Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Haitower, 12. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Februar 2008
    12. Februar 2008 Die dänische Polizei hat am Dienstag mehrere Verdächtige festgenommen, die einen Anschlag auf einen der Zeichner der umstrittenen Mohammed-Karikaturen geplant haben sollen. Eine Razzia in der Region Aarhus habe zu den Festnahmen geführt, teilte der Polizei-Geheimdienst Pet mit. Über die Zahl und Herkunft der Festgenommenen machte der Pet keine Angaben.

    Der dänische Hörfunk berichtete von fünf Festnahmen, darunter drei Dänen. Alle Verdächtigen sind demnach Muslime. Nach Angaben der dänischen Tageszeitung „Jyllands-Posten“, die die Karikaturen im September 2005 veröffentlicht hatte, handelt es sich bei dem betroffenen Zeichner um Kurt Westergaard. Er schuf eine der umstrittensten Mohammed-Karikaturen, die Anfang 2006 teils gewalttätige Protesten von Muslimen in aller Welt auslösten. Er zeichnete den Propheten mit einem Turban, der gleichzeitig eine Bombe mit einer Lunte darstellte.

    Er habe Angst um sein Leben, sagte Westergaard der Zeitung. „Ich habe nur meinen Job gemacht und das werde ich auch weiter machen“, erklärte der 73-jährige. Westergaard und seine Frau Gitte standen bereits in den vergangenen drei Monaten unter starkem Polizeischutz, nachdem sie Morddrohungen erhalten hatten. Auch mussten sie regelmäßig ihre geheimen Unterkünfte wechseln, wie „Jyllands-Posten“ berichtete. Die Zeitung hat ihren Sitz in Aarhus.

    „Jyllands-Posten“ hatte unter der Überschrift „Die Gesichter Mohammeds“ zwölf Karikaturen veröffentlicht. Auf dem Höhepunkt des sogenannten „Karikaturen-Streits“ wurden unter anderem die dänischen Botschaften in Damaskus und Beirut in Brand gesteckt. Dutzende Menschen starben bei gewaltsamen Ausschreitungen in Nigeria, Libyen und Pakistan.

    Dänemark: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt - Medien - FAZ


    Jo, es geht also weiter. Das nochmal zum Thema Meinungs und Redefreiheit.

    Um es klarzustellen, ich verurteile ausschließlich die radikalen Islamisten die solche Anschläge planen oder auch nur gutheißen!

    Ich wünsche den dänischen Zeichnern und den Zeitungsmachern alles Gute und hoffe, dass sie trotz der Wirkungen in der Welt weiter für unsere Freiheit eintreten. Ich wünschte deutsche Medien würden sich das auch trauen.
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    meine güte die sollen mal klarkommen. die bestätigen die darstellung der karikatur mit ihrem verhalten doch nur..
     
  4. #3 12. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    Word!
    Was würde passieren, wenn wir jedesmal austicken, wenn Papstpuppen angezündet werden?

    Dennoch, die Menschen die in den Massenprotesten beim gemeinschftlichen Fahnen verbrennen gefilmt werden, können letztendlich auch nichts dafür, dass sie in einem Teil der Welt geboren wurden, in dem Macht durch religiöse Indoktrination aufrechterhalten und gerechtfertigt wird.
     
  5. #4 12. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    ich versteh nicht wie man aus einen paar karikaturen so einen wahn machen kann.. diese menschen sind einfach so primitiv.. die brauchen noch bis sie die meinungsfreiheit entwickelt haben... traurig aber wahr...
     
  6. #5 12. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    Seh ich 1:1 auch so. Das ärgerliche ist, dass wir da nachgeben. Ich mein, warum entschuldigen für eine Karikatur? Das widerspricht sich...
     
  7. #6 12. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    wie heißt es so schön: Wo es kein Funke gibt, gibt es auch kein Feuer(oder so ähnlich).
    Mann sollte die Leute einfach in ruhe lassen, es gibt einfach einige die sind halt in ihrer Religion besessen und machen dann solche Sachen.

    mfg
    tekilla
     
  8. #7 12. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    ....geplant haben sollen.....BLABLABLA Kein Beweis

    Da wurden einfach nur paar moslems eingebuchtet!

    als moslem kannst wahrscheinlich nicht mehr leben ohne ausspioniert zu werden in dänemark (und anderen Ländern)

    Wenn man mein Idol/Vorbild verarscht bin ich auch sauer...

    westergaard gehört eingebuchtet wegen volksverhetzung
     
  9. #8 12. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    Aha! Leute werden einfach verhaftet, weil sie Moslems sind.. Klar. Die werden schon Beweise haben oder zumindest konkrete Hinweise.

    Vermutlich würdest du ihm gleich den Kopf abschneiden, diesem Moslemhasser?
     
