Audio-CD: Der Kopierschutz ist tot, es lebe die CD

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 8. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Januar 2007
    Mit der EMI hat das letzte Label den Vertrieb von CD-Neuerscheinungen mit Kopierschutz eingestellt. Kastrierte CDs sind damit allenfalls noch Altlasten aus einem hoffentlich nun beendeten Zeitalter. So langs gedauert hat: Chapeau, EMI! Danke dafür. Und nun noch dasselbe bei den Downloads. Denn dass man im einen Vertriebsweg das Kopieren ermöglicht und beim anderen unterbinden will - das ergibt nun wirklich keinen Sinn.


    quelle: Wir haben bezahlt



    EMI beendet die Ära kopiergeschützter CDs
    Laut Billboard kann man wieder unbesorgt CDs kaufen gehen. Mit der EMI habe das letzte Label die Releases von kopiergeschützten Audio-CDs eingestellt. Nicht standardkonforme CDs im Handel sind damit in Zukunft die Restbestände eines hoffentlich nun beendeten Irrwegs.


    Gleichzeitig hat Macrovision die Weiterentwicklung ihres "TotalPlay"-DRMs für Audio-CDs eingestellt. Laut der NPVI ist damit das Ende des Kopierschutzes auf AudioCDs gekommen. Die letzten Tage des DRM für Download-Musikfiles lassen hingegen noch auf sich warten.

    Laut Billboard hätten die Labels - endlich - realisiert, dass die Kosten der DRM-Systeme auf Audio-CDs den erhofften Nutzen in keiner Weise aufwiegen. Weiterhin sorgen sich die Labels um die Kompatibilität der kastrierten CDs zu aktueller und kommender Computersoftware.

    Die Schlacht um DRM ist damit noch nicht gewonnen, aber ein bedeutender Sieg ist mit Sicherheit errungen worden. Lange genug hat es gedauert: der nun endlich einsetzende Lerneffekt läßt auf bessere Zeiten für Musikfans hoffen. Und auf bessere Zeiten für die Labels.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Januar 2007
    AW: Audio-CD: Der Kopierschutz ist tot, es lebe die CD

    Ein guter Zug.
    Ich kenne niemanden aus meinem Umfeld, der CDs kopiert oder kopieren lässt.
    Dazu hat man ja das Internet!:D
    Also da wiegt auf jeden Fall die Kompatiblität höher auf.
     
  4. #3 9. Januar 2007
    AW: Audio-CD: Der Kopierschutz ist tot, es lebe die CD

    Bedeutet das nun, dass man Lieder aus dem Inet ziehen kann- LEGAL??
     
  5. #4 9. Januar 2007
    AW: Audio-CD: Der Kopierschutz ist tot, es lebe die CD

    lol
    @tanis87: natürlich nicht
    aba du darfst etz private "sicherungskopien" anfertigen da du ja keinen kopierschutz umgehst

    b2t:
    na endlich etz solln ma die andren major labels nachziehn
    und noch DRM abschaffen
    dann sin alle glücklich

    MFg
     
  6. #5 9. Januar 2007
    AW: Audio-CD: Der Kopierschutz ist tot, es lebe die CD

    Das glaube ich weniger, die CDs werde dann wohl trotzdem Copyrightet sein, nur jetzt wieder ohne Kopierschutz.
    Das gute daran das kein kopierschutz mehr drauf ist, ist das man die CDs überall abspielen kann.
    Eigentlich hat es mich nie getört das nen Kopierschutz auf einer CD war, ich konnte immer alles abspielen.

    mfg
    Marko1978
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Audio Kopierschutz tot
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.263
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.344
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.220
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.255
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    785
  • Annonce

  • Annonce