Apple verbietet Verbreitung von Quicktime Alternative

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 5. Juni 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Juni 2007
    Apple hat den Machern der beliebten Software Quicktime Alternative untersagt, ihr Programm weiterhin zum Download anzubieten. Damit war es möglich, die verschiedenen Quicktime-Dateien ohne den unbeliebten Original-Player von Apple abzuspielen.

    Mit Quicktime Alternative hatte man die Möglichkeit, genauso wie mit dem offiziellen QuickTime Player von Apple, .mov- oder .qt-Formate abspielen zu können. Während der Installation wurden entsprechende Codecs auf dem Rechner installiert. Auch das Abspielen der Videos im Internet Browser war problemlos möglich, ohne einen anderen Player dafür verwenden zu müssen.

    Inzwischen sind die meisten Download der Software nicht mehr verfügbar. Den Entwicklern wurden rechtliche Konsequenzen angedroht, sollten sie sich nicht an das Verbot halten. Eine offizielle Stellungnahme über die Gründe gibt es von Apple leider nicht.

    Weitere Informationen: Codecguide.com:http://codecguide.com/

    Quelle.http://www.winfuture.de/news,32151.html
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 5. Juni 2007
    AW: Apple verbietet Verbreitung von Quicktime Alternative

    wieso darf apple das überhaupt machen?

    ist das nicht, wie wenn zb bill gates mit microsoft linux verbieten würde??

    oder ist es wegen dem namen "quicktime alternative" ??

    weiss da jemand was genaueres darüber?
     
  4. #3 5. Juni 2007
    AW: Apple verbietet Verbreitung von Quicktime Alternative

    ich denke mal, das kann mehrere Gründe haben. Zum einen wie du schon erwähnt hast das "Quicktime" im Namen, und dann vielleicht auch, ich kenn mich da nicht aus, dass im Quicktime Alternative Codecs oder sonstige Sachen sind, die Apple gehören.
    Ich finds irgendwo krass lächerlich, anstatt dass Apple ihren Player mal bisschen benutzerfreundlicher gestaltet und nicht so derbe behindert, klagen sie die Leute die solche kostenlosen Alternativen Sachen machen in Grund und Boden.
    Quicktime Player ist genau wie der Real Player schlicht und ergreifend Schrott. Zum Glück kann der VLC alles abspielen.
     
  5. #4 5. Juni 2007
    AW: Apple verbietet Verbreitung von Quicktime Alternative

    apple ist eben auch nicht besser als ms.
    sie klammern sich an ihre macht und wollen unter keinen umständen das jemand anders dazwischen funkt.

    ich für meinen teil hasse die quicktime player, wieso sollte ich geld dafür ausgeben um einen film in vollbild darzustellen?
    dreißter gehts doch garnicht mehr??

    ich bleib bei vlc wenn ich mir dateien im .mov format angucke.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Apple verbietet Verbreitung
  1. Antworten:
    35
    Aufrufe:
    4.336
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.162
  3. Apple iPhone 7: iOS hängt

    ulf54 , 14. November 2016 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.134
  4. Apple Watch Akku Drain

    fugi96 , 8. Juli 2016 , im Forum: Apple iOS
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.414
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.286
  • Annonce

  • Annonce