Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von z3roCool, 10. Oktober 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Oktober 2007
    Leute dort abholen, wo sie sind, oder Gaming als unpolitischen Zeitvertreib betrachten: Antifa.gaming hat sich dem Ersteren verschrieben und feiert sein einjähriges Bestehen. Die Gamer konstatieren eine zunehmende Unterwanderung der Gaming-Szene durch Neonazis und gehen aktiv dagegen vor. Und sind natürlich auch bestrebt, gute Ergebnisse in Ligen und Clanwars zu erzielen.

    Politikfreie Räume gibts nicht, und entsprechend treiben die Rechtsextremen auch im Gamingbereich ihr Unwesen. Antifa.gaming zum Problem:

    "Im Bereich Onlinegaming versuchen die Nazis besonders Fuß zu fassen, weil sie sich hier fast ungestört entfalten können und auch enorme Möglichkeiten im Bezug auf die Mobilisierung der Jugend haben. Sei es durch faschistische Gamingforen, faschistische Clans oder einfach nur einem kleinen 'SS' oder '88' im Nicknamen, die Nazis zeigen Flagge. Das ist nicht zu tolerieren!"

    {bild-down: http://www.gulli.com/uploads/RTEmagicC_kapu-back.jpg.jpg}

    Mit einer am Wochenende anläßlich des einjährigen Bestehens neu gelaunchten Website, Game- und Voiceserver, denen demnächst weitere Rechner folgen werden, mehreren Teams, Informationen und News zum Thema bietet Antifa.gaming eine Plattform, um in einem Bereich gegen die rechte Unterwanderung vorzugehen, der durchaus gefährdet ist und der angesichts der oftmals behaupteten apolitischen Orientierung der Gaming-Szene eine solche durchaus nötig hat. Die Mittel dazu:

    "Attraktive Angebote für Gamer, sowie auch nicht spielende Antifaschistinnen. Es ist uns sehr wichtig, dass die Community im Vordergrund steht, was nicht bedeutet, dass unsere Teams unskilled sind ;-) Da wir schon nach knapp einem Jahr Bestehen einen enormen Aufschwung erleben durften, was den Support und neue Partner angeht, werden wir in Zukunft versuchen, ein noch vielfältigeres Angebot zu gestalten, um noch mehr Leute zu erreichen."

    Interessenten sind herzlich eingeladen, sich auf der Homepage zu registrieren, seine Meinung kundzutun und Informationen austauschen. Ebenso sind immer neue Teammitglieder oder Mitarbeiter für die Redaktion gesucht.


    quelle: gulli untergrund news
    bzw dieser thread



    die diskussion fand ich gerade sehr spannend also gebe ich hiermit den anstoss auf eine fortsetzung des geschlossenen themas. es wurde sich nicht an die wand geredet und ich würde gerne weitere meinungen hören.
    diskussionen über links/rechts sind nicht offtopic, also würde ich mich freuen wenn der thread weitgehend aufbleiben würde und interessante aspekte gefunden werden.

    zum thema selbst: klar hat politik in computerspielen, wo leute einfach nur ihren spass haben wollen nichts zu suchen. aber gerade wenn rechte parolen dort verbreitet werden und junge spieler dadurch beeinflusst werden, hat man auch das recht dagegen anzugehen. sowas darf einfach nicht geduldet werden. wie und in welch starker form hat dann jeder selber zu entscheiden. aber freut mich das es leute gibt die die ansichten deutschlands vertreten und die rechten in die schranken weist.
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    Ich weiß nicht, was ich von der Antifa halten soll. Ein Kumpel von mir meinte, dass sie einem ihre Meinung zu sehr aufzwingen. Wenn man gegen Rechts ist, ist das ja in Ordnung, aber gehen die nicht zu sehr in die linke Extreme? Weiß auch nicht.
    Aber was ich weiß: Es gibt auch Menschen, die 1988 gebohren sind ^^ Und somit Nicknames haben xxxx88. Ziemlich naiv, das man diese gleich als Nazi abstempelt! Ein Kumpel von mir hat sich mal so genannt, wegen seinem Geburtsjahr und ich hab halt gemeint: Willst du dich echt so nennen? Er hats erst nicht gecheckt xD
     
  4. #3 10. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    Hab ma eine doofe Frage an alle! Hat jemand schon diese Rechten im Game gesehen? Ich kenn nur diese dummen "Heil Hitler!" sachen aus CS. Aber das ist nie ernst gemeint(soweit ich es einschetzen kann).
    Ich vertrehte weiter die Meinung das Politik und Relligion in PC-Spielen NICHTS zu suhen hat! Jeder der diese Elemente ins Spiel bringt verfehlt denn Sinn des Spiels(spaß haben)!Dieses gilt für Rechte wie auch Linke.
     
