Arbeitgeber: Bundeswehr

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von rism, 28. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Oktober 2007
    Ayee!,

    ich hab mal ne Frage an die jenigen die beim Bund waren/sind oder sich damit befassen/auskennen. Ich wurde letztes Jahr gemustert (T2) und habe einen KDV-Antrag(Kriegsdienstverweigerung) geschrieben, der auch durchgekommen ist. Dieser ist nun unanfechtbar. Ich habe mich in der letzten Zeit mit meinen Kollegen unterhalten die schon eingezogen wurden und sie regelrecht ausgefragt :p. Damals als ich den KDV geschrieben habe, hatte ich ein schlechtes Bild von der Bundeswehr, das hat sich nun geändert!. Nun meine Frage an euch: Gibt es eine Chance oder Möglichkeit diesen zurückzuziehen?

    Wenn "JA": Was muss ich machen/berücksichtigen?


    Bin für jede Aufklärung dankbar!

    MfG rism
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Oktober 2007
    AW: Arbeitgeber: Bundeswehr

    Das hab ich grad gefunden...
     
  4. #3 28. Oktober 2007
    AW: Arbeitgeber: Bundeswehr

    Aaaalso:

    Willst du SaZ werden oder nur GWDL/FWDL ableisten?

    Natürlich kannst du nun zum Wehrdienstberater gehen und sagen hier bin ich nehmt mich.
    Avber wenn du SaZ werden willst leg dir ne gute erklärung für den psychologen bereit. Für n Wehrdienst ist das aber nicht wirklich ein Hindernis

    Mal aus interesse: Wie kommt man denn vom KDVler zum potentiellen Soldaten?Ist ja n himmelweiter unterschied
     
  5. #4 29. Oktober 2007
    AW: Arbeitgeber: Bundeswehr

    Vielen dank für die Informationen!, ich möchte erstmal GWDL machen, danach kann man ja noch FWDL für 12 oder 13 monate machen. Das Problem ist, das ich zu den Feldjägern will, aber dazu muss ich mich für 12 Jahre verpflichten lassen um Feldwebel zu werden. Mit meinem jetzigen Schulabschluss wäre das kein Thema, aber 12 Jahre... das muss man sich schon mal durch den Kopf gehn lassen!!


    mfg
     
  6. #5 29. Oktober 2007
    AW: Arbeitgeber: Bundeswehr

    schon, aber überleg dir was es alles für vorzüge hat:

    -sicherer Arbeitsplatz
    -gute Besoldung
    -Früh Verantwortung übernehmen für Menschen und Material
    -Kameradschaftsbewusstsein
    -Anspruch auf Eingliederung ins zivile Leben nach 10 Jahren
    -Viele Verwendungsmöglichkeiten
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Arbeitgeber Bundeswehr
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.456
  2. Antworten:
    31
    Aufrufe:
    3.741
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    3.286
  4. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.129
  5. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    572