Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von Edd, 4. August 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. August 2011
    hallo,

    ich will mir einen a3 zulegen und meine Frage ist, ob z.B. der hier in frage kommen würde oder ob das schon zu viel gelaufen ist und demnächst Turbo etc. kaputt gehen wird.

    den 1.9er würd ich auch nehmen, aber den gibts nur selten in dem Baujahr. Würde schon gern ab 2003/4 haben.

    Also würdet ihr total davon abraten oder kann man sagen, dass dieselmotoren eh bis 500.000 machen... kenne nämlich ein paar T4 Bullis die schon die Million geknackt haben ;)

    danke schon mal =)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 4. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    ich fahr nen passat mit 1,9 tdi 131 ps und hab jetzt die 300tkm voll mit erstem turbo. Die 2.0 tdi haben wohl probleme mit durchgebrannten Kolben aber es gibt auch genug die die 300tkm machen. Bei jedem auto ist aber der Vorbesitzer bzw. der Pflege der springende Punkt. Du kannst glücklich werden mit dem Auto aber auch nur in der Werkstatt sein.
     
  4. #3 4. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    ja, leider kann man nie wissen, wie der vorbesitzer wirklich gefahren ist.
    hm aber danke schon mal =)
     
  5. #4 5. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Ist doch Quatsch, Audi hin oder her.

    Bedenke das es nie darum geht sich ein Auto leisten zu können sondern das Drecksteil unterhalten zu können ist das Problem. Gerade die Deutschen Marken bist du sofort einen guten Batzen Geld los.
     
  6. #5 5. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Mein Dad (Vielfahrer) ist seinen A4 '04 Avant 1.9 TDI bis 360tkm gefahren. Er hat, zu unserem erstaunen nicht einmal Verschleißteile wechseln müssen wie zB Spurstangen, Stoßdämpfer (exkl. Bremsen und normales Zeug). Hat im Verkauf noch 3700EUR von einem Bulgaren bekommen. Allerdings standen zu dem Zeitpunkt dann auch eben die Verschleißteile an. Servoanlage wurde wegen Unfall und Benzinfilter(dreckig getankt) mal ausgetauscht. Sonst nix großes gemacht.

    Ein Kollege von mir fährt einen Skoda und ist Kurierfahrer, ist öfters mal in Frankreich, Italien, Spanien unterwegs und hat auch um die 300tkm ebenfalls ein '04 Oktavia 1.9 TDI und auch kaum Probleme. Kann diese 1.9er also nur empfehlen, die scheinen unkaputtbar.

    War ein Garagenfahrzeug und ein Langstreckenfahrzeug. Für Kurzstrecken hatte er ein anderes.
    An deiner Stelle würde ich aber die Finger von so einem Wagen lassen. Wären mir persönlich zu viele Kilometer und wenn der Vorbesitzer nur auf Kurzstrecken gehackt ist wirst du nicht lange Freude haben, bevor du die Werkstatt wieder siehst.
     
  7. #6 5. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Die Motorschädel ( Kolben, Pleull etc ) bei den Diesel motoren sind meistens folgen von Turbo-Schäden. Oft frisst der Motor das Öl vom Turbo und brennt selbstständig weiter. Die drehen so hoch wie es geht, bis das Öl alle ist.
     
  8. #7 5. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Ne der VW hat nen Problem.
    Der Dieselpartikelfilter ereugt einen zu hohen Gegendruck.
    Gegendruck bedeutet hitze, der Krafstoff kann das nicht kühlen und dann haste Löcher in den Kolben.
    Groß betroffen sind davon die 170PSer also GT und die RS.

    360 000km bei einem Audi und er musste nichts wechseln?
    Sorry das ist so als wenn du sagst dein Auto fährt 250 wenn du austeigst und hinten anschiebst.

    Ich kann auch ein Auto fahren bis es verreckt.
    Ein A4 und keine Querlenker oder Stoßdämpfer ist ein Unding.
    Selbst für extrem viel fahrer die 120-150 000km im Jahr fahren.
    Haben diese Probleme.


    180-200 000 km ist kein Problem für einen guten Diesel.
    500 000km kannste aber knicken.
    Würde den A3 auch nicht nehmen.
    Ich meine Geschmackssache ist die Optik aber den würde ich niemals nehmen.
    Preis/Leistung bei dem A3 ist allerunterste Schublade.

    Nimm lieber nen 1.9er TDI 110/130PS das reicht die Dinge halten ewig.
    Dann nimmste gleich nen A4 dann passt da auch was rein.

