Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von DAX, 25. Dezember 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Dezember 2008
    Ich bin momentan bei Arcor mit einer Telefon- und Internetflatrate (DSL2000).

    Seit Neuestem gibt es hier einen neuen Anbieter, der viel höhere Geschwindigkeiten über Kabel anbietet.

    Wie kann ich Arcor dazu bringen, dass sie von sich aus eine Kündigung anbieten? Wie viel muss ich telefonieren oder Traffic erzeugen bis sie nicht mehr mitspielen? Habt ihr schon Erfahrungen damit?

    Danke euch schonmal, BW ist für eine kompetente Antwort drin :]

    Schöne Feiertage!

    Edit by djntinos: doppelposting

    Völlig klar, aber ich rede ja hier von einem KABEL-Anbieter ;)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 25. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    hab das gleiche Problem =/

    hab mal gelesen das es recht einfach geht bei ner Internationalen Telefon Flat, wenn man dort häufig anruft

    aber ich hab weder ne Internationale Flat noch jemand den ich da anrufen könnt
     
  4. #3 25. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    grundgebühr nicht bezahlen...

    (persönlich würd ich dies nicht machen ;))
     
  5. #4 25. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    also im grunde sollte es reichen wenn du massig traffic erzeugst, damit sie dich nicht mehr haben wollen. aber mit einer 2000er leitung ist das beschissen.

    deshalb warte einfach bis dein vertrag ausläuft.
     
  6. #5 25. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    gebühr nicht zahlen würd ich lassen, das ghet nach hinten los, dann zahlt man dick vertragsstrafe. schreib ihnen, dass du ins ausland ziehst. dort gibt es kein arcor und dann hast du ein sonderkündigungsrecht. sollten sie sich darauf nciht einlassen, biste schlecht dran. ich persönlich finde es nicht so besonders, sich aus verträgen, die man geschlossen hat, rauszumogeln.
     
  7. #6 25. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Das gabs früher als die Flatrates ganz neu waren, aber jetzt klappt das nie und nimmer...!


    Wie es "svigo" schon gesagt hat würde es mit der International Flat klappen da müsste er aber auch am Tag mal 4-6 Stunden ins Ausland telefonieren.
     
  8. #7 25. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Naja wenn du nen oirdentlichen anbieter hast, kannste noch soviel traffic erzeugen und die wollen keine kündigung provizieren. sind ja nicht alle anbieter so wie 1&1.

    das die dir ne kündigung anbieten halte ich auch für sehr unwarscheinlich.

    aber was noch möglich wäre: wenn du mit deinem telefon bei arcor bleibst, dein internet aber wo anders her haben willst, dann ruf da an und sag dur würdest gern dein vertrag beenden. dann werden die natürlich sagen ne blabla vertragslaufzeit und dann drohste den einfach mit kündigung deiner telefonflat und so.

    wenn sie dir dann evtl den vertrag kündigen, dann kannste deine telefonflat hinterher auch ohne probleme kündigen und halt nach ablauf des telefonmvertrages auch zum neuen anbieter wechseln.
     
  9. #8 25. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Hast du dich mal an deinen potentiellen neuen anbieter gewendet? Normalerweise setzen die sich dann mit dem alten anbieter in verbindung und managen das
     
  10. #9 25. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Wir hatten fast daselbe, wir haben Arcor DSL1000 gehabt, doch wegen Schwiregkeiten beim Telefon und Internet (1WOche ncihts von beidem gehabt) wollten wir mal nachfragen was es für Internet gäbe bei einem Wechsel. Und zwar bis zu 32.000. ALso sind wir gleich gewechselt, da du ja Kabel geschrieben hast, denke ich das du KabelD meinst oder UnitYMedia(bei uns), die kündigen den Vertrag von dir selbst, brauchst dich um nix kümmern und hast alles kostenlos, bis der Vertrag abläuft. Weiss aber nicht, wie lange dein Vertrag ncoh laufen darf, unserer lief/läuft noch bis April und das kostenlos :)

    Edit: Warum eigentlich von selbst kündigen??
     
