Aufhören mit Rauchen

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von nardis, 3. April 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. April 2007
    Huhu

    Also es geht darum das ich am Sonntag meine vielleicht zukünftige Freundin versprochen habe aufzuhören mit Rauchen, ich habe mir gedanken darüber gemacht was ich brauche um von einer zigarette befridiegt zu werden ^^.
    es ist doch so das wenn man raucher ist, das man sich eine kippe anzündet
    und dann das einatmen des rauches in die lunge ein gewissen druck spürt,
    der mich in meiner situation befridiegt. Es muss also irgendwas anderes geben, um diesen Druck auf die Lunge zu erzeugen ohne dabei schädliche stoffe zu inhalieren. z.b gaaaanz tief einmal luft holen oder so, könnt ihr mir da tipps geben um diesen Druck aufzubauen ? denn nur das hält mich an der zigarette und bis Sonntag sind nurnoch 5 Tage dann ist sie wieder da und am besten möchte ich schon heute abend keine mehr anstecken !

    Dieses Thema ist nicht wie die gewöhnlichen threads, da es sich um ein anderen rat handelt

    für jeden guten tipp eine Bw

    mfg
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Dieses Gefühl kannst du dir nicht irgentwie herzaubern. Was ich dir empfele ist einmal zum Arzt zu gehen oder zu deinem Apotheker und diesen Mal darauf anzusprechen. Diese wissen Rat und Tat. Alleine wirst du es nicht schaffen, das kann ich dir schonmal versprechen! Aber schonmal Glückwunsch zu den Gedanken, dass du aufhören willst. Rauchen stinkt und ist extrem teuer.

    Tut mir leid, dass ich dir nur direckt helfen konnte.

    MFG
     
  4. #3 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Guten morgen SchwarzerMagier

    Alzo ich bin jetzt ein wenig verwirrt alz ich dass hier gelesen habe! Ich rauche selbst nicht aber meines wissens nach ist der Mangelzustand von Nikotin im Blut dich zum rauchen bringt!

    Zumindest ein Bekannter von mir hat es somit mit Nikotin Kaugummis probiert und es hat funktioniert! Ich glaube nicht dass du das mit irgendeinem Druck in der Luftröhre schaffst!
    Deshalb kann ich dir so direkt nicht helfen!


    greetz elmeX
     
  5. #4 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Also es gibt ja 2 Stadien vom abhängig sein.
    Das erste Stadium wäre die psychische abhängigkeit, dein Körper braucht das (oder den?!) Nikotin nicht allerdings bildest du dir ein du brauchst es bzw. du willst es weil es dich befriedigt. Oft fängt man dann zu zittern an wenn man aufhört zu rauchen, obwohl man den Nikotin nicht braucht. Das ist aber meist nur so wenn du anfängst zu rauchen, kp ab wann du das Nikotin brauchst ^^

    Dann gibt es noch das zweite Stadium, bei dem bist du dann abhängig nach Nikotin. Hier würde ich dir solche Kaugummis oder Pflaster empfehlen. Hab neulich im TV gesehen das diese nach ner Zeit lang überflüssig werden, und wenn du dann wieder mal eine rauchst schmeckt sie dir überhaupt nicht.

    Ich an deiner Stelle würde mal in der Sprechstunde zu deinem Arzt gehen und mit ihm reden, der kann dir da sicherlich helfen.

    Von meinem Kumpel der Vater will auch aufhören zu rauchen, und der hat so eine Kippenschachtel bekommen in dem lauter kleine Kärtchen sind, und jedes mal wenn er sich eine anstecken will dann macht er die Schachtel auf und zieht ein Kärtchen. Da stehen dann so aufgaben drauf wie z.B. "Balancieren sie ihre Zahnbürste auf der Nase". Dann rennt er nach oben, holt seine Zahnbürste und macht dies... er meint er hat dann schon wieder halb vergessen das er rauchen will und macht irgendwas anderes, kp ob das stimmt.
     