    Der Unterhalt den man für den A3 löhnen muss ist ne Frechheit.
    Passt aber zum Rest des Autos.
     
  9. #8 7. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    hm, ich finde das modell aber sehr schick, der a4 von dem gleichen baujahr kostet ja noch etwas mehr. was sollte ich mir denn in dem preisregiment holen, ich will nicht den älteren a3, schon ab diesem baujahr.
     
  10. #9 7. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Entfernung Erde Mond sind 360tkm. Bedenke der Bock hat den halben Weg schon hinter sich nur um mal diese geleistete Entfernung bildlich zu verdeutlichen.
    es ist einfach nicht richtig 200.000km als wenig oder problemlos zu betiteln. die autohersteller legen ihre autos bei idealbedingungen auf 300.000km aus, dann ist zapfenstreich und bei nicht idealbedingungen hat er 2/3 schon rum

    da kaufst dir lieber ein älteres model mit weniger km weil vom rumstehen geht weniger kaputt als vom fahren
     
  11. #10 7. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Wenn du diesen Tod schick findest dann musste dir diesen besorgen.
    Geschmäcker sind verschieden, aber aus der vernümpftigen Sicht ist er kein toller Hit.

    Da möchte ich aber Audiverliebten nicht rein reden, denn für manch einen zählt die Marke und das Image (was man vor 30 jahren ehrlich erreicht hat und heute nur noch missbraucht)
    mehr als die Vernumpft.
    Wie lange dieser Motor hält kann dir keiner sagen.
    Der kann beim nähsten mal anmachen platt sein aber auch noch 200 000 laufen.


    Keine Firma legt ihre Motoren für 300 000km aus.
    Eure Tachos gehen vor je nach dem sehr gewaltig.
    Die Autos sind niemals das gelaufen was drauf steht.

    Peug. 206 z.b. sagt wir bauen einen Kleinstwagen und die Motoren sind auf 80 000km ausgelegt.
    Wenn er mehr schafft gut.
    (dieser Wert ist nicht ausgedacht das ist fakt).

    Kein Hersteller sagt unsere Motoren machen 300 000 oder 200 000 mit.
    Wären se ja schön blöde.

    Der 2.0L TDI ist nunmal anfällig.
    Muss man mit leben das der nicht sone robuste Sau ist wie die nähmaschine namens 1.9TDI.
    Der Klingt zwar wie nen 40 jahre alter Traktor aber die dinger laufen und laufen.

    Der 2.0TDI ist so lala Motor.
    Nicht durchdacht das ganze System.
    Alleine wenn man sich das innere des Motors anguckt fragt man sich ob das der Stand der Technik ist.
    Oder ob wa mal wieder ins Golf 2 lager gegangen sind und igrendwas zusammen geschustert haben.

    Der Motor leidet sehr unter dem partikelfilter.
    Frag mal die Crafterfahrer ;) die haben langstrecken erfahrung mit solchen Motoren.

    Bei einem Autokauf geht man immer ein Risiko ein.
    Er kann halten nochmal 200 000km, oder auch nur 20.
     
  12. #11 7. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Ein Duden hilft weiter.

    Natürlich legen die Hersteller ihre Motoren auf eine bestimmte Laufleistung aus.
    Und das auch auf 300.000km für einen (PKW-)Motor.
    Denkst du die bauen ihre Motoren nach Pi*Daume?
     
  13. #12 7. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    War erst vor 3 Monaten im Motorenwerk von Daimler in Berlin. Bin dort ne Runde im Prüflabor unterwegs gewesen. Die Motoren werden dort auf 300.000km ausgelegt. Aber nein, wenn der Leitende Ingenieur das sagt hat es überhaupt nix damit zutun, dass die Motoren auf eine gewisse Laufleistung ausgelegt werden :) lass ihn ruhig reden Jebedaia
     
  14. #13 7. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    maxi122 denkst du nach bevor du schreibst?
    Warum hat Mercedes denn Motorschäden und Probleme mit den Motoren wenn sie 300 000km ausgelegt sind.
    Weil das Wunschdenken ist!

    natürlich sind die Motoren genormt Jebedaia also werd mal hier nicht überheblich.
    Seid froh wenn sie 300 000 und mehr laufen.

    Darauf ausgelegt werden sie aber nicht.
    Der nähste kommt an er war bei Porsche und die sagen 1 Mio oder was....
     
