Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Gackt, 6. Dezember 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Dezember 2008
    Hallo,
    Ich bitte euch hiermit, um eure Meinung über mein Anschreiben an. Das Anschreiben soll an eine Schule gehen. Also, für eine schulische Ausbildung als Informationstechnischer Assistent.

    Nun zu mir:
    Ich bin 21 Jahre alt und bin gerade im Zivildienst. Ich hatte mich bis jetzt sehr oft beworben, aber kein Erfolg gehabt. Also, hab ich mich dann 1 Jahr lang Selbstständig gemacht, weil ich nicht Arbeitslos bleiben wollte und mein Glück dann nächstes Jahr wieder versuchen wollte. Letzte Woche habe ich dann über ein FuturePlanner namens: "Blinker" erfahren, die mich dann die Schule empfohlen haben (weil mein Wunschberuf Informationstechnik war).
    Das Eignungstest der Schule habe ich inzwischen bestanden und mir wurde gebeten, mich schriftlich zu Bewerben.


    Hier ist also meine Bewerbung (ein sehr langer Bewerbung..). Kürzer ging nicht, weil ich soviele Infos wie möglich reinschreiben wollte, damit die mich besser kennenlernen können.




    Bitte um eure Ratschläge. Ich habe das Gefühl, dass sich immer noch ein paar Rechtschreibfehler reingeschlichen haben und dass mein Anschreiben zu lang ist (etwas mehr als eine Seite, wenn ich meine Adresse und das von der Schule mit reinschreibe), so dass ich eine Absage bekommen könnte.
    Zudem ist die Schule meine letzte Hoffnung, eine Ausbildungsberuf zu bekommen, was ich mir schon immer gewünscht habe.
     
  2. Heute Deals & Sale mit stark reduzierten Preisen: Jetzt alle ⚡ Angebote finden.


  3. #2 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Informationstechnischer Assistent


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Hiermit bewerbe Ich mich bei Ihnen um die Ausbildungsstelle als Informationstechnischer Assistent.
    Ich war schon lange auf der Suche nach einer Ausbildungsmöglichkeit im PC-Bereich und nach langer Suche bin ich auf Ihre Institution gestßen. Als ich bei Ihnen den Eignungstest machen musste, um ihre Voraussetzungen zu erfüllen, war ich über Ihre Schule sehr erstaunt, wie sauber und groß ihre Schule ist. Als ich erfahren habe, dass ich den Test erfolgreich bestanden habe, war ich sehr froh darüber, dass ich mich bei Ihnen bewerben kann.

    Zurzeit mache ich noch meinen Zivildienst in einer Behindertenwerkstatt, der im Mai nächstes Jahr enden wird. Hier habe ich die Möglichkeit viele Erfahrungen über die Menschlichkeit und den sozialen Kontakt mit Menschen zu sammeln. In meiner Freizeit bin ich jedoch meist vor dem Computer. Mir macht es Spaß, mich mit PCs zu beschäftigen, sei es Software- oder auch Hardware-technisch. Ich denke, dass es mir bei Ihnen mehr Spaß machen wird, weil ich mich mit meinen Klassenkameraden/innen über den Schulstoff Informationen austauschen kann. Zudem denke ich, dass es gleichzeitig um meine Zukunft geht und ich mir daher viel mehr mühe geben werde, um an mein Ziel mit Erfolg zu gelangen.
    Wenn ich zurückblicke, sehe ich, dass ich den größtenteils meines Lebens mit der Technik verbracht habe, sei es Computer oder auch Handys. Schon seit ich 6 Jahre alt war, habe ich angefangen, mich mit der Thematik PC zu befassen.

    Nach meinem Schulabschluss, habe ich mich an verschiedenen Stellen beworben, aber leider ohne Erfolg. Diese hatten sich meist für einen anderen Entschieden. Damals hatte ich auch nicht das nötige Wissen, dass es auch schulische Ausbildungsmöglichkeiten gibt. Nachdem ich von einem Berufsvorbereitungsjahr gehört habe, habe ich dort teilgenommen, um mir bei der Ausbildungssuche helfen zu lassen und mich gleichzeitig auf das Berufsleben vorzubereiten. Dies endete jedoch ohne großen Erfolg. Stattdessen habe ich mich selbst bei einer Leihfirma berufstätig gemacht, damit ich nicht ein Jahr lang Arbeitslos blieb. Ein Jahr später, fing schon mein Zivildienst an und ich musste mein Job, wo ich ein Jahr lang aktiv war und fast eine Festübernahme bekommen hätte, beenden. Mir schien schon alles vorbei zu sein. Letzte Woche habe ich von einem „FuturePlanner“ namens: „Blinker“, die sich für die Zukunft der Schüler einsetzen, um ihnen eine Ausbildungsmöglichkeit zu verschaffen, erfahren. Meine Interesse war schon immer die Informationstechnik, daher haben sie mir Ihre Schule empfohlen.



