AOK rückbonus oder so !

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von Bankier, 10. November 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. November 2009
    Halle Crew

    Ich hätte mal eine Frage

    Ich habe irgendwo das hier aufgeschnappt und zwar sowas hier .../von einem Bekannnnten/*

    " Nach jeden dritten Monat bekomme ich von der AOK geld zurück so um die 80-90 € , da ich die Dienste nicht nutze /wie zb Arzt besuche etc/*"

    Er arbeitet und bezahlt wie jeder die Versicherungs steuer etc was da halt dazu gehoert

    Meine Frage ist es ob es den Stimmen kann ?

    Bekommt man wirklich etwas zurück wenn man die Dienste nicht nütttzt ?

    Bin hier irgendwie Ratlos :p

    THX im Vorraus
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 10. November 2009
    AW: AOK rückbonus oder so !

    Sowas kann ich mir nicht vorstellen das die sowas machen und über google hab ich auch ncihts gefunden
     
  4. #3 10. November 2009
    AW: AOK rückbonus oder so !

    Nein eigentlich nicht.

    Die einzigste Möglichkeit ist, dass er an einem Bonusprogramm teilnimmt und sich regelmäßig in ärztliche- und zahnärztliche Behandlung begibt, an einem Sportprogramm im Fitness-Studio teilnimmt wie z.B. Rückenschule oder sich gegen Grippe impfen lässt etc.

    Dieses bietet zum Beispiel die BKK und dort kannst du im Jahr bis zu 250€ wiederbekommen, quasi als Bonus das du dich fit hälst.

    Ob die AOK sowas bietet, weiß ich nicht.

    Aber ich glaube kaum das man als Belohnung weil man nicht zum Arzt geht jedes Quartal 80€ geschenkt bekommt...gerade die AOK ist eine Kasse die jeden aufnimmt und Geringverdiener und Hartz4-Empfänger beherbergt, dann würden die "Assis" ja nie mehr nen Arzt zu Gesicht bekommen...dafür 80€ Bonus von der Krankenkasse um noch mehr Vodka zu kaufen :p .

    Dann liegen se mit nem Plakat unter der Brücke..."sponsored by AOK"
     
  5. #4 10. November 2009
    AW: AOK rückbonus oder so !

    hast ihn vermutlich iwie falsch verstanden ..

    so würde das system nicht funktionieren


    vllt meinte er dass du einen gewissen anteil von der krankenkasse bezahlt bekommst wenn du zum beispiel präventiv zur rückengymnastik oder so gehst , das bekommt man meine ich ganz bezahlt, muss nur 10€ oder so zuzahlen

    aber dass man geld von de rkasse bekommt wenn man deren leisutngen nicht nutzt ist schwachsinn, denn gerade die krankenkasse ist daran interessiert dass du regelmäßig zum arzt gehst damit wenn was is es frühzeitig erkannt wird und auf die nicht noch mehr kosten zukommen
     
  6. #5 10. November 2009
    AW: AOK rückbonus oder so !

    Krankekassen müssen jeden aufnehmen(egal wie krank,arm reich)auch die privaten ! Die Krankenkassen erhalten von jedem die Beiträge, bei Arbeitslosen zahlt es eben die Arge , !
    Insofern bestehen da keine Unterschiede.

    Die wenigen Unterschiede der Kassen bestehen in solchen Kleinigekeiten wie Bonussystem oder Impfen usw.

    Ja es gibt/gab vor einer Zeit wo ich mich informierte die Möglichkeit Geld zu erhalten wenn man sich keine Rezepte über Krankenkasse aufschreibt sondern privat bezahlt, also quasi gar nicht zum Arzt oder wenn, dann selber zahlen und man erhält Geld !

    Gabs wirklich. Ob es das noch gibt, weiß ich nicht mehr. Kannste auf der AOK Website dich ja informieren.
     
  7. #6 10. November 2009
    AW: AOK rückbonus oder so !

    Deshalb habe ich mich ja auch gewundert ..... koennte doch nicht sein das die nen rückbonus haben/machen oder so..

    Naja THX
    :cool: :p
    BW´s sind raus
     
  8. #7 10. November 2009
    AW: AOK rückbonus oder so !

    Klar gibt es sowas,hab selber knapp 120 Euro von der AOK zurück bekommen.
    Bei mir ist es AOK HESSEN.

    Ich musste nur ein Zahnarztbesuch und ein Arztbesuch Stempeln lassen und bei der AOK abgeben.

    Am besten du rufst dort an und fragst nach dem Bonusheftchen nach.
     
  9. #8 11. November 2009
    AW: AOK rückbonus oder so !

    Ahoi, also das kann nur sein wenn du nicht zum Arzt gehst, bei Leistungsfreiheit bekommst du dann Geld zurück. Ich find das frech denn ich finde das die Versicherten dann eher nicht zum Arzt gehen nur um die paar Kröten zurückzubekommen. Ich würde mich lieber für ein Bonusprogramm entscheiden denn da bekommst du Gled zurück wenn du in deine eigene Gesundheit investierst und nicht wenn du nicht zum Arzt gehst.
    Falls du weitere Infos hierüber brauchst meld dich einfach.

    Sonnige Grüße
     
  10. #9 11. November 2009
    AW: AOK rückbonus oder so !

    wen du privat versichert bist ist das so ! aber bei normalen kann ich mir das schlecht vorstellen !
     
  11. #10 11. November 2009
    AW: AOK rückbonus oder so !

    Also wenn ich mich nicht irre gilt das wie berreits
    erwähnt, nur für Privatversicherte...

    Was ich aber weiß das du dir Zuschüsse holen kannst
    oder Kosten komplett übernehmen lassen kannst z.B. für
    Fitnessstudio ;)
    Meine Krankenkasse übernimmt wegen meinem Rücken die Gebühren,
    damit ich nicht nochmal deshalb zum teuren Chirugen muss xD

    GreetZ
     
  12. #11 13. November 2009
    AW: AOK rückbonus oder so !

    Ich mache ne Ausbildung bei einer Krankenkasse.
    Lad dir den Aussendienstler nach Hause ein oder geh vorbei und erkundige dich so.

    Das was Du meinst heißt "Wahlspartarif". Da gibt es 3 verschiedene von. Wenn Du gesund bist, lohnt es sich, wenn nicht, dann lass es sein.
     
  13. #12 13. November 2009
    AW: AOK rückbonus oder so !

    Seit dem es einen einheitlichen Krankenkassenbeitrag gibt, wurden verschiedene Bonusprogramme eingeführt.

    Am meisten kann man bei der IKK und bei der BKK rausholen.
    Bei der BKK bis zu 250€ und bei der IKK bis zu 150€

    Dabei muss man einmal im Jahr zur Vorsorgeuntersuchung, einmal zum Zahnarzt und zur Krebsfrüherkennung(>35Jahre). Diese Bonusprogramme sind ab 15 Jahren zu beanspruchen.

    Außerdem gibt es noch bei verschiedenen Anbietern Firmentarife, wenn man seinen Chef und 30% der Belegschaft dazu überzeugt, dass diese in zum Beispiel die IKK wechseln, gibt einen gesamten Monatsbeitrag für den Arbeitgeber und einen gesamten Monatsbeitrag für den Arbeitnehmen zurückerstattet.


    // Und das sind alle Krankenkassen, keine Privatversicherungsgesellschaften!!!
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - AOK rückbonus
  1. Sport und Krankenkasse AOK

    Croczka , 3. August 2014 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.945
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.398
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    742
  4. Bewerbung bei der AOK

    PDiddy , 28. November 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    705
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.656