Athlon XP Taktung wird nicht richtig erkannt !

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von kicke, 10. März 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. März 2006
    Seit einiger Zeit zeigt das Bios und Windows die Taktung meines Athlon XP 2800 was normalerweise 2 GHZ Taktung hat mit nur 1,25 GHZ an.


    Im Bios habe ich auch das CPU Frequency auf 166 gestellt, allerdings sagt das Bios, das dieser Prozessor das nicht unterstützt.


    Da ich weiß , dass es ein 2 GHZ Taktung ist, habe ich heute mal kurz den Lüfter des Prozessors aufgemacht und dann wieder drangeschlossen und aufeinaml nach mehrmaligen Booten wurde sie wieder als 2 GHZ erkannt.

    Nachdem ich den PC heruntergefahren habe und jetzt wieder an

    wird der Takt wieder auf 1,25 angezeigt. (100 * 12,5 )#


    Woran liegt das ?

    WinXP Service PAck 1, neuster Bios draufgemacht.
    Mainboard ist AS ROCK K7S8X.
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. März 2006
    Läuft der Prozessor denn noch mit 2GHz oder nur mit 1,25GHz? Wenn nicht ist es eigentlich egal, aber ich vermute mal, dass das BIOS vom Motherboard spintn oder das Motherboard selbst n Schaden hat (bei AsRock nicht allzu selten).

    MfG Sonny
     
  4. #3 11. März 2006
    Könnte daran liegen, dass sich das BIOS die Einstellungen nicht merken kann. Vllt ist die BIOS-Batterie deines Mainboards leer.
    Versuch mal ne neue einzbauen. Wo die liegt etc. sollte in deinem Handbuch stehen.
     
  5. #4 11. März 2006
    auf deim asrock board sind jumper drauf^^
    glaub des waren 2 auf der rechten seite (mitte)
    die einfach umjumpen!!!

    dann läuft er wieder mit 166mhz

    wenns ned schaffs, schreib nochmal, dann schau ich schnell nach, welche des genau sind^^
     
  6. #5 11. März 2006
    Also, gestern Abend war wieder nach merhmaligen Neustarten und im Bios aufhalten , aber erst nach merhmaligen, restarten aufeinmal auf 166 MHZ FSB * 12,5 Multiplikator ergibt 2 Ghz wieder.


    Heute eingeschaltet ist es wieder auf 100 * 12,5 also nur 1,25 Ghz.
    Vielleicht habe ich einen Jumper falsch gesetzt , ich kann mich mal erinner, kurz sowas auf dem Mainboard mal rausgezogen und wieder rein, weiß aber net ob es ein Jumper war.

    Da hatte ich von sowas keine Ahnung.

    Hier ist das User MAnual auf Seite 14 gehts um Jumper.

    Allerdings wird da gezeigt wie man den Multiplikator setzt.

    Der FSB 166 Mhz, setzt man den auch über Jumper (wenn ja wie )oder Bios ?
    Übers Bios gehts wohl net, wenn ich manuell einstellen will auf 166 sagt dieser der Prozessor kann das net.

    Dann muss ich es auf Auto stellen oder der setzt es dann automatisch auf 100 wieder.



    http://rapidshare.de/files/15227589/K7S8X.pdf.html


    Es ist sehr bitter. Es ist mir gar nicht aufgefallen, bis ich wieder seit langem COunterstrike Source draufgemacht und gespielt habe.

    ICh hatte nur Frames von 15 bei Kampf bis 30 , also nicht gescheit spielbar.
    Und das liegt halt an der CPU , weil Source massig CPU braucht weniger Grafikkarte.

    Bei mindesanforderung 1,2 Ghzund empholen 2 Ghz sieht man nun den Unterschied für Source.

    Wo es dann wieder auf 2 Ghz ging, hatte ich Frames von 50-70, also normal wie früher und rockte dann in Cs :).
     
  7. #6 11. März 2006
    also wenn du im bios alles richtig eingestellt hast, dann müssen die jumper so sein:

    (am besten nimmst du das bild von s.14 her)

    FID3
    FID4

    bei denen beiden, müssen beide jumper auf den linken zwei pins gesetzt werden


    an den Pins
    FID0
    FID1
    FID2

    sollte gar keiner sein



    jetz sollte alles wieder auf 166mhz laufen


    wobei ich grad noch seh, auf s.22:
    sieht is beschrieben, das man die jumper auch ignoirieren kann, und auf manual des ganze machen kann^^
     
  8. #7 11. März 2006
    Ja Jumpers sind auf den FIDS nicht gesetzt ,also es befinden sich gar keine Jumper da drauf, nur dadrunter auf den FSB_SEL0 und 1 Jumprs, das ist er Takt 333 Mhz gewählt.


