Android-Schadsoftware verbreitet sich rasant

Dieses Thema im Forum "Mobile News" wurde erstellt von fatmoe, 17. November 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Der im August veröffentlichte McAfee-Sicherheitsbericht hat den Schadsoftware-Befall der Android-Plattform bereits prognostiziert, die blanken Zahlen überraschen trotzdem.

    Dem von Juniper Networks ausgegebenen “Mobile Malware-Report” nach ist die Anzahl der gesichteten Android-Schädlinge in den letzten drei Monaten um 472% gewachsen. Und nicht nur die Masse der infizierten Android-Apps steigt täglich, auch die Code-Qualität entwickelt sich prächtig. So sind mittlerweile fast alle Android-Schäglinge mit einem Code-Baustein ausgestattet der sowohl die Komplett-Übernahme des laufenden Betriebssystems ermöglicht als auch in der Lage ist, zusätzliche Module aus dem Internet zu laden.
    androidmalware.jpg
    {img-src: //www.iphone-ticker.de/wp-content/uploads/2011/11/androidmalware.jpg}


    Die im Frühling 2011 erstmals gesichtete Attacke, funktioniert noch immer auf gut 90% aller Android-Smartphones; Verantwortlich dafür sind vor allem fehlende OS-Updates (wir berichteten) und die oft nur kurzfristige Hersteller-Unterstützung für neue Geräte-Modelle.


    Quelle

    Zeigt mal wieder einen der größten Schwachpunkte bei Android, ist ja fast so als würde ich mit nem windows XP SP1 im Inet surfen ;)
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Android Schadsoftware verbreitet
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    4.796
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    4.973
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.141
  4. Virus-Android-Figur

    ::TrOY , 12. September 2016 , im Forum: Allgemeines & Sonstiges
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.372
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    819