Auf der roten Liste: Intelligenz

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Pigeon, 27. Februar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Februar 2008
    Beim Nachdenken über die demographische Entwicklung in den nächsten Jahren bin ich gerade zu einer etwas erschreckenden Kenntnis gelangt.
    Annahmen:

    1.Es ist mittlerweile durch Studien belegt, dass Menschen aus höheren sozialen Schichten weniger (oder gar keine) Kinder haben als weniger Wohlhabende Menschen.

    2.Menschen aus ärmeren Milieus haben für gewöhnlich eine geringere Bildung

    3.Zwar haben nicht alle Menschen die gleiche Chance auf Bildung, dennoch lässt diese z.T. auf Intelligenz schließen (und ich rede hier nicht von EQ oder so nem Quark)

    4.Es wird vermutet, dass ungefähr 50% der Intelligenz vererbt werden. Ein großteil der restlichen 50% gehen auf frühkindliche Erziehung zurück (die weitgehend von den Eltern erfolgt)

    Logischer Schluss:
    Im Laufe der nächsten Jahre wird die Mennschheit (gerade in den Industrienationen) immer dümmer


    Was meint ihr dazu, hab ich wo nen Fehler gemacht
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 27. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    also ich muss dir leider zu stimmen, gibts ja auch nen lustigen film zu, idiocrazy oder so :p die "intelligenten" sterben sozusagen aus, die sind einfach zu "klug" sag ich jetzt mal, 1000x rumrechnen und gucken wann mach ich ein kind und wann nich ;) ich werde auch so enden :p ^^
     
  4. #3 27. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    Menschen mit eine höheren Bildung haben zwar weniger Kinder als Menschen mit einer niedrigeren bildung, das heisst aber nicht, dass sie keine keine Kinder haben.
    Bei der studie wurden vermutlich Menschen ab 20 Jahren aufwärts befragt und eine hohe bildung bekommt man in den meisten fällen, nur dann, wenn man studiert.
    deswegen gehe ich erstmal davon aus, dass die Menschen, die studeieren die ganze studie enorm beeinflussen, das die meisten von ihnen erst nach dem studium bekommen.

    und wenn die Menschen mit der höheren Bildung durchschnittlich nur ein kind mehr haben, dann macht das auch keinen so großen unterschied, da müsstest du schon genauere Zahlen angeben.

    So einfach kann man deine Hypothese nicht belegen, es spielen zu viele faktoren eine wichtige Rollen, z.B musst du bedenken, dass die ärmeren Menschen zwar eine niedrige bidlung haben, das muss aber nicht heissen, dass es auch so bleibt, d.H jeder hat aufsteigschancen, außerdem kannst du keine klaren Linien zwischen arm und reich ziehen.


    beim 4. ounkt kann ich dir absolut nicht zustimmen, das ist einfahc eine absurde vermutung, du kannst nicht sagen, dass ca. 50 % der intelligenz eines Menschen vererbt wird, denn wenn du es dir genauer überlegst, dann würde die Menschen durch diese vermutung nicht dümmer sondern sogar schlauer werden.




    mfg allstar
     
  5. #4 27. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    stimm dir zu ^^ den film hab ich auch gesehn .

    Und es ist stark anzunehmen das es so kommen wird . Wenn man sich mal bei StudiVz oder anderen onlineportalen gewissen jugendliche anguckt oder ganze gruppen ...da zählt auch nur noch "Hauptsache ich binn Delux und glitzer " (ich wills nicht veralgemeinern ...soll nicht heißen das alle so sind ! )

    aber es wird sicher noch einige zeit dauern und bis dahin ist es vllt schonwieder anderst
     
  6. #5 27. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    also:
    3: was is denn dann fuer dich intelligenz? die kunst etwas auswendig zu lernen wie wir es in der schule beigebracht bekommen oder wie?

    4: mitlerweile ist die fruehkindliche erziehung z.t. weniger von den eltern als von den freunden, guck mal auf die strasse, da haengen ja schon die kleinsten knirpse mit freunden ab....

    ansonsten, wir werden uns bald bestimmt ne kuenstliche intelligenz bauen :D
     
  7. #6 27. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    lasst uns mal aufhören von intelligenz zu reden
    intelligente und weniger intelligente menschen wird es immer geben
    immer nur eine frage wie und vom wem sie manipuliert werden
    sprechen wir doch lieber mal das zukünftige demographische problem besprechen
    in diesem jahrhundert wird es viele veränderungen in europa geben
    fangen wir mit dem altersdurchschnitt an: dieser wird dratisch steigen.
    es hat mal ne zeit gegeben, da haben 12 arbeitende menschen einen renter finanziert
    heute sind es nur noch 4-5
    bald werden es 3 und weniger sein. graphische darstellungen gibts im internet

    um 2035 wird es in deutschland und vielen anderen europäischen ländern eine minderheiten gesellschaft geben. Irgendwann zwischen 2050 und 2100 wird es in europa, nach heutiger prognose anhand der demographischen entwicklung, eine muslimisch geprägte bevölkerungsmehrheit geben, da muslimische familien im schnitt 2,5 mal mehr Kinder haben als deutsche Familien
    in vielen europäischen Staaten sieht das ähnlich aus.