  6. #5 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Also das mit dem Druck in der Lunge ist ja Käse².
    Du bekommst aj den selbe Druck wenn du Lust einatmest,also isses das nicht :)
    Die Abhängigkeit kommt allein vom Nikotin,ein schwaches Nervengift.
    Nikotin ist aber nichtmal das eig. schädliche in der Zigarette,sondern Teer und anderer Käse der hinzugefügt wurde.
    Um aufzuhören hilft eig. nur starke Willenskraft,zur Unterstützung kann man Nikotin Kaugummis kaufen,bzw sich Nikotin Pflaster aufkleben.
    Aber ohne den Willen geht garnichts.
    Also bleib Tapfer,und halt durch!
     
  7. #6 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    hmmm scheiss raucherei *hust* xD
    also ich habe auch schon drüber nachgedacht und bin zum endschluss gekommen das ich erstmal net aufhören kann/will :p Aber wenn die freundin es so will.... Ich würde in ne apotheke gehen und mir ne packung kaugummis und nikotin pflaster kaufen dann wirste ja sehen was bei dir am meisten bringt! Nen guter freund von mir hat die ersten 2 wochen richtig gelitten als er aufgehört hat aber heute ist er immernoch zigaretten clean :tongue: und nen kleiner pur-stick ist ja net so schädlich wie tabak :D
     
  8. #7 3. April 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Showthread Php 192670 / Download - RR:Suche

    ich denke wenn du entweder den film guckst oder das buch liest wird das besser helfen, als wenn du mit irgendwelchen mitteln wie nikotinpflastern oder -kaugummis die nikotin wirklung simulierst...!!!
    damit wird es später nochmal schwer auch von den kaugummis, bzw pflastern runterzukommen!!!
     
  9. #8 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    danke euch für die tipps

    also ich weis das mit nikotin und bla nur bei mir ist es anders
    denn jedes mal wenn ich versucht habe aufzuhören rauchte ich 3 tage nicht, dann kam einfach der gedanke das ich diesen druck brauche damit es mir besser geht, allein die zigarette macht mich nicht abhängig, denn in den 3 tagen habe ich das versucht und tief luft jedesmal eingeatmet und mir vorgestellt ich habe eine geraucht und dann gings auch...

    von pflaster und kaugummis mit nikotin halte ich nix denn wenn möchte ich sofort aufhören
    das nikotin in mein körper kommt und nicht langsam abbaut...
    wobei ich gelesen habe das 5 % der menschen sofort aufgehört haben
    und da möchte ich mit mein 0.01 % dazugehören ;) und mir selber was beweisen

    hmmm es gibt viele techniken das zu simulieren vielleicht hart wasser runterschlucken oder essen

    hmmm

    edit: zum video das habe ich schon gesehen, und natürlich habe ich mich bereits schon davor entschlossen aufzuhören ^^
     
  10. #9 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    der gedanke um den druck ist wirklich käse³
    ich kanns nur wiederholen, dass was du da denkst, oder wirklich so empfindest kann ioch nachvollziehen, ich rauche selber, aber es liegt nicht am druck in der lunge sondern es ist einfach eine kopfsache.
    nikotin hin oder her, meines erachtens nach ist es eine kopfsache, schlieslich ist der drang nach nikotin ja auch nicht so stark das er mich aus dem schlaf weckt , damit ich schnell eine rauch...
    wer es schafft 3 tage nicht zu rauchen hat das schlimmste schon hintersich, die "greif-zur-kippe" atacke dauern meistens eh nur 1-3 min an und kommen abhängig von jedem öfters am tag, wenn man diese 3 tage unterdrücken kann ist der nikotinspiegel sowieso auf einer sogeringe menge (oder gar ganz weg !?) , dass der griff zur kippe hier meist nur aus gewohntheit kommt, einfach aus der tag für tag durchgeführten "lektion" etwas zu nehmen es in den mund zu stecken und zu rauchen.
    doch genau da beginnt wieder der teufelskreis von vorne, der nikotinspiegel steigt, der körper reagiert wenn dieser fällt, etc...

