Anabolika: richtige Anwendung? Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von B!gBoot, 16. Dezember 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Dezember 2008
    Als aller erstes möchte ich die Leute die keine Ahnung haben bitten hier nichts zu posten, den kommentare wie: (Anabolika nehmen nur assis, und davon steht die nudel nicht mehr)
    könnt ihr euch sparen.

    In diesem Thread möchte ich mit Leuten reden die selbst schon die Erfahrung mit Anabolika gemacht haben, und mir ihr Feedback geben können.
    Ich Trainiere seid knapp einem Jahr, und ich muss sagen das es auch ohne Anabolika super "ging". Doch nun bin ich an dem Punkt angelangt, wo so gut wie nichts mehr geht. Keine Gewichtssteigerungen drin, keine Muskelmasse und auch irgendwie nicht mehr so richtig Lust.

    Seid längerer Zeit spiele ich mit dem Gedanken mein Hobby ein bisschen weiter auszuprägen. Möchte gerne Richtig an Masse zulegen, richtung Jay Cutler. Es ist mir klar das ich nicht einfach das Zeug nehme und mir die Muskeln ausm ***** wachsen ohne das ich was dafür tue, aber ich bin mir zu 99% sicher das es ohne Anabolika nicht in dem Ausmaß geht. Die Nebenwirkungen kenne ich auch schon.

    Nun zu den Leuten die meinen es geht auch ohne, und ich würde was falsch machen. Nein ich mache nichts falsch, mein Fittnestrainer hat mir einen super Plan gemacht, ich nehme Megamaß (Eisweiß), und ich halte auch meine Pausen ein.

    Nun zu meiner eigentlichen Frage.
    Welche Arten Anabolika gibt es?
    Welche würdet ihr mir empfehlen?
    Mit welchen habt ihr schon erfahrungen gemacht?
    Was muss ich beachten?
    Wie wird es richtig angewendet?
    Wo kann ich es kaufen?

    Ich würde euch auch bitten mir nicht irgendwelche Seiten zu posten, wo sich jeder heini was bestellen kann. Ich nehme die Sache sehr ernst, und möchte mir nicht irgend ein Scheiss pumpen.
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Dezember 2008
    AW: Anabolika und Co

    Wenns um Gewichtszunahme geht, kann ich dir Dianabol ans Herz legen. Damit sind theoretisch 5 kg Muskelmasse pro Woche möglich.
    Großes Problem bei so einer Kur ist, das nach absetzen des Dianabols sich die Muskeln sehr schnell wieder abbauen. Gibt aber auch dafür Präparate, die man nach der Dianabolkur für 2 Monate nehmen solte, damit die Masse auch erhalten bleibt. Komm aber gerade nicht auf den Namen.

    Großes Problem bei Dianabol ist jedoch, das man aggressiver als gewöhnlich reagiert.

    Ich persönlich hatte vor das ganze mit nem Kollegen zusammen zu machen und hab mir enbtsprechende Bücher gekauft, die ich erstmal alle gelesen habe.
    Da es bei mir im Umfeld häufig zu Schlägereien kommt, kann ich ein erhöhtes Agressionspotenzial nicht gebrauchen, da ich mittlerweile versuche solchen Situationen aus dem Weg zu gehen. Sollte aber jeder selber entscheiden.

    Wie willst du die Anabolika denn nehmen? Schlucken oder Spritzen? Präparate, welche Geschluckt werden müssen sind bei weitem nicht so effektiv, wie die Präparate, die direkt ins Gewebe injiziert werden.
     
  4. #3 16. Dezember 2008
    AW: Anabolika und Co

    Da merkt man das du keine Ahnung hast, anstatt du mal eine Testo E Kur machst, nein es muss gleich Anabolika sein am besten gleich Orals.

    Man Junge, was ist ein Jahr? Nichts!

    Ich trainiere seit 3 1/2 Jahren und steigere mich Jahr für Jahr auch ohne "Stoff".

    Dir ist schon klar das Protein an sich ohne kurzkettige und langkettige Kohlenhydrate deinen Aufbau nicht steigert?
    Desweitern, mal bisschen Abwechslung ins Training bringen und nicht immer das ganze so einfälitig gestalten.

    Poste Lieber mal deinen EP, TP und SP.