  15. #14 7. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Also generell wird ja jedes Teil in nem Fahrzeug auf ne bestimmte Laufleistung, oder eben nen Zeitintervall ausgelegt.

    Muss ja auch Geld mit Ersatzteilen gemacht werden, also darfs nicht ewig halten, aber auch nicht allzu schnell kaputt gehn.


    Die Laufleistung von 300.000km hab ich schon öfters gehört. Ich meine auch in Verbindung mit den neuren TDI, oder TSI Motoren von VW.

    Dass Mercedes das bei sich auch so auslegt halte ich für sehr wahrscheinlich. Aber es ist so: Geprüft werden die Teile ja auf nem Prüfstand und die 300.000 müssen in rel. kurzer Zeit draufgehauen werden. Zeit ist immerhin Geld.

    Und wenn die Karre dann nen Jahr durchläuft ist das natürlich ideal für so nen Motor. Hat mit der Realität dann aber nichts mehr zu tun, und diese Laufleistung wird real dann eher selten erreicht.


    Würden sie die Lauflkeistung nur auf 200.000km auslegen, wären die Mororen ja noch früher platt und würden im schnitt vielleicht nur noch 150tkm halten, und das wäre reichlich früh ;)


    PS: Aber zum Glück steigen wir bald alle auf Elektro um. Diese Motoren sind wartungsfrei und werden für immer laufen :lol: :lol:
     
  16. #15 7. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Die Motoren sind niemals auf 300tkm ausgelegt. Es ist durchaus möglich dass sie die Zahl schaffen, aber geplant sind so um die 100-150tkm, der Rest ist einfach "Glück gehabt"
     
  17. #16 7. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Oder eben Pflege. Von meinem besten Freund der Onkel, hat einen Bus von Mercedes mit über 1.000.000km. Der ist selber KFZ Meister und zerlegt die Karre inkl. Motor mehrmals im Jahr.

    Und zu den TSI Motoren. Habe letztens noch erfahren, dass diese Motoren schon kaputt aus dem Werk kommen! Bekannter hat mehrere neue WV's herum stehen, bei denen das der Fall ist. Laut seiner Aussage sind diese Motoren nicht einmal ein bisschen ausgereift.

    Wenn das so sein sollte, hat VW mal wieder ganze Arbeit geleistet, aber da sind sie nicht alleine. Die Zeiten in denen Mercedes die 250tkm - 300tkm und mehr voll macht, sind leider auch vorbei. Kann nur hoffen das meiner noch ein bisschen hält, denn der befindet sich auch im gefährdeten Bereich, ist aber auch nicht mehr der jüngste.
     
  18. #17 7. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    das einzige was ich weiß is das VW ihre Autos auf 3 Jahre bei einer Laufleistung von 20000km pro Jahr auslegen. Ich halte nix von sehr kleinen maschinen die mit einem Turbolader auf 160 ps und mehr gebracht werden. Wie soll das funktionieren. Wenn man leistung will brauch man nen großen motor und wenn man sparen will ned kleinen mit wenig Leistung. Meiner Meinung nach darf eine 1,4 L Maschine nicht mehr als 90 ps haben.
     
  19. #18 7. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Lord Nikon das ist das große Problem bei VW mit dem TSI.
    Kleiner Hubraum viel PS.
    Das wird nur durch den Ladedruck erreicht.
    Viel ladedruck bedeutet hoher verschleiß, je kleiner der Motor und je günstiger der Aufbau, destso anfälliger sind sie.

    VW hat riesen Probleme mit den TSI motoren.
    Turboschäden on mass beim 1.4rer mit 120PS, Motorschäden beim 170PSer, auch der 160PSer ist nicht gerade das was man standfest nennt.

    Die 2.0TDIs sind auch nicht mehr VWs glanzleistung, was Laufleistung und Haltbarkeit angeht.


    Die Motoren sind einfach nicht auf 300 oder 500 000 ausgelegt das ist einfach nur blabla.
    Die Tachos laufen auch noch vor.
    Sprich wenn 300 000 drauf steht kann er 270 real gelaufen sein.
    Es bedeutet ja nicht das der Motor wenn er auf 150 000 ausgelegt ist da gleich kaputt geht.


    Die alte Schule ist raus.
    Bei allen herstellern.
    Die Motoren müssen effizent sein das ist das was für den deutschen zählt.
    Am besten garnicht tanken ind 500PS haben das wäre genau das richtige.
    Es wird viel an den Motoren gespart.
    Kolbenbodenkühlung ect das haben die wenigsten.
    Leistung kostet nunmal, aber das wollen wir leider nciht sehen.
    Jeder möchte bei Kik einkaufen und armani tragen.