    -meine meinung
     
  11. #10 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    also mir persönlich kommt es immer so vor , dass die kippe bei mir gewohnheit ist, also praktisch ein gefühl dass mich befriedigt... ich würd mir einfach sagen ich liebe diese frau also hör ich auf... den druck kannst du nicht simulieren, vielleicht mit dieser inhalation wenn man schnupfen hat?^^
    nja musst du probieren, also ich denke das ist kopfsache... ich kann mich immer nicht konzentrieren, was am nikotin liegt, daher brauche ich so alle 2-3 stunden ne kippe, ist manchmal schwer in der schule^^ aber für die freundin würd ich auch aufhören, ich hab das problem mit dem kiffen, zwar habe ich keine freundin, aber meine eltern haben diverse utensielien gefunden (bong, kaputte kippen, papers usw) wodurch sie zu dem schluss gekommen sind, dass ich kiffe, gut ich bin jetzt seit einer 10 tagen clean, aber mir fehlt trotzdem was, dass gefühl richtig fett einen zu piefern,,, nja ich muss da auch durch, und ich denke ich schaffe das, also wirst du ja wohl mit dem rauchen aufhören können^^ nja ich wünsch dir viel glück dabei!

    MfG Kl$$s
     
  12. #11 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Also ich habe auch aufgehört, indem ich einfach mir vorgenommen hab von einen auf den anderen Tag aufzuhören....war Anfangs ziemlic ziemlich schwierig (das ist es in jedem Fall...ist zumindest kein Zuckerschlecken) aber nach so 2 Wochen hatte ich auch kein Verlangen mehr, da ich den Rauch dann so langsam eklig fand, wenn andere neben mir geraucht haben...das hat mich dann noch ermutigt weiter aufzuhören, weil es so gestunken hat....Jetzt hab ich seit 15 oder 16 Wochen nemmer geraucht...und achja, ICH BIN SEHR STOLZ AUF MICH!

    Also das mit dem abrupt aufhören ist nur zu empfehlen, wenn du nicht sooo viel rauchst...ich hab immer sehr viel geraucht und bevor ich dann aufgehört habe, habe ich es erstmal eingeschränkt auf nur Wochenends rauchen...so ca 1 Päckchen...das ging dann...

    Also ich wünsch dir viel Glück mit dem Rauchen und viel Erfolg mit deiner Biene ;)
     
  13. #12 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Hallo
    Gleich eine Frage vorn weg. WILLST DU AUFHÖREN oder sollst du? Wenn du sollst und den willen nicht dazu hast dann lass es sein. Ich habe damals als ich mit 33 erfahren habe das ich herzprobleme habe von heute auf morgen aufgehört aber nicht weil es jemand wollte sondern weil ich dazu bereit war. die ersten 14 Tage waren meist am PC etwas schwierig jetzt bin ich ein jahr weg und bereue es auch nicht.
     
  14. #13 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    also ich würd langsam aufhören das hat es mehr sinn! bis sonntag geht des net...
    mit nikotin pflaster udn so zeugs halt...
    und ich hab im Tv gesehn das es da jetzt so ne elektro kippe gibts die lädst in des steck dose auf und dann kannst rausen für was weis ich wie viel stunden und da kommt dann nur wasserdampf raus aulos nicht gesundheitsschädlich! und so kannst dir des langsam ab gewöhnen...
    Soll funktionieren! des ding kostet 200 €!
    Link hab ich leider keinen....
     
  15. #14 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Ich kann nicht wirklich einen Tip geben, aber wenn du man den Willen dazu hat dann schaft man das auch, wichtig ist, wie soemjm80 schon sagt, das du das willst und nicht das jeman anderes sagt hör auf du musst selber das wirklich wollen.
     
  16. #15 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Mein Vater war Kettenraucher aber vor 1 1/2 Jahren war er bei sonem alten Mann der hat ihn zugelabert und so n misst und seit dem raucht er nicht mehr voll kewl.
    Das hat iwie nur 200€ oder so gekostet. Ziemlich billig für das Ergebnis, der Mann ist schon tot aber die Tochter macht das weiter.
    Der Druck wird durch Essen und Trinken befriedigt, und das ist es ja das Raucher die aufhören dick macht.
    Also am besten einfach gesunde sachen essen die nicht dick machen.

