Arcor zieht dem 1&1 Angebot nach

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Gregory, 1. März 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. März 2007
    Arcor zieht mit Handy-Angebot nach

    Nach Berichten über einen bevorstehenden Einstieg des Internet-Service-Providers 1&1 in den Mobilfunkmarkt zieht der Festnetzanbieter und 1&1-Konkurrent Arcor heute nach. Ab morgen wollen auch die Eschborner einen zusätzlichen Handyvertag mit ihren Telefon-DSL-Angeboten bündeln. Anders als bei 1&1 soll das Arcor-Handy monatlich etwas kosten, allerdings fallen bei Arcor keine zusätzlichen Kosten für einen Telefonaschluss der Telekom an. Unterdessen hat 1&1 das um den Mobilfunktarif erweiterte und jetzt "4DSL" getaufte Paket heute offiziell vorgestellt.


    news 01.03.2007 16:31 heise mobil
    << Vorige | Nächste >>
    Arcor zieht mit Handy-Angebot nach

    Nach Berichten über einen bevorstehenden Einstieg des Internet-Service-Providers 1&1 in den Mobilfunkmarkt zieht der Festnetzanbieter und 1&1-Konkurrent Arcor heute nach. Ab morgen wollen auch die Eschborner einen zusätzlichen Handyvertag mit ihren Telefon-DSL-Angeboten bündeln. Anders als bei 1&1 soll das Arcor-Handy monatlich etwas kosten, allerdings fallen bei Arcor keine zusätzlichen Kosten für einen Telefonaschluss der Telekom an. Unterdessen hat 1&1 das um den Mobilfunktarif erweiterte und jetzt "4DSL" getaufte Paket heute offiziell vorgestellt.
    Anzeige

    Für zusätzliche 5 Euro monatlich können Arcor-Kunden ihr Anschlusspaket (ab 39,85 Euro) um einen Mobilfunkvertrag erweitern. Wie bei 1&1 sind mit der SIM-Karte kostenlose Gespräche ins deutsche Festnetz möglich, Verbindungen in Handynetze kosten 29 Cent pro Minute und SMS werden mit 19 Cent berechnet. Arcor verlangt eine einmalige Anschlussgebühr von 9,95 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre; der Tarif ist mit 60/1 getaktet. Neukunden können das Angebot ab dem 2. März ordern, Bestandskunden sollen ab April eine Wechselmöglichkeit erhalten. Auch Arcor realisiert das Angebot im Vodafone-Netz.

    Kurz zuvor war Konkurrent 1&1 als erster Provider mit einem Mobilfunkangebot an den Markt gegangen. Das bisher als "3DSL" vermarktete Paket aus DSL-Resale-Anschluss (bis zu 16 MBit/s, 1&1 schaltet nach eigenen Angaben immer die bestmögliche Bandbreite), Internetflatrate, VoIP-Pauschaltarif für Festenetzgespräche und einer Filmauswahl für Maxdome wird um einen kostenlosen Mobilfunkvertrag erweitert und nennt sich künftig "4DSL". Für den Mobilfunkvertrag berechnet 1&1 keine zusätzliche Grund- oder Einrichtungsgebühren, der Preis für das Gesamtpaket bleibt bei monatlich 29,99 Euro.

    Gespräche ins deutsche Festnetz sind kostenlos, Verbindungen in deutsche Handy-Netze kosten 29 Cent pro Minute. Auch der 1&1-Tarif ist mit 60/1 getaktet. Auslandsgespräche kosten ab 71 Cent pro Minute, Datennutzung wird richtig teuer. Für jeweils 9,99 monatlich gibt es bis zu vier Partnerkarten, mit denen untereinander und ins Festnetz gratis telefoniert werden kann. 1&1 bietet zu dem Vertrag auch eine kleine Auswahl subventionierter Handys an. So gibt es entweder das Nokia 1110i für 29,99 Euro, das Nokia 1600 (49,99 Euro), das Nokia 6020 (99,99 Euro) oder das Motorola RAZR V3i für 149,99 Euro. Alternativ lässt sich die von 1&1 verschickte SIM-Karte in jedem handelsüblichen Handy ohne SIM-Lock nutzen

    Quelle: Arcor zieht mit Handy-Angebot nach | heise online
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Arcor zieht dem
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.984
  2. fax an arcor schicken..

    reQ , 28. Juni 2012 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    776
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    952
  4. VoIP per XMeeting - Arcor

    zeldaaa , 21. April 2011 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    761
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    510
  • Annonce

  • Annonce