Arbeitsplattenproblem

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von J35U5, 17. Oktober 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Oktober 2006
    Hallo Leute...
    Ich habe ein dickes Problem. Und zwar ist an meiner Arbeitsplatte in der Küche die Oberfläche abgeplatzt, durch Hitze. Da die Platte anfangen wird zu quellen und dann im ***** ist, frage ich euch, ob ihr ne Ahnung habt, wie man das wieder ganz machen könnte. Irgendein Lackspray oder was? Ich habe keine Ahnung... helft mir bitte bald, es geht um Leben und Tod :(

    mfG J35U5
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Oktober 2006
    AW: Arbeitsplattenproblem

    Normal ned. Denn die Holzplatten sind nichts weiter als dicke Spanplatten und die schmeißen falten ohne ende wenn das innere feucht wird und bei Marmorplatten kannste es eh vergessen (vlt mit sekundenkleber das abgeplatzte teil ankleben, aber das is pfusch. Das bringst du nie im leben wieder so hin, das es wie neu aussieht.

    Sry

    MfG
     
  4. #3 18. Oktober 2006
    AW: Arbeitsplattenproblem

    Besser hätte man es nicht erklären können!

    Ist mir auch schon passiert, hab bei meiner Versicherung angerufen und gemeint das mir was draufgefallen ist und die haben, dann den Schaden übernommen, kannste ja mal probieren obs klappt!
     
  5. #4 18. Oktober 2006
    AW: Arbeitsplattenproblem

    geh zum schreiner deiner wahl und lass den das machen, die können das fachgerecht reparieren, ohne gleich die kompl. arbeitsplatte austauschen zu müssen und billiger isses auch. evtl. haste ne hausratversicherung, die den schaden übernimmt

    auf keinen fall fang an des mit klarsichsilikon oder sowas zu behandeln. das versiegelkt zwar im ersten moment, aber hitzebeständig is das ned und du richtest nur mehr schaden an als es nützt
     
  6. #5 18. Oktober 2006
    AW: Arbeitsplattenproblem

    ok, danke für die Tipps... ich werde wohl schauen müssen, was ich mache... wahrscheinlich laber ich mal mit nem Schreiner.
     
  7. #6 18. Oktober 2006
    AW: Arbeitsplattenproblem

    wenns nicht sooo aufs aussehen ankommt, würd ich in baumarkt gehen und irgend nen nicht ganz so giftigen bzw nicht lösenden lack oder spachtelzeugs holen, das reinschmieren, eben glätten und härten.
     

  8. Videos zum Thema