    mfg Kugell
     
  17. #16 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    ich habe schon den willen, weil ich endlich frei davon sein will und kondition verbessern,
    kampfsport treiben, nicht mehr stinken nach rauch. Aber da ich stark an sie hänge gebe ich es für mich und sie auf egal wieviel verlang ich nach einer zigarette haben werden. Sie wird Sonntag kommen und ab morgen früh ist schluss, habe mir alle posts durchgelesen und bin beeindruckt ;-)

    habt bw ! danke
     
  18. #17 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Wie gesagt, das geht nicht von ein Tag auf den Anderen weg, also bei meiner Ma hat es fast 1 Jahr gedauert. Ich könnte dir empfehlen, dass du dir eine andere "Droge" suchst z.B. Joggen oder Kaugummi essen. Das hilft wirklich und wenn das nicht klappt fang mit Shisha rauchen an. Ist genau so gut und man es seltener als an ner Zigarette zu inhalieren.
     
  19. #18 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Das Nikotin löst in deinem Gehirn ein Belohnungsgefühl aus. Die körperliche abhängigkeit merkt man gar nicht. Das Nikotin ist eine halbe Stunde nach dem letzten Zug schon wieder aus dem Körper .
     
  20. #19 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    ich hab nach 5 jahren einfach so aufgehört, ging ohne idiotische pflaster etc. so ein müll brauch ich nicht, meine coolheit und meine klugheit hat gereicht, hab ende dezember 02 meine letzte geraucht, und seitdem nie wieder, dafür hab ich mit trainieren angefangen :D

    mfg
     
  21. #20 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Tunk einfach mal 3 zigaretten in milch und lass se trocknen wenn du die dann rauchst wird dir übelst schlecht und glaub mir dann willst garnicht mehr rauche! Weil Druckaufbauen weis net , kann ich dir net sage !!
     
  22. #21 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    die beste methode (ich spreche aus eigener erfahrung) ist seine nikotinsucht mit einer anderer gewohnheit auszutauschen....bei mir sinds kaugummis und süssigkeiten....zum glück habe ich aber net so extrem zugenommen...(nur 2 kg)
     
  23. #22 3. April 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen


    Ja, also ich weiss nicht ob es mit dieser Gewohnheit gemeint ist, aber man raucht automatisch weniger wenn man etwas anderes im mund hat. Also als mein schwager versucht hat aufzuhören hat er immer wenn er rauchen wiollte ein Lutschbonbon in den MUnd genommen. Und ich bin mir sogar sicher gehört zu haben, dass so etwas ähnlicher mal in einer studie bewiesen wurde. Also wenn man nicht raucht dann nimmt man automatishc immer etwas in den Mund. Man kann das am besten in der shcule beobachten. Die leute die nicht rauchen die kauen ständig an ihren stiften rum^^, jedenfalls ist das bei mir immer so=)


    mfg allstar
     
  24. #23 28. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    aW: aufhören mit Rauchen

    Hab grad frisch aufgehört :) Hab 5 Jahre stark geraucht (zum Schluss mind. eine Schachtel am Tag) und seit Freitag hab ich nicht mal das Bedürfnis, eine zu rauchen. Hab mir den Film hier angeguckt (), solltest du auch machen. Setz dich hin, nimm dir kurz Zeit und schau dir den Film in aller Ruhe an. Wenn's bei dir so gut klappt wie bei mir, dann hörste mit einem Schlag auf :)

    Gruß, C4sper
     
  25. #24 28. Mai 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    Also am besten mit den Nikotin Kaugummis oder sowas kaufen gehen, oder gegen etwas anderes Austauschen..

    Aber du brauchst sowas gar nicht.. Die Liebe ist das stärkste Gefühl dass es gibt, dieses Gefühl kann alles andere ausm Weg arbeiten..
     
  26. #25 28. Mai 2007
    AW: Aufhören mit Rauchen

    wie wears mit einfach aufheoren, so hab ichs auchgemahct und bein schon 6 monate rauchfrei
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Aufhören Rauchen
  1. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.066
  2. Aufhören zu Rauchen

    Wardriver , 20. April 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    443
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    426
  4. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.068
  5. Antworten:
    39
    Aufrufe:
    1.679