Auferksamkeit vom eigenen Freund

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von zecke, 28. Oktober 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Oktober 2006
    Hallo,

    Ich wollte fragen wie ihr euch am betsen verhalten würdet wenn ihr mehr Aufmerksamkeit von eurem Freund haben wollt, er beachtet mich gar nicht und ich würde gerne das er mehr bei mir is und sich um mich kümmert. Aber sagen möchte ich ihm das nicht, eher andeuten oder im verhalten zeigen.

    Habt ihr ne Lösung oder wie würdet ihr euch verhalten???

    mfg zecke
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Sry wenn ich blöd frag, aber du bist ein weiblicher User mit dem festen freund oder? Hört sich für mich jetzt jedenfalls so an.

    Wenn dem so ist dann sag ihm doch das, das du gerne mehr mit ihm unternehmen würdest. schweigen bringt euch auch ned weiter. Seit wann bist du denn mit ihm zusammen? Es gibt bei längeren Beziehungen halt mal Phasen, wo man ein wenig ruhe voneinander braucht und ich mein sowas is bei euch grade los. Erzähl ihm wie du dich fühlst und du wirst sehen, dir gehts gleich viel besser:] .

    Falls du doch ein männlicher User bist und grad übern besten freund redest dann editier ich das hier =) .

    MfG
     
  4. #3 28. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Ich bin ja nicht so ein Experte, aber ich würde dem nicht so nachlaufen und auch mal die kalte Schulter zeigen. Ich denke wenn ihr einen oder zwei Tage nicht miteinander redet, dan wird er dich schon fragen was los ist.
     
  5. #4 28. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    o_O sag ihm das ins Gesicht schrei ihn an, mach das selbe mit ihm wenn er zu dir kommt geh zu deinen freundinen und ignorier ihn und sag ihm wenn das so weiter geht das du schluss machst

    das dürfte ihn angst machen ^^ wenn er dich liebt, dann tut er was dagegen wenn nicht...
    dann weißt man was passiert
     
  6. #5 28. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Also kriech ihm auf keinen fall in den ***** dann denkt er er kann sich alles gefallen lassen.

    Sei auch ein bisschen hart mit ihm. Oder mach halt schluss, wenn du das gefühl hast nix läuft mehr. So sieht doch keine beziehung aus.
     
  7. #6 28. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    wielang seid ihr den jetzt schon zusammen?

    naja mal ehrlich wenn dein freund dich nicht beachtet hat er entweder ein problem oder einfach kein bock mehr auf dich.
    stell ihn einfach vor die wahl und sag: entweder du sagst jetzt was mit dir los ist oder ich gehe.
     
  8. #7 28. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Also für mich sieht es ganz danach aus, dass er kein Bock auf dich hat, aber zu feige ist Schluss zu machen... Ich will dich nicht runterziehen, aber das machen viele Jungs...

    Bb MfG Tha-Don
     
  9. #8 28. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    mach schluss, sowas muss sich keine frau gefallen lassen,
    wenn er von alleine nicht so ist dann liebt er dich höhstwarscheinlich nicht
    du musst nur noch tschüß sagen und gut ist, würd ich auf jeden fall an deiner stelle machen
     
  10. #9 28. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund


    Genauso würd ich jetzt auch handeln. kriech ihm ned in den *****. Du kannst uns am schlimmsten treffen, wenn du einen auf ignorieren machst (ich weiß von was ich red, so is das ned:baby: ). Brich mal für 2 tage oder so den kontakt ab, wenn er dich noch liebt wird er sich bei dir melden, wenn ned dann weißt ja was los ist.

    MfG
     
  11. #10 28. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    schluss zu machen wäre das beste,
    wenn du das nicht willst/schaffst hast du ein problem bzw du lässt dich verarschen
    so seh ich das
     
  12. #11 28. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    also wenn du nicht mit ihm reden kannst, was hat die beziehung dann für einen sinn?
    musste dir mal klar machen ob der das überhaupt wert ist wenn er nicht mit dir redet und dich wie den letzten dreck behandelt!
     
  13. #12 28. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Ich hätte da noch eine kleine Frage... redet er nur vor Freunden nicht mit dir oder generell?

    Wenn er nur vor Freunden nicht mit dir redet, kann es sein, dass er extremst schüchtern ist (KANN) und halt angst hat mit dir zu reden, weil er dann seine Gefühle für dich rauslassen könnte und ihn das nichtmehr so cool dastehen lässt vor seinen Freunden...

    Und wenn es halt generell so ist, dann kann da nichts mehr helfen, versuch erst ihn zu ignorieren und wenn er nicht reagiert, dann kann ich dir nur raten, es abzubrechen, weil es dich nur nochmehr runterziehen wird, je länger du abwartest... :(

    MfG Fitz
     
  14. #13 28. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Tja,harte Worte aber er hat nunmal leider Recht.

    Was anderes wird nicht helfen.
     