    Das gleiche gilt für die Autos.
    So lange wir das nicht einsehen werden alle weiter solche Fahrzeuge bauen.
    Sage nur Polo GTI der setzt die Krone auf.
    VW möchte auch eine Lim. Ed. mit 210PS auf 1.4L rausbringen.
    Weiter so VW! Ihr wisst wie man Kasse macht!
     
  20. #19 8. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    @GermanFire

    Du hast doch selbst erwähnt, dass ein 206er Motor auf 80.000km ausgelegt ist (egal ob das jetzt stimmt oder nicht).
    Der hat ein 0815 4-Zylinder Motor. Was ist jetzt mit größeren Motoren? Denkst du wirklich, dass BMW usw ihre 6-Zylinder Motoren auf zb. nur 120.000km auslegt?
    Nur komisch dass die Motoren (zb. E39) bei autoscout eine Laufleistung von 300.000km teilweise sogar 400.000 km haben, und weiter laufen.

    Zum Thema Kolbenbodenkühlung:
    Wieso sollte ein Ingenieur das einbauen, wenn es nicht erforderlich ist?
    Das ist unnötige Arbeit/Kosten/etc.

    Zum Thema Motorschäden:
    Kennst du die genauen Umstände, die zum Motorschaden geführt haben?
    Du kannst jeden Motor (egal ob 0km oder 300.000km) innerhalb kürzester Zeit in die Luft jagen.

    Genauso wenn man sich ein Diesel für Kurzstrecke holt. Da muss man sich nicht wundern, wenn man jede zweite Woche in der Werkstatt steht, weil sich ein Teil verabschiedet hat.


    MfG
    Jebedaia
     
  21. #20 8. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    @ jebedaia. Eins sollte klar sein. Ingenieure denke ned logisch. Du merkst sofort ob du einen vor dir hast der mal was mit KFZ gelernt hat und was am KFZ gemacht hat oder ob er direkt von der Schule kommt. Teilweise werden da Motoren entwickelt die extrem effizient sind aber z.B. nicht zusammenbaubar sind. Das is kein Witz das is ne Tatsache. Das schlimmste was ich bisher gesehen hab war ne hohle Nockenwelle. Das war nur blech und solang die sauber läuft is das auch kein Problem aber eine miniunebenheit reicht damit se einknickt. Sowas passiert dir bei ner Nockenwelle aus vollmetall nicht. Gerade bei stark aufgeladenen Motoren is ned Kolbenbodenkühlung sehr wichtig weil Temperaturen erreicht werden für die das Material nicht ausgelegt ist. Und Thema bmw-> sind halt vertreter karren. Die fahren morgens auf die Autobahn und haben dann abends 3-400km gefahren und das immer schön Piano bei 130kmh bis 160 kmh ohne große Lastwechsel. Außerdem haben die e39 ganz andere Probleme (Achsen, Rost, verzogene Köpfe) also so super sind die auch nicht. =)
     
  22. #21 8. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Ja das kann ich.
    Crafter die nach 9 monaten 140 000km gelaufen sind sind def. nicht kurzstrecke.
    Löcher in den Kolben dank Partikelfilter.
    Dem 2.0 TDI von VW den sie im Raketen GT verbauen und Co dem ereilt sehr oft auch dieses Schicksal.

    Ich habe gesagt die Hersteller geben eine Ca Angabe an.
    300 000km Vorraussetzung sind völlig herbei gezogen.
    Jaja die guten BMW 6Zylinder die laufen und laufen und laufen.
    Ach nee da war ja was.
    Wasserpumpe aus Kunststoff die gerne abreißt, Motor wird warm Kopf verzogen.
    Kenne viele BMWs die über 200 000km drauf haben und richtung 300 000km.
    Alles sixpacks.
    Nenn mir mal einen davon der noch vorwärts fährt wie er es mal tat.

    Beispiel.
    E46 M3 nach 120 000 lässt der Motor dicke nach, viele kommen noch auf 290-310PS statt 343PS.
    E39 M5 nach 120/150tkm lässt der Motor nach, so manch einer bringt noch 340/350PS zusammen statt 400.
    E36 320i, brauchen wa nicht drüber reden.
    E36 325i, wieviele gehen von denen noch? Gut viele sind totgelascht, aber wenn die noch 140PS haben statt 192PS ist das noch viel.
    E34 die alten V8 Motoren, wer hat da im Ansatz seine Leistung?
    Haben die ing. bei BMW auch alles bedacht und drauf ausgelegt oder?

