Antivirenprogramm für Rootserver (Windows Server 2003)

Dieses Thema im Forum "Hosting & Server" wurde erstellt von xilin, 3. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Januar 2009
    Hi, ich weiss nicht ob ich hier richtig bin...


    aber ich suche eine Antivirensoftware für einen Rootserver auf dem Windows Server 2003 64bit läuft. Ich finde nur so 10er Lizenzen für Firmen und son Zeug. Ich will einfach nur 1ne Lizenz kaufen.


    Weiterhin stellt sich die Frage welche Software wohl die beste (oder bessere) ist.

    Wär nett, wenn da jemand nen Tipp hätte, eventuell auch mit Link wo man das kaufe/bestellen kann.


    Vielen Dank schonmal,

    Gruß
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. Januar 2009
    AW: Antivirenprogramm für Rootserver (Windows Server 2003)

    Guten Tag,

    läuft Plesk auf dem System ? Soll das Antivirusprogramm nur für Postfächer oder generell sein ?

    Mit freundlichen Grüßen

    Tune up IT
     
  4. #3 4. Januar 2009
    AW: Antivirenprogramm für Rootserver (Windows Server 2003)

    Ich benutze auf meinem Server ClamAV - http://www.clamav.net
    Ist eigentlich immer akutell.

    Die Antiviren Programme sind alle recht gleich gut, doch habe ich die Erfahrung gemacht das die kostenlosen meist besser sind wie die kostenpflichtigen. Mein Avira Antivir hat Viren gefunden das mein damals noch aktuelles Norten 2003 nicht gefunden hat.
     
  5. #4 4. Januar 2009
    AW: Antivirenprogramm für Rootserver (Windows Server 2003)

    Das ist ein passiv Scanner, d. h. er scannt nur wenn mans ihm sagt.
    Kostenlose Antivirenprogramme (Avira, Avast) sind nicht für Serversysteme kostenlos, weil die Hersteller davon ausgehen, wer einen Server hat, hat auch ein Unternehmen (für was braucht ein Privatmann einen W2k3 Server?)

    Ich empfehle Kaspersky. Eigentlich bietet doch jede Firma einzelne Serverlizenzen an.

    Gruß

    Michael
     
  6. #5 4. Januar 2009
    AW: Antivirenprogramm für Rootserver (Windows Server 2003)

    Ja, conjob bzw. Tasks reicht doch. Alles andere finde ich bisschen "Ressourcenverschwendung". Man braucht das ja nur, wenn neue Dateien auf den Server kommen.

    Mag sein, ich benutze wie gesagt clamAV was kostenlos ist.
    Ich habe nur über meine Erfahrungen über Antiviren Programme geschrieben.

    Warum gerade Kaspersky? - mehr Informationen wären toll.



    Eigentlich sollte man den Server so absicher das keine Viren auf ihn gelangen. Aber ich vermute mal das du damit saugen möchtest, sonst würdest du dir kein Windows Server holen und dann braucht man wirklich ein Antiviren Programm. =)
     
  7. #6 5. Januar 2009
    AW: Antivirenprogramm für Rootserver (Windows Server 2003)

    Sorry Nosferatu,

    sollte jetzt kein geflame oder ähnliches werden. Ich wollte nur sagen, das clamAV ein passiv Scanner ist und er gegen Lizenzen verstößt wenn er Tools wie Avira einsetzt. Meines wissens kann man die gar nicht ohne Änderungen in der Registry vorzunehmen auf einem Server installieren.

    Auf Kaspersky bin ich gekommen, weil wir das viel in unserer Firma einsetzen und ich das Ding nicht schlecht finde, im Gegensatz zu Symantec AntiVirus, aber ein anderes Thema...

    Der genauere Einsatzzweck des Servers wäre echt gut zu wissen, Fileserver != Mailserver ...
     
  8. #7 7. Januar 2009
    AW: Antivirenprogramm für Rootserver (Windows Server 2003)

    danke für die antworten, mir wurde noch nod empfohlen, da schau ich jetzt mal was das so kann und wie das so ist.


    gruß
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Antivirenprogramm Rootserver Windows
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.435
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    326
  3. Microsoft mit eigenem Antivirenprogramm

    Xolitix , 29. September 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    329
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    292
  5. antivirenprogrammwerbungen

    Crazy-JT , 3. Februar 2008 , im Forum: Windows
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    344