Apple Mac-Mini - Der Apple für das kleine Geld

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von butterfly123, 15. Januar 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Januar 2005
    Ein kleiner Mac fürs kleine Geld - sehen Sie aus der Herstellerbeschreibung:
    Mit seinem modularen Design bietet Ihnen der Mac mini die Möglichkeit, mit Ihren vorhandenen Systemkomponenten von der legendären Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit des Macintosh zu profitieren. Wenn Sie bereits Bildschirm, Tastatur und Maus haben, lässt sich Ihr Mac mini in nur wenigen Minuten konfigurieren und in Betrieb nehmen. Alternativ steht es Ihnen offen, eine beliebige Kombination neuer Geräte zu wählen, die auf Ihre speziellen Anforderungen ausgelegt sind. Auch Ihre USB-2-Tastenmaus mit Scrollrad und Ihre vorhandene USB-Tastatur lassen sich mit dem Mac mini verwenden. Sie brauchen diese nur anzuschließen. Trotz seines großen Leistungsspektrums ist der Mac mini ein wahres Platzwunder. Beim Designkonzept haben die Apple Ingenieure von Anfang an den Schwerpunkt darauf gelegt, einen vollwertigen Mac für möglichst wenig Geld zu entwickeln. Das Ergebnis: In einem sehr kompakten Gehäuse aus eloxiertem Aluminium, das nur 5,08 cm hoch und an allen Seiten nur 16,51 cm lang ist, befinden sich ein 1,25 oder 1,42GHz G4 Prozessor, eine 40 oder 80GB Festplatte, ein optisches DVD-ROM/CD-RW-Laufwerk mit Einzug, 256MB DDR SDRAM und eine ATI Radeon 9200 Grafikkarte mit 32MB DDR SDRAM auf einem AGP4x Bus.

    Der vorgestellte Apple ist bereits ab 489€ erhältlich.

    {bild-down: http://images.apple.com/de/macmini/images/indexports20050111.jpg}

    {bild-down: http://images.apple.com/de/macmini/images/indextop20050111.jpg}


    Greez
    Butterfly123
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Januar 2005
    ich kann zu dem gerät nur sagen:GEIL!!!!
    aber wie siehts mit den Auswechseln der teile aus? zb. so wie ich mitgekriegt hab, hat das ding keinen dvd-brenner, nur 256mbram und nur eine 1,4ghz cpu... ist mir für die heutigen tege etwas zu wenig für ein komplett neues gerät...
    aba der preis ist der hammer!!!
     
  4. #3 16. Januar 2005
    ram wird sich sicherlich austauschen lassen, aber die verfügbarkeit der cpu ?(
     
  5. #4 16. Januar 2005
    nuja.. die cpu is anders wie unsere INTEL/AMD!!!

    da sind 1,4 GHZ auch schon ziemlich oke!!

    also wenn ich bis dachhin geld verdient habe kauf ich mir so einen der is ja nur noch gooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiillllllllllll! :D

    MFG da Che
     
  6. #5 17. Januar 2005
    frage: was habt ihr mit apple?? ?( ?(

    ok, vielleicht sieht das teil gut aus...ist halt geschmachssache. aber bei mir ist das aussehen da eher sekundär...

    was spricht sonst für apple??
    es ist nur mit sich selbst kompatible, software dafür ist eigentlich nur gegen sehr teures geld zu haben, wenn irgednwas kaputt ist oder man irgendwas und man erstzteile oder zusatzteile bracht darf man sich dumm und dämlich zahlen und kann diese oft noch nicht mal selber einbauen, der support soll nicht grade toll sein und ansonsten ist dieses einst so symphatische unternehmen oft schlimmer als microsoft. apple startet sogar einen angriff auf die pressefreiheit und verklagte apple-news-seiten und verklagt berliner studentinen, die ne ipod ähnliche werbung für soziale zwecke auf die beine stellen wollten..von apple´s verdongleten-drm-songs ala microsoft mal ganz zu zweigen!


    also warum apple??

    ich mag ms auch nicht, aber dort kann man wenigstens auf unmengen freier software für so ziemlich jede anwenung zurückgreifen, bei apple nicht!
    unter xp läuft so ziemlich alles, bei apple nicht!
    apple ist sicherer als windows, ist ja auch kein wunder, da apple nicht so verbreitet ist. aber von linux halte ich in sachen sicherheit deutlich mehr. und auch unter linux bekommt man unmenegen an freien anwendungen, bei apple nicht!
    kurzum: apple ist wirklich *****teuer, denn mit der reiner beschaffung dieses Mac-Mini´s ist es ja wohl kaum getan..

    also warum apple? ?( <-ernstgemeinte frage
     
  7. #6 17. Januar 2005
    ich frage mich folgendes:
    1) wie kann man verglichen eine Apple CPU mit eine MS???
    2) kann ich meine USB Maus mit Apple Nutzen? und andere USBs?
    Monitor muss spezifisch sein?

    Wegen soft: (Fast)Alles Open Source ist auch für MAc Erhatlich!!
    Open Office, The Gimp, Firefox, Thunderbird, usw...
     
  8. #7 17. Januar 2005
    Also ich hab hier auf meinem schreibtsich noch nen Imac stehen mit 400mhz und ich muss sagen der geht ganz gut natürlich kommt der nicht mit meinem PC mit aber ich meine da liegen auch 3 Jahre dazwischen. A
    usserdem muss ich sagen das man schon genug bei Apple dabei hat und kaum noch software bruacht und die die man noch braucht bekommt man auch im Inet oder ist sogar open source.
    Meine Maus is kein Problem mit dem Mac allesdings nur über USB. Ok zum Monitor kann ich nix sagen denn der Imac is ja alles in einem...
    Wenn sich der Mac weiter verbreiten würde glaube ich wäre MS ganz schnell weg vom fenster...
    Ausserdem sieht das OS vom Mac so geil aus da kommt kein MS,(talisman,oder XP style...) mit...
    Gruß an alle Mac's*g*
     
  9. #8 17. Januar 2005
    gibts eigentlich nen guten Mac OS Emulator für XP?
     
  10. #9 17. Januar 2005
    ^^ naja ich kann das teil als schemel verwenden. zum an die wand werfen auch ganz handlich^^
     
  11. #10 18. Januar 2005
    für den preis :D :D juhu noch ein jahr warten dann gibbet den mac für 300 € und dann kann sich sogar ein schüler seinen traum vo einem mac erfüllen.
    ich freu mich schon

    mfg Stoli
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...