    Bedeutend ist aber, dass die Wirtschaft immer mehr leiden wird. Die Inflationsrate wird steigen, das geld wird immer wertloser und auch der staat wird nicht mehr in der lage sein seine bürger zu ernähren. Es wird zu viel alte Menschen geben die finanziert werden müssen. Europa, vor allem Deutschland, steht ein schweres Problem den nächsten Jahrzehnten bevor.

    Was die Intelligenz anbetrifft, eine kleine Anmerkung nebenbei.
    Deutschland wird zum auswandererland. ganze abijahrgänge verschwinden mittlierweile schon ins ausland, weil sich viele leute dessen schon bewusst sind. Wer auf eine boomende junge EU hofft, darf lange warten.


    Nick
     
  8. #7 27. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    Gutes Beispiel is der Film Idiocracy. Ist zwar stark übertrieben und mehr Ironisch/sarkastisch, aber dennoch wird beschrieben, was du oben angesprochen hast.

    Ich denke, dass aber auch Kinder aus sozial schwächeren Familien eine Chance auf eine gute, wenn nicht sogar hervorragende Ausbildung habe. Vllt nicht überall, aber in Deutschland ist es definitiv möglich. Ein anderes Problem liegt darin, dass viele Kinder von z.B. Beamten oft gedrängt werden das Abitur abzuschließen. Dieser Druck von den Eltern ist nicht zu unterstützen, da die Kinder/Jugendlichen oft demotiviert weden!

    greez
     
  9. #8 27. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    ich denke auch das du da in gewisser weise recht hast...
    "dumme :love:n mehr" ist auch belegt worden das eher nich so schlaue leute mehr sex haben...halt ohne viel nachdenken.
    trozdem denke ich nich das die intelligenz ausstirbt...es wird sich denke ich eher eine art schichten trennung raus bilden...
    eine große, mit mittelmäßiger bis schlechter bildung(also alles was du auch sagtest) trozdem wird es immer noch menschen geben die nicht verdummt sind.
    erstmal haben wir auch immer noch oberschichten-kinder und anderer seits ist es auch kindern aus der unteren mittel schicht o.a in der heutigen gesellschaft möglich aufzusteigen...
    letzten endes wird ich sagen muss man troz alle dem was an der situation ändern...
     
  10. #9 27. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    kennt ihr die werbung mit der frau und den mann wo sie immer sagen es ist noch zu früh mit kindern machen beruf ist wichtiger.

    und als sie dann 40 wollen sie kinder machen aber es geht nicht mehr.

    aber das mit den dumme menschen haben mehr kinder da muss ich voll und ganz zu stimmen ist leider so und irgend wann wird das voll nach hinten los gehen stein zeit und so :)
     
  11. #10 27. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    Was genau versuchst du damit zu sagen?


    Falsch! Auch wenn es nur ein Kind mehr ist macht das einen großen Unterschied. Nehmen wir an:
    Kluges Paar bekommt 2 Kinder, Dummes Paar bekommt 3 Kinder. Die Kinder bekommen irgendwann wieder Kinder, nehmen wir wieder die gleichen Zahlen. Das macht dann schon 9 dumme und 4 kluge. In der vierten Generation wären das schon 81 dumme und nur 16 kluge!!!!


    Zwar hat jeder einen gewissen Rahmen in dem er sich bewegen kann, jedoch hat man nicht unbeschränkte "Aufstiegschancen". Ich verscuh es mal einfach auszudrücken: Du bekommst einen gewissen "Rahmen" vererbt, beispielsweise den IQ-Rahmen von 60-100. Jetzt kannst DU (deine Erzieher) durch individuelles lernen, fleiß usw. alles in diesem Rahmen erreichen, jedoch nix drüber raus. Heißt: Wenn du jetzt fleissig bist kannst du es bis 100 schaffen.


    Das will ich auch nicht, deshalb rede ich von "milieus", und diese fließend ineinander übergehen ist klar.


