Apple plant doch keine preiswerte iPhone Variante für Winter 2007

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 10. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Juli 2007
    Gerüchte wurden laut, Apple plane für das vierte Quartal diesen Jahres die Veröffentlichung einer preiswerteren Variante ihres Handys auf Basis des iPod Nano. Einer der Hinweise hierfür ist die Anmeldung eines Patentes für ein multifunktionales, tragbares Gerät mit kreisförmigem Bedienungselement von Apple, was der Beschreibung des ClickWheel vom Nano sehr nahe kommt.

    Der taiwanesische Analyst Kevin Chang von der Investmentgesellschaft JP Morgan hatte diese Gerücht in Umlauf gebracht. Der Nachfolger des iPhone würde einer überarbeiteten Version des extrem flachen iPod Nano sehr ähneln. Der Preis wird höchst wahrscheinlich bei rund 300 Dollar und weniger liegen, was je nach Ausstattung etwa der Hälfte des Verkaufspreises vom iPhone entspricht. Die Konvertierung des tragbaren Musikplayers zum Handy betrachtet der Experte als einzige Chance für Apple. Ansonsten würde man sich ernsthaft selbst Konkurrenz machen. Wer das iPhone besitzt und damit bequem Musik abspielen kann, wird sich nicht mehr zusätzlich einen iPod kaufen.

    Chang hält für den amerikanischen Markt 30 bis 40 Millionen verkaufte Exemplare dieses Geräts mit einer stark eingeschränkten Funktionalität im Vergleich zu seinem weitaus teureren Vorgänger für durchaus wahrscheinlich. In den USA wollen die meisten Konsumenten nicht mehr als 100 Dollar für ein Mobiltelefon ausgeben, was trotz des anerkannt guten Designs und des Hypes die Verkaufschancen Apple, Iphone, ipod nano, Steve Jobbsdes iPhone stark beeinträchtigen dürfte. Der Analyst glaubt weiter, mit einem solchen preiswerten Handy und dem Marktanteil des iPod im Rücken dürfte ein effektiver Angriff auf die etablierten Riesen wie Nokia, Motorola, Samsung, Sony Ericsson etc. möglich sein. Er zitiert anonyme Quellen und will in Erfahrung gebracht haben, das Metallgehäuse des Marktkillers wird wahrscheinlich von der taiwanesischen Firma Catcher Technology Co., Ltd hergestellt werden.

    Vielleicht verzichtet man bei der Einführung des neuen Produktes sogar auf eine Bindung mit einem Mobilfunknetzbetreiber. Egal ob dies die Verkaufschancen steigern dürfte oder nicht, Apple war in dieser Angelegenheit bis dato zu keiner Stellungnahme bereit.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Juli 2007
    AW: Apple plant preiswerte iPhone Variante für Winter 2007

    Na ich habe jetzt erst ein neues 'Handy also wirds wohl für mich nichts.Und von Nokia soll ja was ähnliches kommen denke würde dann eher zu Nokia tendieren da ich bis jetzt immer mit Nokia gut gefahren bin.
     
  4. #3 10. Juli 2007
    AW: Apple plant preiswerte iPhone Variante für Winter 2007

    also ich bin ein totaler apple-fanatiker. alles was von apple kommt muss ich haben :)
    aber das iPhone will ich nicht. das soll nichts besonderes sein. hat nur 2mpx kamera und der touchscreen ist mir eig. egal
     
  5. #4 10. Juli 2007
    AW: Apple plant preiswerte iPhone Variante für Winter 2007

    Hm, hab auch gelesen, das dieses Gerücht nur verbreitet wird, um den jetztigen Verkauf des IPhones etwas einzudämmen.
    Wäre nämlich gar keine so schlechte Idee, sowas zu verbreiten um Unentschlossene vom Kauf abzubringen vorerst...

    Naja, ich jedenfalls finde es schade, das das IPhone nur mit Vertrag gibt. Ich werde dann wohl auch mal bis zum Ende des Jahres warten und mir dann eins holen, da zurzeit eine Art Anti-Vertrags-Bindungs-Software programmiert wird ;)
    greetz
     
  6. #5 11. Juli 2007
    Analysten dementieren sich selbst: Kein iPhone nano

    Analysten dementieren sich selbst: Kein iPhone nano
    Neues iPhone mit UMTS könnte im ersten Halbjahr 2008 kommen
    Ein Analyst von JP Morgan hatte gestern verkündet, dass es Hinweise darauf gebe, dass Apple an einem preiswerten iPhone arbeitet, das noch im Dezember 2007 auf den Markt kommen soll. Nun stellt JP Morgan klar, dass den Aussagen des Analysten die nötige Substanz fehlt und die Angaben nicht bestätigt werden können, dass der Start eines iPhone nano unmittelbar bevorstehe.


    Prinzipiell geht JP Morgan zwar davon aus, dass Apple langfristig eine preiswertere Variante des iPhone auf den Markt bringen werde. Wie diese aber aussehen wird und vor allem, wann diese in die Regale kommt, sei vollkommen offen. JP Morgan hält es jedenfalls nun selbst für eher unwahrscheinlich, dass eine preiswertere iPhone-Variante noch in diesem Jahr erscheinen wird.

    Die Analysten von JP Morgan halten es für wahrscheinlicher, dass vor einer preiswerten iPhone-Variante eine UMTS-Ausführung auf den Markt kommen wird. Nach Auffassung der Analysten könnte dies in der ersten Jahreshälfte 2008 der Fall sein.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Apple plant doch
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.923
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    952
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    416
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    209
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    208