Astana schockiert - Kaschetschkin positiv

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von rafael007, 8. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. August 2007
    Astana schockiert - Kaschetschkin positiv

    Der Kasache Andrej Kaschetschkin ist mit einer positiven A-Probe des Fremdblut-Dopings überführt worden. Damit musste der schweizerisch-kasachische Radstall Astana nach dem Skandal um Superstar Alexander Winokurow den nächsten Tiefschlag einstecken

    Die Probe wurde bei einer nicht angekündigten Kontrolle am 1. August im türkischen Belek genommen. Der 27-Jährige ist mit sofortiger Wirkung suspendiert worden, allerdings wollen die Team-Verantwortlichen mit einer Entlassung noch bis zur Analyse der B-Probe warten.

    Astana wurde in den letzten Monaten mehrfach von Dopingaffären erschüttert. Neben dem Skandal um Spitzenfahrer Winokurow und dem damit verbundenen Rückzug der kompletten Mannschaft von der Tour de France wurden auch Matthias Kessler und Eddy Mazzoleni überführt. Das Team-Management verordnete der Mannschaft daraufhin eine einmonatige Rennpause und stellte neue Regeln im Bezug auf die Teamstruktur und ethische Grundsätze auf. Mit der positiven Dopingprobe Kaschetschkins erlitten diese Anti-Doping-Bemühungen nun einen herben Rückschlag.

    Quelle: http://de.eurosport.yahoo.com/08082007/73/astana-schockiert-kaschetschkin-positiv.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. August 2007
    AW: Astana schockiert - Kaschetschkin positiv

    haha un der nächste ^^

    bis stuttgart gibt es keine radfahrer mehr weil alle ne positive a-probe haben... xD

    nein quatsach,
    wie die sportbürgermeisterin von stuttgart oder wer das war sagte, es werden alle vor und während der meisterschaft untersucht.

    der sport fällt tiefer und immer weiter tiefer
     
  4. #3 8. August 2007
    AW: Astana schockiert - Kaschetschkin positiv

    Ich frag mich wie der Sport überhaupt noch erhalten bleiben kann xD
    ein Doping fall nach dem andern... TDF war ja ganz schlimm...

    ich schätze in 3-4 jahren wirds den profisport im Radfahren nicht mehr geben...


    mfg
     
  5. #4 8. August 2007
    AW: Astana schockiert - Kaschetschkin positiv

    Ich frage mich wenn es keiner ohne Doping schaffen
    kann warum machen sie es nicht bissel leichte nicht so
    viele Kilometer u.s.w kp kenne mich auch net so aus.
     
  6. #5 8. August 2007
    AW: Astana schockiert - Kaschetschkin positiv

    die tour ist natürlich kein zuckerschlecken für die fahrer :D
    aber wenn sie sich nen bißchen quälen, sollten sie es doch
    schaffen..
    die dopen doch nur um alles mögliche rauszuholen und ihre
    zeit noch um wenige minuten zu verbessern - denk ich mal ;)
     
  7. #6 8. August 2007
    AW: Astana schockiert - Kaschetschkin positiv

    das ist doch nur noch lächerlich was da abgeht die dummen radsportler machen sich ihren sport selber sowas von kaputt. ich glaube die einzigen die nicht dopen sind die armen 20 letzten schweine auf so eine etappe!!! das ist ja wahnsinn man kann ja nix mehr glauben was so im radsport an erfolgen eingefahren wird, auch wenn immer alles versuchen es schön zureden. (die erklärung die alle im vorfeld vor der tur de france unterschrieben haben und sowas) absolut albern. ist schade um den sport aber ich denke auf kurz oder lang sollten sich radsportfans nach einem anderen sport umsehen :D ;)
     
  8. #7 9. August 2007
    AW: Astana schockiert - Kaschetschkin positiv

    Also wie weit kann ein Sport fallen? Seit Jahren geht es mit dem Radsport bergab! Man wartet schon ewig auf den Boden, aber es fällt und fällt!!! Wie ein schwarzes Loch!
    Es ist wieder nur noch eine Frage der Zeit bis der nächste Dopingfall aufgedeckt wird, bis zur WM in Stuttgart ist es nicht mehr lange und bald sind auch noch die Olympischen Spiele!
    Wie schon gepostet wurde: Bald gibt es keine Radfahrer mehr!

    MfG
     
  9. #8 9. August 2007
    AW: Astana schockiert - Kaschetschkin positiv

    ich glaube der radsport ist so abgestürzt und es muss eine ganz neue generation kommen beor er sich wieder erholt
    es ist einfach nur traurig...die sind alle gedopt ich verstehe nicht warum man die nicht alle mal kopntrolliert ich mein wenn die z.b mit ecstasy oder so dopen dann würde ja schon ein einfacher drogentest reichen...zudem finde ich die sollten genau wie normalsterbliche ein verfahren bekommen immerhin ist es ein verstöß gegn das btm...ähm falls die das bekommen tut mir leid lass mcih gerne verbessern!
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Astana schockiert Kaschetschkin
  1. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.082
  2. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    3.922
  3. Astana zieht sich zurück

    Geta , 24. Juli 2007 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    206
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    474