ATI will zukünftig auf mehrere Grafikchips setzen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 7. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. August 2007
    Das inzwischen zum Chiphersteller AMD gehörende Unternehmen ATI hat angekündigt, zukünftig im Bereich der Grafikkarten auf Multi-GPU-Lösungen zu setzen. In einem Interview sagte Richard Huddy, dass man kein Interesse mehr hat, einzelne große Chips zu bauen.

    Durch die Minimierung der Chips wird eine breite Anbindung an den Speicher immer schwieriger, so dass die Leistung dadurch limitiert wird. Setzt man auf mehrere Grafikchips, die sich die einzelnen Rechenaufgaben teilen, umgeht man dieses Problem und kann wesentlich mehr Leistung erzielen.

    Huddy gibt an, dass man zukünftig einen Chip haben könnte, der je nach gewünschter Leistung der Grafikkarte einfach öfter verbaut wird. Denkbar wäre aber auch eine Entwicklung, die auf der bereits jetzt verwendeten Crossfire-Technologie basiert, bei der zwei oder mehr Grafikkarten ihre Leistung bündeln.

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,33435.html
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...