Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von hjk, 20. Dezember 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Dezember 2007
    Hi Leute!
    Ich habe mir gestern endlich mein lang ersehntes neues System zusammen gebaut.
    Naja alles soweit installiert etc.. Aus neugierde ob auch alles fein läuft einfach mal Everest gestartet und geschaut was der RAM sagt..
    Siehe da 800 Mhz! :angry: Darauf hin hab ich erstmal das BIOS aufgesucht und Manuell 5-5-5-15 @2,3V ( :D zum testen! ) [UNLINKED] eingestellt und schön auf 1066 eingestellt
    Start... POST SCREEN = FREEZE

    Darauf hin rumgedoktort, im BIOS
    VCORE = 1,30 V
    RAM = 2,3 V
    eingestellt.. @800 Mhz RAM = STABLE ( Sind halt dann Standart Settings )

    Bluescreens kommen wenn ich zum beispiel versuche meine CPU zu übertakten und den Ram dann [LINKED] automatisch mit übertakten lasse.

    Meine CPU läuft [UNLINKED] @ 2,7 GHZ aufjedenfall Windows Stable..
    Wenn ich jetzt aber den RAM [LINKED] setze und dann automatisch mit übertakten lasse, kommt beim Windows booten ein Bluescreen, welcher aber direkt wieder verschwindet (restart).
    So nun frage ich euch, wieso bekomm ich immer freezes und bluescreens?
    UND WIE KANN ICH ES BEHEBEN?! ?(?(?(
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    Sollst du Asus kaufen???-Nein.... Wenn man sich ein solches Board kauft ist man selber schuld wenn fehler auftretetn.... Diese Fehler sind seit über 8Monaten bekannt, wie kann man sich dann noch so ein Board zulegen??? Machst am besten mal ein Bios Update und anschliessend schauste mal wies läuft... allerdings wirds nicht perfekt, probleme mit höheren taktraten und Speicherbankvollbelegung haben die Jungs von Asus immmer noch nicht korrekt beseitigt. Bei meinem P5N32-e sli plus liefen bis is abgetreten is sage und schreibe 850mhz bis zum bluscreen xd^^ also stell den ram mal etwas runter um nen kompromiss zubekommen...
     
  4. #3 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen


    Joa Asus und takten ist nicht vorteilhaft^^ außerdem ... naja ich kenn den Speicher nicht aber 2,3V ist meiner Meinung nach ein bisschen sehr viel für weit unter standarttakt
     
  5. #4 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    Na dann werd ich doch einfach mein 14tägiges Rückgabe recht in kauf nehmen ! :p
    Und dann ne gutschrift machen lassen oder so^^

    €: Achja ich meinte das P5N32-E SLI ^^ hatte mich ein bisschen verschrieben
     
  6. #5 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    einfach nur lol @ Tidus und D4wn!!!
    es liegt nicht am board sondern einfach nur am user.

    mal im pcgames forum aufgeschnappt anscheinend ^^
    ich takte seit jahren nur mit asus und mein ganzer freundeskreis. egal welcher chip, bisher gings immer.
    da ich jetzt abit nutze ist steckplatz bedingt. sonst wäre es ein asus!

    zu deinen taktversuchen, mit 1,3volt vcore wirst de eh nix ernten.
    gib dem ding mal mehr ....
    zum ram, wenn er auf 800 läuft dann lass ne so und nutz deine ram teiler.
    bekomm erstmal cpu stabiel auf bissel takt zum laufen. wenn du das hast kannste dich um den ram kümmern und ausgiebig testen.

    haste mal die ramkopatibilitäts liste gecheckt ? ob dein ram auf dem teil richtig läuft?

    soweit ich weiß sind die nforce dinger ziemlich wählerisch was den ram betrifft
     
  7. #6 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    Laut Crucial Homepage sind die damit Kompatibel!
    Mir gehts erstmal nicht ums takten des CPUs sondern das der Ram stabil auf 1066 läuft, dann kann ich auch mit den Teilern auf 1066 bleiben wenn ich übertakte!
     