  5. #4 10. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    Ich kannte auch mal einen, der immer so getan hat beim Spiel "Rune - Halls Of Valhalla". Aber was du da sagst stimmt nicht ganz. Es geht bei einem Spiel natürlich nur um Spaß, aber bei Online Spielen bilden sich nun mal Communitys, Gemeinschaften. Und es kann nun mal auch Clans geben, die ihre Mitglieder eingrenzen anhand von irgendwelchen Eigenschaften - es müssen keine politischen sein. Aber wieso nicht? Das sind Menschen, die sich ihre Gemeinschaft aussuchen. Man kann das nicht umgehen, das Politik dort nicht auch findet. Du kannst genausowenig verhindern, dass (wenn mal noch nicht alle dicht sind), ein politisches Gespräch in einer Kneipe stattfindet. Und selbst, wenn man in seiner Gesellschaft sitzt, die auch nur Spaß möchte und deren Gemeinsamkeit im Moment die Gesellschaft anderer zu genießen und dabei ein Bier zu trinken ist, gibt es nun mal unterschiedliche politische Einstellungen. Klar geh ich vielleicht nicht mit nem Nazi in ne Kneipe, aber es gibt doch genug Leute, die man kennt und mag und die dann doch ein wenig rechts oder ein wenig links eingestellt sind oder mit denen man sonstige Meinungsverschiedenheiten hat. Es sind nun mal Menschen. Beim Online-Spiel kannst du das deshalb nicht sagen!
     
  6. #5 10. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    Naja, hab im Original-Thread schon einiges dazu gesagt, leider hat der dortige Threadstarter und Mod alle negativen Comments zu der Thematik gelöscht -.- Also auf ein neues:

    Erstmal halte ich bin der Antifa nix, genausowenig wie von Nazis. Dann ist es noch ziemlich lächerlich, dass man einen "unpolitischen Raum" fordert, aber die Leute auf der Seite auf der dieser Raum angeblich sein soll, mit politischem Scheiß vollmüllt... Naja, hab eigentlich auch kein Bock mehr alles neu aufzuschreiben, sind eh unwichtige Leute, also haut rein :D
     
  7. #6 10. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    Ja, es ist nicht das Problem das sich Communitys oder Clans bilden die Kriterien für die User aufstellen. Aber muss man nun Politik und Religion so mit reinbringen das man andere Leute angreift(Beleidigungen, gegen andere Gruppen hezt und es ernst meint usw...)? Denn dies ist fast immer die Konsequenz am Ende(Selbst HIER). Durch sowas macht man anderen das Spiel kaputt und Streit ist vorprogrammiert.

    Besonders ist es lächerlich zu behaupten wer 'SS' oder '88' im Nick hat ist Nazie. So welche Behauptungen sind schon beleidigent.

    Wieso muss das sein? Kann man nicht so welche Sachen dann da raus lassen und einfach zusammen Zocken? Ist das so schwer? Ich denke mal nicht...
     
  8. #7 10. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    Naja ich denke viel mehr als da steht wird auch nicht hinter stecken. Mit Gamen kann man keinem Nazi seine Meinung ändern. Vll finde es einige einfach "cool" wie die Antifa sich verhält und informieren sich mehr über die Aktionen um am vll den ein oder anderen Demonstrant mehr zu haben gegen die Nazis.
    Aber das war dann acuh schon alles trosdem keine Negative sache!
     