  15. #14 29. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Also ich weiß nciht was passiert is aber heute war er aufeinmal ganz nett noch netter als sonst aber ignorieren geht schlecht weil meine freunde sind auch seine freunde :-( und deswegens ehn wir uns jeden tag
     
  16. #15 29. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    also ich bin männlich, das sag ich gleich, aber wenn dein freund dich nicht mal beachtet, obwohl du sogar schon mit ihm direkt darüber geredet hast und es nichts bringt, dann würde ich mir mal IN JEDEM FALL gedanken darüber machen, ob diese beziehung noch einen sinn hat...
    wenn ich eine frau wäre und mein partner mich derart hintergehen würde, cih bezeichne es einfach mal so, dann könnte er mich SOFORT am a*** lecken tut mir leid.
    also... kümmer dich nicht zuuu sehr um verhalten oder gedanken anderer leute, (es sei denn du wilslt was analysieren...) denn was zählt ist DEIN leben und du musst für dich entscheiden, ob dien freund im moment mehr last als freude für dich ist. falls letzteres zustimmt, tut mir leid, aber: trennung! gehe deinen eigenen weg, denn der weg ist das ziel und nicht das ziel selbst!
    viel glück!

    peacz.
     
  17. #16 29. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Is doch ganz einfach, mach deinen Freund doch en bissel Eifersüchtig... Versuchs am besten mit seinem besten Freund, darauf springen Männer immer an. Hab ich bei meinem auch so gemacht. Hilft wirklich. Viel Glück...
     
  18. #17 29. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Erstmal Sexentzug^^
    Dann zwingsch ihn damit zum Reden.
    Und zuletzt irgendwelche Drohungen...wenn ihm das alles nix ausmacht...hat er ne andre
     
  19. #18 30. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Boah ... wenn ich sowas lese geht mir der Hut hoch! Wie alt bist du 16 oder 17? Sowas macht man nicht und schon gar nicht mit dem besten Freund! Du riskierst echt viel! Nicht nur das du die Beziehnung zwischen euch Beiden aufs Spiel setzt, nein du zerstörst damit eventuell die Freundschaft von den Zwei! Eventuell vertraut er nacher der "super" Aktion seinem besten Freund gar nicht mehr!

    BTT:

    Red mit ihm, aber wie das aussieht hat sich die Sache zwichen eich Beiden ja geklärt!
     
  20. #19 30. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Also ich würde auch sagen , das die Beziehung vorbei ist. Und das solche "Ideen" ,um es mal ganz vorsichtig auszudrücken, was bringen habe ich noch nicht gehört. Wenn meine Freundin sowas bringen würde wäre das einzige was sie noch von mir hören würde das F Wort. :bulle:
    Also last den kindischen Scheiß und benehmt euch vernünftig.
     
  21. #20 30. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    mhm ich kenne das, aber ich glaube er ist einfach so und kann das net anders.
    hatte mal so eine freundin gehabt und sie konnte das auch net so richtig machen.

    und jetz stehe ich in eine neuen beziehung und jetz ist alles anders.
     
  22. #21 30. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Ich glaub sternchen meinte nciht gleich, dass sie mit seinem besten freund in die kiste hüpfen soll, einfach nur gut klarkommen =)

    Aber würd auch mal sagen, dass du ne pause einlegen willst oder gleich schlussmachen.

    Will mich auch nicht wiederholen, meinen Plan A habe ich ja schon gepostet.
     
  23. #22 31. Oktober 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Wenn der nicht reden will liegt da nen grosses Problem zwischen euch, das daran liegen kann das es ihm peinlich ist mit dir zu bereden und er das einfach nciht will.
    Und wie lanmge sied ihr zwei denn zusammen, und wie alt? Es koennte ja auch sein das er noch nicht ganz so ref fuer nelaengere Beziehung ist.
    ALso an deiner Stelle wuerd ich ihm ned hinterher laufen.

    Wie hart wir ueber "uns"selber reden.^^ Wenn das unsere Freundinnen mit uns machern wuerden :S was wir hier schreiben.. Huch.

    >MfG. D.D.
     
  24. #23 5. November 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    Ich würde nicht gleich Schluss machen. Ich würd ihn einfach mal zur Rede stellen. Versuch herauszufinden, warum es soweit gekommen ist! Ein alter Spruch sagt: Willst was gelten mach dich selten!

    Nimm dir diesen Spruch zu Herzen!

    Ansonsten schick in die Wüste.....;)
     
  25. #24 5. November 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    mhm würde es vlt auch ma aus ner anderen perspektivew betrachten...du hast ja gesagt ihr seht euch jeden tag...ich glaube da liegt der hund begraben...ich seh meine freundin auch jedn tag un muss ehrlich gestehn manchma hab ich einfach kein bock auf sie ^^ auf dauer is sowas auch tatsächlich anstrengend^^ wenn man dann sich 1 - 2 tage nich sieht is das gar nich so verkehrt...is ja nich gleich ne existenzfrage der beziehung..is doch logo das dann bei euch der alltag euch shcnell einholt un es ein wenig langweilig wird...
     
  26. #25 6. November 2006
    AW: Auferksamkeit vom eigenen Freund

    achja, die super meinungen hier mit den meisten erfahrungen,
    es kann doch auch sein, dass er dich extra ignoriert,dass er sieht wie er bei dir steht in der liebe, viellecht bist/warst nich immer so aufmerksam zu ihm, denk mal drüber nach,
    will dich auch nich kritisieren hier,
    oder einfach mal mit ihm reden, was ,meiner meinung nach, die einzigste möglichkeit ist
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Auferksamkeit vom eigenen
  1. Vom Läufer zum Triathleten

    Lea_Li , 12. Oktober 2017 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    552
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    7.012
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.485
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    765
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    808