  10. #9 12. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    Von welchen beweissen redest du?
    Sehen wir die?
    Bekommen wir die gezeigt?
    Hast du sie gesehen?
    Es wird in den Medien berichtet das wieder mal ein Terroranschlag verhindert wurde.
    was ist jetzt die wahrheit ? das es verhindert wurde oder das wieder Panik verursachen einem zweck dient? Was nun, du/ich/wir/ woher die richtigen Informationen bekommen ?
    Also bitte!
     
  11. #10 12. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    Emmm, nein warum? Wir leben in einer Meinungsfreiheit. Da darf jeder das sagen, was er will. Und eine ironische Zeichnung ist da auf jeden Fall drin. Die können doch in ihrem tollen Land auch machen, was sie wollen. Oder haben wir ihre Botschaft angezündet, weil da einer der Moslems was gegen Jesus gesagt hat? Diese Leute nehmen sich mehr Rechte, als ihnen zustehen. Und das darf nicht einfach toleriert werden. Das wurde es zu lange... wir müssen unsere Rechte wahren.

    Jaja, und jetzt geh in dein Zimmer. Schonmal was von MEINUNGSFREIHEIT gehört?
     
  12. #11 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    Die Grenze der Freihet ist die Freiheit anderer. Ist nicht nur an dich gerichtet, dies sollten sich die meisten heir zu herzen nehmen.
     
  13. #12 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    Ich verstehe diese Menschen überhaupt nicht.
    Sie glauben(!!!)nur an etwas/jemand, und deshalb darf kein Witz darüber gemacht werden?oO
    Sry aber wie (in meinen Augen)"dumm" kann man nur sein?
    Ich weiß nicht ob ich an Gott glaube oder nicht, manchmal schon, manchmal nicht(eher öfters^^).
    Bei Southpark haben die Gott mal so richtig verarscht.
    Und?
    Ich hab mich kaputt gelacht!

    Ich hab nichts gegen Moslems, aber die radikalen pissen mich echt an.
    Ich spreche jetzt nicht direkt von diesem Thema, da es ja nicht sicher ist, ob es wirklich so war, aber es ist sicher, dass sich viele radikalen Moslems darüber aufregen und Aufstände machen.

    MfG
    Fr3D
     
  14. #13 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    Ich brauche auch keine Beweise. Die dänische Polizei braucht die und ich habe Vertrauen in die Arbeit der dänischen Polizei, dass sie rechtsstaatlich einwandfrei vorgeht. Das ist hier in Europa schon so, dass ohne Beweise kein Richter einen Haftbefehl ausstellt und du kannst dir sicher vorstellen, dass aufgrund der Brisanz des Themas da nicht einfach rumgestochert wird.
     
  15. #14 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    am besten sollte man über solche spinner gar nicht mehr berichten..... einfach einbuchten und schlüssel wegschmeissen !!!!

    es ist doch immer wieder das gleiche !
     
  16. #15 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    So wird die Meinungsfreiheit der westlichen Bevölkerung mit Füßen getreten. Wenn man nun immer Gefahr läuft bei Aussagen oder sonstigen Äußerrungen einem Attentat zum Opfer zu fallen, ja dann will ich nicht wissen was aus unserer heutigen Gesellschaft so wird.
    Einfach unglaublich wie intolerant manche Menschen dieser Erde doch sind...

    ...8)
     
  17. #16 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    hmm....holocaust leugnen wird mit knast belohnt....aber islam beleidigen mit "meinungsfreiheit" begründet..
    sehr interessant...
     
  18. #17 13. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    nächstes mal ohne passwort oder direkt den link

    http://www.politikcity.de/mkportal/modules/gallery/album/a_867.jpg

    jeder moslem der diese geplanten anschläge gut heisst oder findet das sie gerechtfertigt sind, gehört für mich zu den radikalen, und die verachte ich... es is s... egal wie ernst man religion nimmt, deswegen gewalthandlungen verüben ist pervers. aber am besten find ich wenn in dem forum hier die moslems aufständisch werden, ich will nicht wissen wie ihr nach eurem glauben lebt, warscheinlich kein bisschen aber hier auf die :poop: hauen.
     
  19. #18 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    1.) wie jeder seinen Glauben lebt ist seine Sache. Aber es gibt Grundprinzipien, die so gut wie niemand bricht!

    2.) Wieso äußert sich keiner zu dem Zitat zum Thema Meinungsfreiheit:

    Die Grenze der Freiheit ist die Freiheit anderer.

    Ich helf euch mal auf die Sprünge, falls es am Verständnis liegt ... das soll heißen, dass ihr die Grenzen eurer heißgeliebten "Meinungsfreiheit" so setzen müsst, dass ihr auch nicht die Grenzen anderer überschreitet.
     
