Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von J2K, 5. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Juli 2007
    Auch ohne wissenschaftliche Belege fürchten viele Menschen Langzeitfolgen der Mobiltelefonie.
    Wie haltet ihr es mit dem Handy - entspannt od. zutiefst besorgt?

    (Habe selbst schon gesehen wie jmd. mit dem Handy telefoniert hat und es absichtlich von sich weggehalten hat, um der Strahlung beim Verbindungsvorgang zu entgehen...)
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    LooooL

    sogut wie alle elektrogeräte sondern diese ach soo gefährlichen "strahlungen" ab


    lehnt euch zurück und macht euch keine gedanken darum leute! umgebracht hats noch nie jemaden ... also

    keep cool :cool:
     
  4. #3 5. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    Naja, so locker wie Got2Be würde ich es nicht nehmen.. Schaut mal, wir sind immer solchen Strahlen ausgesetzt, zum Beispiel zu Hause, vom handy, dann vllt vom Fernseher, dann vom Home Telefon, dann vom Pc (->W-lan) usw usw usw... Mit so was ist nicht zu spassen, das ist nicht mehr gut..

    Es gab schon viele die wegen denen Strahlen jetzt ein dreckiges leben haben.. Habe ich mal in einem Tina-Heftchen gelesen, eine Frau muss von Morgens bis Abends zu Hause sein und sie darf nur raus mit so einem "Astronauten-Anzug"..

    Am besten wäre es halt so ein Teil für das Schlafzimmer, wie ein "Traumfänger" einfach ein "Strahlenfänger" (-> aber gibts doch schon oder? :/)
     
  5. #4 5. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    Das ist aber nicht wegen Strahlen von Geräten etc. sondern von den gefährlichen UV - Strahlen der Sonne....oder sondern die Geräte in der Nacht keine Strahlen aus o_O?
     
  6. #5 5. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    Glücksbärchen schonmal soooo viele fälle davon gehört??

    wenn es so ernst wäre ... dann würden uns die medien schon längst damit in den ohren hängen "haustelefon bringt menschen um" usw......


    sowas ist nicht nur von den strahlen abhängig ... das ist genauso wie wnen du sagst "computerspieler sind potenzielle amokläufer" genau der selbe unsinn!
     
  7. #6 5. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    halte das auch für reine panikmache!
    ich bin ganz ehrlich, ich glaub da nich so ran,
    dass man durch diese strahlungen ernste probleme
    auch über längere zeit bekommen wird..

    ich meine, man ist diesen strahlen doch ständig
    und (fast) überall ausgesetzt..

    darf mir auch immer das gelaber meiner mudda anhören,
    leg doch mal die geräte (radio wecker, handy) aussem bett.. usw :D
     
  8. #7 5. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    Wir sind doch dem ganzen tag von Strahlungen umgeben Handy, Fernsehen usw.
    Und ??? Is doch niemand davon Gestorben also Panikmache. ;)
    Und wenn doch jemand davon Paras hat einfach ne Alufolie um dem Kopf Winkeln =)
     
  9. #8 5. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    Das haben die doch schon längst. Aber das Problem ist, dass die Medien nicht kontinuierlich von solchen Dingen berichten. Also denken die Leute, dass die Probleme gelöst sind!

    Ich nehms glaub ich auch zu leicht. Ich schlafe immer neben meinem Handy und das soll ja richtig schädlich sein. Aber wenn ihr überlegt, haben wir ja später angefangen ein Handy zu benutzen. Kinder im Alter von 6 jahren besitzen heut zu tage sogar n Handy - Das find ich schlimm und unverantwortlich. Ich denke mal, dass die Kinder viel empfindlicher sind oder?
     
  10. #9 5. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    ich hab jetzt mal keine angst vor der strahlung .... aber irgendwie werd ich zurückdenken wenn ich mal irgendwelche auswirkungen merke ^^


    :crazy: :crazy: :crazy: :crazy: spätestens wenn ich so ausseh
     
  11. #10 5. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    Das ist nicht wegen den "UV-Strahlen" das ist wegen den Strahlen der Elektronik.. Die hatten irgendwie nen Fehler oder sowas und dadurch verstärkte sich das nur..


    @ Got2Be

    Ob jetzt in den Medien oder nicht, es ist schlimm genug also..
     
  12. #11 6. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    Dir ist schon klar, dass der Mensch elektronische Geräte, Computer, Handys erst seit 15 Jahren richtig intensiv nutzt oder?

    Weil vor 1995 hatten eigentlich nur geschäftsleute Mobiltelefone, und das waren voll die Brocken ^^ Und vor 1990 hatte auch eigentlich keine Sau nen Computer, ausser vllt im Büro. Und W-Lan gibts auch erst seit ein paar Jahren..

    Das einzige Gerät was es schon länger gibt und was Standart ist, ist der Fernseher. Unsere Geräte werden immer besser und schneller, bekommen mehr Funktionen. Eine 4 Ghz Bolide strahlt viel mehr als ein 90 Mhz Rechner von 1994.