    Vom Charakter her bin ich, sofern ich mich selber kenne, ein sehr offener Mensch, mit dem man über alles reden kann. Ich respektiere die Mitmenschen und bringe vor allem sehr viel disziplinarisches Verhalten mit. Zudem bin sehr Kritikfähig.

    Ich bewerbe mich daher bei ihnen um die 3 jährige Ausbildung als Informationstechnischer Assistent und würde mich sehr freuen, ein positive Rückmeldung von Ihnen zu bekommen.



    also die roten sachen sind mir aufgefallen und habe sie verbessert. ich kann nicht sagen das es nun perfekt ist und die sachen die unverändert sind, sind sprachlich etwas holperig und du solltest sie abändern. zudem sind einige teile unpassend, da die leute sich nicht dafür interessieren, was du nicht geschafft hast, sondern es ist ihnen wichtig was du schaffen wirst/willst von daher würde ich die teile die von deinem "versagen" handeln streichen

    hoffe das es dir hilft
     
  4. #3 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Ich zitiere mal was ich rausnehmen würde bzw. ändern würde.


    Ich würde es so schreiben. "Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als Informationstechnischer Assistent."


    Das würde ich komplett rausnehmen. Außerdem musstest du ja den Eignungstest nicht machen, sondern du durftest ihn machen.


    Das würde ich etwa so schreiben. "Mir macht es viel Spaß am Computer zu arbeiten, da ich mich in meiner Freizeit gerne mit dem Computer, sowie im Hardware- als auch im Softwarebereich, beschäftige."


    Würde ich auch komplett rausnehmen.


    Warum machst du dich hier selbst schlecht? Du musst von dir selbst überzeugt sein. Außerdem würde ich deine Berufstätigkeiten eher in den Lebenslauf packen.


    Das würde ich auch rausnehmen, denn deinen Charakter lernen die ja bei einem Vorstellungsgespräch kennen. Sowas gehört einfach nicht in eine Bewerbung.


    Würde ich so abändern. "Über eine positive Rückmeldung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen."



    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    Gruß wuuuh
     
  5. #4 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Noch besser ist es wenn man den Namen des Schulleiters kennt denke ich mal, sodass man nicht Damen und Herren schreiben muss und ich habe gehört es ist besser am ende zu schreiben das man sich schon auf eine antwort freut, also so soll man selbst sicherer rüberkommen
     
  6. #5 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Vielen Dank erstmal für allles! Ich habe es abgeändert und jetzt sieht das ganze so aus:


    1. Ist das jetzt nicht viel zu wenig geworden?

    2. Den Satz am Ende: "Daher bewerbe ich mich bei Ihnen um die 3 jährige Ausbildungsplatz als Informationstechnischer Assistent.", habe ich so umgeändert, weil die bestimmt auch wissen möchten, warum ich mich dort Bewerbe. Oder sollte ich das ganz weglassen?



    BW`s habt ihr erstmal
     
  7. #6 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Am besten du schreibst noch deine Stärken rein, z.B. guter Umgang mit Word oder gute Programmierskenntnisse.
     
  8. #7 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Aufgrund dessen bewerbe ich mich bei ihnen, für die dreijährige Ausbidlung zum Informationstechnischen Assistenten.

    so ein satz passt besser ans ende, da deiner falsches deutsch war und es sich nicht gut macht zahlen unter 12 als ziffern azugeben, sondern als zaheln (weiss net warum soll aber net so gut sein hab ich mir des öfteren sagen lassen)
     
  9. #8 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Danke ihr beiden! Das sind echt gute Tipps.

    Jetzt habe ich das ganze so gemacht:


    Wär das vielleicht so in Ordnung? Vielleicht schreibe ich noch rein, dass ich es mag, Bücher über die Programmierung zu lesen, weil es mir Spaß macht, was zu entwickeln (füg ich gleich mal rein).

    Edit: hab's eingefügt.
     
  10. #9 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Schreib es am besten so oder so ähnlich.