    Ich wette bei die läuft einiges falsch in Richtung Ernährung.

    und @ meister1710 informier dich mal was Orals für brutale Nebenwirkungen haben...
     
  5. #4 16. Dezember 2008
    AW: Anabolika und Co




    So ein Käse ihm orales zu empfehlen.


    Wenn eine Kur ion Frage kommt wohl eher Testo E 20 Wochen und dann schön absetzten.

    Aber nach der Kurzen zeit geht noch einiges natural. Nimm mal Creatin zu deinem Training und stell dir mal nen Gescheiten Ernährunsplan zusammen !

    Wer zunehmen will muss essen ! und ich meine ESSEN oder sollte ich Fressen sagen ;-) !!!
     
  6. #5 16. Dezember 2008
    AW: Anabolika und Co

    Les dich in Bodybuildingforen ala team-andro, bb-szene un co. ein, gibt spezielle Sektionen für Steroide, aber an deiner Stelle würde ich ma deinen ach so tollen Trainingsplan ändern un generell alles mal überdenken, Ernährung bla.
    Um Steroide nehmen zu können muss ein bestimmtes Maß an Muskeln schon aufgebaut sein sonst isses für die Katz, und erstrecht keine Oral Only Kuren mit Dianabol oder sonstigen geschiss, vllt als Kickstarter zu einer richtigen Kur (Testo E oder P).
    Aber nach deinem Wissensstand ist ne Kur total daneben.

    Kannst ja ma deine Daten posten. Alter, Größe, Gewicht, Kfa und ich verwette mein ***** das du nich an deinem Limit bist mit 1nem Jahr Training.

    lg
    Ster3o
     
  7. #6 18. Dezember 2008
    AW: Anabolika und Co

    Eigentlich habe ich in meinem ersten Post geschrieben das genau so leute hier garnicht posten brauchen. Es kann euch doch egal sein was ich mit meinem Leben/Körper mache. Und es ist mir auch egal wer schon 3 Jahre natural trainiert und 25kilo zugenommen hat. Das seid ihr, und nicht ich.

    Ich habe meinen entschluss gefasst, und ich wollte hier leute fragen die mit dem Zeug erfahrung haben, und mir sagen können wie ich es nehmen muss, und wo ich es kaufen kann, ganz einfach.

    und nochma:

    Als aller erstes möchte ich die Leute die keine Ahnung haben bitten hier nichts zu posten, den kommentare wie: (Anabolika nehmen nur assis, und davon steht die nudel nicht mehr)
    könnt ihr euch sparen.

    Sry das ich so aggresiv poste, aber es nervt schon. Man fragt etwas und bekommt ne völlig andere antwort, die einen garnicht interessiert. Lest euch meinen Post genau durch, und antwortet bitte erst dann.
     
  8. #7 18. Dezember 2008
    AW: Anabolika und Co

    ja ich spame sry ...
    Aber in meinen Augen ist es einfach nur dumm. Du hast nen beschissenen Trainingsplan der nach einem Jahr immer noch gleich ist^^, EP ist wahrscheinlich gar nicht vorhanden und das beste du beschwerst dich darüber, dass dir hier die Leute die Ahnung habe, weiterhelfen und dir sogar Hilfe anbieten was nen TP und EP angegeht.

    Trainier erstmal richtig und dann kannste sowas posten, dass es nicht weitergeht, egal was du machst ... ^^

    was denkste denn, was passieren wird während bzw. nach deiner Kur ??
     
  9. #8 18. Dezember 2008
    AW: Anabolika und Co

    Er würde die Kur so oder so falsch machen, wenn er nicht mal einen
    gescheiten EP,TP auf die Reihe bekommt. Besonders die Medikamente die man
    gegen "***** Tits" bzw gegen den extrem hohen anstieg des Östrogenspiegels nimmt.

    Aber ist gibt nunmal so Leute die die Hilfe von anderen in den Wind schlagen und
    ihren eignen (wenn nun auch falschen) Weg gehen

    Mich würde interessieren wie alt du bist, dir ist schon klar das du deinen kompletten
    Stoffwechsel versaust wenn du das vor 21 nimmst?
     
  10. #9 18. Dezember 2008
    AW: Anabolika und Co

    Für so ne Frage bist du hier definitiv im falschen Forum gelandet,
    team-andro und bbszene, dort findest du leute die sich wirklich auskennen....