    Von daher wär ich mir da nicht so sicher, vll gibt es schon in ein paar Jahren Menschen, die geschädigt von der elektromagnetischen Strahlung sind.

    Ich persönlich lege mein Handy immer irgendwo in ne Ecke vom Zimmer,wenn ich dort bleibe.Und nachts wirds ausgemacht. Den Radiowecker habe ich 3 Meter von meinem Kopf weggestellt, auf nen Schrank. Seit dem schlafe ich auch viel ruhiger. Und es hat den Vorteil, dass ich ihn morgens nicht einfach ausmachen kann ohne aufzustehn ^^
     
  13. #12 6. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    panik mache.... eindeutig..

    ich hab neulich ein beitrag drüber im tv gesehen... das einzige was handystrahlung macht, da es ähnlich wie mikrowellen ist, erhitzt das gewebe um 1 - 2°C. Das ist nun wirklich nicht viel...
    es gibt viel schlimmere strahlungsarten... von daher...
    aber man muss ja nicht 25h am Tag telefonieren...
    [ja ich weiß, dass der tag nur 24 Stunden hat! ^^ ]

    mfg
    pHiL
     
  14. #13 6. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    Jedes Gerät verursacht doch diesen Elektro Smog...
    ich habe mich damit abgefunden, denn sowas ist ja faast unvermeidbar...

    und das minimale Restrisiko muss ich einfach in Kauf nehmen....

    und vor allem und jedem Panik machen und auf mögliche Gefhren hinweisen ist auch Schwachsinn -.-
     
  15. #14 7. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    Ach was ist heute denn schon gesund? Man kreigt doch von allem möglichen schon Krebs oder andere gefährliche Krankheiten...

    Mich kümmerts iwie nicht...telefonier eh nicht so viel und daher machts mir nix aus, diese paar Strahlen ;)

    Aber es ist ja wissenschaftlich erwiesen, dass wenn man ne Nacht lang pennt und das Handy auffer Brust liegen lässt, dass man dann nen Herzstillstand bekommen KANN

    Naja wer sich Sorgen macht darüber, bitteschön
     
  16. #15 7. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    ich finde im moment gibt es einfach viel wichtiger dinge püber die man sich sorgen machen soll aber nicht über die handystrahlung ... solange es dadurch keine opfer gegeben hat ist die ganze aufruhr völlig unnötig. persönlich mach ich mir über die starhlung auch keine sorgen ....


    mfg
     
  17. #16 7. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    ich steh der ganzen sache ebenfalls skeptisch gegenüber. denn es gibt bisher keine langzeitstudien, da braucht es einen nicht wundern dass man noch keine argen folgen kennt!
    aber dass radiowellen für die hodenaktivität gut sein sollen wird wohl niemand denken.
    was ich beängstigender finde, ist wenn man direkt neben hochspannungsmasten oder leitungen bzw unter handy-sendemasten wohnt.
     
  18. #17 7. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    es ist auch wissenschaftlich erwiesen, dass wenn man ne Nacht lang pennt und KEIN Handy auffer Brust liegen lässt, dass man dann nen Herzstillstand bekommen KANN :p :p :p

    ne im erst...woher hast du das?
    haben die auch gesagt warum man davon einen herzstillstand bekommen könnte?
    von der erwärmung im körper durch die handystrahlung?

    ich nehme mir im gegensatz zu vielen anderen hier nicht das recht heraus darüber zu urteilen ob und wenn ja wie sehr handystrahlung (und andere elektromagnetische strahlung) die gesundheit von menschen beeinflusst.

    afaik gibt es keine eindeutigen beweise dass die gesundheit negativ beeinflusst wird, ich meine damit jetzt nicht irgendwelche studien / umfragen sondern tatsächlich kausal bewiesene zusammenhänge. genausowenig gibt es beweise, dass die strahlung 100%ig unschädlich ist.

    somit ist das meiste was man zu dem thema hört spekulation, persönliche meinung oder lobbyarbeit...
     
  19. #18 7. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    Mir ist es egal! Es soll ja auch impotent machen, und obwohl ich schon 6 Jahre nen Handy habe, klappt alles wie ne 1 xD
     
  20. #19 7. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    erst wenn der bericht kommt ....mensch stirbt beim telefonieren - folge durch handystrahlung.....

    dann mach ich mir erst gedanken. es gibt so viele dinge die strahlen. ob sie der gesundheit schadet kommt meistens auf die person an wie gut sie die strahlung verträgt.
     