    "Außerdem verfüge ich bereits sehr gut Kenntnisse mit der Textverarbeitung Word und verschiedenen Programmiersprachen, die ich mir durch praktische Anwendung selbst beigebracht habe. Daher denke ich das meine Vorkenntnisse ihren Anforderungen entsprechen."
     
  11. #10 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Danke wuuuh
    Sollte ich das Abschnitt mit den Büchern weglassen? Dass ich gerne lese etc.
    Das hab ich jetzt folgendermaßen editiert:

    Das in rot sollte ich am besten weglassen, oder?
     
  12. #11 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Wie wär es damit?

    "Zudem lese ich gerne Bücher, die sich mitder Thematik befassen und es mir Spaß macht, neue Programme zu entwickeln und immer neu dazu zu lernen."
     
  13. #12 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    wuuuh, du bist der beste
    Anscheinend ist es meine Schwäche, die Sätze so aufzubauen, dass sie auch richtig sitzen..

    Die hätten mich bestimmt nicht angenommen, wenn ich meine Bewerbung so abgeschickt hätte, wie es am Anfang noch war. So ist es jedenfalls akzeptabel und es besteht wieder eine Chance

    Ich füge mal gleich alles komplett rein, so dass man dann sehen kann, wie es insgesamt geworden ist.


    Edit: So, hier ist es Danke an alle, die mir geholfen haben! Das mein ich ernst!

     
  14. #13 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Ich hab es nochmal ein bisschen abgeändert. Falls du noch Fragen zum Lebenslauf oder so hast, raus damit.


    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Informationstechnischer Assistent


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Hiermit bewerbe Ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als Informationstechnischer Assistent.

    Ich mache zur Zeit meinen Zivildienst in einer Behindertenwerkstatt, der im Mai nächstes Jahr enden wird. Mir macht es es sehr viel Spaß am Computer zu arbeiten. In meiner Freizeit beschäftige Ich mich gerne mit dem Computer, sowie im Hardware- als auch im Softwarebereich. Schon seit ich 6 Jahre alt war, habe ich angefangen, mich mit der Thematik PC zu befassen.

    Außerdem verfüge ich bereits sehr gute Kenntnisse mit der Textverarbeitung Word und verschiedenen Programmiersprachen, die ich mir durch praktische Anwendung selbst beigebracht habe. Daher denke ich, dass meine Vorkenntnisse Ihren Anforderungen entsprechen. Zudem lese ich gerne Bücher, die sich mit der Thematik befassen und es mir Spaß macht, neue Programme zu entwickeln und immer neu dazu zu lernen.



    Aufgrund dessen bewerbe ich mich bei Ihnen, für die dreijährige Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten.
    Über eine positive Rückmeldung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.





    Mit freundlichen Grüßen
     
  15. #14 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Bei "Hiermit" solltest du klein anfangen, da man nach einem Komma nicht groß schreibt.

    Ebenfalls würde ich das "ich" klein schreiben und nur Sie und Ihnen etc groß!
     
  16. #15 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Stimmt du hast Recht, mein Fehler.
     
  17. #16 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Ok, danke
    Ich habe noch eine kleine Frage:

    Sollte man beim zweiten Satz eine neue Zeile beginnen, oder geht das auch, wenn man nach dem ersten Satz einfach weiter schreiben würde?

    Weil, wenn ich eine neue Zeile beginne, sieht das mit der Einrückung etwas komisch aus.

    Nämlich so. Wär das trotzdem ok? Oder ist das egal?
     
  18. #17 6. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Ich würde trotzdem eine neue Zeile anfangen. Und ich würde den Betreff "Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Informationstechnischer Assistent" fett machen.


    Gruß wuuuh
     
  19. #18 7. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Ok, super
    Noch ein paar kleine Fragen:

    Wenn man oben links seinen Namen und die Adresse etc. schreibt, wie soll man da vorgehen, wenn man zusätzlich noch die Telefonnummer und die E-Mail adresse mit reinschreiben möchte?

    Ich habe es momentan so:


    Ich habe mal gedacht, dass es vielleicht besser wäre, wenn man die beiden Zeilen (Tel. Nr.: & E-Mail) in eine neue Zeile schreiben würde. Z.B. so:


    Obwohl..das sieht dann zu getrennt aus, also sollte ich das lieber so lassen wie es momentan ist, oder?


    Und die andere Frage wäre:
    Unten, wo man die Anlagen auflistet, habe ich folgendes drin stehen:

    Kann man hier in dem Fall die beiden Zeilen "Lichtbild & 2 Passfotos" zusammenfassen? So dass man "Lichtbild & 2 Passfotos" in einer Zeile stehen hat, statt getrennt?