  11. #10 25. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Bei selber Kündigen bitte angeben, dass du zu einem anderen Provider umziehst, sonst verlierst du nachher deine Rufnummern.
    Alternativ telefonier 24 Std. am Tag zu einem Festnetzanschluss der nicht bei Arcor liegt z.B. T-COM und lass den Hörer einfach liegen, das mögen die auch nicht, weil das die Mischkalkulation zerstört ;-)
    Obs viel bringt, kann ich dir aber auch nicht sagen
     
  12. #11 25. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    so ganz stimmt das auch net arcor hat mich vor nem jahr auch gekickt wegen übermäßig traffic
    ich habs geschafft indem ich server aufm rechner laufen hatte und zwischen durch scans gemacht habe :D habe dadurch nen *****voll traffic verursacht
    eines tags hatte ich kein inet mehr und 2 tage später fristlose kündigung im briefkasten
     
  13. #12 25. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Abend,
    du wirst bei dieser Hotline anrufen müssen,
    dich anmelden und dann sagt er dir Optionen..
    Dann gehst du Unter Tarife-> Tarif Kündigen.
    Anschließend wirste mit nem kundenbetreuer in verbindung gesetzt
    und sagst dem einfach das de I-net Probs hast und dein I-net zu langsam ist
    das du kündigst weil de nen neuen Anbieter hast.
    So war das bei mir auch so.
    schwupp 1tag später I-net, Tele war weg
    Neu angemeldet bei Telecom
    Klappte echt gut hab auch Druck gemacht.
    Glaubs mir die leben in Kabinen,Innerlich sind se schon tot..xD
    ^^
    (Kleiner spass am Rande)
    Aber mir hats geholfen.
    Mfg
    Alem
     
  14. #13 26. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Habe auch ein problem habe seit neuestem Internet von Vodafone die haben mir eine DSL16000 er leitung gegeben und die meinten sie würden das alles mit meinem alten Anbieter 1und1 managen aber jetzt darf ich 1und1 und vodafone zahlen -.- habe gewechselt weil 1und1 gemeint hat dass se mir maximal DSL3000 geben können aber ich mehr gebraucht (gewollt) habe. Wisst ihr was ich da machen kann? hab keinen bock beides zahlen zu können ohne dass ich beide beziehen kann -.-

    greetz Da_Dom
     
  15. #14 26. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    also ich weiss ja nicht in welcher stadt du wohnst aber ich hatte auch mal arcor und bin umgezogen und am neuen standort konnte arcor nix bereitstellen also musste ich da weg gehen obwohl ichs nich wollte ^^

    also mach dochmal in einigen strassen bei euch da nen check auf der seite vllt. findest ja eine wo garnix geht den meldest dahin ein umzog und schon biste raus ;)

    könnte aber auch in die Hose gehen den bekommste nurn telefon und das wars =)

    ich halt nix von aus Verträgen die man gemacht hat rausmogeln schliesslich warste ja in vollem besitz deiner Gesitigen Kräfte bei Vertragsabschluss
     
  16. #15 26. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Kannst so viel traffic wie du willst bei arcor... da passiert nix... zahl 99€ und du bist aus deinem Vertrag raus....
     
  17. #16 26. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    kann ich bestätigen, mit traffic geht nix. Zahl 99€ dann biste raus. Bei KabelD gibts eh irgendwas mit ersten 6Monaten billiger, dadurch gleichste die 99€ aus

    mfg
     
  18. #17 28. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Könnte sich der Threadsteller nochmal melden und villeicht sagen warum er die Kündigung niocht slebst macht, sondern rausgeschmissen werden will ? :D
     
  19. #18 28. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Ist die einzige Chance, aber die können auf Stur setzten und dir die Schulden machen lassen und den Vertrag trotzdem stand halten.