  8. #7 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    @ Tidus : schrott

    @ D4wn: Wenn du dir ein paar berichte durchlesen würdest wäre dir klar, dass das Problem mit dem RAM Bänken längst behoben wurde

    Ich würde mich an den Rat von Galdeano halten wenn du etwas erreichen möchtest!
    Mit 1,3V kommst du nicht weit da hat er Recht

    mfg MoM
     
  9. #8 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    Ein dreifaches lol zurück... bist echt der king... asus boards mit nforce sind derzeit das verbuggteste was es am markt gibt, und das liegt nicht am user... ebnsowenig liegt die mangelhafte ram unterstützugn am user, sondern an asus. und wenn ram auf der qvl steht und trotzdem nicht mir den angegebenen settings läuft würde ich mir shcon gedanken machen... ich hab schon von jedem hersteller mehrere boards gehabt und ich musste bei asus feststellen das in den letzten drei jahren die produktqualität immer mehr und mehr abnimmt, weil man nicht in der laage ist bugs zu beseitigen.... und mahc dich bitte erstmal zu einem thema schlau bevor du meinst die :sprachlos: aufreisen zu müssen...

    Ich will ja nichts sagen aber vor zwei wochen war das Problem noch nicht behoben, oder wie erklärst du es dir das ich mit ner zwei slot Belegung den ram höher laufen lasen konnte als bei 4 slots???-klar der ram läuft teilweise mittlerweile mal auf den spezifikationen welche vorgegeben sind aber mehr auch nicht, und berichte durchlesen brauche ich nicht wenn ich den selbst versuch machen konnte...
     
  10. #9 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    @ MoM
    Ich weiß!!! ich will erstmal den CPU _NICHT_ übertakten, ich will das der ram stabil auf 1066 läuft!

    @ D4wn
    Könnt ihr euch nicht woanders an die Köppe hauen? Danke!
    Da hab ich persönlich nichts von..
     
  11. #10 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    Aso^^ ja dann nimm mal die timings höher als cl5! les grad, dass spannungsbereich bei 2,2v liegt also geht das auch ok... ja das einzige was mir einfällt sind die timings, aber wie dawn sagt das board wird wohl der hauptübeltäter sein. eigentlich kann es mehr oder weniger nur ein hardwaredefekt sein, denn die werte mit denen du taktest sind in ordnung und 1,3 @ default ist auch genug für den cpu. zur not kannst du das ja auch nochmal anheben aber ich tippe auf defekt in speicher oder board. ehr speicher!

    @die großmäuler oben: liefert mir eine begründung warum meine aussagen falsch sind oder haltet den mund!
     
  12. #11 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    hast du andere rams zum testen ? da könntest du ram / board ausschließen.

    ich denke auchmal dass die sich behaken
     
  13. #12 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    ne nen defekt ist das nicht, das ist ein bug, das kommt bei speicherbankvollbelegung vor^^ normal müsste der ram wenn nur zwei slots belegt sidn dann laufen....
     
  14. #13 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    Nein hab ich nicht!

    Ich werde die NB Spannung mal etwas anheben und dann 2GB 1066 Testen wenn das läuft, das andere Paar rein und wenn das auch geht, dann werd ich 4GB 1066 Laufen lassen und schauen obs funzt!
     
  15. #14 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    Bring du erstmal ne Begründung für deine Behauptungen bevor du das von anderen verlangst

    Nebenbei würd ich mal testweise den RAM per RAM-Teiler auf 1066 stellen und nicht unlinked. Ein versuch ist es wert, den passenden Teiler wirds ja hoffentlich geben.
    Hab mal irgendwo gelesen (Link / Quelle such ich jetzt nicht, ist zu lange her dass ich mich für so ne NForce Krücke interessiert hab) dass die Teile sich mit festen RAM-Teiler besser takten lassen, vllt gilt das auch wenn man nur den RAM zu stark anhebt. Wer weiss, ist alles nur vermutung aber sicher ein Versuch wert!