  9. #8 10. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    Ja es ist so schwer. Das ist eben die Meinungsfreiheit und bei Online Spielen treten nunmal echte Menschen gegeneinander an. Deshalb hat wahrscheinlich Microsoft bei ihren kleinen Windows Games (die unter Start -> Programme) den Chat so eingeschränkt, dass man nicht selber schreiben kann, sondern nur Teile auswählen kann haha xD
     
  10. #9 10. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    Du kannst nicht die kleinen "Adolf Hitler", "WhitePower" oder "SSVollidiot" als unpolitisch abtun, sind denk ich mal sehr wohl Nazis. Wer gibt sich denn bitte sone Namen selber? Die sind doch albern. Aber, diese Knallköpfe gabs schon so lang ich denken kann im Netz. Die nimmt doch keiner ernst, hmm ok ausser die Antifa.
     
  11. #10 10. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    :p Ist doch ne Coole Sache *g*. Ne Spaß bei Seite. Ich weiß nicht ob dich das nervt aber mich nervt es sehr. Denn ich hab keine Lust mir im Game noch gedanken um Politik oder Religion zu machen oder das sich die Leute wider beleidigen! ;)

    Das hab ich nie gesagt. Ich sage ja das wenn jemand SS oder 88 im Namen hat nicht automatisch ein Nazie ist und nicht das was du sagst. ;)
     
  12. #11 10. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    Nein, aber bei manchen ist es offensichtlich, die Aussage von Antifa-Gaming interpretiert total übertrieben.
    Gemeint sind damit natürlich die Typen, bei denen es echt klar ist.
    Leute, die sind links, aber nicht dumm.
     
  13. #12 11. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    antifa is doch genauso :poop: wie alles andere rechte.
    was soll denn der scheiss die rechten aus dem games zu bannen etc.
    dann müsste man die linken genauso ausschließen.
    denn rechts ist nicht verboten!
     
  14. #13 11. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    Die Rechten.. pah ein Haufen von Ewiggestrigen und Hitler Fanboys

    Die Zeit von denen war geprägt von Mord und Totschlag, Deportationen, Folter und totalitärer Unterdrückung. Wer sich mit sowas identifiziert und toll findet, hat meiner Meinung nach den letzten Schuss nicht gehört.

    und die Antifa ist gegen solche Spinner, kann ich mit leben
     
  15. #14 11. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    aber linke sind ja so viel besser oder wie???
    Verschiedene Antifa-Gruppen, insbesondere aus dem Umfeld der Autonomen-Szene, stehen in Deutschland unter Beobachtung der Verfassungsschutzbehörden, weil sie nach deren Meinung in ihrer Arbeit gegen Faschismus linksextremistische Ziele propagieren. Die Antifa-Bewegung wird von verschiedenen Seiten sowohl in ihrem theoretischen Ansatz als auch ihrem Auftreten aufgrund ihres verwendeten Faschismus- und Rassismusbegriffes, sowie ihres diskursbestimmten Verhältnisses zur Gewaltanwendung kritisch bewertet.

    !!Des Weiteren spielt die teilweise gewalttätige Durchführung von Demonstrationen eine wichtige Rolle!!

    was ist jetzt besser? genau: beides :poop:!
     
  16. #15 11. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    Naja ich weiß nicht ich hatte auch schon mal das vergnügen , aber könnte nicht sagen das die aufdringlich sind, was mich nur ankotzt das diese Ökos teils noch brutaler sind als die Glatzen. Sowas regt mich echt auf ...
     
  17. #16 11. Oktober 2007
    AW: Antifa.gaming: Ein Jahr lang Zocken gegen Rechts FORTSETZUNG

    ach gottchen..welche sind denn die linksextremistischen ziele? als ob die verfassungsbehörden es nun extrem auf die antifa abgesehen hätte und sie auf schritt und tritt verfolgt..es sind doch nur die rechten denen auf die finger geguckt wird und geprüft wird ob wieder verfassungswiedrigen symbole getragen werden.und dadurch das gerade drauf geachtet wird am rande des gesetzes gearbeitet,sodass es keine gesetzesgrundlage besteht sie zu verbieten.deine aussage kommt mir mehr wie ablenkung vor.ich will die antifa ja nicht gutheissen aber ich freue mich das es leute gibt sich überhaupt trauen gegen sowas anzugehen auch wenn mit gewalt...
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Antifa gaming Jahr
  1. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    3.715
  2. Antworten:
    37
    Aufrufe:
    2.354
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    973
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    460
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.729