    Allerdings könntest du wirklich mal Ernährungs und Traingsplan posten.....
    Ausserdem vll 2-3 Bilder in Grundpositionen...

    Im ersten Jahr training ist es normal das du gutes Muskelwachstum hast, danach geht das ganze zwar ein bisschen langsamer aber trotzdem geht es vorran.
    Es gibt viele verschiedene Trainingspläne und Systeme die du ausprobieren solltest.

    Dazu kommt das Megamass ausschließlich WeightGainer ist , bevor du von Roids redest solltest du eher über BCAA´s/Hochwertige Aminos/Whey/Creatin nachdenken .....

    Ausserdem würden mich ein Paar kraftdaten interessieren...
    Also
    Kreuzheben
    Bankdrücken
    Kniebeugen

    Wie siehts mit deinen Wochenenden aus, lebst du gesund genug ?
     
  11. #10 18. Dezember 2008
    AW: Anabolika und Co

    ich kann -Naruto- nur recht geben

    eine Sache ist garantiert sicher, wenn du nach einem Jahr keinen Muskelaufbau mehr verzeichnen kannst. Trainierst du falsch, ernährst dich falsch und regenerierst dich falsch. Würde behaupten du machst alles falsch - dazu dann noch stoff und das Ding sollte gelaufen sein.

    Ich hab damals testo E und Deca im Stack genommen, vorher hatte ich 3 1/2 jahre trainiert und war bei 177cm auf 82kg. Von Oralem hab ich immer schon abstand genommen und jeder der sich vorher bisschen informiert würde nem oraldealer aufs auge hauen ....

    Normalerweise würd ich hier jetzt dein ein oder anderen Erfahrungsbericht von mir und meinen Jungs posten, allerdings sehe ich keinerlei sinn dir irgendwas in dem bereich nahe zu bringen.
    Wenn in nem Jahr noch mit dem Gedanken spielst darfst gerne ne PM schreiben - wenn du aus den Posts von mir, Naruto oder JensHaltsMaul positive schlüsse ziehst unterstütz ich dich gerne ein wenig bei einem Ernährungs und/oder Trainingsplan.

    P.S. jens und naruto - gibt ne BW für die posts ^^
     
  12. #11 18. Dezember 2008
    AW: Anabolika und Co

    ich muss echt sagen, dass ich mich mit fitness nicht wirklich gut auskenne und bitte daher auch um nachsicht, wenn ich hier irgendwas falsches von mir gebe.(ich war zwar auch schonmal in nem fitnesscenter, aber ernährungsmäßig oder so hab ich eigentlich nichts geändert, also total unprofessionell)
    bei der ganzen diskusion sind mir einfach nur ein paar fragen gekommen.
    1. kann es nicht sogar passieren, dass man durch zu großen muskelzuwachs mal von den nebenwirkungen der präparate abgesehen "unsportlicher" im eigentlichen sinne wird?(kann nen bodybuilder überhaupt noch schnell/lange laufen/fahrradfahren/schwimmen oder fest und schnell zuschlagen?)
    2. ist das realistisch, dass man mit entsprechenden anabolika in nem jahr oder so aussieht wie jay wilson(von dem sinn in der sache mal abgesehen) und wenn nicht, wie lange würde das dauern
    3. gibts ne möglichkeit des "dopings" mit irgendwelchen nicht ganz so schädlichen substanzen(am besten garnicht schädlich, schwarzenegger ist ja auch schon über 60, obwohl ich mal gehört hab, dass er mit ner schweineherzklappe rumrennt.)

    zum schluss wollte ich nur sagen, dass im endeffekt jeder selber wissen muss was er macht. wenn man raucht, dann weiß man auch, dass man irgendwann den qualvollen krebstod sterben kann und wenn man anabolika nimmt sollte man sich immer des risikos bewusst sein, und nicht irgendwann mit 40 daliegen und sagen aaa :poop:, hätt ich das mal bloß nicht gemacht in meiner jugend.
     