  21. #20 8. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    LOL das sind Spinner. Bei meiner Freundin war einer in der Klasse, der war auch bei Taff. Der trägt auch so nen Anzug. So ein VOLLIDIOT. Behauptet, er könnte die Strahlen spüren. Solche Menschen wollen sich nur wichtig machen. Der Typ wohnt im Wald in ner Höhle! Also bitte. Wahrscheinlich würde er es garnicht merken, wenn man ihm ein Handy unterjubeln würde. Es gibt halt solche Spinner! Wichtigtuer. Also sowas ist echt nicht mehr seriös...
    Strahlung vom Handy z.B. ist doch noch ziemlich unerforscht. Man kann nicht sagen, dass sie ungefährlich sind, aber wer es nicht übertreibt, dem wird schon nix passieren.

    Ich weiß nicht, ob ich es mir einbildet hab, wie der Astronautenmann ^^ Aber, wenn ich Kopfschmerzen hab und mit dem schnurlosen Telefon telefonier, tuts noch mehr weh. Danach ists wieder besser. Sonst spür ich nix. Kann aber auch nur Einbildung sein!
    Auf jeden Fall würde ich mir am liebsten (spätestens, wenn ich ne eigene Wohnung hab) ein Telefon mit Schnur holen. Find die auch viel cooler ^^

    Und Statistik besagt: Menschen die täglich über 4 Stunden mit dem Handy telefonieren (!) haben weniger Spermien! Naja, wer telefoniert täglich über 4 Stunden mitm Handy. Ich trag meins mittlerweile nicht mehr in der Hosentasche, sondern in der Tasche (Schultasche). Bin auch nicht so abhängig davon. Viele Menschen würdens keine Woche ohne Handy aushalten, weil man dann nicht mehr erreichbar ist. Aber das is Schwachsinn, früher hatte man auch kein Handy und man hat gelebt.

    Fazit: Ich finde, man sollte sich schon etwas schonen. Es ist definitiv was dran, weil man nicht sicher sagen kann, dass sie 100%ig harmlos sind. Aber man sollt es auch nicht übertreiben.

    Und @Got2Be: Tut mir Leid, aber ich muss dir jetzt was sagen: Es gibt den Osterhasen nicht und nicht alles, was in den Medien läuft / steht entspricht der Realität ;) Und das betrifft nicht nur BILD. Bild dir deine Meinung ^^ Und glaub nicht alles was im TV kommt. Soll ich lieber ausführlicher werden? Ich weiß ja nicht, ob du's sonst nicht verstehst ^^ Medien puschen auf, die brauchen auch ihre Sensationsstorys. Also wundert es mich eher, dass du von den Medien noch nicht von der gefährlichen Strahlung überzeugt wurdest ^^
     
  22. #21 8. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    ich habe schon gesehen das es ein ganzes dorf gibt die total verrück sind. da wurde ein neuer handy mast gebaut und alle laufen da mit stralenschutzanzügen rum oder haben ihre häuser umgebaut das sie stralensicherer sind mit carbon und all diesen sachen. als ich das im tv gesehen habe dachte ich nur die alle spinnen aber für manche ist das ein ernstes problem.
     
  23. #22 10. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    ich habe über diese thema meine jahresarbeit egschrieben undsehr viel recherchiert bei evrschiedenen instituten und medieeinrichtungen. ich bin bei meinen recherchen zu dem ergebnis gekommen, dass handystrahlung NICHT schädlich für den menschen im extrem gesundheitlichem sinne ist sie verursacht weder hirntumore noch andere schlimme gesundheitsschäden wie hautkrebs etc... eine reststrahlung bleibt allerdings immer... sie ist aber nicht gefährlich... dafür sorgt das bundesamt für strahlenschutz mit ihren grenzwerten. lediglich für kleinkinder bis 6 jahre is diese strahlung gefährlich und kann das wachstum beeinträchtigen
     
  24. #23 10. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    naja ich denke schon das es nicht gerade gesund ist
    aber mei der mensch gewöhnt sich daran und an irwas muss man ja sterben oder
    man muss sein handy ja zum beispiel ned die ganze nacht angeschalten neben dem kopf liegen lassen oder1?!?
    es gibt so sachen die kann man verhindern

    aber naja muss jeder selber wissen

    mfg ilovevalla
     
  25. #24 10. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    Naja... nach 8 Stunden tele merke ich schon immer irgendwas... aba kanns immer schlecht zuordnen... liegt nun an der Handystrahlung oder jetzt an der Tatsache, 8 Stunden lang getelt zu haben

    Oder so schlimm wird die Handystrahlung nicht sein - haben uns ja wohl eh schon dran gewohnt.
     
  26. #25 10. Juli 2007
    AW: Angst vor Handystrahlung: Panikmache oder Restrisiko?

    drum ist es verboten im flugzeug ein handy zu benutzen da es extrem viel strahlung von sich gibt.. viel mehr wie andrere elektro geräte.. ich habe schon irgendwie bammeln da ich es immer in der hosentasche neben meinem sack :p habe.. aber ich pack es nich wo anders hin.. naja hoffe meinen soldaten schadet es nicht zu sehr^^..:(
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...