    Versuchs einfach Postalisch eventuell sind sie ja so kullant.

    Sag du hast kein PC mehr und brauchst kein Internet mehr.. oder dass du extrem unzufrieden bist
     
  20. #19 28. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Wenn du 24/7 fullspeed lädst würdest du auf ca 500 GB im Monat kommen.

    KP ob sie dich dafür rauswerfen würden.

    Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass ein anderer Anbieter dir mehr Bandbreite bieten kann solange Arcor das nicht kann. Die "letzte Meile" wird so oder so die gleiche sein, und wenn die Leitungsdämpfung bei dir halt nur 2000 kbit/s zulässt, dann wird kein anderer Anbieter dir dort 6000 oder 16000 geben können.

    Sind halt immer die leeren Versprechungen um neue Kunden zu gewinnen, wenn man sich den Vertrag dann genau anschaut steht dort "BIS ZU 16.000 kbit/s".

    Schonmal nachgedacht, warum das so ist?
     
  21. #20 28. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Hi, hab mit nen Kollegen darüber mal geredet, der ist Techniker bei Arcor und der Meinte wenne sagst Inet Probs und willst kündigen schicken die dir nen Techniker und der behebt dat dann also geht dat net aber der meinte auch du sollst dich einfach an den Support von Arcor wenden und denen das schildern und dann müsste es auch ein Sonderkündigungsrecht geben wenn du jemanden nettes bei Arcor erwischt.
     
  22. #21 28. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Durch zu viel Traffic wird dir der Vertrag nicht freiwillig entbunden.... wie wäre es einfach mal ein schreiben zu verfassen in dem du den vertrag annulieren möchtest... gibs da keine möglichkeit?!

    gz
     
  23. #22 28. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Muss nicht zwingend ein Schreiben sein
     
  24. #23 28. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Aber was schildern?
    Er hat kein Sonderkündigungsrecht, da alles einwandfrei läuft.
     
  25. #24 28. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    So erst mal danke für eure rege Beteiligung :] BW gehen soweit möglich an qualifizierte Beiträge raus.

    Ich habe mich bei dem neuen Anbieter (KabelBW) erkundigt. Dieser bietet keinen Sofortwechselservice an, so dass die bei Arcor alles abklären und man direkt den neuen Vertrag nutzen kann.

    Einfach so kündigen kann ich nicht, da der Vertrag erst ca. 8 Monate läuft, bei 24 Monaten Vertragslaufzeit. Und so lange möchte ich mit dem Wechsel nicht unbedingt warten, wenn es um den gleichen Preis eine weitaus bessere Leistung bei dem Konkurrenten gibt.

    Die Leitung von KabelBW ist erst seit ein paar Wochen verfügbar und war bei Abschluss des Arcor-Vertrages noch nicht bekannt!

    Okay, also mit Übertraffic gekündigt zu werden wird wohl aufgrund DSL2000 schlecht. Wie sieht es mit der Auslandsphoneflat aus, kann ich diese jetzt noch dazubuchen?

    Vllt werde ich auch versuchen mich mal an Arcor zu wenden, dass sie aus Kulanz den Vertrag vorzeitig kündigen. Aber ich denk nicht, dass dies erfolgreich sein wird.

    Die Rechnung nicht zu bezahlen kommt auf keinen Fall in die Frage, ist komplette Schwachsinn. Damit bekommt man nur Ärger und mit Sicherheit einen negativen Schufa-Eintrag.
     
  26. #25 28. Dezember 2008
    AW: Arcor DSL Flatrate - Kündigung provozieren

    Hast du auch nen kabelverteiler kasten im keller?

    Laut KabelBW funktioniert das bei mir auch... allerdings waren die techniker da und haben festgestellt das wir im haus keinen verteilerkasten haben sondern unser haus nen kasten mitnutzt der woanders ist.

    Das mit dem telefon kannste versuchen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...