  13. #12 18. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Mai 2017
    1: Also die Beweglichkeit wird schon eingeschränkt. Ich war dieses Jahr mit einem aus dem Fitnessstudio im Schwimmbad, er gehört zu den "krassesten" im Studio, hat auch gut gestofft. Als der ins Wasser gegangen ist, dachte ich zuerst echt der geht unter. Inzwischen hat er aber die negativen Aspekte der Steroide eingesehen, und hat aufgehört diese zu nehmen. Trotzdem hat er noch immer eine unreine Haut, starken Haarwuchs etc. Zurzeit wird er n richtiger Athlet, er hat total an Muskelmasse abgenommen, und hockt nur noch aufm Stepper. Rings um ihn herum ist alles naß - vor Schweiß.

    2: Ich weiß gerade nicht wer jay Wilson aussehen soll, kenne nur Jay Cutler. Also ich denke du meist die richtigen Profi- Bodybuilder. Nein, in einem Jahr ist sowas auf gar keinen Fall möglich. Ich sag mal so. jay Cutler ist jetzt 35, hat mit 18 richtig angefangen zu trainieren, also etwa 1991. Seit 1999 ist er bei Mr. Olympia dabei. Jetzt kannst du dir in etwa vorstellen wie das ist. Und denke daran, er wird (genauso wie alle anderen Profi-BB) mit das härteste Training gehabt haben.

    3: Natürlich gibts verschieden schädliche "Substanzen". Nur meist bringen die, die nicht so schädlich sind, auch weniger:/ Da muss man sich halt entscheiden was man will.

    Und ja, Recht hast du, jeder kann entscheiden, was er mit seinem Körper machen soll. Nur man sollte manchmal nicht ganz so dumm und unwissend handeln, wie man er gerne tun würde.
     
  14. #13 18. Dezember 2008
    AW: Anabolika und Co

    1. kein bodybuilder hat interesse daran weit zu laufen, schnell zu radeln oder gut zu schwimmen. Wenn ich Fussballspielen trainiere rechne ich auch nicht damit, dass ich beim Tischtennis besser werde.
    2. Es ist realistisch, dass man nach einigen Jahren Anabolika ähnlich viel Muskelmasse aufbauen kann - allerdings sind die Profibodybuilder genetisch für ihren "Job" gemacht. jemand der nicht die Veranlagung dazu hat, wird so nicht werden können. Keiner der großen Bodybuilder ist auf seinem Stand ohne Stoff gekommen. Genauso ist kein Radsportler auf seinen Stand ohne Stoff gekommen.
    3. Testosteron wird von normalen Sportmedizinern verschrieben. Wer weiß wie es reagiert und wie man damit umgeht, hat nicht mit schlimmen Nebenwikrungen zu rechnen. Man bedenke, zu Arnolds Zeiten war das alles frei verkäuflich.
     
  15. #14 8. Februar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Anabolika und Co



    ich würds mir 2mal überlegen ;-)
     
  16. #15 8. Februar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Mai 2017
    mal das erstellungsdatum gecheckt?
     
  17. #16 8. Februar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Mai 2017
    Anabolika Einnahme – die Nebenwirkungen
    Aus dem Bereich der Wachstumshormone, stammt eine andere Gruppe Anabolika. Synthetisches Somatotropin wird hier am häufigsten von Sportlern wie Bodybuildern eingenommen.
    Bei Frauen ganz übel... Unfruchtbarkeit (wie beim Mann) und Verlust der Weiblichkeit. Stimme wird tiefer, starker Haarwuchs und Klitoris wächst. Körperbau wird maskuliner.
     
  18. #17 9. Februar 2011
    AW: Anabolika und Co

    Finds lustig, das einfach sowas verallgemeinert wird.

    Wie ich schon oben geschrieben hab, wenn man keine Ahnung von der Thematik hat sollte man es doch lieber bleiben lassen,
    Du bezeichnest jeden Profi-Sportler als Assi, desweitern funkrioniert auch auf A untenrum alles.
     
  19. #18 9. Februar 2011
    AW: Anabolika und Co

    Mich würd mal interessieren was sich in diesen 3 Jahren getan hat.
     
  20. #19 9. Februar 2011
    AW: Anabolika und Co

    Jooo ich weiß es geht hier nur um die Anwendung und ich Resprektiere das du das nimmst(weil mir egal ist was du machst)
    Doch vllt. kommt es ja i-wann das du kb mehr darauf hast oder du Pickel bekommst oder du angst hast das dein ****** schrumpft oder was auch immer......