    In der Tat ist Vererbung von Intelligenz und Charakter ein sehr kontrovers diskutiertes Feld, aber mittlerweile ist man sich weitgehend einig dass Teile von beidem Vererbt und andere Erlernt sind. Wieviel % das genau sind weiß niemand, freilich, aber dann gibts ja immer noch die frühkindliche Erziehung, die (von dir unbeeinflussbar) auch viel ausmacht.
    Warum die Menschen schlauer werden müssten versteh ich nicht. Meinst du 50% Wissen würden vererbt? Die Rede ist hier von Fähigkeiten bzw. Kapazitäten. Es ist nicht so dass ich die Hälfte meines Wissens auf meine inder vererbe und meine Urenkel können plötzlich schon von Geburt an Integrale ausrechen :)


    Ich weiss zwar nicht auf was für einer Schule du bist (warst) aber ich habe dort durchaus auch kritisches und selbstständiges lernen gelernt. Ist freilich immer ne totale Motivationssache in der Schule (auf beiden Seiten des Pultes) aber das ist jetzt auch ein anderes Thema. Intelligenz ist für mich die Fähigkeit logisch zu denken. Die Fähigkleit abstrakt zu denken und Zusammenhänge zu erkennen sowie vernünftig den Verstand zu gebracuhen und NICHT auswendig lernen und nachlabern.

    SAPERE AUDE
     
  12. #11 27. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    du frage ist "wer wird als dumm abgestempelt und wer nicht" ein türke der auf einer hauptschule ist weil er die sprahce nicht kann aber sonst sehr intelligent ist, ist meiner mienung nicht dumm sondern mit der sprahce überfordert.

    und es muss nicht heißen, dass die kinder dumm sind wenn die eltern nicht so einen großen bildungsstanrdard haben



    mfg allstar
     
  13. #12 27. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    Die Menschheit wird sich immer weiterentwickeln,
    ich glaube in paar hundert Jahren werden die "Dummen" als moderne Sklaven gehalten und die Intelligenten manipulieren sie für sich und ziehen die Schnüre aus dem Hintergrund.... :p

    Aber hey, ich glaube fest daran: "Dumm macht glücklich" =)

    Und für mich hat Intelligenz nicht nur was damit zu tun ob jemand gut rechnen kann oder so, es gibt auch soziale Intelligenz und andere Intelligenzen...zu einem Genie gehört also ziehmlich viel dazu...

    Und was ich mich frage, warum hat man keinen Respekt vor Psychatrischen Patienten, man sagt doch zwischen Genie und Wahnsinn ist es nicht weit :D
     
  14. #13 28. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    In der heutigen Zeit ist es ja wohl, gerade für kluge Leute, auch möglich viel zu ":love:n". Ein großer Dank an dieser Stelle an die Pharma- und Kondom-Industrie die dies möglich machen!
     
  15. #14 29. Februar 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    ich denk nich so das die immer dümmer werden da es ja au noch die mittelschicht gibt und die is ziemlich groß
    ps: des schreibt man IQ net EQ
     
  16. #15 1. März 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    Es gibt ausser dem IntelligenzQuotienten (IQ) auch die sog. Emotionale Intelligenz (EQ).
    Die Mittelschicht, genau darum geht es doch auch. Die etwas dümmeren aus der Mittelschicht produzieren mehr Nachfahren als die schlaueren, wodurch sich die ganze Mittelschicht nach unten verschiebt
     
  17. #16 2. März 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    es zieht sich leider immer mehr in einem teufelskreis hin.
    das generelle problem , ist das marode schulsystem sowie die "null.bock" haltung , die in deutschland herrscht.

    mfg axelso
     
  18. #17 3. März 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

    Erst einmal muss man festlegen was mit Intelligenz gemeint ist, jedoch glaube ich zu wissen auf was du hinaus willst. Also das klingt schon alles plausibel und ich denke, dass man sich da schon sorgen machen sollte. Jedoch hat es nicht nur mit der sozialen Herkunft zu tun, denn ich bin eben auch davon überzeugt, dass man durch die Erziehung einiges herausholen kann. Aber genau da liegt der Hund begraben...
    Aber wie schon am Anfang erwähnt...schwierig ist es, festzulegen was Intelligenz ist...

    ...8)
     
  19. #18 3. März 2008
    AW: Auf der roten Liste: Intelligenz

     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - roten Liste Intelligenz
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    659
  2. Schildkröten Schachbrett

    BenQ , 16. September 2011 , im Forum: Allgemeines & Sonstiges
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.172
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    606
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    975
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    874