  20. #19 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    ich messe meine meinungsfreiheit doch nich an den grenzen anderer soweit kommts noch, das wär eine einschränkung der meinungsfreiheit, bei manchen brisanten themen versteh ich es aber nich bei den persönlichen ansichten mancher bekloppten
     
  21. #20 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    also ich sehe hier einen grossen unterschied zwischen dem holocaust leugnen oder den karikaturen über den islam.

    wie viele tausende von karikaturen gibt es über jesus und den christlichen glauben?? ich find es ja ok,dass manche sich echt ernsthaft mit der religion befassen, dennoch ist dies noch lange kein freischein für das einschneiden anderer freiheiten. wie zum beispiel die meinungsfreiheit!!!!!!!
     
  22. #21 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    Du nennst das einschränkung der Meinungsfreiheit ich nenne es Rücksichtlosigkeit.

    Ihr findet auch für alles eine beschönigung oder?

    Wenn du willst, dass andere auch auf deine Grenzen achten, dann achte auch die Grenzen anderer.

    Wie fändest du es, wenn ich über deine Familie herziehen würde? Fällt das für dich auch unter Meinungsfreiheit?
     
  23. #22 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    les weiter ich rede von brisanten themen, und ich seh es nich als bristantes thema an wenn jemand ne religiöse figur als beleidigt sieht, das is hirnrissig und gehört zuhause in deine wohnung und nich in die öffentlichkeit
     
  24. #23 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    Wo wird Rücksicht auf, ich nenne es mal christlich-freiheitliche Interessen durch die andere Seite genommen?

    Es gibt Forderungen wie z.B. das Kreuz aus der Flagge Dänemarks zu entfernen, weils ja christlich ist... oder Weihnachten mit unseren traditionellen christlichen Symbolen zu öffentlich zu feiern... könnt ja jemand beleidigen. :rolleyes:

    Desweiteren ist die grundsätzliche Meinungsfreiheit hier ein Pfeiler unserer Gesellschaft und in diesem Rahmen muß durchaus die satirische Auseinandersetzung auch mit dem Thema Mohammed gestattet sein.. weil es eben auch mit jedem anderen Thema erlaubt ist.

    Wems nicht passt, kann er dahin gehen wo man für Kritik an Mohammed, gesteinigt wird.. Hier ist es noch nicht soweit.

    Und damit es nicht soweit kommt, kann es nicht sein und muß verhindert werden, dass Journalisten, Künstler, Schriftsteller verfolgt, bedroht und umgebracht werden.
     
  25. #24 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    LOl, wenn ich falsch liege korrigiert mich.

    Meinungsfreiheit meinst du, das jeder sagen kann was er will, auch wenn es nicht stimmt.
    Oder das jeder eine karikatur über deine Mutter zeichnen kann, die man vielleicht als beleidigend, abstoßend, unangebracht einstufen würde. Das wäre egal für dich ne ? Es besteht doch Meinungsfreiheit ^^
    warum ist das denn egal für euch? weil ihr geil auf Meinungsfreiheit seid? oder weil ihr einige werte wie liebe,respekt,verantwortung,mitgefühl nicht kennt?


    mfg
     
  26. #25 13. Februar 2008
    AW: Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten vereitelt

    Nun mein Lieber.

    Wenn du grundlos eine beleidigende Zeichnung von seiner Mutter zeichnest,
    dann ist das in der Tat eine Beleidigung.

    Die Karikaturen aber waren nicht einfach eine grundlose Beleidigung. (das wird zwar gern von Islamisten so dargestellt, trifft aber nicht zu)

    Die Karikaturen waren eine Antwort auf ein in Dänemark spürbares Klima der Einschüchterung:
    aus Angst vor Fanatikern war in Dänemark niemand bereit, ein Kinderbuch zum Thema Mohammed zu illustrieren. Außerdem, was fast niemand zur Kenntnis nimmt: nicht Mohammed oder der muslimische Glauben wurde karikiert, sondern die Perversion von Glauben – der gewalttätige Fundamentalismus.
    Bestes Beispiel: die bekannte Karikatur Mohammeds mit Bombe im Turban.


    Gruß



    PS: Flemming Rose: Ein Cartoon [Mohammed mit Bombe im Turban], der meiner Meinung nach sehr gut ist, weil er den Fakt aufgreift, dass einige Muslime Terroranschläge im Namen des Propheten oder ihrer Religion verübt haben. Ich kann verstehen, dass es Menschen gibt, die sich durch den Cartoon beleidigt fühlen und dass manche denken, die Zeichnung wolle zeigen, dass jeder Muslim ein Terrorist ist. Aber ich habe mit dem Zeichner Westergaard gesprochen und das war nicht seine Absicht. Und ich lese die Karikatur auch nicht so. Im Gegenteil, ich denke, dass die Karikatur eine faire Beschreibung eines Ausschnitts der europäischen Realität ist. Und diese Realität sollte genauso Thema von Satire sein wie das Christentum, der israelisch-palästinensische Konflikt, die Königsfamilie oder Politiker.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Anschlag Mohammed Karikaturisten
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.436
  2. Antworten:
    142
    Aufrufe:
    8.556
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.068
  4. Antworten:
    102
    Aufrufe:
    10.021
  5. Antworten:
    343
    Aufrufe:
    27.388