    Ich hätte eine echt Ernstgemeinte Alternative
    Von Landliebe gibbet inner Glasflasche 1L Kakao Milch mit 3,8% Fett.
    1Liter hat 850 Kalorien...besteht fast nur aus Eiweiß und Kohlenhydraten.(3Flaschen=2.550 Kalorien)

    2-3 Flaschen + dein Normales Essen am Tag....und schon hast du eine gesunde und Leckere Aufbaukur.

    Nährwertangaben
    Kalorien- und Nährwertangaben beziehen sich auf: 100 g bzw. ml

    Brennwert: 355 kJ / 85 kcal
    Eiweiß: 3,3 g
    Kohlenhydrate: 8,9 g
    - davon Zucker: 8,9 g
    Fett: 4,0 g
    - davon gesättigte Fettsäuren: 2,6 g
    Ballaststoffe: 0,0 g
    Natrium: 0,05 g

    Entspricht pro Flasche: 33g Eiweiß, 89g Kohlenhydrate und 850Kalorien
    Dazu ist das das geilste Gesöff überhaupt


    Quelle:
    Landliebe.de | Home
     
  21. #20 9. Februar 2011
    AW: Anabolika und Co

    99g Eiweis + 30-40 normale Mahlzeit ist sicher nicht annaehernd gut für die vielen kcal von daher kann man nicht von einer aufbaukur reden. Da geh ich doch lieber mäcci und hau mir jedesmal 20er nuggets rein
     
  22. #21 9. Februar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Mai 2017
    AW: Anabolika und Co

    geh auf team andro, dort bekommst du beratung.
     
  23. #22 9. Februar 2011
    AW: Anabolika und Co

    Hab ich gern gemacht :) und lern lesen, ich habe lediglich ein "e" zuviel geschrieben :D das gibt noch lange kein "verbreitern".
    Leute gibts, ist immer wieder schön zu sehen ;)
    Bist bestimmt auch son Halbweisheitenthoretiker wie 90% hier.

    Edit:

    Auch egal jetzt keine Lust mich hier zu streiten evtl, hast du dich falsch ausgedrückt und ich es falsch aufgenommen, aber darum muss man jetzt nicht den riesen Aufriss zu machen!
    Belassen wirs bei dem kleinen Fopa
     
  24. #23 9. Februar 2011
    AW: Anabolika und Co

    Verlasst euch mal auf die Beiträge vom Jens und kommt nicht auf die Idee sein Wissen in Frage zu stellen, er ist der einzige von dem ihr hier was lernen könnt was BB oder Training angeht.

    Jens kann euch auch beraten wenn ihr im nicht so schief kommen würdet ... und wer sich mit 18 Testo gibt ... viel Spaß mit deinen Rosinenhödchen :) - Isst gescheit und gibt euch Mega Mass, dann merkt ihr auch was nach 6Mon.

    Wie wollt ihr zunehmen wenn ihr mehr KCAL verbraucht als ihr zu euch nehmt ... Außerdem müsst ihr kontinuierlich am Ball bleiben.

    Und wenn du dir Testo gibst, dann gib dir lieber Testo-Booster oder Fix dich, aber bitte keine Pillen man ...
     
  25. #24 9. Februar 2011
    AW: Anabolika und Co

    Naja schief kommen ... er hat mich ein wenig mit dme falschen Fuß erwischt :D und ich hab falsch reagiert.
    Mit 18 auf Testo aufzuspringen ist wie du sagst bisschen hart, unter 21 sollte man sich das gar nicht überlegen ... naja jeder wie er will ;), wenn dann ne kleine Kur in dem Alter um den Stoffwechsel und den nicht komplett entwickelten Hormonhauhalt nicht zu sehr aus der Bahn zu werfen Testo 250mg alle 7 Tage.
     
  26. #25 9. Februar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Mai 2017
    Anabolika nehmen nur assis, und davon steht die nudel nicht mehr
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Anabolika richtige Anwendung
  1. Anabolika Ersatz ?

    mwdema , 25. Januar 2012 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.658
  2. Anabolika Rap

    RoLL0ver , 20. März 2010 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    550
  3. Anabolika Rap

    Trippler , 5. März 2010 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.377
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.431
  5. Antworten:
    49
    Aufrufe:
    4.341