    Und noch eine letzte Frage:
    Ist es besser, wenn ich in meinem Lebenslauf die Nebenjobs schreiben würde, die ich bis jetzt gemacht habe, obwohl es nicht mit dem Thema PC zu tun hat? Oder sollte ich das lieber weglassen, sondern stattdessen nur sachen reinschreiben, die auch mit dem Thema zu tun hat? Nicht, dass die dann am Ende sagen, dass ich bis jetzt Nebenjobs hatte, die nicht mit dem PC zu tun haben und die mich dann als unerfahren sehen oder so.

    z.B. habe ich 8 Wochen bei REWE als Bürokaufmann Praktikum gemacht. Solche Sachen meine ich.
     
  20. #19 7. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Würde nur Telefon in die Kopfzeile schreiben.

    Email gehhört eher in den Lebenslauf.

    Mit den Anlagen habe ich es in der Schule so gelernt, dass man nicht hinschreibt,
    was mit dabei liegt, sondern es halt einfach dabei legt und nur Anlagen schreibt.
    Ob das heute noch so ist weiß ich nicht, is ca. ein Jahr her wo ich das gelernt habe.
     
  21. #20 7. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    zu deiner letzten frage:
    in den lebenslauf gehört eigentlich alles, es sei denn es ist dir enorm peinlich... aber sonst kann/sollte da alles rein was du bisher gemacht hast. und selbst wenn es nicht mit deiner ausbildung zu tun hat, können die sich ein bild davon machen, dass du kein fach bist und dich zumindest schon ein wenig auskennst, in der berufswelt.
     
  22. #21 7. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Eher informationstechnischen Assistenten, oder. Insbesondere würde ich informations... klein schreiben.

    Same.

    Klingt finde ich etwas holprig, besser siehts mit "im Mai nächsten Jahres enden wird" aus.

    Da wechselst du mit Lischtgeschwindigkeit das Thema. Beim einen Satz noch bei den sozialen Kontakten in der Behindertenwerkstatt, im anderen schon beim Hobby Computer. Vielleicht kannste dir da ja noch was zu Hilfsbereitschaft gegenüber Kollegen aus dem Kreuz schnitzen und dann einen neuen Absatz beginnen?

    Würde ich eher schreiben: "... das Textveratbeitungsprogramm Word ..." oder "... die Textverarbeitung in Word ..."

    Besser zwei Sätze draus machen. "Thematik befassen. Außerdem ..."


    Zum ursprünglichen Anschreiben wurde ja schon einiges gesagt. Ich persönlich fand es auch zu lang und finde es gut, das es jetzt auf diese Länge und diesen Inhalt gestaucht wurde.
    Außerdem sind das alles nur Vorschläge meinerseits. Das wird deine Bewerbung und wenn du etwas nicht so schreiben willst dann lass es halt.
     
  23. #22 7. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Ok, danke r31c01m für die Verbesserungsvorschläge

    Nun hab ich's so:

    Ich denke, dass der Begriff "Bildungsgang" dafür besser geeignet ist. Und wegen dem "informationstechnischen Assistenten" hab ich mal gegoogelt und hatte bis jetzt nur Ergebnisse, wo es nur "Informationstechnischen Assistent" drin stand, k.A. warum. Vielleicht weil es eine Berufsbezeichnung ist und daher die beiden Wörter groß geschrieben werden müssen?


    Ansonsten habe ich noch hier ein schlechtes Bedenken:

    Muss hier nicht hinter dem Wort "verschiedenen..." ein Relativpronomen stehen? Also z.B. "die verschiedenen Programmiersprachen ...".

    Oder vielleicht auch so?: "gute Kenntnisse mit der Textverarbeitungsprogramm Word und der verschiedenen Programmiersprachen ..."


    Und noch was:
    Kann man das vielleicht auch so verändern?

    In:
    ?

    @Mr. 2: Danke für die Infos Ich dachte mir nur, dass es vielleicht besser wäre, das Lebenslauf auf die Bedürfnisse der Schule anzupassen. Aber, wenn man alles reinschreiben soll, dann ist es auch ok


    Edit:
    Hab noch was entdeckt:

    Das rote gehört meiner Meinung nach einfach nach hinten, weil es sich nach einem Schlusssatz anhört.

    Also, so:
    Hier sieht der Satz, der mit "Außerdem ..." anfängt ...:

    ... nun sehr unpassend aus. Daher würde ich das so machen:

    Ich weiß nicht, ob das so besser wäre, oder ob ich das wie vorher lassen soll, wie r31c01m mir das bereits vorgeschlagen hat..
     