    Kolbenbodenkühlung ist extrem wichtig bei aufgeladenen Motoren.
    Auch bei Fahrzeugen mit geringem Hubraum und goßer Ausbeute.
    Sowas koste aber geld und das stecken sie nicht gern in die Entwicklung

    Beispiel hier für:
    Astra H OPC 2.0T 240PS.
    Gen 1. Turboschäden Motorschäden keine Seltenheit das ist bestens bekannt.
    Gen 2. Wie ein wunder jetzt Schmiedekolben und Kolbenbodenkühlung zu finden.

    Heute geht es nur nach darum.
    So billig wie möglich, so sparsam wie möglich.
    Bei 90% der Autos die man heute noch kaufen kann ist doch der Fahrspaß raus.
    Autofahren hat nichts mehr mit Freiheit zu tun.
    Unabhängig sein dieses gefühl.
    Heut zu tage ist es nur noch ein zwang, hat man es nicht ist es kack....
     
  23. #22 8. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Tipp, wenn du was willst was lange läuft kauf nen Audi 80 xD
    sorry, aber alles nach 1995 ist auf eine bestimmte Laufleistung ausgelegt... das wird haarklein berechnet, das man sich nen neues kaufen muss... das war früher nicht so, damals wollte man Qualität bauen und schauen, das man durch Qualität glänzt... heute glänzt man durch tolles aussehen und wenig verbrauch + viel leistung...

    Das ist überall so... früher hatte man ne Waschmaschine 20 Jahre ( unsere ist gerade nach 20 jahren verreckt ^^) heute muss man bei einer 800 Euro teuren nach 4 Jahren für 200 Euro reparieren weil irgentne Pumpe ausgefallen ist...
     
  24. #23 9. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung


    also ne nockenwelle aus "Blech" mit Innenhochdruckumgeformt ist ne prima sache und ein fortschritt und kein rückschritt. jeder möchte sein auto möglichst billig haben und in zeiten von steigenden materialkosten muss man nunmal überall material sparen. wer die möglichkeit hat festigkeitsberechnung und -analysen zu machen, braucht einfach kein vollmaterial beidem das meiste material einfach nutzlos ist.
    ausserdem denken ingenieure natürlich logisch, nur ist es einfach ne hundehütte zu konstruieren - hast dich schonmal an eine motor versucht der später von einem designer umhühlt wird....
     
  25. #24 9. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    @ maxi122 wenn du die Nockenwelle/Zylinderkopf gesehen hättest nach dem es das alles zerfetzt hatte würdest du glaub anders denken.

    Und zum Thema Ingenieure: Mein Vater ist selber Ingenieur und wenn der erzählt was da abgeht dann fällt man vom glauben ab. Sicher sind das helle Köpfe aber teilweise einfach nur Praxisfremd. Frag Germanfire mal ob er schon mal bei nem Audi A2/ Opel Speedster einen großen Service gemacht hat. Er brauch schon mal 3 std. oder so um alles auseinader zu nehmen damit er an die wichtigen Teile rankommt.
     
  26. #25 9. August 2011
    AW: Audi A3 2.0 TDI mit 180.000-200.000 km laufleistung

    Ja habe schon öfters bei einem A2 eine große Inspektion gemacht.
    Sogar mit dem kack Getriebe einstellen.
    Wie Audi sone Müllgrotte nur jemals bauen konnte frag ich mich bis heute.
    Der A2 ist das schlecht durchdachteste Auto was ich kenne.
    Mit Abstand auch das hässlichste und ein extrem annfälliges Gerät.

    Festigkeit hin oder her.
    Die thermische Belastung einer Nocke ist extremst.
    Wie sich material in der Kälte verhält wissen wir.
    Nicht umsonst brechen Nockenwellen im Winter wenn man es dem Auto kalt gibt.
    Nockenwellen laufen auch ein, das kann man nicht einfach so per festigkeit berechnen.
    Man muss weiter denken als die Haltbarkeit unter optimalen Bedienungen für 2 Wochen.

    Es ist noch eine menge Einsparpotenzial da.
    Da braucht man bei der nockenwelle nicht anfangen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Audi TDI 180
  1. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    2.755
  2. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.555
  3. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.465
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    995
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    802