Antibiotika (Azithromycin) und Alkohol

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Bömsel, 5. August 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. August 2011
    Mahlzeit Leute,

    hab hier nen janz kleines Problem und zwar fahr ich mit guten Freundenn nächste Woche aufn Festival (geht ne Woche und eigentlich der einzige Urlaub den ich mache dieses Jahr) und da wird ja nicht wenig Alkohol konsumiert...
    Das Problem bei der Sache ist nur, dass ich jetzt ne Kieferhöhlen/Nasennebenhöhlenreizung habe und auch schon Antibiotika dagegen kriege. Das Antibiotika ist Folgendes:

    Avi-Teva 250mg (Filmtabletten)
    Wirkstoff: Azithromycin

    Davon muss ich jeweils 2 am Tag nehmen, sind aber nur 6 Stück, sodass ich damit Sonntag fertig wäre, nur meinte der Arzt, dass die wohl erst "später" wirken (genau hat er das nicht ausgeführt, nen paar Tage oder so denk ich).
    Dienstag oder spätestens Mittwoch wollen wir dann los zum Festival, jetzt meine Frage: Wie siehts mit Alkohol aus? Die Antibiotika nehm ich da dann ja schon nicht mehr und in der Packungsbeilage steht auch nix davon, der Arzt sagte auch nichts (habe aber auch nicht explizit gefragt). Möchte ungern die ganze Woche aufs Bier etc. verzichten, hatten uns schon arg drauf gefreut einen drauf zu machen ;)

    Also: Jemand Erfahrungen mit Azithromycin gemacht oder allg. Antibiotika in Verbindung mit Alkohol? Ne "gute" Nachricht könnt ich echt vertragen^^

    Bitte keine Sachen wie "Alkohol + AB sollte man nie zusammen nehmen"/"Verstärkt die Wirkung vom Alkohol"/blablabla oder allgemein die Moralaposteln, dass man ja auch mal auf Alkohol verzichten kann (tu ich schon seit mehr als 2 Wochen, aber zum Festival gehörts iwie dazu). Vieles davon stimmt eh nicht, soviel konnte mir Google und auch mein Hausarzt (den ich leider jetzt nicht fragen kann weil er im urlaub ist -.-) bis jetzt sagen^^ Allerdings nicht viel genau für dieses AB, darum frag ich nochmal nett in die Runde ;)

    Für jede gescheite Antwort gibts ne BW :)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 5. August 2011
    AW: Antibiotika (Azithromycin) und Alkohol

    generell soll man nichts trinken wenn man medizin nimmt. bei antibiotika solls dann wohl probleme beim alkoholabbau geben...

    Allerdings ist das von Person zu Person unterschiedlich. Ich musste zum beispiel schon einige male das Zeug schmeißen und hab trotzdem getrunken wenns z.b. auf silvester o.ä. gefallen is.

    du musst ja nicht direkt 10 shots kippen. Wenn du lansam trinkst wirst du wahrscheinlich nur merken, dass du etwas schneller voll wirst. Aber weil du zu dem Zeitpunkt schon garkeine mehr einnimmst würde ich mir GAR KEINEN kopf darüber machen ;)

    HF
     
  4. #3 5. August 2011
    AW: Antibiotika (Azithromycin) und Alkohol

    Hey, danke schonmal für die Antwort^^
    Wenn ich sie nehme trink ich ja acuh keinen alkohol, will ja das es besser wird :D
    Nur sagte der Arzt ja, dass die erst "später" wirken, was mich etwas verwirrt, darum frag ich mit dem trinken danach ja.
     
  5. #4 5. August 2011
    AW: Antibiotika (Azithromycin) und Alkohol

    Wie schon gesagt, es wirkt bei jedem anders, ich hab z.B. an meinem Geburtstag Antibiotika nehmen müssen und hab trotzdem richtig gesoffen, naja war nur schneller dicht sonst war nix ;)
    Aber wenn du das Antibiotika nur bis Sonntag nimmst und erst am Dienstag trinken willst sollte das gar kein Problem sein...
     
  6. #5 5. August 2011
    AW: Antibiotika (Azithromycin) und Alkohol

    Viele Antibiotika werden, genau wie Alkohol über die Leber abgebaut. Konsumiert man beides gleichzeitig kann die Leber manchmal überfordert sein und den Geist aufgeben. Bei gesunden Menschen sollte das aber dennoch möglich sein.

    Bei dir denke ich aber ist es kein Problem, da du ja erst 2 Tage danach anfängst zu trinken. Also hau dir die Hucke weg!
     
  7. #6 5. August 2011
    AW: Antibiotika (Azithromycin) und Alkohol

    Ich werds einfach mal bisschen langsamer angehen den ersten Tag und dann mal schaun wies wird :D Danke für die Antworten BWs sind raus ;)

    Lasse mal offen falls noch iwer mit mega viel Ahnung oder jemand der das gleiche Ab genommen hat was dazu sagen will ;)
     
  8. #7 5. August 2011
    AW: Antibiotika (Azithromycin) und Alkohol

    Wie schon gesagt wird Antibiotika und Alkohol über die Leber abgebaut, dabei kann es zu ernsten Komplikationen kommen.

    Also wenn du nicht unbedingt was trinken musst, dann würd ich die Finger davon lassen. Klar ham es viele schonmal gemacht und es ist nichts passiert, aber ich weiß nicht ob du dein Schicksal unbedingt herausfordern musst.

    Aber bei deiner Konstellation mit 2-3 Tagen später, kann ich mir nicht groß vorstellen, dass da noch viel passiert.
     
  9. #8 5. August 2011
    AW: Antibiotika (Azithromycin) und Alkohol

    Ne kranken Schwester hat mir mal gesagt man kann durchaus Alkohol trinken wenn man Antibiotika nimmt, aber das soll dann ziemlich knallen^^ und ich meine die wirken dann nicht mehr so gut iwas war da...
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Antibiotika Azithromycin Alkohol
  1. Wissenschaft Kampf gegen Antibiotika-Resistenz ist verloren

    Carla Columna , 21. Januar 2016 , im Forum: User News
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.636
  2. Antibiotika absetzen

    redlabel , 28. April 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    730
  3. Antibiotika und Alkohol

    Horstroad , 16. März 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.297
  4. Alkohol + Antibiotika

    Tr3Flip , 14. Januar 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    862
  5. Antworten:
    40
    Aufrufe:
    2.970