  24. #23 7. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Erstmal solltest du dir klar darüber sein was das nun genau ist: Eine Ausbildung zum informationstechnischen Assistenten oder ein Bildungsgang zum staatlich geprüften informationstechnischen Assistenten.
    Hier handelt es sich doch um eine schulische Ausbildung, oder? Dann wäre das tatsächlich mehr ein Bildungsgang als eine Ausbildung. Meine Hand möchte ich dafür aber nicht ins Feuer legen, informier' dich darüber lieber noch einmal.

    Ich hätte das Ganze in Bezug auf die deutsche Rechtschreibung klein und groß geschrieben, schau lieber noch mal nach ob man das so oder als Eigennamen schreiben sollte.

    Wie wärs damit:
    "Außerdem verfüge ich bereits über sehr gute Kenntnisse mit dem Textverarbeitungsprogramm Word sowie den Programmiersprachen C++ oder Java, die ich mir ..."
    Wenn du nur schreibst "[...] und den verschiedenen Programmiersprachen, die ich [...]" klingt das so, als ob du so ziemlich alle Programmiersprachen dieser Welt sehr gut kannst. Oder ist das auch der Fall?

    Ob du das so soder so herum schreiben sollst kann ich dir nicht sagen, klingt beides vernünftig. Aber: Du möchtest dich nicht um einen Bildungsgang bewerben, du tust es schon. Und das du das gerne machst ist auch klar, sonst würdest du das ja nicht tun
    Sicheres Auftreten ist heutzutage das A&O. Dabei muss man aber immer aufpassen, das das Ganze nicht frech wird.

    Zum letzten Satz: Stimmt, zwei mal "außerdem" sollte man nicht schreiben. Man könnte es durch "des Weiteren" oder so ersetzen.
    Da du aber eine eigene, vernünftige Lösung dafür hast --> nimm die!
    Mir fällt gerade auf: Da steht auch zwei mal "neu" in dem Satz, vor das letzte kannst du auch "wieder" oder so setzen. Ich finde das klingt dann flüssiger. Musst du aber wissen.
     
  25. #24 7. Dezember 2008
    AW: Anschreiben: Informationstechnischer Assistent (bitte um eure Hilfe)

    Ok, Danke r31c01m!

    Ich habe noch zusätlich ein paar Stellen verändert:

    Hier sollte der Satz mit dem "lesen von Büchern" auf das "lernen" beziehen und nicht gleich auf das Entwickeln von neuen Programmen übersprungen werden und erst später auf das Lernen, was auf das Thema Bücher bezogen werden soll, übersprungen werden.. denke ich. Wäre doch richtig so, denke ich mal.


    Edit: Das wird eine schulische Ausbildung sein, daher denke ich auch, dass ich "Bildungsgang" statt "Ausbildung" schreiben sollte. Obwohl..auf dem Info-Blatt, wo die Ziele der Ausbildung stehen, "Ausbildungsziele" als Überschrift drauf steht und dazu noch ein Satz:
    "Als wesentlichen Bestandteil ihrer Ausbildung ..."

    Jetzt bin ich etwas verwirrt,..

    Edit2: Nein, ich glaube "Bildungsgang" wäre besser statt "Ausbildung". Da handelt es sich doch auch um eine Ausbildung, nur eben um eine schulische Ausbildung. Oder ist mit dem Wort "Bildungsgang" eher was anderes gemeint als eine Ausbildung? Denke nicht.

    Edit3: Wegem dem "informationstechnischen Assistent", ob das Groß oder Klein geschrieben werden muss, habe ich jetzt mal wieder nachgeguckt. Die Ergebnisse waren alle fast nur groß geschrieben und nur 2 oder 3 Ergebnisse waren mit einer klein- und einer groß- Schreibung. Auch bei den Websiten der Schulen war das groß geschrieben. Vielleicht wäre das egal, wenn man die beiden Wörter groß schreibt.


    Edit4: Naja, ich sag dann mal, dass es nun fertig ist. Jetzt muss mir nur noch jemand sagen, ob da irgendwelche Rechtschreibfehler drin sind:

     

  26. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Anschreiben Informationstechnischer Assistent

  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.503
  2. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.192
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.050
  4. Bewerbung bei Kaufland, Anschreiben
    Vice City, 26. September 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.004
  5. Suche Bewerbungsanschreiben/ideen
    .:Alex Mercer:., 12. Mai 2011 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    730