Audio-CD "Richtig" Brennen

Dieses Thema im Forum "Rippen & Konvertieren" wurde erstellt von Astarot, 10. April 2011 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. April 2011
    Hallo,
    Will mit meiner Band eine Demo CD brennen Rohlinge cover und lable haben wir alles fertig.

    Jetzt die Frage des brennens. wie gehe ich vor, das möglichst alles beim Brennvorhang Stimmt?
    d.h.

    Welche Brennmethode? (Track-at-once, Disk/Session-at-once, Disk-atonce/96)
    Welche Brenngeschwindigkeit?
    Mehrere Rekorder verwenden?

    Ja... keine ahnung, was gibt es noch wichtiges um die cd möglichst perfeckt zu brennen?

    Gruß
    für jede hilfe gibts natührlich eine Bewertung
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. April 2011
    AW: Audio-CD "Richtig" Brennen

    Als Brennmethode für Audio CDs immer Disc-at-once, dabei wird alles geschrieben ohne den Laser abzuschalten, CD Player haben damit weniger Probleme.
    Geschwindigkeit normalerweise eher langsam wenn es wichtig ist, ich würde sagen <16x je nachdem wie gut eure Rohlinge und der Brenner sind.
    Langsames Brennen reduziert verhältnismäßig die Brennfehler, auch wenn Fullspeed >48x gebrannte CDs idR überall laufen, kann es doch bei manchen Geräten oder den ersten Kratzern zu Problemen kommen.
    Falls ihr mehrere Brenner habt könnt ihr natürlich gleichzeitig brennen, ob das allerdings irgendwelchen Einfluss auf die Qualität hat kann ich nicht sagen.

    Thema Label ist schwierig, Klebelabels sind an sich der Graus eines jeden Players.
    Sehen zwar schön aus aber durch die enormen Fliehkräfte können sich Partikel lösen die den Laser versauen und das größte Problem ist die entstehende Unwucht, da sie niemals 100% mittig sitzen.
    Diese kann zu Brummen, Leserfehlern bis zum erhöhten Lagerverschleis führen.
    Ich riskier normal nicht meinen Player für ne einzelne Scheibe, aber eure Demo läuft ja auch nicht im Dauerbetrieb.
    Alternative ist nur der Marker, der sich in die Reflektionsschicht frist wenn man nen billigen kauft.
     
  4. #3 10. April 2011
    AW: Audio-CD "Richtig" Brennen

    vielen dank, bw hast du bekommen, denke da geht jetzt nix mehr schief.

    das mit dem label wird sicher nicht so schlimm, wird so gut es geht mittig gehalten und und hat eine recht geringe grammatur (das das tolle, wenn man auf arbeit ein Papierlager hat, das so gut wie alles bieted^^)

    wünsch dir noch einen schönen Sonntag

    ~close~
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...