    Sollte ich ein ClearCMOS durchführen ?

    Batterie habe ich auch gefunden.

    Ein ClearCMOS, da würde der PC doch normal starteten )Windows ) etc.
     
  9. #8 11. März 2006
    sry, hab nicht genau aufs board geschaut, mein natürlich die unter den FID3 und FID4^^
    die zwei jumper jeweils links
    und die ganzen fids müssen frei sein, hab kurz auf des board geschaut, und gedacht, des sin alles nur fids
    sin ja aber die fsb teile
    also:
    FSB_SEL0
    FSB_SEL1
    beide jumper jeweils links setzen

    wenn du ein den cmos löscht dann startet alles ganz normal, es werden nur alle bioseinstellungen auf den ursprung gesetzt
     
  10. #9 11. März 2006
    Sel 0 und Sel 1 , die Jumper sind schn bei beiden links gesetzt.
    hmm, sieht nach nem Mainboarddefekt aus ?

    Hab bis April noch Garantie. Soll ich mich an ASROck wenden oder an denen , die mir den PC verkauft haben. Eine Ebay Firma, die jetzt allerdings nichts mehr mit PC zu tun hat und auch nicht auf Emails antwortet.


    Also Leute, kauft immer in nem Shop (aldi...) da hat man bei Garantie Sicherheit.
     
  11. #10 11. März 2006
    wenn du dich da mal nicht irrst...gerade bei aldi verkaufen die manchmal sachen wo sie von drei jahren herstellergarantie sprechen, ohne das das der hersteller auch weiß. am ende bleibt dann noch ne normale garantie die über medion abzuwickeln ist...was das heist kann man sich ja denken...



    mfg
     
  12. #11 11. März 2006
    gar nicht gut, :(
    wenn dann auch des cmos löschen nix bringt, siehts echt nimmer gut aus,
    wend dich an asrock,
    und kauf keine pc-teile bei ebay, und aldi oder so erst recht ned (wie ultraslider schon sagte)
    des klappt manchmal gut, manchmal gibts da auch rießige probleme (wie bei ebay auch)
    wenn du in nem computer-shop kaufst, dann bist du immer noch am besten drann^^
     
  13. #12 11. März 2006
    das cmos löschen habe ich noch nicht durchgeführt.

    Muss ich einfach pc ausschalten und einen Jumper drauf tun und wieder abnehmen , oder wie solll man das verstehen laut Anleitung.

    Wie wird etwas zurückgesetzt durch einfaches drauftun eines Jumpers.
     
  14. #13 11. März 2006
    Batterie aufem Mainboard wechseln, und wenn das nicht hilft bios updaten.....
     
  15. #14 11. März 2006
    der jumper auf die anderen 2 pins tun, dann wieder auf die vorherigen 2 pins (wenn der pc aus ist)
    und des ganze bios is wieder aufm ursprung
     
  16. #15 11. März 2006
    Du kannst bestimmte Jumper setzen (musst dafür in dein Handbuch schauen).

    Einfacher ist es aber, wenn du einfach die USB-Batterie rausnimmst. Dast ist so ne kleine in Form eines Knopfes. Die lässt du einfach ne viertel Stunde draussen liegen. Kannst ja in der Zeit was essen, duschen keine Ahnung was.

    Danach bauste sie wieder ein, doch nimmst du am besten ne neue.

    Weile die Batterie hat jetzt dein BIOS alle Einstellungen vergessen. Du musst dann alles wieder neu einstellen. Und wenn sich dann dein Problem nicht bessert, tja....
     
  17. #16 11. März 2006
    die drei pins für nen cmos sind ja gekennzeichnet^^
    mainboard batterie rausbauen ist viel zu umständlich,
    des sin meistens die 3 stifte, die am nächsten von der batterie sind
    einmal kurz umjumpen, dann wieder zurück und fertisch ists!!
     
  18. #17 12. März 2006
    Ja, Bios ist neuste drauf. FSB auf dem Board ist auch gesetzt, das sind die Sel 0 und Sel 1 Jumper.
    Mache jetzt mal ein CMOS erase, mal sehen was es bringt.
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Athlon Taktung richtig
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    953
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    584
  3. triathlon aufsatz

    Bruckl , 10. Juni 2012 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    553
  4. AMD Athlon 64 X2 aufrüsten?

    Zip , 19. Februar 2012 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.144
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    665