    PS: ich hatt in letzter Zeit mehrere Asus-Bretter, ein P35 DS4 und noch so n Abit IP35-E, und eigentlich gefallen mir die Asus Teile am besten (schöneres BIOS, schöneres OC, ne bessere Lüftersteuerung (die von Gigabyte ist ja mal das allerletzte) und stabilster Betrieb von den probanten). Gut, ich hab auch kein nforce Board gekauft, vllt sind da die Asusbretter wirklich schrott. So schlecht wie Asus hier gemacht wird sind deren Artikel wirklich nicht

    Edit: evt mehr Spannung auf den RAM...
     
  16. #15 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen


    Ich stütze meine Aussagen auf die Erfahungen die ich mit Asusboards (zwar nicht den neusten aber trotzdem genug um zu verallgemeinern) gemacht habe und zwar, dass einige bekannte Fehler haben die immer wieder auftreten, vorallem wenn man im BIOS etwas verändert. Außerdem kann ich in der Sache Rezessionen gerne Glauben schenken, wegen genannten Fehlern die viel zu oft auftreten um von Einzelfällen zu sprechen. Zwar haben andere Hersteller auch keine weisse Weste aber bei ASUS ist es mir besonders aufgefallen. Die Aussage mit der vdimm zieh ich gern zurück, weil ich nicht gelesen hatte, dass es sich um 1066 Speicher handelt. Und ich lasse mich nunmal nicht mit Aussagen wie "schrott" abspeisen.

    mfg
     
  17. #16 20. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    also ich hab ma nach den rams gesucht hab in irgendnem shop nur nen 2gig kit gefunden aber das is ja egal. da is der mit 2.2 V beschrieben. vllt nich die spannung erhöhen sondern senken ....wär ma nen vorschlag.
    anonsten halt ma mit den nur 2 gig rein testen vllt haste noch nen altes modell abbekommen welches den von dawn genannten defekt (wie man das auch bezeichnen mag) hat. wenn es nich geht zurück schicken und von denen testen lassen...
     
  18. #17 21. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    Moin,

    Willkommen im Kindergarten!!!

    Erstmal sofort den Ton mässigen. Nicht wer die besten Kraftausdrücke benutzen kann, ist im Recht . Sondern derjenige, der seine Aussagen belegen kann. So also Belege auf den Tisch. Ansonsten hilft es dem User wenig, wenn unfachliche Kommentare zu irgend einem Board oder Hersteller abgegeben werden.
    Wenn jemand Asus nicht mag soll er das gefälligst für sich behalten, weils nichts zur Sache beiträgt. Jeder Hersteller hat mal seine schwache Phase, die wird dann aber sicherlich nicht durch dummes Gelaber behoben. Ich kenne mehrere Boardhersteller und bin nicht wirklich zufrieden. Da Nvidia als Chipsatzhersteller seinen Ruf in Zeiten erworben hat, in denen es AMD nicht möglich war einen vernünftigen und leistungsfähigen Chipatz auf den Markt zu bringen, denken vieleicht einige, dass das immer noch so ist. Leider nicht, denn dieses Geschäft wird immer schwieriger je höher die Anforderungen an die Hardware sind. Das Nvidia einige Schwierigkeiten mit ihren Intel-Chipsätzen hat, ist bekannt und auch nichts wirklich neues. Nun konnten einige Boardhersteller das etwas besser oder leider auch weniger gut fixen. Asus hat da etwas geloost und deshalb etwas mehr Zeit gebraucht. Jedoch gehören die Probleme mittlerweile der Vergangenheit an. Deshalb Asus zu einem schlechten Hersteller zu erklären, ist überzogen und entbehrt jeglicher Grundlage. Ich sag ja auch nicht, dass Gigabyte nur mies ist, nur weil sie Probleme mit dem AN-Aus-Bug hatten. Ich benutze sowohl Boards beider Firmen und sie haben ihre Stärken und Schwächen, die dann oftmals mit der schlampigen Arbeit des Chipsatzherstellers zutun haben. Grundsätzlich nehme ich keine Mainboards mit Chipsätzen von Fremdherstellern, wenn Intel-CPU, dann auch Intelchipsatz. Damit bin ich bisher sehr gut gefahren. Im Übrigen hat auch Gigabyte bei einigen Boards Probleme mit Ramvollbelegung. Ansonsten verweise ich auf die Aussagen von "dermuedejoe" zu verschiedenen Herstellern.

    @Topic
    Ist das neueste Bios auf dem Board? Schon mal ne Mail an den Asus Support geschickt? Mach das erstmal. Für die Supportmail brauchst Du Angaben, wie Seriennummer u. Revision des Boards, Biosversion, verbaute CPU, Ramausstattung, Grafikkarte, Netzteil usw. In der Regel werden solche Supportanfragen sehr schnell beantwortet, wenn sie voll ausgefüllt sind. Die Anfrage kannst Du auf der Homepage von Asus unter Support finden. Alles was hier von uns geäussert werden kann sind kleine Hilfestellungen, weil wir nicht wirklich sagen können wie Du Deinen Rechner konfiguriert hast. Im Übrigen gibt es keinen Anspruch darauf, dass sich ein Board oder eine CPU ausserhalb der Spezifikation betreiben lassen. Wenn Du nicht auf das Board angewiesen bist (SLI), würde ich es eh umtauschen und mir ein Board mit Intelchipsatz holen. Dein Board ist eh schon fast am Ende was den Support für neuere Intel-CPU´s angeht. Keine Unterstützung von Quadcores in 45nm Fertigung!!

    http://event.asus.com/mb/45nm/

    Mainboardliste mit 4 X 1GB

    Mainboards-Liste für 4x1 GB Ram! - Sockel 775 *** Sammelthread ***

    gruss
    Neo2K
     
  19. #18 21. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    So, Da ich heute Nacht nach der Weihnachtsfeier etwas getestet habe, konnte ich durch erhöhung der NB Voltage auf 4GB @ 1066[5-5-5-15 2T] booten, aber nicht stabil! Beim Windows Loading Screen kam dann der Bluescreen.. Wieder rein ins Bios noch mehr Voltage (1,45V) gegeben, dann ging auch der Boot durch, bis Windows da war. Darauf hin Memtest36 gestartet. Es hatte kaum 1 % durch, da wurden schon die ersten Fehler gemeldet.
    Wenn jetzt einer auf die Idee kommt, der Ram ist kaputt. Wenn ich das selbe Spiel auf 800 Mhz [4-4-4-12 2T] mache kommen in den ersten paar Prozenten keine Fehler. Ich habe nicht lange getestet damit weils doch schon spät war

    Aber wenn dann 1066 Mhz lief, bin ich erstmal in CSS rein und sobald ich InGame war -> Bluescreen.

    Mein Bios kann mehrere Sachen übervolten (nennt man das so? )

    Vcore -> AUTO (Hab ich eingestellt)
    RAM -> 2,2 V (Hab ich eingestellt)
    NB -> 1,45 V (Hab ich eingestellt)
    SB -> 1,55 V (Hab ich eingestellt)
    CPU VTT -> ? (Keine Ahnung)
    DDR2 RAM Controller -> AUTO, +- 10, 20, 30 mV (Was soll ich einstellen? Wenn ich hier überhaupt was einstellen soll?)
    DDR2 A1+A2 -> AUTO, +- 10, 20, 30 mV (Was soll ich einstellen? Wenn ich hier überhaupt was einstellen soll?)
    DDR2 B1+B2 -> AUTO, +-10, 20, 30 mV (Was soll ich einstellen? Wenn ich hier überhaupt was einstellen soll?)


    So, ich werde heute Abend mal weiter Testen.
    Aber nun zu eurer Prognose? Was denkt ihr ist jetzt hier schuld?
    PS: Ja es ist das aktuellste BIOS drauf!
     
  20. #19 21. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    falls du kein sli hast wäre das für mich nen grund das board umzutauschen ...
     
  21. #20 21. Dezember 2007
    AW: Asus P5N32-E SLI +Q6600 + 4 GB Crucial Ballistix 1066 = Bluescreen

    Nein im Moment noch nicht, aber ich will SLI haben!
    Drum habe ich mir auch das Board geholt. Ansonsten hätte ich mich für eins mit Intel Chipsatz entschieden ;)
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...