bloß Sockle F war ich mir aber auch nicht so sicher.
    Den Quadcoreprozzie von INTEL wird es ja auch für den DesktopPC Sockel 775 geben, dann wird AMD natürlich dasselbe auch mit dem Sockel AM2 machen.

    MFG
    cool_drive
     
  24. #23 28. Oktober 2006
    AW: AMD Quadcore Prozessor

    wie ich sehe, gehen die meinungen hier ziemlich auseinander!
    daraus schließe ich, das AMD mit den Quadcore-CPU's noch lange nich soweit ist, wie viele sagen!
    Und vor allem das mit dem 90 Nanometer Prozess ist der größte Müll, den ich je in diesem Board gelesen habe!!!!
    Das wäre ungefähr so, als würde Intel seinen Core-Duo auf 286-basis weiterentwickeln wollen!!
     
  25. #24 28. Oktober 2006
    AW: AMD Quadcore Prozessor

    Amd die haben ja erst ein jahr nach intel einen core2 rausgebracht...


    also ich denke schon das es noch ne lange lange weile braucht bis ein richtiger core 4 rauskommt und wenn auch


    intel war meiner meinug nach immer besser und wird besser bleiben




    mfg
     
  26. #25 28. Oktober 2006
    AW: AMD Quadcore Prozessor

    AMD hat den Quadcore Prozessor sowieso erst Ende 2007/Anfang 2008 angekündigt, bisdahin, kann sich noch viel ändern und noch viel verbessert werden.
    Wenn er früher rauskommt, dann werden wir uns überraschen laasen müssen, wann und mit welcher Architektur.
    Viel ist über den Quadcore sowieso noch nicht bekannt, wie auch über die anderen neuen DesktopPC Prozzies. Da schweigt AMD halt.

    MFG
    cool_drive
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce